. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 10,99 €, größter Preis: 17,95 €, Mittelwert: 15,02 €
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eva Galova:

"Homo und Grigia" - Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils "Grigia" - neues Buch

2002, ISBN: 9783656071723

ID: 81d4f4e477d053bffb585674ef0cd524

"Homo und Grigia" - Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils "Grigia" Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für deutsche Philologie), Veranstaltung: Robert Musil: 'Frühe Prosa', 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: : In der vorliegenden Arbeit soll das Thema 'Homo und Grigia. Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils Grigia' anhand der Erzählung 'Grigia' von Robert Musil erläutert werden. , Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll das Thema "Homo und Grigia. Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils Grigia" anhand der Erzählung "Grigia" von Robert Musil erläutert werden. Die Erzählung "Grigia" ist die erste der drei Novellen "Drei Frauen" und erzählt die Geschichte eines Mannes namens Homo. Einen Ausweg aus Homos Identitätskrise bietet die Bergbauexpedition. Trotz des Titels "Grigia" steht im Zentrum der Novelle ein männlicher Protagonist, der aus einem irrationalen Antrieb heraus die bisherigen Lebensgewohnheiten durchbricht und dabei in die Südliche Welt gerät. Die weiblichen Wünsche werden in der Erzählung nicht dargestellt, sondern auf eine männliche Figur übertragen. In der Novelle repräsentiert die Frau eine Form ungebrochener Natürlichkeit, zu der der Mann in Kontakt tritt. Sie erfüllt nur eine vermittelnde Funktion im Rahmen des Versuchs einer Selbstfindung des Mannes. Die Frau ist nicht nur Liebespartnerin, sondern auch Symbol einer dem Mann verschlossenen mythisch-natürlichen Welt. Sie erscheint als wortlos und stumm, sie erfährt die männliche Sprache als Machtinstrument und lebt nur durch den Blick und die Erinnerung ihrer Partner. Sie bleibt in ihrer Identität unbestimmt.Musil notierte mystische Erlebnisse im Tagebuch, die mit Vorliebe in extremen, archaischen Landschaften auftreten und dann in "Grigia" wieder eingefügt wurden. Diese Notizen befinden sich im Tagebuchheft I, in das Musil von 1915-1920 zuerst Kriegserlebnisse, später verschiedene literarische Pläne notierte. Dazu gehören zahlreiche Landschafts-, Menschen- und Tierbeschreibungen aus dem Gebiet Südtirol, wo Musil stationiert war, ausserdem Todesahnungen, mystische Erlebnisse, Gedanken über Untreue und die Trennung von seiner Frau. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-656-07172-3, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Buch.ch
Nr. 30648679 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Eva Galova:

"Homo und Grigia" - Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils "Grigia" - neues Buch

2002, ISBN: 9783656071723

ID: f2223d101f1190a641c60d2c9c268e23

"Homo und Grigia" - Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils "Grigia" Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für deutsche Philologie), Veranstaltung: Robert Musil: 'Frühe Prosa', 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: : In der vorliegenden Arbeit soll das Thema 'Homo und Grigia. Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils Grigia' anhand der Erzählung 'Grigia' von Robert Musil erläutert werden. , Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll das Thema "Homo und Grigia. Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils Grigia" anhand der Erzählung "Grigia" von Robert Musil erläutert werden. Die Erzählung "Grigia" ist die erste der drei Novellen "Drei Frauen" und erzählt die Geschichte eines Mannes namens Homo. Einen Ausweg aus Homos Identitätskrise bietet die Bergbauexpedition. Trotz des Titels "Grigia" steht im Zentrum der Novelle ein männlicher Protagonist, der aus einem irrationalen Antrieb heraus die bisherigen Lebensgewohnheiten durchbricht und dabei in die Südliche Welt gerät. Die weiblichen Wünsche werden in der Erzählung nicht dargestellt, sondern auf eine männliche Figur übertragen. In der Novelle repräsentiert die Frau eine Form ungebrochener Natürlichkeit, zu der der Mann in Kontakt tritt. Sie erfüllt nur eine vermittelnde Funktion im Rahmen des Versuchs einer Selbstfindung des Mannes. Die Frau ist nicht nur Liebespartnerin, sondern auch Symbol einer dem Mann verschlossenen mythisch-natürlichen Welt. Sie erscheint als wortlos und stumm, sie erfährt die männliche Sprache als Machtinstrument und lebt nur durch den Blick und die Erinnerung ihrer Partner. Sie bleibt in ihrer Identität unbestimmt.Musil notierte mystische Erlebnisse im Tagebuch, die mit Vorliebe in extremen, archaischen Landschaften auftreten und dann in "Grigia" wieder eingefügt wurden. Diese Notizen befinden sich im Tagebuchheft I, in das Musil von 1915-1920 zuerst Kriegserlebnisse, später verschiedene literarische Pläne notierte. Dazu gehören zahlreiche Landschafts-, Menschen- und Tierbeschreibungen aus dem Gebiet Südtirol, wo Musil stationiert war, außerdem Todesahnungen, mystische Erlebnisse, Gedanken über Untreue und die Trennung von seiner Frau. Bücher / Fachbücher / Sprach- & Literaturwissenschaft / Germanistik 978-3-656-07172-3, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Buch.de
Nr. 30648679 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Homo und Grigia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eva Galova:
Homo und Grigia" - Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils "Grigia" - Taschenbuch

2011

ISBN: 3656071721

ID: 10407814715

[EAN: 9783656071723], Neubuch, [PU: GRIN Verlag Dez 2011], This item is printed on demand - Print on Demand Neuware - Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für deutsche Philologie), Veranstaltung: Robert Musil: 'Frühe Prosa', 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll das Thema Homo und Grigia. Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils Grigia anhand der Erzählung Grigia von Robert Musil erläutert werden. Die Erzählung Grigia ist die erste der drei Novellen Drei Frauen und erzählt die Geschichte eines Mannes namens Homo. Einen Ausweg aus Homos Identitätskrise bietet die Bergbauexpedition. Trotz des Titels Grigia steht im Zentrum der Novelle ein männlicher Protagonist, der aus einem irrationalen Antrieb heraus die bisherigen Lebensgewohnheiten durchbricht und dabei in die Südliche Welt gerät. Die weiblichen Wünsche werden in der Erzählung nicht dargestellt, sondern auf eine männliche Figur übertragen. In der Novelle repräsentiert die Frau eine Form ungebrochener Natürlichkeit, zu der der Mann in Kontakt tritt. Sie erfüllt nur eine vermittelnde Funktion im Rahmen des Versuchs einer Selbstfindung des Mannes. Die Frau ist nicht nur Liebespartnerin, sondern auch Symbol einer dem Mann verschlossenen mythisch-natürlichen Welt. Sie erscheint als wortlos und stumm, sie erfährt die männliche Sprache als Machtinstrument und lebt nur durch den Blick und die Erinnerung ihrer Partner. Sie bleibt in ihrer Identität unbestimmt. Musil notierte mystische Erlebnisse im Tagebuch, die mit Vorliebe in extremen, archaischen Landschaften auftreten und dann in Grigia wieder eingefügt wurden. Diese Notizen befinden sich im Tagebuchheft I, in das Musil von 1915-1920 zuerst Kriegserlebnisse, später verschiedene literarische Pläne notierte. Dazu gehören zahlreiche Landschafts-, Menschen- und Tierbeschreibungen aus dem Gebiet Südtirol, wo Musil stationiert war, außerdem Todesahnungen, mystische Erlebnisse, Gedanken über Untreue und die Trennung von seiner Frau. 24 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Homo und Grigia
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Galova, Eva:
Homo und Grigia" - Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils "Grigia - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783656071723

[ED: Softcover], [PU: GRIN Verlag], Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Institut für deutsche Philologie), Veranstaltung: Robert Musil: 'Frühe Prosa', 11 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der vorliegenden Arbeit soll das Thema Homo und Grigia. Die Expedition des Mannes in die mythische Natur in Musils Grigia anhand der Erzählung Grigia von Robert Musil erläutert werden. Die Erzählung Grigia ist die erste der drei Novellen Drei Frauen und erzählt die Geschichte eines Mannes namens Homo. Einen Ausweg aus Homos Identitätskrise bietet die Bergbauexpedition. Trotz des Titels Grigia steht im Zentrum der Novelle ein männlicher Protagonist, der aus einem irrationalen Antrieb heraus die bisherigen Lebensgewohnheiten durchbricht und dabei in die Südliche Welt gerät. Die weiblichen Wünsche werden in der Erzählung nicht dargestellt, sondern auf eine männliche Figur übertragen. In der Novelle repräsentiert die Frau eine Form ungebrochener Natürlichkeit, zu der der Mann in Kontakt tritt. Sie erfüllt nur eine vermittelnde Funktion im Rahmen des Versuchs einer Selbstfindung des Mannes. Die Frau ist nicht nur Liebespartnerin, sondern auch Symbol einer dem Mann verschlossenen mythisch-natürlichen Welt. Sie erscheint als wortlos und stumm, sie erfährt die männliche Sprache als Machtinstrument und lebt nur durch den Blick und die Erinnerung ihrer Partner. Sie bleibt in ihrer Identität unbestimmt.Musil notierte mystische Erlebnisse im Tagebuch, die mit Vorliebe in extremen, archaischen Landschaften auftreten und dann in Grigia wieder eingefügt wurden. Diese Notizen befinden sich im Tagebuchheft I, in das Musil von 1915-1920 zuerst Kriegserlebnisse, später verschiedene literarische Pläne notierte. Dazu gehören zahlreiche Landschafts-, Menschen- und Tierbeschreibungen aus dem Gebiet Südtirol, wo Musil stationiert war, außerdem Todesahnungen, mystische Erlebnisse, Gedanken über Untreue und die Trennung von seiner Frau.Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00]

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Homo Und Grigia - Die Expedition Des Mannes in Die Mythische Natur in Musils Grigia - Eva Galova
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eva Galova:
Homo Und Grigia - Die Expedition Des Mannes in Die Mythische Natur in Musils Grigia - Taschenbuch

ISBN: 9783656071723

Paperback, [PU: GRIN Verlag], Language: Reference & General

Neues Buch Bookdepository.com
Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
"Homo Und Grigia" - Die Expedition Des Mannes in Die Mythische Natur in Musils "Grigia"
Autor:

Eva Galova

Titel:

"Homo Und Grigia" - Die Expedition Des Mannes in Die Mythische Natur in Musils "Grigia"

ISBN-Nummer:

9783656071723

Detailangaben zum Buch - "Homo Und Grigia" - Die Expedition Des Mannes in Die Mythische Natur in Musils "Grigia"


EAN (ISBN-13): 9783656071723
ISBN (ISBN-10): 3656071721
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2011
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 09.12.2011 23:01:45
Buch zuletzt gefunden am 12.08.2016 09:39:34
ISBN/EAN: 9783656071723

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-07172-1, 978-3-656-07172-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher