. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 11,11 €, größter Preis: 12,99 €, Mittelwert: 12,43 €
Formen der Beobachtung - (teilnehmend/nicht-teilnehmend) - GRIN
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
GRIN:

Formen der Beobachtung - (teilnehmend/nicht-teilnehmend) - neues Buch

2012, ISBN: 9783656243489

ID: 161248958

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Mensch beobachtet in seinem sozialen Leben täglich seine Umwelt und seine Mitmenschen, die Ihn umgeben. Dadurch verschafft er sich eine Rekonstruktion der Wirklichkeit, die er für sich individuell interpretiert und bewertet. Durch die eigene Kultur und Wertevorstellung selektiert er dabei die Wahrnehmung und kommt somit zu einem eigenen Bild der Wirklichkeit. Dabei kann eine selbe Situation von verschiedenen Beobachtern völlig anders wahrgenommen und interpretiert werden. So fällt beispielsweise die Bewertung eines Abends mit Freunden durchaus unterschiedlich zwischen den Anwesenden aus. Der eine empfand den gemeinsamen Abend beispielsweise als angenehm, wohingegen der andere durch eine bestimmte Situation die Stimmung als angespannt oder auch für sich persönlich als bedrohlich empfand. Daraus resultierend bewerten die zwei Personen in diesem Beispiel Beobachtungen, die beide an diesem Abend gemacht haben, völlig unterschiedlich. Dieses kleine Beispiel zeigt die Problematik des Themas. Um die Kriterien einer wissenschaftlichen Beobachtung erfüllen zu können, muss eine gewisse Objektivität entstehen, welche es ermöglicht, Beobachtungen von verschiedenen Beobachtern zu vergleichen und auch zusammenfassen zu können. Zudem ist der Anspruch der objektiven Richtigkeit der Beobachtung zu gewährleisten. Die vorliegende Seminararbeit soll versuchen, Kriterien für eine wissenschaftlich anwendbare Beobachtung zu formulieren. Dabei sollen zudem verschiedene Formen der Beobachtung erläutert werden, was jedoch aufgrund des Umfanges der Arbeit nur auf den Aspekt der strukturierten bzw. unstrukturierten und der teilnehmenden bzw. nicht- teilnehmenden Beobachtung ausgedehnt werden kann. Trotzdem soll versucht werden, die Beobachtung schlussendlich in das Themengebiet der empirischen Methoden einzusortieren und den Stellenwert in diesem System zu bewerten. Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographisches Institut), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Mensch beobachtet in seinem sozialen Leben täglich seine Umwelt und seine Mitmenschen, die Ihn umgeben. Dadurch ... eBooks > Fachbücher > Geowissenschaften PDF 25.07.2012 eBook, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 32551798 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Formen der Beobachtung - (teilnehmend/nicht-teilnehmend) - Anonym
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Anonym:

Formen der Beobachtung - (teilnehmend/nicht-teilnehmend) - neues Buch

2010, ISBN: 9783656243489

ID: 157638009

Der Mensch beobachtet in seinem sozialen Leben täglich seine Umwelt und seine Mitmenschen, die Ihn umgeben. Dadurch verschafft er sich eine Rekonstruktion der Wirklichkeit, die er für sich individuell interpretiert und bewertet. Durch die eigene Kultur und Wertevorstellung selektiert er dabei die Wahrnehmung und kommt somit zu einem eigenen Bild der Wirklichkeit. Dabei kann eine selbe Situation von verschiedenen Beobachtern völlig anders wahrgenommen und interpretiert werden. So fällt beispielsweise die Bewertung eines Abends mit Freunden durchaus unterschiedlich zwischen den Anwesenden aus. Der eine empfand den gemeinsamen Abend beispielsweise als angenehm, wohingegen der andere durch eine bestimmte Situation die Stimmung als angespannt oder auch für sich persönlich als bedrohlich empfand. Daraus resultierend bewerten die zwei Personen in diesem Beispiel Beobachtungen, die beide an diesem Abend gemacht haben, völlig unterschiedlich. Dieses kleine Beispiel zeigt die Problematik des Themas. Um die Kriterien einer wissenschaftlichen Beobachtung erfüllen zu können, muss eine gewisse Objektivität entstehen, welche es ermöglicht, Beobachtungen von verschiedenen Beobachtern zu vergleichen und auch zusammenfassen zu können. Zudem ist der Anspruch der objektiven Richtigkeit der Beobachtung zu gewährleisten. Die vorliegende Seminararbeit soll versuchen, Kriterien für eine wissenschaftlich anwendbare Beobachtung zu formulieren. Dabei sollen zudem verschiedene Formen der Beobachtung erläutert werden, was jedoch aufgrund des Umfanges der Arbeit nur auf den Aspekt der strukturierten bzw. unstrukturierten und der teilnehmenden bzw. nicht- teilnehmenden Beobachtung ausgedehnt werden kann. Trotzdem soll versucht werden, die Beobachtung schlussendlich in das Themengebiet der empirischen Methoden einzusortieren und den Stellenwert in diesem System zu bewerten. Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographisches Institut), Sprache: Deutsch eBook eBooks>Fachbücher>Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Thalia.ch
No. 32551798 Versandkosten:DE (EUR 12.19)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Formen der Beobachtung - (teilnehmend/nicht-teilnehmend) - Anonym
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anonym:
Formen der Beobachtung - (teilnehmend/nicht-teilnehmend) - neues Buch

2010

ISBN: 9783656243489

ID: 2c54c396c89a9e43b9856cc006232820

Studienarbeit aus dem Jahr 2010 im Fachbereich Geowissenschaften / Geographie - Wirtschaftsgeographie, Note: 1,7, Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen (Geographisches Institut), Sprache: Deutsch Der Mensch beobachtet in seinem sozialen Leben täglich seine Umwelt und seine Mitmenschen, die Ihn umgeben. Dadurch verschafft er sich eine Rekonstruktion der Wirklichkeit, die er für sich individuell interpretiert und bewertet. Durch die eigene Kultur und Wertevorstellung selektiert er dabei die Wahrnehmung und kommt somit zu einem eigenen Bild der Wirklichkeit. Dabei kann eine selbe Situation von verschiedenen Beobachtern völlig anders wahrgenommen und interpretiert werden. So fällt beispielsweise die Bewertung eines Abends mit Freunden durchaus unterschiedlich zwischen den Anwesenden aus. Der eine empfand den gemeinsamen Abend beispielsweise als angenehm, wohingegen der andere durch eine bestimmte Situation die Stimmung als angespannt oder auch für sich persönlich als bedrohlich empfand. Daraus resultierend bewerten die zwei Personen in diesem Beispiel Beobachtungen, die beide an diesem Abend gemacht haben, völlig unterschiedlich. Dieses kleine Beispiel zeigt die Problematik des Themas. Um die Kriterien einer wissenschaftlichen Beobachtung erfüllen zu können, muss eine gewisse Objektivität entstehen, welche es ermöglicht, Beobachtungen von verschiedenen Beobachtern zu vergleichen und auch zusammenfassen zu können. Zudem ist der Anspruch der objektiven Richtigkeit der Beobachtung zu gewährleisten. Die vorliegende Seminararbeit soll versuchen, Kriterien für eine wissenschaftlich anwendbare Beobachtung zu formulieren. Dabei sollen zudem verschiedene Formen der Beobachtung erläutert werden, was jedoch aufgrund des Umfanges der Arbeit nur auf den Aspekt der strukturierten bzw. unstrukturierten und der teilnehmenden bzw. nicht- teilnehmenden Beobachtung ausgedehnt werden kann. Trotzdem soll versucht werden, die Beobachtung schlussendlich in das Themengebiet der empirischen Methoden einzusortieren und den Stellenwert in diesem System zu bewerten. eBooks / Fachbücher / Geowissenschaften, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 32551798 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Formen der Beobachtung - (teilnehmend/nicht-teilnehmend) - Anonym
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anonym:
Formen der Beobachtung - (teilnehmend/nicht-teilnehmend) - neues Buch

ISBN: 9783656243489

ID: 335889

Der Mensch beobachtet in seinem sozialen Leben täglich seine Umwelt und seine Mitmenschen, die Ihn umgeben. Dadurch verschafft er sich eine Rekonstruktion der Wirklichkeit, die er für sich individuell interpretiert und bewertet. Durch die eigene Kultur und Wertevorstellung selektiert er dabei die Wahrnehmung und kommt somit zu einem eigenen Bild der Wirklichkeit. Dabei kann eine selbe Situation von verschiedenen Beobachtern völlig anders wahrgenommen und interpretiert werden. So fällt beispielsweise die Bewertung eines Abends mit Freunden durchaus unterschiedlich zwischen den Anwesenden aus. Der eine empfand den gemeinsamen Abend beispielsweise als angenehm, wohingegen der andere durch eine bestimmte Situation die Stimmung als angespannt oder auch für sich persönlich als bedrohlich empfand. Daraus resultierend bewerten die zwei Personen in diesem Beispiel Beobachtungen, die beide an diesem Abend gemacht haben, völlig unterschiedlich. Dieses kleine Beispiel zeigt die Problematik des Themas. Um die Kriterien einer wissenschaftlichen Beobachtung erfüllen zu können, muss eine gewisse Objektivität entstehen, welche es ermöglicht, Beobachtungen von verschiedenen Beobachtern zu vergleichen und auch zusammenfassen zu können. Zudem ist der Anspruch der objektiven Richtigkeit der Beobachtung zu gewährleisten. Die vorliegende Seminararbeit soll versuchen, Kriterien für eine wissenschaftlich anwendbare Beobachtung zu formulieren. Dabei sollen zudem verschiedene Formen der Beobachtung erläutert werden, was jedoch aufgrund des Umfanges der Arbeit nur auf den Aspekt der strukturierten bzw. unstrukturierten und der teilnehmenden bzw. nicht- teilnehmenden Beobachtung ausgedehnt werden kann. Trotzdem soll versucht werden, die Beobachtung schlussendlich in das Themengebiet der empirischen Methoden einzusortieren und den Stellenwert in diesem System zu bewerten.

Neues Buch Ciando.de
ciando.de
http://www.ciando.com/img/books/3656243484_k.jpg, E-Book zum Download Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb Österreichs (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Formen Der Beobachtung - (Teilnehmend/Nicht-Teilnehmend)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Formen Der Beobachtung - (Teilnehmend/Nicht-Teilnehmend) - neues Buch

ISBN: 9783656243489

ID: 9783656243489

Formen Der Beobachtung - (Teilnehmend/Nicht-Teilnehmend):, GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.