. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 33.99 EUR, größter Preis: 58.28 EUR, Mittelwert: 40.14 EUR
Vom Literarischen Text Zum Horbuch - Hanna Schl Ter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hanna Schl Ter:

Vom Literarischen Text Zum Horbuch - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783656067504

ID: 596916092

RareBooksClub. Paperback. New. This item is printed on demand. Paperback. 60 pages. Dimensions: 9.7in. x 7.4in. x 0.1in.This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1802 Excerpt: . . . wozu diese Leute nicht fhig wren, und um so grer ist meine Freude, da Sie glcklich zurckgekommen sind. Als dieses Gesprch vorfiel, sa mein wrdiger, innigst mit mir vertrauter Freund, der Major Andr, mit bey Tasel, der damals einer von den Adjutanten des Generols Clinton war; de derselbe, der einige Zelt nachher das Unglck hatte, von den Amerikanern zum Strange ve urtheilt zu werden, und von dem an gehrk! zcm Orte ein Mehreres vorkommen wird. Nun begegnete mir geraume Zeit nichts, las hier erzhlt zu werden verdiente, oder aus mein Schicksal besondern Einflu gehabt htte, bis zu der groen Erpedition, die von Neu Verk aus zu Wasser und zwar in der Absicht unternommen wurde, die sdlichen Provinzen zum Gehorsam zu bringen. Mitunter ereige neten sich zwar allerley militrische Vorslle, obey auch ich als Ossilier eine Rolle zu spi len hatte; da ich aber ein sr allemal enlschlost sen bin, den Leser durchaus nicht mit Dingen zu behelligen, die kein Interesse sr ihn ha ben, so bergehe ich alle jene Ereignisse mit Stillschweigen. Ehe und bevor ich mich nach den sdlichen Provinzen wende, und zur Erzhlung der Ve gebenheiten schreite, die sich mit mir in Geo gien, Sd und Nordcarolina, ereigneten, mu ich erst eines sonderbaren Vorsalls erwhl neu, der abermals zum Beweis dienet, wi sehr mich mein widriges Schicksal versolgte Der Satan, und sein Kollege der Mammon, hatten schon damals beschlossen, mich vllig zu K; Grn Grunde zu richten, indem sie meine Credit, ren antrieben aus dem Verkaus meiner sammtt lichen L and 228. . . This item ships from La Vergne,TN., RareBooksClub, RareBooksClub. Paperback. New. This item is printed on demand. Paperback. 310 pages. Dimensions: 9.7in. x 7.4in. x 0.7in.This historic book may have numerous typos and missing text. Purchasers can download a free scanned copy of the original book (without typos) from the publisher. Not indexed. Not illustrated. 1868 Excerpt: . . . frnk. CH und daraus entspringenden ahd. H unterschieden ist eine echte, in die lautverschiebung gar nicht fallende spirans H, die durch das lat. frnk. und ahd. idiom unverndert fortluft und weder in CH noch G bertritt, wol aber wegfallen kann, dahin zhle ich das H in Herminones, Hcrmnnduri, Hermanfrid, Hercynia, Hercanbert, wonebon Arniinius, Ermanaricus, Irminfrid, Ercanbert, niemals aber anlautendes CH erscheint. 5) nicht selten wird nach lateinischer weise fr CH geschrieben, Catti fr Chatti, Caribertus fr Charibertus Haribertus, im. gegensatz zu der auch auftretenden form desselben namens Aripertus. Das CH hat uns lange aufgehalten; weniger zu sagen bleibt von TH, das sich zu lat. T wie jenes zu verhlt, die lex sal. hat. es richtig in theuda 46, 2 und thigiu peto 50, 2, vielleicht auch, wenn die Schreibung vorzuziehen ist, in thunginus; inlautend in adfathamire von fatham sinus, ags. fdm, ahd. fadum, wozu man lat. pater und patere vergleiche. Auch die abren, liefert Thunar und them illis; Gregor schreibt Theodomeres Theodoricus Theodobertus Theodegisilus; bei Irmino hingegen sind diese TH erloschen und auf romanische weise durch bloszes T vertreten: Teutbertus Teutlindis u. s. w. analog jenem Caribertus fr Charibertus. den bekannten namen Turpinus Irm. 1761 mchte ich deuten Therpwinus (freund in der noth. ) Nicht darf bergangen werden, dasz die frnkische mundart in ND NS das N, gleich der ahd. und goth. behauptet, nicht ausstszt wie die schsische und nordische; es heiszt Gund Segenand Chlodosindis Ansbertus Ansovaldus Transobadus Chiklefunsus. Dies scheinen die wichtigsten ergebnisse fr die frnkische lautregel; von der flexion . . . This item ships from La Vergne,TN., RareBooksClub, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 96 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.2in.Magisterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, 3, Heinrich-Heine-Universitt Dsseldorf (Philosophische Fakultt), Veranstaltung: Germanistik - Neuere Deutsche Philologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Hrbcher. Eine neue Erfindung In Buchhandlungen sieht man immer hufiger neben dem gedruckten Exemplar die entsprechende Hrbuchumsetzung auf CD. Hat dies mit der oft so benannten schnelllebigen Gesellschaft, in der wir uns befinden, zu tun, so dass der Mensch keine Ruhe und keine Zeit mehr zum Lesen findet und daher Literatur nebenbei erfahren mchte Oder gibt es Hrbcher schon viel lnger, als man meint Fast jeder wird sich immerhin an die Hrspiele seiner Kindheit erinnern, mit denen so viele aufgewachsen sind. TKKG, Die drei , Fnf Freunde, Bibi Blocksberg, Benjamin Blmchen - die Liste ist beinahe endlos. Und schaut man sich in der Kinderabteilung eines Plattenladens um, fllt auf, dass stets neue Reihen hinzukommen. Hufig beziehen sich Hrbcher und Hrspiele auf eine literarische Vorlage. Um diesen Bezug soll es in dieser Arbeit gehen. Was passiert bei einer Umsetzung einer Geschichte auf Papier zu einem Hrerlebnis Was fr Vorgehensweisen gibt es, wie unterscheiden sich literarischer Text und akustische Umsetzung Nicht zuletzt mchte ich aufzeigen, welche unterschiedlichen Reaktionen das jeweilige Medium auf den Konsumenten hat. Welche Mglichkeiten hat man durch ein Hrbuch, die ein klassisches Buch nicht bieten kann Was leistet hingegen ein literarischer Text, wozu ein Hrbuch nicht imstande ist Im Rahmen dieser Arbeit werden fr die Klrung dieser Fragen zwei Vergleiche herangezogen. Die Autorin vergleicht zwei Texte mit ihrer jeweiligen Umsetzung als Hrbuch bzw. Hrspiel, stellt Unterschiede und Gemeinsamkeiten heraus und beleuchtet, was die Versionen dem Konsumenten jeweils bieten. Auerdem wird eine kurze Zusammenfassung der Geschichte des Hrbuchs in Deutschland geliefert, um E This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks, BuySomeBooks, BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.63
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom literarischen Text zum Hörbuch - Hanna Schlüter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Hanna Schlüter:

Vom literarischen Text zum Hörbuch - neues Buch

2011, ISBN: 9783656067504

ID: 691131139

Magisterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Germanistik - Neuere Deutsche Philologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Hörbücher. Eine neue Erfindung? In Buchhandlungen sieht man immer häufiger neben dem gedruckten Exemplar die entsprechende Hörbuchumsetzung auf CD. Hat dies mit der oft so benannten ´´schnelllebigen´´ Gesellschaft, in der wir uns befinden, zu tun, so dass der Mensch keine Ruhe und keine Zeit mehr zum Lesen findet und daher Literatur ´´nebenbei´´ erfahren möchte? Oder gibt es Hörbücher schon viel länger, als man meint? Fast jeder wird sich immerhin an die Hörspiele seiner Kindheit erinnern, mit denen so viele aufgewachsen sind. ´´TKKG´´, ´´Die drei ???´´, ´´Fünf Freunde´´, ´´Bibi Blocksberg´´, ´´Benjamin Blümchen´´ - die Liste ist beinahe endlos. Und schaut man sich in der Kinderabteilung eines Plattenladens um, fällt auf, dass stets neue Reihen hinzukommen. Häufig beziehen sich Hörbücher und Hörspiele auf eine literarische Vorlage. Um diesen Bezug soll es in dieser Arbeit gehen. Was passiert bei einer Umsetzung einer Geschichte auf Papier zu einem Hörerlebnis? Was für Vorgehensweisen gibt es, wie unterscheiden sich literarischer Text und akustische Umsetzung? Nicht zuletzt möchte ich aufzeigen, welche unterschiedlichen Reaktionen das jeweilige Medium auf den Konsumenten hat. Welche Möglichkeiten hat man durch ein Hörbuch, die ein klassisches Buch nicht bieten kann? Was leistet hingegen ein literarischer Text, wozu ein Hörbuch nicht imstande ist? Im Rahmen dieser Arbeit werden für die Klärung dieser Fragen zwei Vergleiche herangezogen. Die Autorin vergleicht zwei Texte mit ihrer jeweiligen Umsetzung als Hörbuch bzw. Hörspiel, stellt Unterschiede und Gemeinsamkeiten heraus und beleuchtet, was die Versionen dem Konsumenten jeweils bieten. Ausserdem wird eine kurze Zusammenfassung der Ge Vom literarischen Text zum Hörbuch Bücher > Fachbücher > Sprach- & Literaturwissenschaft > Germanistik Taschenbuch 08.12.2011, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 30677403 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom literarischen Text zum Hörbuch - Hanna Schlüter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hanna Schlüter:
Vom literarischen Text zum Hörbuch - neues Buch

2011

ISBN: 9783656067504

ID: 116962705

Magisterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Germanistik - Neuere Deutsche Philologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Hörbücher. Eine neue Erfindung? In Buchhandlungen sieht man immer häufiger neben dem gedruckten Exemplar die entsprechende Hörbuchumsetzung auf CD. Hat dies mit der oft so benannten ´´schnelllebigen´´ Gesellschaft, in der wir uns befinden, zu tun, so dass der Mensch keine Ruhe und keine Zeit mehr zum Lesen findet und daher Literatur ´´nebenbei´´ erfahren möchte? Oder gibt es Hörbücher schon viel länger, als man meint? Fast jeder wird sich immerhin an die Hörspiele seiner Kindheit erinnern, mit denen so viele aufgewachsen sind. ´´TKKG´´, ´´Die drei ???´´, ´´Fünf Freunde´´, ´´Bibi Blocksberg´´, ´´Benjamin Blümchen´´ - die Liste ist beinahe endlos. Und schaut man sich in der Kinderabteilung eines Plattenladens um, fällt auf, dass stets neue Reihen hinzukommen. Häufig beziehen sich Hörbücher und Hörspiele auf eine literarische Vorlage. Um diesen Bezug soll es in dieser Arbeit gehen. Was passiert bei einer Umsetzung einer Geschichte auf Papier zu einem Hörerlebnis? Was für Vorgehensweisen gibt es, wie unterscheiden sich literarischer Text und akustische Umsetzung? Nicht zuletzt möchte ich aufzeigen, welche unterschiedlichen Reaktionen das jeweilige Medium auf den Konsumenten hat. Welche Möglichkeiten hat man durch ein Hörbuch, die ein klassisches Buch nicht bieten kann? Was leistet hingegen ein literarischer Text, wozu ein Hörbuch nicht imstande ist? Im Rahmen dieser Arbeit werden für die Klärung dieser Fragen zwei Vergleiche herangezogen. Die Autorin vergleicht zwei Texte mit ihrer jeweiligen Umsetzung als Hörbuch bzw. Hörspiel, stellt Unterschiede und Gemeinsamkeiten heraus und beleuchtet, was die Versionen dem Konsumenten jeweils bieten. Außerdem wird eine kurze Zusammenfassung der Ge Vom literarischen Text zum Hörbuch Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Sprach- & Literaturwissenschaft>Germanistik, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 30677403 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom literarischen Text zum Hörbuch - Hanna Schlüter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hanna Schlüter:
Vom literarischen Text zum Hörbuch - neues Buch

2011, ISBN: 9783656067504

ID: 4fa931fe1ae80117a7687b017bf715e6

Vom literarischen Text zum Hörbuch Magisterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Germanistik - Neuere Deutsche Philologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Hörbücher. Eine neue Erfindung? In Buchhandlungen sieht man immer häufiger neben dem gedruckten Exemplar die entsprechende Hörbuchumsetzung auf CD. Hat dies mit der oft so benannten "schnelllebigen" Gesellschaft, in der wir uns befinden, zu tun, so dass der Mensch keine Ruhe und keine Zeit mehr zum Lesen findet und daher Literatur "nebenbei" erfahren möchte? Oder gibt es Hörbücher schon viel länger, als man meint? Fast jeder wird sich immerhin an die Hörspiele seiner Kindheit erinnern, mit denen so viele aufgewachsen sind. "TKKG", "Die drei ???", "Fünf Freunde", "Bibi Blocksberg", "Benjamin Blümchen" - die Liste ist beinahe endlos. Und schaut man sich in der Kinderabteilung eines Plattenladens um, fällt auf, dass stets neue Reihen hinzukommen. Häufig beziehen sich Hörbücher und Hörspiele auf eine literarische Vorlage. Um diesen Bezug soll es in dieser Arbeit gehen. Was passiert bei einer Umsetzung einer Geschichte auf Papier zu einem Hörerlebnis? Was für Vorgehensweisen gibt es, wie unterscheiden sich literarischer Text und akustische Umsetzung? Nicht zuletzt möchte ich aufzeigen, welche unterschiedlichen Reaktionen das jeweilige Medium auf den Konsumenten hat. Welche Möglichkeiten hat man durch ein Hörbuch, die ein klassisches Buch nicht bieten kann? Was leistet hingegen ein literarischer Text, wozu ein Hörbuch nicht imstande ist? Im Rahmen dieser Arbeit werden für die Klärung dieser Fragen zwei Vergleiche herangezogen. Die Autorin vergleicht zwei Texte mit ihrer jeweiligen Umsetzung als Hörbuch bzw. Hörspiel, stellt Unterschiede und Gemeinsamkeiten heraus und beleuchtet, was die Versionen dem Konsumenten jeweils bieten. Außerdem wird eine kurze Zusammenfassung der Ge Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-656-06750-4, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 30677403 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom literarischen Text zum Hörbuch - Schlüter, Hanna
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schlüter, Hanna:
Vom literarischen Text zum Hörbuch - Taschenbuch

2011, ISBN: 9783656067504

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Magisterarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,3, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf (Philosophische Fakultät), Veranstaltung: Germanistik - Neuere Deutsche Philologie, Sprache: Deutsch, Abstract: Hörbücher. Eine neue Erfindung? In Buchhandlungen sieht man immer häufiger neben dem gedruckten Exemplar die entsprechende Hörbuchumsetzung auf CD. Hat dies mit der oft so benannten "schnelllebigen" Gesellschaft, in der wir uns befinden, zu tun, so dass der Mensch keine Ruhe und keine Zeit mehr zum Lesen findet und daher Literatur "nebenbei" erfahren möchte? Oder gibt es Hörbücher schon viel länger, als man meint? Fast jeder wird sich immerhin an die Hörspiele seiner Kindheit erinnern, mit denen so viele aufgewachsen sind. "TKKG", "Die drei ???", "Fünf Freunde", "Bibi Blocksberg", "Benjamin Blümchen" - die Liste ist beinahe endlos. Und schaut man sich in der Kinderabteilung eines Plattenladens um, fällt auf, dass stets neue Reihen hinzukommen. Häufig beziehen sich Hörbücher und Hörspiele auf eine literarische Vorlage. Um diesen Bezug soll es in dieser Arbeit gehen. Was passiert bei einer Umsetzung einer Geschichte auf Papier zu einem Hörerlebnis? Was für Vorgehensweisen gibt es, wie unterscheiden sich literarischer Text und akustische Umsetzung? Nicht zuletzt möchte ich aufzeigen, welche unterschiedlichen Reaktionen das jeweilige Medium auf den Konsumenten hat. Welche Möglichkeiten hat man durch ein Hörbuch, die ein klassisches Buch nicht bieten kann? Was leistet hingegen ein literarischer Text, wozu ein Hörbuch nicht imstande ist? Im Rahmen dieser Arbeit werden für die Klärung dieser Fragen zwei Vergleiche herangezogen. Die Autorin vergleicht zwei Texte mit ihrer jeweiligen Umsetzung als Hörbuch bzw. Hörspiel, stellt Unterschiede und Gemeinsamkeiten heraus und beleuchtet, was die Versionen dem Konsumenten jeweils bieten. Außerdem wird eine kurze Zusammenfassung der Ge Versandfertig in 3-5 Tagen, Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.