. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 10,88 €, größter Preis: 13,17 €, Mittelwert: 12,33 €
Vom Hacking zum Cyberwar, Einführung in das Computerstrafrecht am Beispiel des Filmwerks '23 - Nichts ist so wie es scheint' - Markus Schröder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Schröder:

Vom Hacking zum Cyberwar, Einführung in das Computerstrafrecht am Beispiel des Filmwerks '23 - Nichts ist so wie es scheint' - neues Buch

2010, ISBN: 9783640650699

ID: 9200000046623666

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Strafrecht, Note: sehr gut, Wirtschaftsuniversität Wien (Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht), Veranstaltung: Seminar Strafrechtsfälle aus Literatur und Filmkunst, Sprache: Deutsch, Abstract: Früher waren Hackerangriffe Einzeltaten von Cyberpunks, die nach Ruhm und Anerkennung in der Szene strebten. Die Entwicklung geht jedoch dahin, dass die Hacker von staatlichen Stellen gezielt zur Informationsgewinnung ode..., Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Strafrecht, Note: sehr gut, Wirtschaftsuniversität Wien (Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht), Veranstaltung: Seminar Strafrechtsfälle aus Literatur und Filmkunst, Sprache: Deutsch, Abstract: Früher waren Hackerangriffe Einzeltaten von Cyberpunks, die nach Ruhm und Anerkennung in der Szene strebten. Die Entwicklung geht jedoch dahin, dass die Hacker von staatlichen Stellen gezielt zur Informationsgewinnung oder zur Störung der Infrastruktur in anderen Staaten eingesetzt werden. Das Recht steht hier vor großen Herausforderungen. Zunächst ist dabei das Computerstrafrecht zu untersuchen. Welche Phänomene werden erfasst? Sind diese Normen rechtsstaatlich tragfähig? Weiterhin werden die Fragen gestellt, welche Entwicklungen rechtstatsächlich zu erwarten sind und wie auf diese Herausforderungen reagiert werden kann und soll. Als Aufhänger dient dabei der Film '23 - Nichts ist so wie es scheint'. Dieser Film behandelt den sog. KGB-Hack in den 1980er-Jahren. Dieses Ereignis war zum einen einer der Ausgangspunkte bei der Entwicklung des Computerstrafrechts. Zum anderen zeichnete sich schon damals die Entwicklung ab, dass Geheimdienste die Hacker für sich nutzbar machen wollen und können.Taal: Duits; Formaat: ePub met kopieerbeveiliging (DRM) van Adobe; Kopieerrechten: Het kopiëren van (delen van) de pagina's is niet toegestaan ; Geschikt voor: Alle e-readers geschikt voor ebooks in ePub formaat. Tablet of smartphone voorzien van een app zoals de bol.com Kobo app.; Verschijningsdatum: juni 2010; ISBN10: 3640650697; ISBN13: 9783640650699; , Duitstalig | Ebook | 2010, Sociale wetenschappen, Criminologie, Rechten, Strafrecht, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, Direct beschikbaar Versandkosten:Direct beschikbaar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom Hacking zum Cyberwar - Markus Schröder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Markus Schröder:

Vom Hacking zum Cyberwar - neues Buch

2010, ISBN: 9783640650699

ID: 125783367

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Strafrecht, Note: sehr gut, Wirtschaftsuniversität Wien (Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht), Veranstaltung: Seminar Strafrechtsfälle aus Literatur und Filmkunst, Sprache: Deutsch, Abstract: Früher waren Hackerangriffe Einzeltaten von Cyberpunks, die nach Ruhm und Anerkennung in der Szene strebten. Die Entwicklung geht jedoch dahin, dass die Hacker von staatlichen Stellen gezielt zur Informationsgewinnung oder zur Störung der Infrastruktur in anderen Staaten eingesetzt werden. Das Recht steht hier vor grossen Herausforderungen. Zunächst ist dabei das Computerstrafrecht zu untersuchen. Welche Phänomene werden erfasst? Sind diese Normen rechtsstaatlich tragfähig? Weiterhin werden die Fragen gestellt, welche Entwicklungen rechtstatsächlich zu erwarten sind und wie auf diese Herausforderungen reagiert werden kann und soll. Als Aufhänger dient dabei der Film ´´23 - Nichts ist so wie es scheint´´. Dieser Film behandelt den sog. KGB-Hack in den 1980er-Jahren. Dieses Ereignis war zum einen einer der Ausgangspunkte bei der Entwicklung des Computerstrafrechts. Zum anderen zeichnete sich schon damals die Entwicklung ab, dass Geheimdienste die Hacker für sich nutzbar machen wollen und können. Einführung in das Computerstrafrecht am Beispiel des Filmwerks ´´23 - Nichts ist so wie es scheint eBook eBooks>Fachbücher>Recht, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 26180777 Versandkosten:DE (EUR 12.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom Hacking zum Cyberwar - Markus Schröder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Schröder:
Vom Hacking zum Cyberwar - neues Buch

2010

ISBN: 9783640650699

ID: 0272f48ed16816541f3ed8d1bb512118

Einführung in das Computerstrafrecht am Beispiel des Filmwerks "23 - Nichts ist so wie es scheint" Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Strafrecht, Note: sehr gut, Wirtschaftsuniversität Wien (Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht), Veranstaltung: Seminar Strafrechtsfälle aus Literatur und Filmkunst, Sprache: Deutsch, Abstract: Früher waren Hackerangriffe Einzeltaten von Cyberpunks, die nach Ruhm und Anerkennung in der Szene strebten. Die Entwicklung geht jedoch dahin, dass die Hacker von staatlichen Stellen gezielt zur Informationsgewinnung oder zur Störung der Infrastruktur in anderen Staaten eingesetzt werden. Das Recht steht hier vor grossen Herausforderungen. Zunächst ist dabei das Computerstrafrecht zu untersuchen. Welche Phänomene werden erfasst? Sind diese Normen rechtsstaatlich tragfähig? Weiterhin werden die Fragen gestellt, welche Entwicklungen rechtstatsächlich zu erwarten sind und wie auf diese Herausforderungen reagiert werden kann und soll. Als Aufhänger dient dabei der Film "23 - Nichts ist so wie es scheint". Dieser Film behandelt den sog. KGB-Hack in den 1980er-Jahren. Dieses Ereignis war zum einen einer der Ausgangspunkte bei der Entwicklung des Computerstrafrechts. Zum anderen zeichnete sich schon damals die Entwicklung ab, dass Geheimdienste die Hacker für sich nutzbar machen wollen und können. eBooks / Fachbücher / Recht, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 26180777 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom Hacking zum Cyberwar - Markus Schröder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Schröder:
Vom Hacking zum Cyberwar - neues Buch

2010, ISBN: 9783640650699

ID: 628fbde35b7c342d79b81a6a3f00671c

Einführung in das Computerstrafrecht am Beispiel des Filmwerks "23 - Nichts ist so wie es scheint" Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Jura - Strafrecht, Note: sehr gut, Wirtschaftsuniversität Wien (Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht), Veranstaltung: Seminar Strafrechtsfälle aus Literatur und Filmkunst, Sprache: Deutsch, Abstract: Früher waren Hackerangriffe Einzeltaten von Cyberpunks, die nach Ruhm und Anerkennung in der Szene strebten. Die Entwicklung geht jedoch dahin, dass die Hacker von staatlichen Stellen gezielt zur Informationsgewinnung oder zur Störung der Infrastruktur in anderen Staaten eingesetzt werden. Das Recht steht hier vor großen Herausforderungen. Zunächst ist dabei das Computerstrafrecht zu untersuchen. Welche Phänomene werden erfasst? Sind diese Normen rechtsstaatlich tragfähig? Weiterhin werden die Fragen gestellt, welche Entwicklungen rechtstatsächlich zu erwarten sind und wie auf diese Herausforderungen reagiert werden kann und soll. Als Aufhänger dient dabei der Film "23 - Nichts ist so wie es scheint". Dieser Film behandelt den sog. KGB-Hack in den 1980er-Jahren. Dieses Ereignis war zum einen einer der Ausgangspunkte bei der Entwicklung des Computerstrafrechts. Zum anderen zeichnete sich schon damals die Entwicklung ab, dass Geheimdienste die Hacker für sich nutzbar machen wollen und können. eBooks / Fachbücher / Recht, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 26180777 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom Hacking zum Cyberwar: Einführung in das Computerstrafrecht am Beispiel des Filmwerks '23 - Nichts ist so wie es scheint' - Markus Schröder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Markus Schröder:
Vom Hacking zum Cyberwar: Einführung in das Computerstrafrecht am Beispiel des Filmwerks '23 - Nichts ist so wie es scheint' - neues Buch

ISBN: 9783640650699

ID: 9783640650699

Vom Hacking zum Cyberwar: Einführung in das Computerstrafrecht am Beispiel des Filmwerks '23 - Nichts ist so wie es scheint' Vom-Hacking-zum-Cyberwar~~Markus-Schr-der Law>Law>Law NOOK Book (eBook), GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.