. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24.99 EUR, größter Preis: 29.73 EUR, Mittelwert: 25.94 EUR
Bericht eines Schulpraktikums an einer berufsbildenden Schule (BBS) im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung - Torben Schneider
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Torben Schneider:

Bericht eines Schulpraktikums an einer berufsbildenden Schule (BBS) im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung - neues Buch

2012, ISBN: 9783656377863

ID: 117167438

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg (Wirtschaftpädagogik/Didaktik der Wirtschaftslehre), Veranstaltung: Schulische Praxisstudien, Sprache: Deutsch, Abstract: ´´Der Praxisschock war so hart, dass ich mir sicher war, diesen Beruf nicht weiter ausüben zu können´´1 Dieses Zitat aus dem Artikel ´´An meiner Freundlichkeit wäre ich beinahe gescheitert...´´ (2006) von Jörg Siewert macht deutlich, dass der sogenannte ´´Praxisschock´´ manchmal so groß sein kann, dass sich eine Lehrkraft außer Stande fühlt, ihren Beruf wirklich ausüben zukönnen, ohne dies vorher gemerkt zu haben. Zur Vermeidung dieses häufig beim Übergang von Universität und Schule entstehenden Problems eignen sich Schulpraktika in besonderem Maße. Für Wilhelm Topsch, Professor für Theorie und Praxis der Primarstufe an der Universität Oldenburg, sind Praktika daher ´´ein unerlässlicher Bestandteil aller Lehramtsstudiengänge´´2. In der Bundesrepublik Deutschland sind sie deshalb in den Rahmenlehrplänen der Lehramtsstudiengänge fest verankert. Die Aufgabe dieser so genannten ´´Schulpraktischen Studien´´ ist es, die Studentinnen und Studenten3 in ihr späteres Berufsfeld einzuführen. Während des Schulalltags können sie lernen, die Berufsrealität richtig einzuschätzen. Weiterhin können sie - zumindest in den Grundzügen - Kompetenzen für zukünftige Anforderungen und spezifischen Situationen des Berufsfeldes aufbauen. Ziel ist es, am Ende des Praktikums einen Gesamtüberblick über den Beruf und das Berufsfeld Schule zu erlangen. Die Studierenden sollten deshalb ihren Interessenschwerpunkt nicht ausschließlich auf den Bereich ´´Unterricht´´ beschränken, da das Berufsfeld sehr viel komplexer ist. Sie sollten auch die nicht lehrenden Aktivitäten von Lehrern beobachten (Konferenzen, Elternabende, Feiern etc.) und die bestehende (oder fehlende) Vernetzung der Schule mit der Wirtschaft, dem Stadtteil, der Gemeinde oder der Region analysieren.Zusammenfassend kann das Schulpraktikum dazu dienen, sich selbst in seiner Rolle als Lehrer wahrzunehmen, sich der richtigen Berufswahl zu vergewissern sowie durch die Theorie-Praxis-Verschränkung neue Perspektiven für das weitere Studium zu eröffnen.4==1 Siewert 2006, S. 15.2 Topsch 2004, S. 12.3 Im weiteren Verlauf dieses Berichts wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit ausschließlich die männlicheForm genannt, die weibliche wird dabei jedoch stets mitgedacht.4 Vgl. Topsch 2004, S. 12 und 15-17. Planung, Bericht und Analyse Buch (dtsch.) Bücher, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 34608416 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bericht eines Schulpraktikums an einer berufsbildenden Schule (BBS) im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung - Torben Schneider
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Torben Schneider:

Bericht eines Schulpraktikums an einer berufsbildenden Schule (BBS) im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung - neues Buch

2012, ISBN: 9783656377863

ID: fa59d6edc9d8a4768ce0ceb9f5a3c520

Planung, Bericht und Analyse Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg (Wirtschaftpädagogik/Didaktik der Wirtschaftslehre), Veranstaltung: Schulische Praxisstudien, Sprache: Deutsch, Abstract: "Der Praxisschock war so hart, dass ich mir sicher war, diesen Beruf nicht weiter ausüben zu können"1 Dieses Zitat aus dem Artikel "An meiner Freundlichkeit wäre ich beinahe gescheitert..." (2006) von Jörg Siewert macht deutlich, dass der sogenannte "Praxisschock" manchmal so groß sein kann, dass sich eine Lehrkraft außer Stande fühlt, ihren Beruf wirklich ausüben zukönnen, ohne dies vorher gemerkt zu haben. Zur Vermeidung dieses häufig beim Übergang von Universität und Schule entstehenden Problems eignen sich Schulpraktika in besonderem Maße. Für Wilhelm Topsch, Professor für Theorie und Praxis der Primarstufe an der Universität Oldenburg, sind Praktika daher "ein unerlässlicher Bestandteil aller Lehramtsstudiengänge"2. In der Bundesrepublik Deutschland sind sie deshalb in den Rahmenlehrplänen der Lehramtsstudiengänge fest verankert. Die Aufgabe dieser so genannten "Schulpraktischen Studien" ist es, die Studentinnen und Studenten3 in ihr späteres Berufsfeld einzuführen. Während des Schulalltags können sie lernen, die Berufsrealität richtig einzuschätzen. Weiterhin können sie - zumindest in den Grundzügen - Kompetenzen für zukünftige Anforderungen und spezifischen Situationen des Berufsfeldes aufbauen. Ziel ist es, am Ende des Praktikums einen Gesamtüberblick über den Beruf und das Berufsfeld Schule zu erlangen. Die Studierenden sollten deshalb ihren Interessenschwerpunkt nicht ausschließlich auf den Bereich "Unterricht" beschränken, da das Berufsfeld sehr viel komplexer ist. Sie sollten auch die nicht lehrenden Aktivitäten von Lehrern beobachten (Konferenzen, Elternabende, Feiern etc.) und die bestehende (oder fehlende) Vernetzung der Schule mit der Wirtschaft, dem Stadtteil, der Gemeinde oder der Region analysieren.Zusammenfassend kann das Schulpraktikum dazu dienen, sich selbst in seiner Rolle als Lehrer wahrzunehmen, sich der richtigen Berufswahl zu vergewissern sowie durch die Theorie-Praxis-Verschränkung neue Perspektiven für das weitere Studium zu eröffnen.4==1 Siewert 2006, S. 15.2 Topsch 2004, S. 12.3 Im weiteren Verlauf dieses Berichts wird aus Gründen der besseren Lesbarkeit ausschließlich die männlicheForm genannt, die weibliche wird dabei jedoch stets mitgedacht.4 Vgl. Topsch 2004, S. 12 und 15-17. Bücher 978-3-656-37786-3, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 34608416 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bericht eines Schulpraktikums an einer berufsbildenden Schule (BBS) im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung - Torben Schneider
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Torben Schneider:
Bericht eines Schulpraktikums an einer berufsbildenden Schule (BBS) im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung - neues Buch

2013

ISBN: 9783656377863

ID: 691213371

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg (Wirtschaftpädagogik/Didaktik der Wirtschaftslehre), Veranstaltung: Schulische Praxisstudien, Sprache: Deutsch, Abstract: ´´Der Praxisschock war so hart, dass ich mir sicher war, diesen Beruf nicht weiter ausüben zu können´´ Dieses Zitat aus dem Artikel ´´An meiner Freundlichkeit wäre ich beinahe gescheitert...´´ (2006) von Jörg Siewert macht deutlich, dass der sogenannte ´´Praxisschock´´ manchmal so gross sein kann, dass sich eine Lehrkraft ausser Stande fühlt, ihren Beruf wirklich ausüben zu können, ohne dies vorher gemerkt zu haben. Zur Vermeidung dieses häufig beim Übergang von Universität und Schule entstehenden Problems eignen sich Schulpraktika in besonderem Masse. Für Wilhelm Topsch, Professor für Theorie und Praxis der Primarstufe an der Universität Oldenburg, sind Praktika daher ´´ein unerlässlicher Bestandteil aller Lehramtsstudiengänge´´. In der Bundesrepublik Deutschland sind sie deshalb in den Rahmenlehrplänen der Lehramtsstudiengänge fest verankert. Die Aufgabe dieser so genannten ´´Schulpraktischen Studien´´ ist es, die Studentinnen und Studenten in ihr späteres Berufsfeld einzuführen. Während des Schulalltags können sie lernen, die Berufsrealität richtig einzuschätzen. Weiterhin können sie - zumindest in den Grundzügen - Kompetenzen für zukünftige Anforderungen und spezifischen Situationen des Berufsfeldes aufbauen. Ziel ist es, am Ende des Praktikums einen Gesamtüberblick über den Beruf und das Berufsfeld Schule zu erlangen. Die Studierenden sollten deshalb ihren Interessenschwerpunkt nicht ausschliesslich auf den Bereich ´´Unterricht´´ beschränken, da das Berufsfeld sehr viel komplexer ist. Sie sollten auch die nicht lehrenden Aktivitäten von Lehrern beobachten (Konferenzen, Elternabende, Feiern etc.) und die bestehende (oder fehlende) Vernetzung der Schule mit de Planung, Bericht und Analyse Bücher Taschenbuch 26.02.2013, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 34608416 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bericht eines Schulpraktikums an einer berufsbildenden Schule (BBS) im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung - Torben Schneider
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Torben Schneider:
Bericht eines Schulpraktikums an einer berufsbildenden Schule (BBS) im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung - neues Buch

2012, ISBN: 9783656377863

ID: 117167438

Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg (Wirtschaftpädagogik/Didaktik der Wirtschaftslehre), Veranstaltung: Schulische Praxisstudien, Sprache: Deutsch, Abstract: ´´Der Praxisschock war so hart, dass ich mir sicher war, diesen Beruf nicht weiter ausüben zu können´´ Dieses Zitat aus dem Artikel ´´An meiner Freundlichkeit wäre ich beinahe gescheitert...´´ (2006) von Jörg Siewert macht deutlich, dass der sogenannte ´´Praxisschock´´ manchmal so groß sein kann, dass sich eine Lehrkraft außer Stande fühlt, ihren Beruf wirklich ausüben zu können, ohne dies vorher gemerkt zu haben. Zur Vermeidung dieses häufig beim Übergang von Universität und Schule entstehenden Problems eignen sich Schulpraktika in besonderem Maße. Für Wilhelm Topsch, Professor für Theorie und Praxis der Primarstufe an der Universität Oldenburg, sind Praktika daher ´´ein unerlässlicher Bestandteil aller Lehramtsstudiengänge´´. In der Bundesrepublik Deutschland sind sie deshalb in den Rahmenlehrplänen der Lehramtsstudiengänge fest verankert. Die Aufgabe dieser so genannten ´´Schulpraktischen Studien´´ ist es, die Studentinnen und Studenten in ihr späteres Berufsfeld einzuführen. Während des Schulalltags können sie lernen, die Berufsrealität richtig einzuschätzen. Weiterhin können sie - zumindest in den Grundzügen - Kompetenzen für zukünftige Anforderungen und spezifischen Situationen des Berufsfeldes aufbauen. Ziel ist es, am Ende des Praktikums einen Gesamtüberblick über den Beruf und das Berufsfeld Schule zu erlangen. Die Studierenden sollten deshalb ihren Interessenschwerpunkt nicht ausschließlich auf den Bereich ´´Unterricht´´ beschränken, da das Berufsfeld sehr viel komplexer ist. Sie sollten auch die nicht lehrenden Aktivitäten von Lehrern beobachten (Konferenzen, Elternabende, Feiern etc.) und die bestehende (oder fehlende) Vernetzung der Schule mit de Planung, Bericht und Analyse Buch (dtsch.) Bücher, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 34608416 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bericht eines Schulpraktikums an einer berufsbildenden Schule (BBS) im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung - Torben Schneider
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Torben Schneider:
Bericht eines Schulpraktikums an einer berufsbildenden Schule (BBS) im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung - neues Buch

2012, ISBN: 9783656377863

ID: fa59d6edc9d8a4768ce0ceb9f5a3c520

Planung, Bericht und Analyse Praktikumsbericht / -arbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Pädagogik - Schulwesen, Bildungs- u. Schulpolitik, Note: 1,0, Leuphana Universität Lüneburg (Wirtschaftpädagogik/Didaktik der Wirtschaftslehre), Veranstaltung: Schulische Praxisstudien, Sprache: Deutsch, Abstract: "Der Praxisschock war so hart, dass ich mir sicher war, diesen Beruf nicht weiter ausüben zu können" Dieses Zitat aus dem Artikel "An meiner Freundlichkeit wäre ich beinahe gescheitert..." (2006) von Jörg Siewert macht deutlich, dass der sogenannte "Praxisschock" manchmal so groß sein kann, dass sich eine Lehrkraft außer Stande fühlt, ihren Beruf wirklich ausüben zu können, ohne dies vorher gemerkt zu haben. Zur Vermeidung dieses häufig beim Übergang von Universität und Schule entstehenden Problems eignen sich Schulpraktika in besonderem Maße. Für Wilhelm Topsch, Professor für Theorie und Praxis der Primarstufe an der Universität Oldenburg, sind Praktika daher "ein unerlässlicher Bestandteil aller Lehramtsstudiengänge". In der Bundesrepublik Deutschland sind sie deshalb in den Rahmenlehrplänen der Lehramtsstudiengänge fest verankert. Die Aufgabe dieser so genannten "Schulpraktischen Studien" ist es, die Studentinnen und Studenten in ihr späteres Berufsfeld einzuführen. Während des Schulalltags können sie lernen, die Berufsrealität richtig einzuschätzen. Weiterhin können sie - zumindest in den Grundzügen - Kompetenzen für zukünftige Anforderungen und spezifischen Situationen des Berufsfeldes aufbauen. Ziel ist es, am Ende des Praktikums einen Gesamtüberblick über den Beruf und das Berufsfeld Schule zu erlangen. Die Studierenden sollten deshalb ihren Interessenschwerpunkt nicht ausschließlich auf den Bereich "Unterricht" beschränken, da das Berufsfeld sehr viel komplexer ist. Sie sollten auch die nicht lehrenden Aktivitäten von Lehrern beobachten (Konferenzen, Elternabende, Feiern etc.) und die bestehende (oder fehlende) Vernetzung der Schule mit de Bücher 978-3-656-37786-3, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 34608416 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Bericht eines Schulpraktikums mit Planung und Gestaltung einer Unterrichtseinheit, Lern/Lehrvorraussetzungen, Sachanalyse, didaktischer und methodischer Analyse, Theorie-Praxis-Diskussion und einer Gesamtreflexion
Autor:

Torben Schneider

Titel:

Bericht eines Schulpraktikums mit Planung und Gestaltung einer Unterrichtseinheit, Lern/Lehrvorraussetzungen, Sachanalyse, didaktischer und methodischer Analyse, Theorie-Praxis-Diskussion und einer Gesamtreflexion

ISBN-Nummer:

9783656377863

Detailangaben zum Buch - Bericht eines Schulpraktikums mit Planung und Gestaltung einer Unterrichtseinheit, Lern/Lehrvorraussetzungen, Sachanalyse, didaktischer und methodischer Analyse, Theorie-Praxis-Diskussion und einer Gesamtreflexion


EAN (ISBN-13): 9783656377863
ISBN (ISBN-10): 3656377863
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: GRIN Verlag
72 Seiten
Gewicht: 0,118 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 10.05.2008 22:17:40
Buch zuletzt gefunden am 22.09.2016 15:42:15
ISBN/EAN: 9783656377863

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-37786-3, 978-3-656-37786-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher