. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 19.99 EUR, größter Preis: 24.52 EUR, Mittelwert: 20.9 EUR
Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. - Johannes-Maximilian Brede#Sandra Rietzke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johannes-Maximilian Brede#Sandra Rietzke:

Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. - neues Buch

2011, ISBN: 9783640714797

ID: 691062847

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer hat sie nicht schon einmal gesehen, die Pentagode, Kletternetze und andere skurrile Formen aus Seilen? Nicht nur die Kleinen erfreuen sich an diesen Spielgeräten, auch viele der Eltern haben in ihrer Kindheit schon darauf geturnt. Es sind Klettergerüste für mehrere Generationen: langlebig, herausfordernd und immer wieder anders. Doch wer hätte gedacht, dass diese modernen und strapazierfähigen Seilnetzraumgeräte von der Berliner Seilfabrik produziert und vertrieben werden? Die Berliner Seilfabrik ist ein aufstrebendes mittelständisches Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und fertigt hoch spezialisierte Kinderspielgeräte aus Seilen und Netzen, welche einen sehr hohen Qualitätsstandart bieten und ein spezifisches Know-how voraussetzen. Überdies werden die Seile und Netze manuell gefertigt, die bisher ausgelagerte Produktion von Stahlrohren und -Pfosten soll eventuell ebenfalls, jedoch im Ausland, selbst übernommen werden. Die Hauptniederlassung befindet sich seit nunmehr fast 150 Jahren im Berliner Bezirk Reinickendorf. Die Spielgeräte der Berliner Seilfabrik sind aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Für Familien bieten sie Freude und verbinden damit gleichzeitig ein sicheres Gefühl. Was jedoch steckt hinter diesen beliebten Geräten? Ist es ein knallharter Plan mit soviel Arbeit und Disziplin, dass möglicherweise Familie und Freizeit auf der Strecke bleiben? Oder kann in diesem Unternehmen alles auch miteinander gut vereinbar koordiniert werden: Gutes Konzept, Erfolg und dennoch eine gute Unternehmenskultur mit Zeit zum Leben? Die Seilfabrik hat eine lange spannende Geschichte, mit den richtigen Wendepunkten zur richtigen Zeit. Dies soll uns eine Darstellung im Nachfolgenden Wert sein. Karl-Heinz Köhler, der heutige Geschäftsführer u Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer hat sie nicht schon einmal gesehen, die Pentagode, Kletternetze und andere skurrile Formen aus Seilen? Nicht nur die Kleinen erfreuen sich an diesen Spielgeräten, auch viele der Eltern haben in ihrer Kindheit schon darauf geturnt. Es sind Klettergerüste für mehrere Generationen: langlebig, herausfordernd und immer wieder anders. Doch wer hätte gedacht, dass diese modernen und strapazierfähigen Seilnetzraumgeräte von der Berliner Seilfabrik produziert und vertrieben werden? Die Berliner Seilfabrik ist ein aufstrebendes mittelständisches Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und fertigt hoch spezialisierte Kinderspielgeräte aus Seilen und Netzen, welche einen sehr hohen Qualitätsstandart bieten und ein spezifisches Know-how voraussetzen. Überdies werden die Seile und Netze manuell gefertigt, die bisher ausgelagerte Produktion von Stahlrohren und -Pfosten soll eventuell ebenfalls, jedoch im Ausland, selbst übernommen werden. Die Hauptniederlassung befindet sich seit nunmehr fast 150 Jahren im Berliner Bezirk Reinickendorf. Die Spielgeräte der Berliner Seilfabrik sind aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Für Familien bieten sie Freude und verbinden damit gleichzeitig ein sicheres Gefühl. Was jedoch steckt hinter diesen beliebten Geräten? Ist es ein knallharter Plan mit soviel Arbeit und Disziplin, dass möglicherweise Familie und Freizeit auf der Strecke bleiben? Oder kann in diesem Unternehmen alles auch miteinander gut vereinbar koordiniert werden: Gutes Konzept, Erfolg und dennoch eine gute Unternehmenskultur mit Zeit zum Leben? Die Seilfabrik hat eine lange spannende Geschichte, mit den richtigen Wendepunkten zur richtigen Zeit. Dies soll uns eine Darstellung im Nachfolgenden Wert sein. Karl-Heinz Köhler, der heutige Geschäftsführer und führender Gesellschafter der Berliner Seilfabrik GmbH & Co., verhilft der Firma noch immer zu weiterem Wachstum. Seine Person und das erfolgreich konzipierte Geschäftsmodell werden in dieser Arbeit genauer betrachtet. Ebenso wird eine Branchenanalyse vorgenommen, um genauere Einblicke in die Marktsituation zu ermöglichen. Einen runden Abschluss bietet der Ausflug in gesellschaftliche und soziale Einbindungen der Seilfabrik, inklusive der Unternehmenskultur. Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. Bücher > Sachbücher > Business & Karriere > Wirtschaft Taschenbuch 24.01.2011, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 27507222 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. - Johannes-Maximilian Brede#Sandra Rietzke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Johannes-Maximilian Brede#Sandra Rietzke:

Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. - neues Buch

2009, ISBN: 9783640714797

ID: 116707541

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer hat sie nicht schon einmal gesehen, die Pentagode, Kletternetze und andere skurrile Formen aus Seilen? Nicht nur die Kleinen erfreuen sich an diesen Spielgeräten, auch viele der Eltern haben in ihrer Kindheit schon darauf geturnt. Es sind Klettergerüste für mehrere Generationen: langlebig, herausfordernd und immer wieder anders. Doch wer hätte gedacht, dass diese modernen und strapazierfähigen Seilnetzraumgeräte von der Berliner Seilfabrik produziert und vertrieben werden? Die Berliner Seilfabrik ist ein aufstrebendes mittelständisches Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und fertigt hoch spezialisierte Kinderspielgeräte aus Seilen und Netzen, welche einen sehr hohen Qualitätsstandart bieten und ein spezifisches Know-how voraussetzen. Überdies werden die Seile und Netze manuell gefertigt, die bisher ausgelagerte Produktion von Stahlrohren und -Pfosten soll eventuell ebenfalls, jedoch im Ausland, selbst übernommen werden. Die Hauptniederlassung befindet sich seit nunmehr fast 150 Jahren im Berliner Bezirk Reinickendorf. Die Spielgeräte der Berliner Seilfabrik sind aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Für Familien bieten sie Freude und verbinden damit gleichzeitig ein sicheres Gefühl. Was jedoch steckt hinter diesen beliebten Geräten? Ist es ein knallharter Plan mit soviel Arbeit und Disziplin, dass möglicherweise Familie und Freizeit auf der Strecke bleiben? Oder kann in diesem Unternehmen alles auch miteinander gut vereinbar koordiniert werden: Gutes Konzept, Erfolg und dennoch eine gute Unternehmenskultur mit Zeit zum Leben? Die Seilfabrik hat eine lange spannende Geschichte, mit den richtigen Wendepunkten zur richtigen Zeit. Dies soll uns eine Darstellung im Nachfolgenden Wert sein. Karl-Heinz Köhler, der heutige Geschäftsführer u Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer hat sie nicht schon einmal gesehen, die Pentagode, Kletternetze und andere skurrile Formen aus Seilen? Nicht nur die Kleinen erfreuen sich an diesen Spielgeräten, auch viele der Eltern haben in ihrer Kindheit schon darauf geturnt. Es sind Klettergerüste für mehrere Generationen: langlebig, herausfordernd und immer wieder anders. Doch wer hätte gedacht, dass diese modernen und strapazierfähigen Seilnetzraumgeräte von der Berliner Seilfabrik produziert und vertrieben werden? Die Berliner Seilfabrik ist ein aufstrebendes mittelständisches Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und fertigt hoch spezialisierte Kinderspielgeräte aus Seilen und Netzen, welche einen sehr hohen Qualitätsstandart bieten und ein spezifisches Know-how voraussetzen. Überdies werden die Seile und Netze manuell gefertigt, die bisher ausgelagerte Produktion von Stahlrohren und -Pfosten soll eventuell ebenfalls, jedoch im Ausland, selbst übernommen werden. Die Hauptniederlassung befindet sich seit nunmehr fast 150 Jahren im Berliner Bezirk Reinickendorf. Die Spielgeräte der Berliner Seilfabrik sind aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Für Familien bieten sie Freude und verbinden damit gleichzeitig ein sicheres Gefühl. Was jedoch steckt hinter diesen beliebten Geräten? Ist es ein knallharter Plan mit soviel Arbeit und Disziplin, dass möglicherweise Familie und Freizeit auf der Strecke bleiben? Oder kann in diesem Unternehmen alles auch miteinander gut vereinbar koordiniert werden: Gutes Konzept, Erfolg und dennoch eine gute Unternehmenskultur mit Zeit zum Leben? Die Seilfabrik hat eine lange spannende Geschichte, mit den richtigen Wendepunkten zur richtigen Zeit. Dies soll uns eine Darstellung im Nachfolgenden Wert sein. Karl-Heinz Köhler, der heutige Geschäftsführer und führender Gesellschafter der Berliner Seilfabrik GmbH & Co., verhilft der Firma noch immer zu weiterem Wachstum. Seine Person und das erfolgreich konzipierte Geschäftsmodell werden in dieser Arbeit genauer betrachtet. Ebenso wird eine Branchenanalyse vorgenommen, um genauere Einblicke in die Marktsituation zu ermöglichen. Einen runden Abschluss bietet der Ausflug in gesellschaftliche und soziale Einbindungen der Seilfabrik, inklusive der Unternehmenskultur. Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Business & Karriere>Wirtschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 27507222 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH  & Co. - Johannes-Maximilian Brede#Sandra Rietzke
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johannes-Maximilian Brede#Sandra Rietzke:
Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. - neues Buch

2009

ISBN: 9783640714797

ID: 16165034714f0b9ff37423936098d993

Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer hat sie nicht schon einmal gesehen, die Pentagode, Kletternetze und andere skurrile Formen aus Seilen? Nicht nur die Kleinen erfreuen sich an diesen Spielgeräten, auch viele der Eltern haben in ihrer Kindheit schon darauf geturnt. Es sind Klettergerüste für mehrere Generationen: langlebig, herausfordernd und immer wieder anders. Doch wer hätte gedacht, dass diese modernen und strapazierfähigen Seilnetzraumgeräte von der Berliner Seilfabrik produziert und vertrieben werden? Die Berliner Seilfabrik ist ein aufstrebendes mittelständisches Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und fertigt hoch spezialisierte Kinderspielgeräte aus Seilen und Netzen, welche einen sehr hohen Qualitätsstandart bieten und ein spezifisches Know-how voraussetzen. Überdies werden die Seile und Netze manuell gefertigt, die bisher ausgelagerte Produktion von Stahlrohren und -Pfosten soll eventuell ebenfalls, jedoch im Ausland, selbst übernommen werden. Die Hauptniederlassung befindet sich seit nunmehr fast 150 Jahren im Berliner Bezirk Reinickendorf. Die Spielgeräte der Berliner Seilfabrik sind aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Für Familien bieten sie Freude und verbinden damit gleichzeitig ein sicheres Gefühl. Was jedoch steckt hinter diesen beliebten Geräten? Ist es ein knallharter Plan mit soviel Arbeit und Disziplin, dass möglicherweise Familie und Freizeit auf der Strecke bleiben? Oder kann in diesem Unternehmen alles auch miteinander gut vereinbar koordiniert werden: Gutes Konzept, Erfolg und dennoch eine gute Unternehmenskultur mit Zeit zum Leben? Die Seilfabrik hat eine lange spannende Geschichte, mit den richtigen Wendepunkten zur richtigen Zeit. Dies soll uns eine Darstellung im Nachfolgenden Wert sein. Karl-Heinz Köhler, der heutige Geschäftsführer u Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer hat sie nicht schon einmal gesehen, die Pentagode, Kletternetze und andere skurrile Formen aus Seilen? Nicht nur die Kleinen erfreuen sich an diesen Spielgeräten, auch viele der Eltern haben in ihrer Kindheit schon darauf geturnt. Es sind Klettergerüste für mehrere Generationen: langlebig, herausfordernd und immer wieder anders. Doch wer hätte gedacht, dass diese modernen und strapazierfähigen Seilnetzraumgeräte von der Berliner Seilfabrik produziert und vertrieben werden? Die Berliner Seilfabrik ist ein aufstrebendes mittelständisches Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und fertigt hoch spezialisierte Kinderspielgeräte aus Seilen und Netzen, welche einen sehr hohen Qualitätsstandart bieten und ein spezifisches Know-how voraussetzen. Überdies werden die Seile und Netze manuell gefertigt, die bisher ausgelagerte Produktion von Stahlrohren und -Pfosten soll eventuell ebenfalls, jedoch im Ausland, selbst übernommen werden. Die Hauptniederlassung befindet sich seit nunmehr fast 150 Jahren im Berliner Bezirk Reinickendorf. Die Spielgeräte der Berliner Seilfabrik sind aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Für Familien bieten sie Freude und verbinden damit gleichzeitig ein sicheres Gefühl. Was jedoch steckt hinter diesen beliebten Geräten? Ist es ein knallharter Plan mit soviel Arbeit und Disziplin, dass möglicherweise Familie und Freizeit auf der Strecke bleiben? Oder kann in diesem Unternehmen alles auch miteinander gut vereinbar koordiniert werden: Gutes Konzept, Erfolg und dennoch eine gute Unternehmenskultur mit Zeit zum Leben? Die Seilfabrik hat eine lange spannende Geschichte, mit den richtigen Wendepunkten zur richtigen Zeit. Dies soll uns eine Darstellung im Nachfolgenden Wert sein. Karl-Heinz Köhler, der heutige Geschäftsführer und führender Gesellschafter der Berliner Seilfabrik GmbH & Co., verhilft der Firma noch immer zu weiterem Wachstum. Seine Person und das erfolgreich konzipierte Geschäftsmodell werden in dieser Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft 978-3-640-71479-7, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 27507222 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. - Johannes-Maximilian Brede
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Johannes-Maximilian Brede:
Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. - Taschenbuch

2011, ISBN: 3640714792

ID: 10407765962

[EAN: 9783640714797], Neubuch, [PU: GRIN Verlag Jan 2011], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer hat sie nicht schon einmal gesehen, die Pentagode, Kletternetze und andere skurrile Formen aus Seilen Nicht nur die Kleinen erfreuen sich an diesen Spielgeräten, auch viele der Eltern haben in ihrer Kindheit schon darauf geturnt. Es sind Klettergerüste für mehrere Generationen: langlebig, herausfordernd und immer wieder anders. Doch wer hätte gedacht, dass diese modernen und strapazierfähigen Seilnetzraumgeräte von der Berliner Seilfabrik produziert und vertrieben werden Die Berliner Seilfabrik ist ein aufstrebendes mittelständisches Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und fertigt hoch spezialisierte Kinderspielgeräte aus Seilen und Netzen, welche einen sehr hohen Qualitätsstandart bieten und ein spezifisches Know-how voraussetzen. Überdies werden die Seile und Netze manuell gefertigt, die bisher ausgelagerte Produktion von Stahlrohren und -Pfosten soll eventuell ebenfalls, jedoch im Ausland, selbst übernommen werden. Die Hauptniederlassung befindet sich seit nunmehr fast 150 Jahren im Berliner Bezirk Reinickendorf. Die Spielgeräte der Berliner Seilfabrik sind aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Für Familien bieten sie Freude und verbinden damit gleichzeitig ein sicheres Gefühl. Was jedoch steckt hinter diesen beliebten Geräten Ist es ein knallharter Plan mit soviel Arbeit und Disziplin, dass möglicherweise Familie und Freizeit auf der Strecke bleiben Oder kann in diesem Unternehmen alles auch miteinander gut vereinbar koordiniert werden: Gutes Konzept, Erfolg und dennoch eine gute Unternehmenskultur mit Zeit zum Leben Die Seilfabrik hat eine lange spannende Geschichte, mit den richtigen Wendepunkten zur richtigen Zeit. Dies soll uns eine Darstellung im Nachfolgenden Wert sein. Karl-Heinz Köhler, der heutige Geschäftsführer und führender Gesellschafter der Berliner Seilfabrik GmbH & Co., verhilft der Firma noch immer zu weiterem Wachstum. Seine Person und das erfolgreich konzipierte Geschäftsmodell werden in dieser Arbeit genauer betrachtet. Ebenso wird eine Branchenanalyse vorgenommen, um genauere Einblicke in die Marktsituation zu ermöglichen. Einen runden Abschluss bietet der Ausflug in gesellschaftliche und soziale Einbindungen der Seilfabrik, inklusive der Unternehmenskultur. 60 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. - Brede, Johannes-Maximilian Rietzke, Sandra
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Brede, Johannes-Maximilian Rietzke, Sandra:
Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co. - Taschenbuch

2009, ISBN: 9783640714797

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer hat sie nicht schon einmal gesehen, die Pentagode, Kletternetze und andere skurrile Formen aus Seilen? Nicht nur die Kleinen erfreuen sich an diesen Spielgeräten, auch viele der Eltern haben in ihrer Kindheit schon darauf geturnt. Es sind Klettergerüste für mehrere Generationen: langlebig, herausfordernd und immer wieder anders. Doch wer hätte gedacht, dass diese modernen und strapazierfähigen Seilnetzraumgeräte von der Berliner Seilfabrik produziert und vertrieben werden? Die Berliner Seilfabrik ist ein aufstrebendes mittelständisches Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und fertigt hoch spezialisierte Kinderspielgeräte aus Seilen und Netzen, welche einen sehr hohen Qualitätsstandart bieten und ein spezifisches Know-how voraussetzen. Überdies werden die Seile und Netze manuell gefertigt, die bisher ausgelagerte Produktion von Stahlrohren und -Pfosten soll eventuell ebenfalls, jedoch im Ausland, selbst übernommen werden. Die Hauptniederlassung befindet sich seit nunmehr fast 150 Jahren im Berliner Bezirk Reinickendorf. Die Spielgeräte der Berliner Seilfabrik sind aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Für Familien bieten sie Freude und verbinden damit gleichzeitig ein sicheres Gefühl. Was jedoch steckt hinter diesen beliebten Geräten? Ist es ein knallharter Plan mit soviel Arbeit und Disziplin, dass möglicherweise Familie und Freizeit auf der Strecke bleiben? Oder kann in diesem Unternehmen alles auch miteinander gut vereinbar koordiniert werden: Gutes Konzept, Erfolg und dennoch eine gute Unternehmenskultur mit Zeit zum Leben? Die Seilfabrik hat eine lange spannende Geschichte, mit den richtigen Wendepunkten zur richtigen Zeit. Dies soll uns eine Darstellung im Nachfolgenden Wert sein. Karl-Heinz Köhler, der heutige Geschäftsführer und führender Gesellschafter der Berliner Seilfabrik GmbH & Co., verhilft der Firma noch immer zu weiterem Wachstum. Seine Person und das erfolgreich konzipierte Geschäftsmodell werden in dieser Arbeit genauer betrachtet. Ebenso wird eine Branchenanalyse vorgenommen, um genauere Einblicke in die Marktsituation zu ermöglichen. Einen runden Abschluss bietet der Ausflug in gesellschaftliche und soziale Einbindungen der Seilfabrik, inklusive der Unternehmenskultur. Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co.
Autor:

Brede, Johannes-Maximilian; Rietzke, Sandra

Titel:

Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co.

ISBN-Nummer:

9783640714797

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich BWL - Allgemeines, Note: 2,0, Fachhochschule für Wirtschaft Berlin, Sprache: Deutsch, Abstract: Wer hat sie nicht schon einmal gesehen, die Pentagode, Kletternetze und andere skurrile Formen aus Seilen? Nicht nur die Kleinen erfreuen sich an diesen Spielgeräten, auch viele der Eltern haben in ihrer Kindheit schon darauf geturnt. Es sind Klettergerüste für mehrere Generationen: langlebig, herausfordernd und immer wieder anders. Doch wer hätte gedacht, dass diese modernen und strapazierfähigen Seilnetzraumgeräte von der Berliner Seilfabrik produziert und vertrieben werden? Die Berliner Seilfabrik ist ein aufstrebendes mittelständisches Unternehmen mit weniger als 50 Mitarbeitern und fertigt hoch spezialisierte Kinderspielgeräte aus Seilen und Netzen, welche einen sehr hohen Qualitätsstandart bieten und ein spezifisches Know-how voraussetzen. Überdies werden die Seile und Netze manuell gefertigt, die bisher ausgelagerte Produktion von Stahlrohren und -Pfosten soll eventuell ebenfalls, jedoch im Ausland, selbst übernommen werden. Die Hauptniederlassung befindet sich seit nunmehr fast 150 Jahren im Berliner Bezirk Reinickendorf. Die Spielgeräte der Berliner Seilfabrik sind aus dem täglichen Leben kaum mehr wegzudenken. Für Familien bieten sie Freude und verbinden damit gleichzeitig ein sicheres Gefühl. Was jedoch steckt hinter diesen beliebten Geräten? Ist es ein knallharter Plan mit soviel Arbeit und Disziplin, dass möglicherweise Familie und Freizeit auf der Strecke bleiben? Oder kann in diesem Unternehmen alles auch miteinander gut vereinbar koordiniert werden: Gutes Konzept, Erfolg und dennoch eine gute Unternehmenskultur mit Zeit zum Leben? Die Seilfabrik hat eine lange spannende Geschichte, mit den richtigen Wendepunkten zur richtigen Zeit. Dies soll uns eine Darstellung im Nachfolgenden Wert sein. Karl-Heinz Köhler, der heutige Geschäftsführer und führender Gesellschafter der Berliner Seilfabrik GmbH & Co., verhilft der Firma noch immer zu weiterem Wachstum. Seine Person und das erfolgreich konzipierte Geschäftsmodell werden in dieser Arbeit genauer betrachtet. Ebenso wird eine Branchenanalyse vorgenommen, um genauere Einblicke in die Marktsituation zu ermöglichen. Einen runden Abschluss bietet der Ausflug in gesellschaftliche und soziale Einbindungen der Seilfabrik, inklusive der Unternehmenskultur.

Detailangaben zum Buch - Die geschichtliche Entwicklung eines innovativen, mittelständischen Unternehmens: Berliner Seilfabrik GmbH & Co.


EAN (ISBN-13): 9783640714797
ISBN (ISBN-10): 3640714792
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2009
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 16.06.2011 17:12:20
Buch zuletzt gefunden am 30.10.2016 22:52:39
ISBN/EAN: 9783640714797

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-71479-2, 978-3-640-71479-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher