. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,75 €, größter Preis: 12,99 €, Mittelwert: 12,89 €
Regionalismus in Spanien - Tobias Bäcker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tobias Bäcker:

Regionalismus in Spanien - neues Buch

7, ISBN: 9783640970117

ID: 166819783640970117

In dieser Arbeit möchte ich mich mit dem spanischen Regionalismusprozess beschäftigen. Dieser Prozess wirft einige Besonderheiten im Vergleich zu anderen schon abgeschlossenen Regionalisierungen auf. Zum einen geschah er nicht, wie z.B. in Deutschland, direkt nach dem 2. Weltkrieg, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt und hatte somit die Möglichkeit von anderen Prozessen zu lernen. Des Weiteren ist die Bevölkerungsstruktur und Identifikation mit der eigenen Nation in Spanien höchst eigentüml In dieser Arbeit möchte ich mich mit dem spanischen Regionalismusprozess beschäftigen. Dieser Prozess wirft einige Besonderheiten im Vergleich zu anderen schon abgeschlossenen Regionalisierungen auf. Zum einen geschah er nicht, wie z.B. in Deutschland, direkt nach dem 2. Weltkrieg, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt und hatte somit die Möglichkeit von anderen Prozessen zu lernen. Des Weiteren ist die Bevölkerungsstruktur und Identifikation mit der eigenen Nation in Spanien höchst eigentümlich, da es ein starkes regionales Bewusstsein gibt, dass in der Geschichte schon zu autonomen Bewegungen und Abspaltungsvorhaben führte. Insgesamt bietet Spanien ein Beispiel, für einen aktuell durchgeführten Regionalismusprozess, eingebettet in starke regionale Identitäten und ist somit im Moment ein einmaliger Vorgang. Um mich diesem Problem zu nähern, werde ich zunächst einen kurzen Einblick in die Geschichte dieses Prozesses geben, um danach die aktuellen Probleme aufzuwerfen und aufzeigen inwieweit die Besonderheiten der spanischen Nation hier eine Rolle spielen. Um dies zu konkretisieren werde ich zwei Regionen, die in ihrem Ursprung und aktueller Entwicklung höchst unterschiedlich sind, genauer betrachten. Diese beiden Regionen sind Katalonien, welches einen sehr positiven Verlauf genommen hat und Galicien das in der Entwicklung noch zurücksteht. Political Science, Social & Cultural Studies, Regionalismus in Spanien~~ Tobias Bäcker~~Political Science~~Social & Cultural Studies~~9783640970117, de, Regionalismus in Spanien, Tobias Bäcker, 9783640970117, GRIN Verlag, 07/28/2011, , , , GRIN Verlag, 07/28/2011

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Regionalismus in Spanien - Tobias Bäcker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Tobias Bäcker:

Regionalismus in Spanien - neues Buch

2009, ISBN: 9783640970117

ID: 9d473f2e5a24d48a3a05039636da7af1

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Note: 3, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch In dieser Arbeit möchte ich mich mit dem spanischen Regionalismusprozess beschäftigen. Dieser Prozess wirft einige Besonderheiten im Vergleich zu anderen schon abgeschlossenen Regionalisierungen auf. Zum einen geschah er nicht, wie z.B. in Deutschland, direkt nach dem 2. Weltkrieg, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt und hatte somit die Möglichkeit von anderen Prozessen zu lernen.Des Weiteren ist die Bevölkerungsstruktur und Identifikation mit der eigenen Nation in Spanien höchst eigentümlich, da es ein starkes regionales Bewusstsein gibt, dass in der Geschichte schon zu autonomen Bewegungen und Abspaltungsvorhaben führte.Insgesamt bietet Spanien ein Beispiel, für einen aktuell durchgeführten Regionalismusprozess, eingebettet in starke regionale Identitäten und ist somit im Moment ein einmaliger Vorgang.Um mich diesem Problem zu nähern, werde ich zunächst einen kurzen Einblick in die Geschichte dieses Prozesses geben, um danach die aktuellen Probleme aufzuwerfen und aufzeigen inwieweit die Besonderheiten der spanischen Nation hier eine Rolle spielen. Um dies zu konkretisieren werde ich zwei Regionen, die in ihrem Ursprung und aktueller Entwicklung höchst unterschiedlich sind, genauer betrachten. Diese beiden Regionen sind Katalonien, welches einen sehr positiven Verlauf genommen hat und Galicien das in der Entwicklung noch zurücksteht. eBooks / Fachbücher / Politikwissenschaft, GRIN Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 32005332 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Regionalismus in Spanien - Tobias Bäcker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tobias Bäcker:
Regionalismus in Spanien - neues Buch

2009

ISBN: 9783640970117

ID: 126501612

In dieser Arbeit möchte ich mich mit dem spanischen Regionalismusprozess beschäftigen. Dieser Prozess wirft einige Besonderheiten im Vergleich zu anderen schon abgeschlossenen Regionalisierungen auf. Zum einen geschah er nicht, wie z.B. in Deutschland, direkt nach dem 2. Weltkrieg, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt und hatte somit die Möglichkeit von anderen Prozessen zu lernen. Des Weiteren ist die Bevölkerungsstruktur und Identifikation mit der eigenen Nation in Spanien höchst eigentümlich, da es ein starkes regionales Bewusstsein gibt, dass in der Geschichte schon zu autonomen Bewegungen und Abspaltungsvorhaben führte. Insgesamt bietet Spanien ein Beispiel, für einen aktuell durchgeführten Regionalismusprozess, eingebettet in starke regionale Identitäten und ist somit im Moment ein einmaliger Vorgang. Um mich diesem Problem zu nähern, werde ich zunächst einen kurzen Einblick in die Geschichte dieses Prozesses geben, um danach die aktuellen Probleme aufzuwerfen und aufzeigen inwieweit die Besonderheiten der spanischen Nation hier eine Rolle spielen. Um dies zu konkretisieren werde ich zwei Regionen, die in ihrem Ursprung und aktueller Entwicklung höchst unterschiedlich sind, genauer betrachten. Diese beiden Regionen sind Katalonien, welches einen sehr positiven Verlauf genommen hat und Galicien das in der Entwicklung noch zurücksteht. Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Note: 3, Justus-Liebig-Universität Giessen, Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Politikwissenschaft, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 32005332 Versandkosten:DE (EUR 12.62)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Regionalismus in Spanien - Tobias Bäcker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tobias Bäcker:
Regionalismus in Spanien - neues Buch

2009, ISBN: 9783640970117

ID: 509cef080aabfa52abf00bb730839e32

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Note: 3, Justus-Liebig-Universität Giessen, Sprache: Deutsch In dieser Arbeit möchte ich mich mit dem spanischen Regionalismusprozess beschäftigen. Dieser Prozess wirft einige Besonderheiten im Vergleich zu anderen schon abgeschlossenen Regionalisierungen auf. Zum einen geschah er nicht, wie z.B. in Deutschland, direkt nach dem 2. Weltkrieg, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt und hatte somit die Möglichkeit von anderen Prozessen zu lernen. Des Weiteren ist die Bevölkerungsstruktur und Identifikation mit der eigenen Nation in Spanien höchst eigentümlich, da es ein starkes regionales Bewusstsein gibt, dass in der Geschichte schon zu autonomen Bewegungen und Abspaltungsvorhaben führte. Insgesamt bietet Spanien ein Beispiel, für einen aktuell durchgeführten Regionalismusprozess, eingebettet in starke regionale Identitäten und ist somit im Moment ein einmaliger Vorgang. Um mich diesem Problem zu nähern, werde ich zunächst einen kurzen Einblick in die Geschichte dieses Prozesses geben, um danach die aktuellen Probleme aufzuwerfen und aufzeigen inwieweit die Besonderheiten der spanischen Nation hier eine Rolle spielen. Um dies zu konkretisieren werde ich zwei Regionen, die in ihrem Ursprung und aktueller Entwicklung höchst unterschiedlich sind, genauer betrachten. Diese beiden Regionen sind Katalonien, welches einen sehr positiven Verlauf genommen hat und Galicien das in der Entwicklung noch zurücksteht. eBooks / Fachbücher / Politikwissenschaft, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 32005332 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Regionalismus in Spanien - Tobias Bäcker
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tobias Bäcker:
Regionalismus in Spanien - neues Buch

2009, ISBN: 9783640970117

ID: 18a61b1f16a01693a62b9524d527feac

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Politik - Internationale Politik - Region: Westeuropa, Note: 3, Justus-Liebig-Universität Gießen, Sprache: Deutsch In dieser Arbeit möchte ich mich mit dem spanischen Regionalismusprozess beschäftigen. Dieser Prozess wirft einige Besonderheiten im Vergleich zu anderen schon abgeschlossenen Regionalisierungen auf. Zum einen geschah er nicht, wie z.B. in Deutschland, direkt nach dem 2. Weltkrieg, sondern erst zu einem späteren Zeitpunkt und hatte somit die Möglichkeit von anderen Prozessen zu lernen. Des Weiteren ist die Bevölkerungsstruktur und Identifikation mit der eigenen Nation in Spanien höchst eigentümlich, da es ein starkes regionales Bewusstsein gibt, dass in der Geschichte schon zu autonomen Bewegungen und Abspaltungsvorhaben führte. Insgesamt bietet Spanien ein Beispiel, für einen aktuell durchgeführten Regionalismusprozess, eingebettet in starke regionale Identitäten und ist somit im Moment ein einmaliger Vorgang. Um mich diesem Problem zu nähern, werde ich zunächst einen kurzen Einblick in die Geschichte dieses Prozesses geben, um danach die aktuellen Probleme aufzuwerfen und aufzeigen inwieweit die Besonderheiten der spanischen Nation hier eine Rolle spielen. Um dies zu konkretisieren werde ich zwei Regionen, die in ihrem Ursprung und aktueller Entwicklung höchst unterschiedlich sind, genauer betrachten. Diese beiden Regionen sind Katalonien, welches einen sehr positiven Verlauf genommen hat und Galicien das in der Entwicklung noch zurücksteht. eBooks / Fachbücher / Politikwissenschaft, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 32592620 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.