. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24,99 €, größter Preis: 41,72 €, Mittelwert: 29,13 €
Berucksichtigung Von Illiquiditat in Der Unternehmensbewertung - Patrick Jasper
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patrick Jasper:

Berucksichtigung Von Illiquiditat in Der Unternehmensbewertung - Taschenbuch

2012, ISBN: 9783656398431

Gebundene Ausgabe, ID: 562993509

Gerstenberg Verlag, 1999. Hardcover. wie neu! In diesem Buch, das zugleich ein Spiel ist, stellt Klaus Kleinzahn, ein sehr ernstzunehmendes Krokodil, die Regeln auf und sorgt mit strengem Blick dafür, dass sie auch eingehalten werden. Regel Nummer 1: "Du darfst nicht lachen!", Regel Nummer 2: "Du darfst noch nicht mal lächeln!" Wer lacht oder lächelt, muss sofort zurück zum Anfang des Buchs. Und schon beginnt das Spiel. Dreimal werden die Kinder zum Lachen verführt. Etwa von Luigi, dem phantastischen Kellner, der gerade ein Tablett voller Speisen balanciert und den ein Lachkrampf befällt, als er an einer ganz bestimmten Stelle gekitzelt wird. Und wehe dem, der lacht - na klar, zurück zum Anfang des Buchs. Wenn man dann endlich nach zahllosen Anläufen und mit schmerzendem Zwerchfell, aber ohne gelacht zu haben, die letzte Hürde genommen hat, folgt noch ein Spezialtest, der ganz überraschend endet. Ein Riesen-Bilderbuch-Spaß für alle Kinder. Wer bislang glaubte, ein Bilderbuch ließe sich einfach so lesen, der hat sich gründlich getäuscht. Nein, es geht darum, dass von allem Anfang an bestimmte Regeln eingehalten werden. Ordnung muss sein. Auch beim Lesen, meint das Krokodil Herr Kleinzahn, denn schließlich hat er sie ausgedacht. "Regel 1: Du darfst nicht lachen! Regel 2: Du darfst noch nicht mal lächeln! Regel 3: Wenn du lachst oder lächelst, musst du zurück zum Anfang des Buches!" Das wäre doch ge...., wenn das nicht zu schaffen wäre. Wobei man wissen muss, dass Herr Kleinzahn selbst wirklich niemals lacht oder gar lächelt und scharf aufpasst, dass seinen Lesern das auch nicht passiert. Ganz so leicht ist es nicht, bei den Geschichten, die Herr Kleinzahn parat hat. Da versucht Luigi, der äußerst kitzlige Oberkellner ein herrliches Mahl zu servieren, doch ständig muss man einfach auf sein rotes X starren, das er extra auf seine Schärpe gestickt hat, damit alle wissen, daß er genau hier wahnsinnig kitzlig ist. Oder der Elefant Dünnhaut mit seinem Schnupfen, den man wirklich nicht zum Niesen bringen möchte, unter keinen Umständen, denn jeder kann sich vorstellen was passiert, wenn so ein kranker Elefant richtig losprustet. Allerdings kann Dünnhaut überhaupt kein Atmen vertragen.... Ganz sicher, es gelingt keinem mit ernster Miene durch die Geschichten von James Stevenson Wehe, du lachst! zu kommen. Selten hat ein Bilderbuch solche Heiterkeitsausbrüche ausgelöst. Sie glauben es nicht? Versuchen Sie es doch selbst!, Gerstenberg Verlag, 1999, Nord-Süd Verlag, 2001. Hardcover. als Mängelexemplar gekennzeichnet, mit winziger Druckstelle am vorderen Buchdeckel, sonst sehr guter Zustand! Anton, der kleine Spatz, wäre so gerne bei der Räuberspatzenbande dabei. Aber er ist noch zu klein. Als ihm ausgerechtnet die Katze ihre Hilfe anbietet, zögert er nicht lange. Zu spät merkt er, dass die Katze ihn getäuscht hat, um die ganze Spatzenbande zu fangen. Nun muss Anton zeigen, dass er schnell und mutig ist - wie ein richtiger Räuberspatz. Mit einem kühnen Einfall rettet er alle wieder. Und beim nächsten Überfall der Räuberspatzenbande fliegt Anton mittendrin., Nord-Slag, 2001, Grin Verlag. Paperback. New. Paperback. 60 pages. Dimensions: 8.3in. x 5.8in. x 0.1in.Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1, 3, Universitt Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Bercksichtigung der Illiquiditt in der Unternehmensbewertung ist eine aktuelle und sehr umstrittene Thematik in der Literatur. Liquiditt beschreibt die Mglichkeit, zwei Wirtschaftsgter auf einem Markt zu tauschen, kurz gesagt: die Zahlungsfhigkeit. Wenn jedoch nicht alle Gter nach gleichem Ma getauscht werden knnen, entsteht ein sog. Liquidittsrisiko, welches (aus Sicht des Kufers) anhand eines Preisabschlags kompensiert werden muss. Die Liquiditt ist vor allem nicht nur fr die wissenschaftliche Recherche, sondern ebenso fr die praktische Anwendung relevant. Illiquiditt beschreibt folglich den Zustand, dass in einem Unternehmen ein gestrtes Gleichgewicht vorliegt und es diesem demnach nicht mehr mglich ist, alle Forderungen fristgerecht durch liquide Mittel zu begleichen. Aus diesem Grund fhrt eine dauerhafte fehlende Liquiditt zu Illiquiditt und kann im schlechtesten Falle zur Unternehmensinsolvenz fhren. So beschftigen sich Wirtschaftsprfer, Unternehmensberater, uvm. mit der Frage nach der Relevanz und vor allem nach der Hhe dieser fehlenden Liquiditt. Hieraus ergibt sich die Fragestellung der vorliegenden Arbeit, ob bzw. inwieweit dieser Wert eine Rolle in der Unternehmensbewertung spielt und wie sich dieser ermitteln lsst. Im ersten Abschnitt wird auf die Mglichkeiten der Bewertung von Unternehmen eingegangen. Hier werden Sinn und Zweck einer solchen Bewertung dargelegt und anhand der gngigen Verfahren nher analysiert. Besonderes Augenmerk sollte hier auf den Kapitalisierungszins geworfen werden, da in diesem Faktor die Fungibilitt bereits eine Rolle spielt. Der Hauptteil widmet sich der Frage, inwiefern sich der Fungibilittswert auf den Wert von nicht - brsennotierten bzw. brsennotierten Unternehmen auswirkt und wie sich dieser ermitteln lsst. Anhand von empirischen und au This item ships from multiple locations. Your book may arrive from Roseburg,OR, La Vergne,TN., Grin Verlag

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Antiquariat UPP, Antiquariat UPP, BuySomeBooks
Versandkosten: EUR 10.73
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berücksichtigung von Illiquidität in der Unternehmensbewertung - Patrick Jasper
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Patrick Jasper:

Berücksichtigung von Illiquidität in der Unternehmensbewertung - neues Buch

2012, ISBN: 9783656398431

ID: 0c6cc2294b6b4366f917ca132eedf47f

Berücksichtigung von Illiquidität in der Unternehmensbewertung Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Berücksichtigung der Illiquidität in der Unternehmensbewertung ist eine aktuelle und sehr umstrittene Thematik in der Literatur. Liquidität beschreibt die Möglichkeit, zwei Wirtschaftsgüter auf einem Markt zu tauschen, kurz gesagt: die Zahlungsfähigkeit. Wenn jedoch nicht alle Güter nach gleichem Maß getauscht werden können, entsteht ein sog. Liquiditätsrisiko, welches (aus Sicht des Käufers) anhand eines Preisabschlags kompensiert werden muss. Die Liquidität ist vor allem nicht nur für die wissenschaftliche Recherche, sondern ebenso für die praktische Anwendung relevant. Illiquidität beschreibt folglich den Zustand, dass in einem Unternehmen ein gestörtes Gleichgewicht vorliegt und es diesem demnach nicht mehr möglich ist, alle Forderungen fristgerecht durch liquide Mittel zu begleichen. Aus diesem Grund führt eine dauerhafte fehlende Liquidität zu Illiquidität und kann im schlechtesten Falle zur Unternehmensinsolvenz führen. So beschäftigen sich Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, uvm. mit der Frage nach der Relevanz und vor allem nach der Höhe dieser fehlenden Liquidität. Hieraus ergibt sich die Fragestellung der vorliegenden Arbeit, ob bzw. inwieweit dieser Wert eine Rolle in der Unternehmensbewertung spielt und wie sich dieser ermitteln lässt. Im ersten Abschnitt wird auf die Möglichkeiten der Bewertung von Unternehmen eingegangen. Hier werden Sinn und Zweck einer solchen Bewertung dargelegt und anhand der gängigen Verfahren näher analysiert. Besonderes Augenmerk sollte hier auf den Kapitalisierungszins geworfen werden, da in diesem Faktor die Fungibilität bereits eine Rolle spielt. Der Hauptteil widmet sich der Frage, inwiefern sich der Fungibilitätswert auf den Wert von nicht - börsennotierten bzw. börsennotierten Unternehmen auswirkt und wie sich dieser ermitteln lässt. Anhand von empirischen und auch optionstheoretischen Studien wird genauer analysiert und gegenübergestellt, welche Faktoren bzw. welche Modelle zur Ermittlung dieses Wertes eine Rolle spielen und letztendlich argumentativ dargelegt, ob diese Werte relevant für die Unternehmensbewertung sind. Bücher / Sachbücher / Business & Karriere / Wirtschaft / Betriebwirtschaftslehre 978-3-656-39843-1, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 34918618 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berücksichtigung von Illiquidität in der Unternehmensbewertung - Patrick Jasper
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patrick Jasper:
Berücksichtigung von Illiquidität in der Unternehmensbewertung - Taschenbuch

2013

ISBN: 3656398437

ID: 9897673303

[EAN: 9783656398431], Neubuch, [PU: Grin Verlag Jun 2013], This item is printed on demand - Print on Demand Titel. - Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Berücksichtigung der Illiquidität in der Unternehmensbewertung ist eine aktuelleund sehr umstrittene Thematik in der Literatur.Liquidität beschreibt die Möglichkeit, zwei Wirtschaftsgüter auf einem Markt zutauschen, kurz gesagt: die Zahlungsfähigkeit. Wenn jedoch nicht alle Güter nachgleichem Maß getauscht werden können, entsteht ein sog. Liquiditätsrisiko, welches(aus Sicht des Käufers) anhand eines Preisabschlags kompensiert werden muss. DieLiquidität ist vor allem nicht nur für die wissenschaftliche Recherche, sondern ebensofür die praktische Anwendung relevant. Illiquidität beschreibt folglich den Zustand,dass in einem Unternehmen ein gestörtes Gleichgewicht vorliegt und es diesemdemnach nicht mehr möglich ist, alle Forderungen fristgerecht durch liquide Mittel zubegleichen. Aus diesem Grund führt eine dauerhafte fehlende Liquidität zu Illiquiditätund kann im schlechtesten Falle zur Unternehmensinsolvenz führen. So beschäftigensich Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, uvm. mit der Frage nach der Relevanzund vor allem nach der Höhe dieser fehlenden Liquidität. Hieraus ergibt sich dieFragestellung der vorliegenden Arbeit, ob bzw. inwieweit dieser Wert eine Rolle in derUnternehmensbewertung spielt und wie sich dieser ermitteln lässt.Im ersten Abschnitt wird auf die Möglichkeiten der Bewertung von Unternehmeneingegangen. Hier werden Sinn und Zweck einer solchen Bewertung dargelegt undanhand der gängigen Verfahren näher analysiert. Besonderes Augenmerk sollte hier aufden Kapitalisierungszins geworfen werden, da in diesem Faktor die Fungibilität bereitseine Rolle spielt.Der Hauptteil widmet sich der Frage, inwiefern sich der Fungibilitätswert auf den Wertvon nicht börsennotierten bzw. börsennotierten Unternehmen auswirkt und wie sichdieser ermitteln lässt. Anhand von empirischen und auch optionstheoretischen Studienwird genauer analysiert und gegenübergestellt, welche Faktoren bzw. welche Modellezur Ermittlung dieses Wertes eine Rolle spielen und letztendlich argumentativdargelegt, ob diese Werte relevant für die Unternehmensbewertung sind. 60 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berücksichtigung von Illiquidität in der Unternehmensbewertung - Jasper, Patrick
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jasper, Patrick:
Berücksichtigung von Illiquidität in der Unternehmensbewertung - Taschenbuch

2013, ISBN: 9783656398431

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Universität Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Berücksichtigung der Illiquidität in der Unternehmensbewertung ist eine aktuelleund sehr umstrittene Thematik in der Literatur.Liquidität beschreibt die Möglichkeit, zwei Wirtschaftsgüter auf einem Markt zutauschen, kurz gesagt: die Zahlungsfähigkeit. Wenn jedoch nicht alle Güter nachgleichem Maß getauscht werden können, entsteht ein sog. Liquiditätsrisiko, welches(aus Sicht des Käufers) anhand eines Preisabschlags kompensiert werden muss. DieLiquidität ist vor allem nicht nur für die wissenschaftliche Recherche, sondern ebensofür die praktische Anwendung relevant. Illiquidität beschreibt folglich den Zustand,dass in einem Unternehmen ein gestörtes Gleichgewicht vorliegt und es diesemdemnach nicht mehr möglich ist, alle Forderungen fristgerecht durch liquide Mittel zubegleichen. Aus diesem Grund führt eine dauerhafte fehlende Liquidität zu Illiquiditätund kann im schlechtesten Falle zur Unternehmensinsolvenz führen. So beschäftigensich Wirtschaftsprüfer, Unternehmensberater, uvm. mit der Frage nach der Relevanzund vor allem nach der Höhe dieser fehlenden Liquidität. Hieraus ergibt sich dieFragestellung der vorliegenden Arbeit, ob bzw. inwieweit dieser Wert eine Rolle in derUnternehmensbewertung spielt und wie sich dieser ermitteln lässt.Im ersten Abschnitt wird auf die Möglichkeiten der Bewertung von Unternehmeneingegangen. Hier werden Sinn und Zweck einer solchen Bewertung dargelegt undanhand der gängigen Verfahren näher analysiert. Besonderes Augenmerk sollte hier aufden Kapitalisierungszins geworfen werden, da in diesem Faktor die Fungibilität bereitseine Rolle spielt.Der Hauptteil widmet sich der Frage, inwiefern sich der Fungibilitätswert auf den Wertvon nicht - börsennotierten bzw. börsennotierten Unternehmen auswirkt und wie sichdieser ermitteln lässt. Anhand von empirischen und auch optionstheoretischen Studienwird genauer analysiert und gegenübergestellt, welche Faktoren bzw. welche Modellezur Ermittlung dieses Wertes eine Rolle spielen und letztendlich argumentativdargelegt, ob diese Werte relevant für die Unternehmensbewertung sind.2013. 60 S. 210 mmVersandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Berucksichtigung Von Illiquiditat in Der Unternehmensbewertung (Paperback) - Patrick Jasper
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Patrick Jasper:
Berucksichtigung Von Illiquiditat in Der Unternehmensbewertung (Paperback) - Taschenbuch

2013, ISBN: 3656398437

ID: 19553651167

[EAN: 9783656398431], Neubuch, [PU: GRIN Verlag, United States], Language: German . Brand New Book ***** Print on Demand *****.Bachelorarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich BWL - Rechnungswesen, Bilanzierung, Steuern, Note: 1,3, Universitat Augsburg, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Berucksichtigung der Illiquiditat in der Unternehmensbewertung ist eine aktuelle und sehr umstrittene Thematik in der Literatur. Liquiditat beschreibt die Moglichkeit, zwei Wirtschaftsguter auf einem Markt zu tauschen, kurz gesagt: die Zahlungsfahigkeit. Wenn jedoch nicht alle Guter nach gleichem Mass getauscht werden konnen, entsteht ein sog. Liquiditatsrisiko, welches (aus Sicht des Kaufers) anhand eines Preisabschlags kompensiert werden muss. Die Liquiditat ist vor allem nicht nur fur die wissenschaftliche Recherche, sondern ebenso fur die praktische Anwendung relevant. Illiquiditat beschreibt folglich den Zustand, dass in einem Unternehmen ein gestortes Gleichgewicht vorliegt und es diesem demnach nicht mehr moglich ist, alle Forderungen fristgerecht durch liquide Mittel zu begleichen. Aus diesem Grund fuhrt eine dauerhafte fehlende Liquiditat zu Illiquiditat und kann im schlechtesten Falle zur Unternehmensinsolvenz fuhren. So beschaftigen sich Wirtschaftsprufer, Unternehmensberater, uvm. mit der Frage nach der Relevanz und vor allem nach der Hohe dieser fehlenden Liquiditat. Hieraus ergibt sich die Fragestellung der vorliegenden Arbeit, ob bzw. inwieweit dieser Wert eine Rolle in der Unternehmensbewertung spielt und wie sich dieser ermitteln lasst. Im ersten Abschnitt wird auf die Moglichkeiten der Bewertung von Unternehmen eingegangen. Hier werden Sinn und Zweck einer solchen Bewertung dargelegt und anhand der gangigen Verfahren naher analysiert. Besonderes Augenmerk sollte hier auf den Kapitalisierungszins geworfen werden, da in diesem Faktor die Fungibilitat bereits eine Rolle spielt. Der Hauptteil widmet sich der Frage, inwiefern sich der Fungibilitatswert auf den Wert von nicht - borsennotierten bzw. borsennotierten Unternehmen auswirkt und wie sich dieser ermitteln lasst. Anhand von empirischen und au

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.57
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Berucksichtigung Von Illiquiditat in Der Unternehmensbewertung
Autor:

Patrick Jasper

Titel:

Berucksichtigung Von Illiquiditat in Der Unternehmensbewertung

ISBN-Nummer:

9783656398431

Detailangaben zum Buch - Berucksichtigung Von Illiquiditat in Der Unternehmensbewertung


EAN (ISBN-13): 9783656398431
ISBN (ISBN-10): 3656398437
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Grin Verlag

Buch in der Datenbank seit 02.03.2015 19:23:06
Buch zuletzt gefunden am 14.12.2016 13:53:56
ISBN/EAN: 9783656398431

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-656-39843-7, 978-3-656-39843-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher