. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9.99 EUR, größter Preis: 16.10 EUR, Mittelwert: 11.64 EUR
Marcel Mauss Und Die Theorie Der Gabe - Arndt Schmidt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Arndt Schmidt:

Marcel Mauss Und Die Theorie Der Gabe - Taschenbuch

2010, ISBN: 9783656128731

ID: 767016826

Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 16 pages. Dimensions: 8.2in. x 5.7in. x 0.1in.Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Filmwissenschaft, Note: 3, Universitt Wien (Institut fr Geschichte), Sprache: Deutsch, Abstract: Ein halbes Jahrhundert haben sich Filme mit dem Holocaust und dem Nationalsozialismus auf komplizierte und oft widersprchliche Weise befasst. Sie pendelten zwischen Emprung und Gleichgltigkeit, Mitgefhl und Unwissenheit den Wunsch zu verstehen und dem Wunsch zu Vergessen. Obwohl die Ereignisse weit von Amerika entfernt waren, formte der amerikanische als Medium unser Verstndnis und unser Bild fr das Geschehene. Das Medium Film versucht die grte Echtheit und Wahrheit dem Betrachter zu bieten. Es versucht echte Menschen zu zeigen. Wir, die Zuschauer unterstellen dem Film eine gewisse Authenzitt, jedoch manipuliert und verzerrt er die Realitt. Wenn einen Film gedreht wird hat man es mit realen Dingen zu tun, es sei denn man dreht einen abstrakten Film. Der Holocaust stellt den Filmmacher vor das Problem mit Bennbaren etwas auszudrcken, das vllig auerhalb jeder menschlichen Vorstellung ist. Denn der Holocaust ist sicherlich am Schwierigsten zu verfilmen, Hollywood hat, laut Spielberg und anderer Filmemacher, zu wenig Filme gedreht. Sie meinen, dass nur die berlebenden der Lager jene Zeit verstehen knnen. Ein Film kann dem Holocaust nicht gerecht werden, man kann das nicht nachstellen, nicht so dass die berlebenden sagen: Ja so war es. Kein Film kann die Schrecken zeigen, aber bedeutet dies dass jemand dies nicht zeigen darf This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 28 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.5in. x 0.5in.Essay aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, Note: 1, 7, Universitt Bielefeld (Fakultt fr Geschichte), Veranstaltung: Lesarten der konomie, Sprache: Deutsch, Abstract: Der homo oeconomicus steht nicht hinter uns, sondern vor uns - wie der moralische Mensch, der pflichtbewusste Mensch, der wissenschaftliche Mensch und der vernnftige Mensch. Lange Zeit war der Mensch etwas anderes; und es ist noch nicht sehr lange her, seit er eine Maschine geworden ist - und gar eine Rechenmaschine. Marcel Mauss beschliet sein berhmtes Werk Die Gabe mit einigen Sozial- und nationalkonomischen Schlussfolgerungen, in denen er Kritik bt an der Privilegierung materieller Ntzlichkeit, der Verfolgung individueller Zwecke und der reinen Pro-fitmaximierung, die seiner Ansicht zufolge dem Rationalismus der Moderne geschuldet sind und dem Frieden, des Ganzen, dem Rhythmus unserer Arbeit und unserer Freuden und damit letztlich dem Einzelnen selbst schaden. Nach einem kurzen berblick zur Person Marcel Mauss sollen im Folgenden die Kernaspekte seiner Kulturtheorie der Gabe Erluterung finden. Im Vordergrund ste-hen dabei seine Ausfhrungen zur konomie des Gabentausches in Polynesien und dem Sdpazifik. Mauss Lesart der konomie zeigt den kontingenten Charakter der Wirtschaftsordnungen auf, die unser gesellschaftliches Zusammenleben mageblich bestimmen. Vor dem Hintergrund derzeitiger wirtschaftlicher Krisen gelesen verdeut-licht seine Kritik an einem essentialistischen Verstndnis vom homo oeconomicus, dass eine Orientierung am Primat der Gewinnmaximierung weder naturgegeben noch ohne Alternativen sein muss. This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
BuySomeBooks, BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.71
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marcel Mauss und die Theorie der Gabe - Arndt Schmidt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Arndt Schmidt:

Marcel Mauss und die Theorie der Gabe - neues Buch

2010, ISBN: 9783656128731

ID: c2bdffc71817bd138d84360792bfd6d3

Marcel Mauss und die Theorie der Gabe Essay aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Bielefeld (Fakultät für Geschichte), Veranstaltung: Lesarten der Ökonomie, Sprache: Deutsch, Abstract: "Der homo oeconomicus steht nicht hinter uns, sondern vor uns - wie der moralische Mensch, der pflichtbewusste Mensch, der wissenschaftliche Mensch und der vernünftige Mensch. Lange Zeit war der Mensch etwas anderes; und es ist noch nicht sehr lange her, seit er eine Maschine geworden ist - und gar eine Rechenmaschine."Marcel Mauss beschliesst sein berühmtes Werk "Die Gabe" mit einigen "Sozial- und nationalökonomischen Schlussfolgerungen", in denen er Kritik übt an der Privilegierung materieller Nützlichkeit, der Verfolgung individueller Zwecke und der reinen Pro-fitmaximierung, die seiner Ansicht zufolge dem Rationalismus der Moderne geschuldet sind und "dem Frieden, des Ganzen, dem Rhythmus unserer Arbeit und unserer Freuden und damit letztlich dem Einzelnen selbst" schaden.Nach einem kurzen Überblick zur Person Marcel Mauss sollen im Folgenden die Kernaspekte seiner Kulturtheorie der Gabe Erläuterung finden. Im Vordergrund ste-hen dabei seine Ausführungen zur Ökonomie des Gabentausches in Polynesien und dem Südpazifik. Mauss' Lesart der Ökonomie zeigt den kontingenten Charakter der Wirtschaftsordnungen auf, die unser gesellschaftliches Zusammenleben massgeblich bestimmen. Vor dem Hintergrund derzeitiger wirtschaftlicher Krisen gelesen verdeut-licht seine Kritik an einem essentialistischen Verständnis vom homo oeconomicus, dass eine Orientierung am Primat der Gewinnmaximierung weder naturgegeben noch ohne Alternativen sein muss. Bücher / Sachbücher / Politik & Geschichte / Allgemeines & Lexika 978-3-656-12873-1, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 31163748 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 6 - 9 Tagen, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marcel Mauss und die Theorie der Gabe - Arndt Schmidt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Arndt Schmidt:
Marcel Mauss und die Theorie der Gabe - neues Buch

2010

ISBN: 9783656128731

ID: c5fd651ad0b3f13b08572b2f1dc64f32

Marcel Mauss und die Theorie der Gabe Essay aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Bielefeld (Fakultät für Geschichte), Veranstaltung: Lesarten der Ökonomie, Sprache: Deutsch, Abstract: "Der homo oeconomicus steht nicht hinter uns, sondern vor uns - wie der moralische Mensch, der pflichtbewusste Mensch, der wissenschaftliche Mensch und der vernünftige Mensch. Lange Zeit war der Mensch etwas anderes; und es ist noch nicht sehr lange her, seit er eine Maschine geworden ist - und gar eine Rechenmaschine."Marcel Mauss beschließt sein berühmtes Werk "Die Gabe" mit einigen "Sozial- und nationalökonomischen Schlussfolgerungen", in denen er Kritik übt an der Privilegierung materieller Nützlichkeit, der Verfolgung individueller Zwecke und der reinen Pro-fitmaximierung, die seiner Ansicht zufolge dem Rationalismus der Moderne geschuldet sind und "dem Frieden, des Ganzen, dem Rhythmus unserer Arbeit und unserer Freuden und damit letztlich dem Einzelnen selbst" schaden.Nach einem kurzen Überblick zur Person Marcel Mauss sollen im Folgenden die Kernaspekte seiner Kulturtheorie der Gabe Erläuterung finden. Im Vordergrund ste-hen dabei seine Ausführungen zur Ökonomie des Gabentausches in Polynesien und dem Südpazifik. Mauss' Lesart der Ökonomie zeigt den kontingenten Charakter der Wirtschaftsordnungen auf, die unser gesellschaftliches Zusammenleben maßgeblich bestimmen. Vor dem Hintergrund derzeitiger wirtschaftlicher Krisen gelesen verdeut-licht seine Kritik an einem essentialistischen Verständnis vom homo oeconomicus, dass eine Orientierung am Primat der Gewinnmaximierung weder naturgegeben noch ohne Alternativen sein muss. Bücher / Sachbücher / Politik & Geschichte / Allgemeines & Lexika 978-3-656-12873-1, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 31163748 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marcel Mauss und die Theorie der Gabe - Arndt Schmidt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Arndt Schmidt:
Marcel Mauss und die Theorie der Gabe - neues Buch

2010, ISBN: 9783656128731

ID: 116997661

Essay aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, einseitig bedruckt, Note: 1,7, Universität Bielefeld (Fakultät für Geschichte), Veranstaltung: Lesarten der Ökonomie, Sprache: Deutsch, Abstract: ´´Der homo oeconomicus steht nicht hinter uns, sondern vor uns - wie der moralische Mensch, der pflichtbewusste Mensch, der wissenschaftliche Mensch und der vernünftige Mensch. Lange Zeit war der Mensch etwas anderes; und es ist noch nicht sehr lange her, seit er eine Maschine geworden ist - und gar eine Rechenmaschine.´´Marcel Mauss beschließt sein berühmtes Werk ´´Die Gabe´´ mit einigen ´´Sozial- und nationalökonomischen Schlussfolgerungen´´, in denen er Kritik übt an der Privilegierung materieller Nützlichkeit, der Verfolgung individueller Zwecke und der reinen Pro-fitmaximierung, die seiner Ansicht zufolge dem Rationalismus der Moderne geschuldet sind und ´´dem Frieden, des Ganzen, dem Rhythmus unserer Arbeit und unserer Freuden und damit letztlich dem Einzelnen selbst´´ schaden.Nach einem kurzen Überblick zur Person Marcel Mauss sollen im Folgenden die Kernaspekte seiner Kulturtheorie der Gabe Erläuterung finden. Im Vordergrund ste-hen dabei seine Ausführungen zur Ökonomie des Gabentausches in Polynesien und dem Südpazifik. Mauss´ Lesart der Ökonomie zeigt den kontingenten Charakter der Wirtschaftsordnungen auf, die unser gesellschaftliches Zusammenleben maßgeblich bestimmen. Vor dem Hintergrund derzeitiger wirtschaftlicher Krisen gelesen verdeut-licht seine Kritik an einem essentialistischen Verständnis vom homo oeconomicus, dass eine Orientierung am Primat der Gewinnmaximierung weder naturgegeben noch ohne Alternativen sein muss. Marcel Mauss und die Theorie der Gabe Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Politik & Geschichte>Allgemeines & Lexika, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 31163748 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Marcel Mauss und die Theorie der Gabe - Schmidt, Arndt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schmidt, Arndt:
Marcel Mauss und die Theorie der Gabe - Taschenbuch

2012, ISBN: 9783656128731

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Essay aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, Note: 1,7, Universität Bielefeld (Fakultät für Geschichte), Veranstaltung: Lesarten der Ökonomie, Sprache: Deutsch, Abstract: Der homo oeconomicus steht nicht hinter uns, sondern vor uns wie der moralische Mensch, der pflichtbewusste Mensch, der wissenschaftliche Mensch und der vernünftige Mensch. Lange Zeit war der Mensch etwas anderes und es ist noch nicht sehr lange her, seit er eine Maschine geworden ist und gar eine Rechenmaschine. Marcel Mauss beschließt sein berühmtes Werk Die Gabe mit einigen Sozial- und nationalökonomischen Schlussfolgerungen , in denen er Kritik übt an der Privilegierung materieller Nützlichkeit, der Verfolgung individueller Zwecke und der reinen Pro-fitmaximierung, die seiner Ansicht zufolge dem Rationalismus der Moderne geschuldet sind und dem Frieden, des Ganzen, dem Rhythmus unserer Arbeit und unserer Freuden und damit letztlich dem Einzelnen selbst schaden.Nach einem kurzen Überblickzur Person Marcel Mauss sollen im Folgenden die Kernaspekte seiner Kulturtheorie der Gabe Erläuterung finden. Im Vordergrund ste-hen dabei seine Ausführungen zur Ökonomie des Gabentausches in Polynesien und dem Südpazifik. Mauss Lesart der Ökonomie zeigt den kontingenten Charakter der Wirtschaftsordnungen auf, die unser gesellschaftliches Zusammenleben maßgeblich bestimmen. Vor dem Hintergrund derzeitiger wirtschaftlicher Krisen gelesen verdeut-licht seine Kritik an einem essentialistischen Verständnis vom homo oeconomicus, dass eine Orientierung am Primat der Gewinnmaximierung weder naturgegeben noch ohne Alternativen sein muss.2012. 16 S. 210 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Marcel Mauss und die Theorie der Gabe (German Edition)
Autor:

Schmidt, Arndt

Titel:

Marcel Mauss und die Theorie der Gabe (German Edition)

ISBN-Nummer:

9783656128731

Detailangaben zum Buch - Marcel Mauss und die Theorie der Gabe (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783656128731
ISBN (ISBN-10): 3656128731
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2010
Herausgeber: GRIN Verlag GmbH
16 Seiten
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 03.10.2007 03:41:48
Buch zuletzt gefunden am 01.09.2016 13:48:49
ISBN/EAN: 9783656128731

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-12873-1, 978-3-656-12873-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher