. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 39.99 EUR, größter Preis: 61.68 EUR, Mittelwert: 47.57 EUR
Medea: Fremde unter Fremden. Der Medea-Mythos bei Hans Henny Jahnn und Christa Wolf - ein Vergleich - Anja Elstner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anja Elstner:

Medea: Fremde unter Fremden. Der Medea-Mythos bei Hans Henny Jahnn und Christa Wolf - ein Vergleich - neues Buch

2006, ISBN: 9783640868674

ID: aad5719b5e6c163aa038c53573812117

Medea: Fremde unter Fremden. Der Medea-Mythos bei Hans Henny Jahnn und Christa Wolf - ein Vergleich Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 2,0, Technische Universität Chemnitz (Philosophische Faktultät Germanistische Literaturwissenschaft), 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Mythos von Medea, der Göttin, Zauberin, Priesterin, Heilerin, Mutter, Liebenden und Todbringenden hat über die Jahrtausende hinweg Kunst und Literatur beschäftigt. Seine erste einschneidende Bearbeitung erfuhr er durch Euripides, dessen Medeadrama 431 v. Chr. bei den Dionysien aufgeführt wurde. Bereits vor Euripides ist die Figur der Medea in vielen Schriften belegt, so in Hesiods Theogonie, bei Appollonius von Rhodos, in der Korinthiaka des Eumelos. Sie ist sowohl in der griechischen als auch in der römischen Literatur existent. Die Figur der Medea hat in den 2500 Jahren ihrer literarischen Existenz verschiedene Rollen eingenommen und die verschiedensten Deutungsansätze durchlaufen. So galt beispielsweise die thessalische Medea der vorepischen Zeit als "eine Göttin aus dem Kreise der Hekate" , die korinthische Medea wiederum wurde als eine Göttin "aus dem Bereich der Hera und der Aphrodite" angesehen, bevor sie bedeutungsgeschichtlich zur Heroine herabsank. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-640-86867-4, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 28476204 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medea: Fremde Unter Fremden. Der Medea-Mythos Bei Hans Henny Jahnn Und Christa Wolf - Ein Vergleich - Anja Elstner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Anja Elstner:

Medea: Fremde Unter Fremden. Der Medea-Mythos Bei Hans Henny Jahnn Und Christa Wolf - Ein Vergleich - Taschenbuch

2006, ISBN: 9783640868674

ID: 767181534

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 70 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.8in. x 0.3in.Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 2, 0, Technische Universitt Chemnitz (Philosophische Faktultt Germanistische Literaturwissenschaft), 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Mythos von Medea, der Gttin, Zauberin, Priesterin, Heilerin, Mutter, Liebenden und Todbringenden hat ber die Jahrtausende hinweg Kunst und Literatur beschftigt. Seine erste einschneidende Bearbeitung erfuhr er durch Euripides, dessen Medeadrama 431 v. Chr. bei den Dionysien aufgefhrt wurde. Bereits vor Euripides ist die Figur der Medea in vielen Schriften belegt, so in Hesiods Theogonie, bei Appollonius von Rhodos, in der Korinthiaka des Eumelos. Sie ist sowohl in der griechischen als auch in der rmischen Literatur existent. Die Figur der Medea hat in den 2500 Jahren ihrer literarischen Existenz verschiedene Rollen eingenommen und die verschiedensten Deutungsanstze durchlaufen. So galt beispielsweise die thessalische Medea der vorepischen Zeit als eine Gttin aus dem Kreise der Hekate , die korinthische Medea wiederum wurde als eine Gttin aus dem Bereich der Hera und der Aphrodite angesehen, bevor sie bedeutungsgeschichtlich zur Heroine herabsank. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.88
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medea: Fremde unter Fremden. Der Medea-Mythos bei Hans Henny Jahnn und Christa Wolf - ein Vergleich - Elstner, Anja
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Elstner, Anja:
Medea: Fremde unter Fremden. Der Medea-Mythos bei Hans Henny Jahnn und Christa Wolf - ein Vergleich - Taschenbuch

2006

ISBN: 9783640868674

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Literaturwissenschaft, Note: 2,0, Technische Universität Chemnitz (Philosophische Faktultät Germanistische Literaturwissenschaft), 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Mythos von Medea, der Göttin, Zauberin, Priesterin, Heilerin, Mutter, Liebenden und Todbringenden hat über die Jahrtausende hinweg Kunst und Literatur beschäftigt. Seine erste einschneidende Bearbeitung erfuhr er durch Euripides, dessen Medeadrama 431 v. Chr. bei den Dionysien aufgeführt wurde. Bereits vor Euripides ist die Figur der Medea in vielen Schriften belegt, so in Hesiods Theogonie, bei Appollonius von Rhodos, in der Korinthiaka des Eumelos. Sie ist sowohl in der griechischen als auch in der römischen Literatur existent. Die Figur der Medea hat in den 2500 Jahren ihrer literarischen Existenz verschiedene Rollen eingenommen und die verschiedensten Deutungsansätze durchlaufen. So galt beispielsweise die thessalische Medea der vorepischen Zeit als "eine Göttin aus dem Kreise der Hekate" , die korinthische Medea wiederum wurde als eine Göttin "aus dem Bereich der Hera und der Aphrodite" angesehen, bevor sie bedeutungsgeschichtlich zur Heroine herabsank. Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medea, Fremde Unter Fremden. Der Medea-Mythos Bei Hans Henny Jahnn Und Christa Wolf - Ein Vergleich - Anja Elstner
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anja Elstner:
Medea, Fremde Unter Fremden. Der Medea-Mythos Bei Hans Henny Jahnn Und Christa Wolf - Ein Vergleich - neues Buch

2013, ISBN: 9783640868674

ID: 9200000004725921

Taal: Engels; Afmetingen: 4x210x148 mm; Gewicht: 104,00 gram; Verschijningsdatum: augustus 2013; ISBN10: 3640868676; ISBN13: 9783640868674; , Engelstalig | Paperback | 2013, Letterkunde, Meer letterkunde, Taal & Letteren, Taalkunde, Naslagwerken, Woordenboeken, Grin Verlag

Neues Buch Bol.com
bol.com
Nieuw, 5-10 werkdagen Versandkosten:5-10 werkdagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Medea: Fremde Unter Fremden. Der Medea-Mythos Bei Hans Henny Jahnn Und Christa Wolf - Ein Vergleich - Elstner, Anja
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Elstner, Anja:
Medea: Fremde Unter Fremden. Der Medea-Mythos Bei Hans Henny Jahnn Und Christa Wolf - Ein Vergleich - Taschenbuch

2013, ISBN: 9783640868674

ID: 12667852067

Trade paperback, New., Text in English, German. Trade paperback (US). Glued binding. 70 p. Contains: Illustrations, black & white., [PU: Grin Verlag]

Neues Buch Alibris.com
Alibris
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Medea: Fremde unter Fremden. Der Medea-Mythos bei Hans Henny Jahnn und Christa Wolf - ein Vergleich
Autor:

Anja Elstner

Titel:

Medea: Fremde unter Fremden. Der Medea-Mythos bei Hans Henny Jahnn und Christa Wolf - ein Vergleich

ISBN-Nummer:

9783640868674

Magisterarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Germanistik - Komparatistik, Vergleichende Lit.wiss., Note: 2,0, Technische Universität Chemnitz (Philosophische Faktultät Germanistische Literaturwissenschaft), 52 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Der Mythos von Medea, der Göttin, Zauberin, Priesterin, Heilerin, Mutter, Liebenden und Todbringenden hat über die Jahrtausende hinweg Kunst und Literatur beschäftigt. Seine erste einschneidende Bearbeitung erfuhr er durch Euripides, dessen Medeadrama 431 v. Chr. bei den Dionysien aufgeführt wurde. Bereits vor Euripides ist die Figur der Medea in vielen Schriften belegt, so in Hesiods Theogonie, bei Appollonius von Rhodos, in der Korinthiaka des Eumelos. Sie ist sowohl in der griechischen als auch in der römischen Literatur existent.Die Figur der Medea hat in den 2500 Jahren ihrer literarischen Existenz verschiedene Rollen eingenommen und die verschiedensten Deutungsansätze durchlaufen. So galt beispielsweise die thessalische Medea der vorepischen Zeit als "eine Göttin aus dem Kreise der Hekate" , die korinthische Medea wiederum wurde als eine Göttin "aus dem Bereich der Hera und der Aphrodite" angesehen, bevor sie bedeutungsgeschichtlich zur Heroine herabsank.

Detailangaben zum Buch - Medea: Fremde unter Fremden. Der Medea-Mythos bei Hans Henny Jahnn und Christa Wolf - ein Vergleich


EAN (ISBN-13): 9783640868674
ISBN (ISBN-10): 3640868676
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 20110316
Herausgeber: GRIN Verlag
72 Seiten
Gewicht: 0,116 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 28.04.2009 00:51:42
Buch zuletzt gefunden am 30.10.2016 12:40:39
ISBN/EAN: 9783640868674

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-640-86867-6, 978-3-640-86867-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher