. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 29,99 €, größter Preis: 81,50 €, Mittelwert: 46,54 €
Modernekonzepte Im Expressionistischen Drama - Thomas Muller
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Muller:

Modernekonzepte Im Expressionistischen Drama - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640644766

ID: 594426316

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 104 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.2in.Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, 3, Universitt des Saarlandes (Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden Dramen des Expressionismus von der Frage ausgehend betrachtet, wie sie mit den Phnomenen der Moderne umgehen. Wie stellen sie Moderne dar, wie bewerten sie sie, aber zunchst: Was ist berhaupt Moderne Am Beginn der Untersuchung steht daher der Versuch, eine Terminologie zu entwickeln, welche die verschiedenen Aspekte der Moderne erfasst. Nach einem kurzen berblick ber die bisherige Forschung zum Thema Expressionismus und Moderne werden die untersuchten Dramen im Folgenden auf deren Darstellung und Bewertung von Moderne hin betrachtet. Im folgenden Kapitel sollen die Gegenentwrfe zur Moderne betrachtet werden, die in den Dramen prsentiert werden. Der Abschluss der Untersuchung wird von der Frage bestimmt, welche Rolle die Autoren fr sich selbst sehen und welche Rolle sie in ihren Entwrfen spielen. Zusammenfassend lautet die Grundfragestellung also: Welche Konzepte von Moderne finden sich im Drama des Expressionismus Die Grundannahme der hier vorliegenden Betrachtung lautet, dass Literatur immer auch eine Reaktion auf ihr gesellschaftliches Umfeld ist, und dass dieses Umfeld der Moderne ber einen groen Zeitraum hnliche Fragen aufwirft, die beantwortet werden wollen. Weiterhin wird angenommen, dass sich die Fragen der Menschen zur Zeit des Expressionismus zwar in ihren Ausprgungen von den Fragen der heutigen Zeit unterscheiden, sie aber die essenzielle Gemeinsamkeit haben, dass sie sich aus Phnomenen der Moderne ergeben. Wenn die Grundfragen also die gleichen sind, so lassen die Antworten, die verschiedene Zeiten auf sie gefunden haben, sichnicht zur zum Auffinden von Gemeinsamkeiten und Unterschieden vergleichen, sondern auch zum Infragestellen oder Schrfen der eigenen Position. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.54
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Modernekonzepte im expressionistischen Drama - Thomas Müller
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Thomas Müller:

Modernekonzepte im expressionistischen Drama - neues Buch

2009, ISBN: 9783640644766

ID: 118687448

Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Universität des Saarlandes (Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden Dramen des Expressionismus von der Frage ausgehend betrachtet, wie sie mit den Phänomenen der Moderne umgehen. Wie stellen sie Moderne dar, wie bewerten sie sie, aber zunächst: Was ist überhaupt Moderne? Am Beginn der Untersuchung steht daher der Versuch, eine Terminologie zu entwickeln, welche die verschiedenen Aspekte der Moderne erfasst. Nach einem kurzen Überblick über die bisherige Forschung zum Thema Expressionismus und Moderne werden die untersuchten Dramen im Folgenden auf deren Darstellung und Bewertung von Moderne hin betrachtet. Im folgenden Kapitel sollen die Gegenentwürfe zur Moderne betrachtet werden, die in den Dramen präsentiert werden. Der Abschluss der Untersuchung wird von der Frage bestimmt, welche Rolle die Autoren für sich selbst sehen und welche Rolle sie in ihren Entwürfen spielen. Zusammenfassend lautet die Grundfragestellung also: Welche Konzepte von Moderne finden sich im Drama des Expressionismus?Die Grundannahme der hier vorliegenden Betrachtung lautet, dass Literatur immer auch eine Reaktion auf ihr gesellschaftliches Umfeld ist, und dass dieses Umfeld der Moderne über einen großen Zeitraum ähnliche Fragen aufwirft, die beantwortet werden wollen. Weiterhin wird angenommen, dass sich die Fragen der Menschen zur Zeit des Expressionismus zwar in ihren Ausprägungen von den Fragen der heutigen Zeit unterscheiden, sie aber die essenzielle Gemeinsamkeit haben, dass sie sich aus Phänomenen der Moderne ergeben. Wenn die Grundfragen also die gleichen sind, so lassen die Antworten, die verschiedene Zeiten auf sie gefunden haben, sichnicht zur zum Auffinden von Gemeinsamkeiten und Unterschieden vergleichen, sondern auch zum Infragestellen oder Schärfen der eigenen Position. Modernekonzepte im expressionistischen Drama Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Thalia.at
No. 22510649 Versandkosten:SE (EUR 8.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Modernekonzepte im expressionistischen Drama - Thomas Müller
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Müller:
Modernekonzepte im expressionistischen Drama - neues Buch

2009

ISBN: 9783640644766

ID: d72c7d2807f20959043c29d3393b9f16

Modernekonzepte im expressionistischen Drama Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Universität des Saarlandes (Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden Dramen des Expressionismus von der Frage ausgehend betrachtet, wie sie mit den Phänomenen der Moderne umgehen. Wie stellen sie Moderne dar, wie bewerten sie sie, aber zunächst: Was ist überhaupt Moderne? Am Beginn der Untersuchung steht daher der Versuch, eine Terminologie zu entwickeln, welche die verschiedenen Aspekte der Moderne erfasst. Nach einem kurzen Überblick über die bisherige Forschung zum Thema Expressionismus und Moderne werden die untersuchten Dramen im Folgenden auf deren Darstellung und Bewertung von Moderne hin betrachtet. Im folgenden Kapitel sollen die Gegenentwürfe zur Moderne betrachtet werden, die in den Dramen präsentiert werden. Der Abschluss der Untersuchung wird von der Frage bestimmt, welche Rolle die Autoren für sich selbst sehen und welche Rolle sie in ihren Entwürfen spielen. Zusammenfassend lautet die Grundfragestellung also: Welche Konzepte von Moderne finden sich im Drama des Expressionismus? Die Grundannahme der hier vorliegenden Betrachtung lautet, dass Literatur immer auch eine Reaktion auf ihr gesellschaftliches Umfeld ist, und dass dieses Umfeld der Moderne über einen großen Zeitraum ähnliche Fragen aufwirft, die beantwortet werden wollen. Weiterhin wird angenommen, dass sich die Fragen der Menschen zur Zeit des Expressionismus zwar in ihren Ausprägungen von den Fragen der heutigen Zeit unterscheiden, sie aber die essenzielle Gemeinsamkeit haben, dass sie sich aus Phänomenen der Moderne ergeben. Wenn die Grundfragen also die gleichen sind, so lassen die Antworten, die verschiedene Zeiten auf sie gefunden haben, sichnicht zur zum Auffinden von Gemeinsamkeiten und Unterschieden vergleichen, sondern auch zum Infragestellen oder Schärfen der eigenen Position. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-640-64476-6, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 22510649 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Modernekonzepte im expressionistischen Drama - Thomas Müller
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Müller:
Modernekonzepte im expressionistischen Drama - neues Buch

2009, ISBN: 9783640644766

ID: 116640888

Examensarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Universität des Saarlandes (Germanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: In dieser Arbeit werden Dramen des Expressionismus von der Frage ausgehend betrachtet, wie sie mit den Phänomenen der Moderne umgehen. Wie stellen sie Moderne dar, wie bewerten sie sie, aber zunächst: Was ist überhaupt Moderne? Am Beginn der Untersuchung steht daher der Versuch, eine Terminologie zu entwickeln, welche die verschiedenen Aspekte der Moderne erfasst. Nach einem kurzen Überblick über die bisherige Forschung zum Thema Expressionismus und Moderne werden die untersuchten Dramen im Folgenden auf deren Darstellung und Bewertung von Moderne hin betrachtet. Im folgenden Kapitel sollen die Gegenentwürfe zur Moderne betrachtet werden, die in den Dramen präsentiert werden. Der Abschluss der Untersuchung wird von der Frage bestimmt, welche Rolle die Autoren für sich selbst sehen und welche Rolle sie in ihren Entwürfen spielen. Zusammenfassend lautet die Grundfragestellung also: Welche Konzepte von Moderne finden sich im Drama des Expressionismus? Die Grundannahme der hier vorliegenden Betrachtung lautet, dass Literatur immer auch eine Reaktion auf ihr gesellschaftliches Umfeld ist, und dass dieses Umfeld der Moderne über einen großen Zeitraum ähnliche Fragen aufwirft, die beantwortet werden wollen. Weiterhin wird angenommen, dass sich die Fragen der Menschen zur Zeit des Expressionismus zwar in ihren Ausprägungen von den Fragen der heutigen Zeit unterscheiden, sie aber die essenzielle Gemeinsamkeit haben, dass sie sich aus Phänomenen der Moderne ergeben. Wenn die Grundfragen also die gleichen sind, so lassen die Antworten, die verschiedene Zeiten auf sie gefunden haben, sichnicht zur zum Auffinden von Gemeinsamkeiten und Unterschieden vergleichen, sondern auch zum Infragestellen oder Schärfen der eigenen Position. Modernekonzepte im expressionistischen Drama Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 22510649 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Modernekonzepte im expressionistischen Drama - Müller, Thomas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Müller, Thomas:
Modernekonzepte im expressionistischen Drama - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783640644766

ID: 2142125

2010. ; KT ; Müller:Modernekonzepte im expressionist In dieser Arbeit werden Dramen des Expressionismus von der Frage ausgehend betrachtet, wie sie mit den Phänomenen der Moderne umgehen. Wie stellen sie Moderne dar, wie bewerten sie sie, aber zunächst: Was ist überhaupt Moderne? Am Beginn der Untersuchung steht daher der Versuch, eine Terminologie zu entwickeln, welche die verschiedenen Aspekte der Moderne erfasst. Nach einem kurzen Überblick über die bisherige Forschung zum Thema Expressionismus und Moderne werden die untersuchten Dramen im Folgenden auf deren Darstellung und Bewertung von Moderne hin betrachtet. Im folgenden Kapitel sollen die Gegenentwürfe zur Moderne betrachtet werden, die in den Dramen präsentiert werden. Der Abschluss der Untersuchung wird von der Frage bestimmt, welche Rolle die Autoren für sich selbst sehen und welche Rolle sie in ihren Entwürfen spielen. Zusammenfassend lautet die Grundfragestellung also: Welche Konzepte von Moderne finden sich im Drama des Expressionismus?Die Grundannahme der hier vorlie genden Betrachtung lautet, dass Literatur immer auch eine Reaktion auf ihr gesellschaftliches Umfeld ist, und dass dieses Umfeld der Moderne über einen großen Zeitraum ähnliche Fragen aufwirft, die beantwortet werden wollen. Weiterhin wird angenommen, dass sich die Fragen der Menschen zur Zeit des Expressionismus zwar in ihren Ausprägungen von den Fragen der heutigen Zeit unterscheiden, sie aber die essenzielle Gemeinsamkeit haben, dass sie sich aus Phänomenen der Moderne ergeben. Wenn die Grundfragen also die gleichen sind, so lassen die Antworten, die verschiedene Zeiten auf sie gefunden haben, sich nicht zur zum Auffinden von Gemeinsamkeiten und Unterschieden vergleichen, sondern auch zum Infragestellen oder Schärfen der eigenen Position. Buch Taschenbuch

Neues Buch Zeilenreich.de
Zeilenreich.de
Bestellungen mit Buch sind portofrei. Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Modernekonzepte im expressionistischen Drama
Autor:

Müller, Thomas

Titel:

Modernekonzepte im expressionistischen Drama

ISBN-Nummer:

9783640644766

In dieser Arbeit werden Dramen des Expressionismus von der Frage ausgehend betrachtet, wie sie mit den Phänomenen der Moderne umgehen. Wie stellen sie Moderne dar, wie bewerten sie sie, aber zunächst: Was ist überhaupt Moderne? Am Beginn der Untersuchung steht daher der Versuch, eine Terminologie zu entwickeln, welche die verschiedenen Aspekte der Moderne erfasst. Nach einem kurzen Überblick über die bisherige Forschung zum Thema Expressionismus und Moderne werden die untersuchten Dramen im Folgenden auf deren Darstellung und Bewertung von Moderne hin betrachtet. Im folgenden Kapitel sollen die Gegenentwürfe zur Moderne betrachtet werden, die in den Dramen präsentiert werden. Der Abschluss der Untersuchung wird von der Frage bestimmt, welche Rolle die Autoren für sich selbst sehen und welche Rolle sie in ihren Entwürfen spielen. Zusammenfassend lautet die Grundfragestellung also: Welche Konzepte von Moderne finden sich im Drama des Expressionismus?Die Grundannahme der hier vorliegenden Betrachtung lautet, dass Literatur immer auch eine Reaktion auf ihr gesellschaftliches Umfeld ist, und dass dieses Umfeld der Moderne über einen großen Zeitraum ähnliche Fragen aufwirft, die beantwortet werden wollen. Weiterhin wird angenommen, dass sich die Fragen der Menschen zur Zeit des Expressionismus zwar in ihren Ausprägungen von den Fragen der heutigen Zeit unterscheiden, sie aber die essenzielle Gemeinsamkeit haben, dass sie sich aus Phänomenen der Moderne ergeben. Wenn die Grundfragen also die gleichen sind, so lassen die Antworten, die verschiedene Zeiten auf sie gefunden haben, sich nicht zur zum Auffinden von Gemeinsamkeiten und Unterschieden vergleichen, sondern auch zum Infragestellen oder Schärfen der eigenen Position.

Detailangaben zum Buch - Modernekonzepte im expressionistischen Drama


EAN (ISBN-13): 9783640644766
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: Grin Verlag

Buch in der Datenbank seit 14.08.2010 21:22:05
Buch zuletzt gefunden am 12.06.2016 19:08:29
ISBN/EAN: 9783640644766

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-640-64476-6

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher