. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 10.99 EUR, größter Preis: 23.03 EUR, Mittelwert: 14.02 EUR
Der König im mecklenburgischen Volksmärchen - Susan Dankert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susan Dankert:

Der König im mecklenburgischen Volksmärchen - neues Buch

2011, ISBN: 9783640868285

ID: 691090497

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, Note: 1,3, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Figur des Königs im mecklenburgischen Märchen. Die Textgrundlage bilden Texte aus dem Band Mecklenburgische Volksmärchen von Siegfried Neumann, der mecklenburgische Märchen aus unterschiedlichen Quellen aus unterschiedlichen Zeiten bündelt. Als Korpus für die empirische Arbeit erwählte die Autorin zunächst nur die dort unter dem Abschnitt ´´Novellenmärchen´´ (Neumann 1971, S. 279 ff) erfassten Erzählungen, entschied sich aber in voranschreitender Arbeit dazu, Märchen aus den Abschnitten ´´Tiermärchen´´ (S. 47 ff) und ´´Zauber- und Wundermärchen´´ (S. 83 ff) mit einzubeziehen, um die gewonnenen Erkenntnissen zu untermauern. Vernachlässigt wurden dementgegen die ´´Märchenschwänke´´ (S. 308 ff). Ausgehend von einer Betrachtung des Typus König wird im Folgenden sowohl darauf eingegangen, welche Funktionen der König im mecklenburgischen Märchen einnehmen kann und welche Darstellungsweisen gewählt werden, um ihn in seinem Wesen und Handeln zu konkretisieren. Nachdem er in seiner Funktion als Figur in einer Handlung beschrieben wurde, wendet sich der Text den konkreten Tätigkeiten des Königs in den jeweiligen Texten zu um aus der Auseinandersetzung mit diesen auch auf charakterliche und moralische Attribute schliessen zu können. Dabei wird der König in seiner Tätigkeit als Richter, in seiner Beziehung zu Familienangehörigen, in seinem sozialen Milieu und in seinem Verhältnis zu seinen Untertanen betrachtet. Aus den Ergebnissen, die in diesem Kontext erschlossen werden, werden Rückschlüsse gezogen, die Kritik und Symbolik im Bezug auf den König betreffen. [...] Der König im mecklenburgischen Volksmärchen Bücher > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft > Germanistik Taschenbuch 23.03.2011, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 28681575 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der Konig Im Mecklenburgischen Volksmarchen - Susan Dankert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Susan Dankert:

Der Konig Im Mecklenburgischen Volksmarchen - Taschenbuch

2007, ISBN: 9783640868285

ID: 766608409

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 28 pages. Dimensions: 11.7in. x 8.3in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, Note: 1, 3, Universitt Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Diese Arbeit beschftigt sich mit der Figur des Knigs im mecklenburgischen Mrchen. Die Textgrundlage bilden Texte aus dem Band Mecklenburgische Volksmrchen von Siegfried Neumann, der mecklenburgische Mrchen aus unterschiedlichen Quellen aus unterschiedlichen Zeiten bndelt. Als Korpus fr die empirische Arbeit erwhlte die Autorin zunchst nur die dort unter dem Abschnitt Novellenmrchen (Neumann 1971, S. 279 ff) erfassten Erzhlungen, entschied sich aber in voranschreitender Arbeit dazu, Mrchen aus den Abschnitten Tiermrchen (S. 47 ff) und Zauber- und Wundermrchen (S. 83 ff) mit einzubeziehen, um die gewonnenen Erkenntnissen zu untermauern. Vernachlssigt wurden dementgegen die Mrchenschwnke (S. 308 ff). Ausgehend von einer Betrachtung des Typus Knig wird im Folgenden sowohl darauf eingegangen, welche Funktionen der Knig im mecklenburgischen Mrchen einnehmen kann und welche Darstellungsweisen gewhlt werden, um ihn in seinem Wesen und Handeln zu konkretisieren. Nachdem er in seiner Funktion als Figur in einer Handlung beschrieben wurde, wendet sich der Text den konkreten Ttigkeiten des Knigs in den jeweiligen Texten zu um aus der Auseinandersetzung mit diesen auch auf charakterliche und moralische Attribute schlieen zu knnen. Dabei wird der Knig in seiner Ttigkeit als Richter, in seiner Beziehung zu Familienangehrigen, in seinem sozialen Milieu und in seinem Verhltnis zu seinen Untertanen betrachtet. Aus den Ergebnissen, die in diesem Kontext erschlossen werden, werden Rckschlsse gezogen, die Kritik und Symbolik im Bezug auf den Knig betreffen. . . . This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.60
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der König im mecklenburgischen Volksmärchen - Susan Dankert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susan Dankert:
Der König im mecklenburgischen Volksmärchen - neues Buch

2007

ISBN: 9783640868285

ID: c7dd727dce96a2e977b7db71b2622391

Der König im mecklenburgischen Volksmärchen Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, Note: 1,3, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Figur des Königs im mecklenburgischen Märchen. Die Textgrundlage bilden Texte aus dem Band Mecklenburgische Volksmärchen von Siegfried Neumann, der mecklenburgische Märchen aus unterschiedlichen Quellen aus unterschiedlichen Zeiten bündelt. Als Korpus für die empirische Arbeit erwählte die Autorin zunächst nur die dort unter dem Abschnitt "Novellenmärchen" (Neumann 1971, S. 279 ff) erfassten Erzählungen, entschied sich aber in voranschreitender Arbeit dazu, Märchen aus den Abschnitten "Tiermärchen" (S. 47 ff) und "Zauber- und Wundermärchen" (S. 83 ff) mit einzubeziehen, um die gewonnenen Erkenntnissen zu untermauern. Vernachlässigt wurden dementgegen die "Märchenschwänke" (S. 308 ff). Ausgehend von einer Betrachtung des Typus König wird im Folgenden sowohl darauf eingegangen, welche Funktionen der König im mecklenburgischen Märchen einnehmen kann und welche Darstellungsweisen gewählt werden, um ihn in seinem Wesen und Handeln zu konkretisieren. Nachdem er in seiner Funktion als Figur in einer Handlung beschrieben wurde, wendet sich der Text den konkreten Tätigkeiten des Königs in den jeweiligen Texten zu um aus der Auseinandersetzung mit diesen auch auf charakterliche und moralische Attribute schließen zu können. Dabei wird der König in seiner Tätigkeit als Richter, in seiner Beziehung zu Familienangehörigen, in seinem sozialen Milieu und in seinem Verhältnis zu seinen Untertanen betrachtet. Aus den Ergebnissen, die in diesem Kontext erschlossen werden, werden Rückschlüsse gezogen, die Kritik und Symbolik im Bezug auf den König betreffen. [...] Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-640-86828-5, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 28681575 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der König im mecklenburgischen Volksmärchen - Susan Dankert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susan Dankert:
Der König im mecklenburgischen Volksmärchen - neues Buch

2007, ISBN: 9783640868285

ID: 116724642

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, Note: 1,3, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: 1. Einleitung Diese Arbeit beschäftigt sich mit der Figur des Königs im mecklenburgischen Märchen. Die Textgrundlage bilden Texte aus dem Band Mecklenburgische Volksmärchen von Siegfried Neumann, der mecklenburgische Märchen aus unterschiedlichen Quellen aus unterschiedlichen Zeiten bündelt. Als Korpus für die empirische Arbeit erwählte die Autorin zunächst nur die dort unter dem Abschnitt ´´Novellenmärchen´´ (Neumann 1971, S. 279 ff) erfassten Erzählungen, entschied sich aber in voranschreitender Arbeit dazu, Märchen aus den Abschnitten ´´Tiermärchen´´ (S. 47 ff) und ´´Zauber- und Wundermärchen´´ (S. 83 ff) mit einzubeziehen, um die gewonnenen Erkenntnissen zu untermauern. Vernachlässigt wurden dementgegen die ´´Märchenschwänke´´ (S. 308 ff). Ausgehend von einer Betrachtung des Typus König wird im Folgenden sowohl darauf eingegangen, welche Funktionen der König im mecklenburgischen Märchen einnehmen kann und welche Darstellungsweisen gewählt werden, um ihn in seinem Wesen und Handeln zu konkretisieren. Nachdem er in seiner Funktion als Figur in einer Handlung beschrieben wurde, wendet sich der Text den konkreten Tätigkeiten des Königs in den jeweiligen Texten zu um aus der Auseinandersetzung mit diesen auch auf charakterliche und moralische Attribute schließen zu können. Dabei wird der König in seiner Tätigkeit als Richter, in seiner Beziehung zu Familienangehörigen, in seinem sozialen Milieu und in seinem Verhältnis zu seinen Untertanen betrachtet. Aus den Ergebnissen, die in diesem Kontext erschlossen werden, werden Rückschlüsse gezogen, die Kritik und Symbolik im Bezug auf den König betreffen. [...] Der König im mecklenburgischen Volksmärchen Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 28681575 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der König im mecklenburgischen Volksmärchen - Susan Dankert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Susan Dankert:
Der König im mecklenburgischen Volksmärchen - Taschenbuch

2011, ISBN: 3640868285

ID: 10407794670

[EAN: 9783640868285], Neubuch, [PU: GRIN Verlag Mrz 2011], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, Note: 1,3, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: 1.EinleitungDiese Arbeit beschäftigt sich mit der Figur des Königs im mecklenburgischen Märchen. Die Textgrundlage bilden Texte aus dem Band Mecklenburgische Volksmärchen von Siegfried Neumann, der mecklenburgische Märchen aus unterschiedlichen Quellen aus unterschiedlichen Zeiten bündelt. Als Korpus für die empirische Arbeit erwählte die Autorin zunächst nur die dort unter dem Abschnitt Novellenmärchen (Neumann 1971, S. 279 ff) erfassten Erzählungen, entschied sich aber in voranschreitender Arbeit dazu, Märchen aus den Abschnitten Tiermärchen (S. 47 ff) und Zauber- und Wundermärchen (S. 83 ff) mit einzubeziehen, um die gewonnenen Erkenntnissen zu untermauern. Vernachlässigt wurden dementgegen die Märchenschwänke (S. 308 ff). Ausgehend von einer Betrachtung des Typus König wird im Folgenden sowohl darauf eingegangen, welche Funktionen der König im mecklenburgischen Märchen einnehmen kann und welche Darstellungsweisen gewählt werden, um ihn in seinem Wesen und Handeln zu konkretisieren. Nachdem er in seiner Funktion als Figur in einer Handlung beschrieben wurde, wendet sich der Text den konkreten Tätigkeiten des Königs in den jeweiligen Texten zu um aus der Auseinandersetzung mit diesen auch auf charakterliche und moralische Attribute schließen zu können. Dabei wird der König in seiner Tätigkeit als Richter, in seiner Beziehung zu Familienangehörigen, in seinem sozialen Milieu und in seinem Verhältnis zu seinen Untertanen betrachtet. Aus den Ergebnissen, die in diesem Kontext erschlossen werden, werden Rückschlüsse gezogen, die Kritik und Symbolik im Bezug auf den König betreffen. [.] 28 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der König im mecklenburgischen Volksmärchen
Autor:

Susan Dankert

Titel:

Der König im mecklenburgischen Volksmärchen

ISBN-Nummer:

9783640868285

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Germanistik - Gattungen, Note: 1,3, Universität Rostock, Sprache: Deutsch, Abstract: 1.EinleitungDiese Arbeit beschäftigt sich mit der Figur des Königs im mecklenburgischen Märchen. Die Textgrundlage bilden Texte aus dem Band Mecklenburgische Volksmärchen von Siegfried Neumann, der mecklenburgische Märchen aus unterschiedlichen Quellen aus unterschiedlichen Zeiten bündelt. Als Korpus für die empirische Arbeit erwählte die Autorin zunächst nur die dort unter dem Abschnitt "Novellenmärchen" (Neumann 1971, S. 279 ff) erfassten Erzählungen, entschied sich aber in voranschreitender Arbeit dazu, Märchen aus den Abschnitten "Tiermärchen" (S. 47 ff) und "Zauber- und Wundermärchen" (S. 83 ff) mit einzubeziehen, um die gewonnenen Erkenntnissen zu untermauern. Vernachlässigt wurden dementgegen die "Märchenschwänke" (S. 308 ff). Ausgehend von einer Betrachtung des Typus König wird im Folgenden sowohl darauf eingegangen, welche Funktionen der König im mecklenburgischen Märchen einnehmen kann und welche Darstellungsweisen gewählt werden, um ihn in seinem Wesen und Handeln zu konkretisieren. Nachdem er in seiner Funktion als Figur in einer Handlung beschrieben wurde, wendet sich der Text den konkreten Tätigkeiten des Königs in den jeweiligen Texten zu um aus der Auseinandersetzung mit diesen auch auf charakterliche und moralische Attribute schließen zu können. Dabei wird der König in seiner Tätigkeit als Richter, in seiner Beziehung zu Familienangehörigen, in seinem sozialen Milieu und in seinem Verhältnis zu seinen Untertanen betrachtet. Aus den Ergebnissen, die in diesem Kontext erschlossen werden, werden Rückschlüsse gezogen, die Kritik und Symbolik im Bezug auf den König betreffen. [...]

Detailangaben zum Buch - Der König im mecklenburgischen Volksmärchen


EAN (ISBN-13): 9783640868285
ISBN (ISBN-10): 3640868285
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 27.11.2011 13:29:31
Buch zuletzt gefunden am 14.09.2016 02:13:48
ISBN/EAN: 9783640868285

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-86828-5, 978-3-640-86828-5

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher