. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.99 EUR, größter Preis: 18.29 EUR, Mittelwert: 15.99 EUR
Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos - Tina Kaiser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tina Kaiser:

Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos - neues Buch

2014, ISBN: 9783656648796

ID: 691398105

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Die Verfassung Athens, Sprache: Deutsch, Abstract: Athen im 6. Jahrhundert v. Chr. war bereits eine einflussreiche Metropole der antiken Welt. Die Urbanisierung des städtischen Zentrums schritt voran, es kam zum Aufleben von Handel und Wirtschaft und zugleich entwickelte sich das kulturelle Leben auf den Strassen der Stadt. Historiker sprechen von einem Zeitalter des inneren Umbruchs. Dementgegen nehmen wir Kenntnis von sozialen Krisen, gekennzeichnet von bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen, die das Bild von einem innerlich zerrütteten Athen prägen. Adligen Männern boten sich zu dieser Zeit einzigartige Möglichkeiten, aus der Erbitterung unterdrückter Gesellschaftsgruppen zu profitieren und sich selbst unter Gewaltanwendung die Souveränität zu verschaffen. In einem der bedeutendsten antiken Dokumente über die Geschichte und Verfassung Athens brilliert nun ein Mann, der dem Stereotyp eines Tyrannen der archaischen Zeit widerspricht. Laut der Schrift ´´Athenaion politeia´´ aus dem Jahre 335-322 v. Chr., deren Urheberschaft umstrittener Weise auf Aristoteles zurückgeführt wird, ergreift 561/60 v. Chr. der ´´volksfreundlichste Führer´´ dieser Zeit die Macht über Athen. Peisistratos wird beschrieben als ein Tyrann, der ohne auf seinen eigenen Vorteil bedacht, vielmehr als all seine Vorgänger zum Nutzen der Polis agierte. Den Quellen entsprechend, scheinen wir einer Ausnahmeerscheinung unter den zahlreichen Gewaltherrschern zu begegnen. Aus ebendieser positiven Resonanz ergibt sich die spannende Frage nach den Gründen der Glorifikation dieses Tyrannen. Welchen Beitrag leistete Peisistratos zur inneren Stabilisierung und welche Bedeutung kann ihm für die innere Entwicklung Athens wirklich zugeschrieben werden? Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos Bücher > Sachbücher > Politik & Geschichte > Nach Epochen > Vor- & Frühgeschichte Taschenbuch 05.05.2014, GRIN, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 39255060 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos - Tina Kaiser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Tina Kaiser:

Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos - neues Buch

2012, ISBN: 9783656648796

ID: 76ad2fd99202f6a02bdce062a58c4655

Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Die Verfassung Athens, Sprache: Deutsch, Abstract: Athen im 6. Jahrhundert v. Chr. war bereits eine einflussreiche Metropole der antiken Welt. Die Urbanisierung des städtischen Zentrums schritt voran, es kam zum Aufleben von Handel und Wirtschaft und zugleich entwickelte sich das kulturelle Leben auf den Strassen der Stadt. Historiker sprechen von einem Zeitalter des inneren Umbruchs. Dementgegen nehmen wir Kenntnis von sozialen Krisen, gekennzeichnet von bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen, die das Bild von einem innerlich zerrütteten Athen prägen. Adligen Männern boten sich zu dieser Zeit einzigartige Möglichkeiten, aus der Erbitterung unterdrückter Gesellschaftsgruppen zu profitieren und sich selbst unter Gewaltanwendung die Souveränität zu verschaffen. In einem der bedeutendsten antiken Dokumente über die Geschichte und Verfassung Athens brilliert nun ein Mann, der dem Stereotyp eines Tyrannen der archaischen Zeit widerspricht. Laut der Schrift "Athenaion politeia" aus dem Jahre 335-322 v. Chr., deren Urheberschaft umstrittener Weise auf Aristoteles zurückgeführt wird, ergreift 561/60 v. Chr. der "volksfreundlichste Führer" dieser Zeit die Macht über Athen. Peisistratos wird beschrieben als ein Tyrann, der ohne auf seinen eigenen Vorteil bedacht, vielmehr als all seine Vorgänger zum Nutzen der Polis agierte. Den Quellen entsprechend, scheinen wir einer Ausnahmeerscheinung unter den zahlreichen Gewaltherrschern zu begegnen. Aus ebendieser positiven Resonanz ergibt sich die spannende Frage nach den Gründen der Glorifikation dieses Tyrannen. Welchen Beitrag leistete Peisistratos zur inneren Stabilisierung und welche Bedeutung kann ihm für die innere Entwicklung Athens wirklich zugeschrieben werden? Bücher / Sachbücher / Politik & Geschichte / Nach Epochen / Vor- & Frühgeschichte 978-3-656-64879-6, GRIN

Neues Buch Buch.ch
Nr. 39255060 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Versandfertig innert 1-2 Werktagen., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos - Tina Kaiser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tina Kaiser:
Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos - neues Buch

2012

ISBN: 9783656648796

ID: bd840da6f55e6eb293ebfeb24df1f23c

Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Die Verfassung Athens, Sprache: Deutsch, Abstract: Athen im 6. Jahrhundert v. Chr. war bereits eine einflussreiche Metropole der antiken Welt. Die Urbanisierung des städtischen Zentrums schritt voran, es kam zum Aufleben von Handel und Wirtschaft und zugleich entwickelte sich das kulturelle Leben auf den Straßen der Stadt. Historiker sprechen von einem Zeitalter des inneren Umbruchs. Dementgegen nehmen wir Kenntnis von sozialen Krisen, gekennzeichnet von bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen, die das Bild von einem innerlich zerrütteten Athen prägen. Adligen Männern boten sich zu dieser Zeit einzigartige Möglichkeiten, aus der Erbitterung unterdrückter Gesellschaftsgruppen zu profitieren und sich selbst unter Gewaltanwendung die Souveränität zu verschaffen. In einem der bedeutendsten antiken Dokumente über die Geschichte und Verfassung Athens brilliert nun ein Mann, der dem Stereotyp eines Tyrannen der archaischen Zeit widerspricht. Laut der Schrift "Athenaion politeia" aus dem Jahre 335-322 v. Chr., deren Urheberschaft umstrittener Weise auf Aristoteles zurückgeführt wird, ergreift 561/60 v. Chr. der "volksfreundlichste Führer" dieser Zeit die Macht über Athen. Peisistratos wird beschrieben als ein Tyrann, der ohne auf seinen eigenen Vorteil bedacht, vielmehr als all seine Vorgänger zum Nutzen der Polis agierte. Den Quellen entsprechend, scheinen wir einer Ausnahmeerscheinung unter den zahlreichen Gewaltherrschern zu begegnen. Aus ebendieser positiven Resonanz ergibt sich die spannende Frage nach den Gründen der Glorifikation dieses Tyrannen. Welchen Beitrag leistete Peisistratos zur inneren Stabilisierung und welche Bedeutung kann ihm für die innere Entwicklung Athens wirklich zugeschrieben werden? Bücher / Sachbücher / Politik & Geschichte / Nach Epochen / Vor- & Frühgeschichte 978-3-656-64879-6, GRIN

Neues Buch Buch.de
Nr. 39255060 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos - Tina Kaiser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tina Kaiser:
Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos - neues Buch

2012, ISBN: 9783656648796

ID: 117374868

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1,0, Technische Universität Dresden (Institut für Geschichte), Veranstaltung: Die Verfassung Athens, Sprache: Deutsch, Abstract: Athen im 6. Jahrhundert v. Chr. war bereits eine einflussreiche Metropole der antiken Welt. Die Urbanisierung des städtischen Zentrums schritt voran, es kam zum Aufleben von Handel und Wirtschaft und zugleich entwickelte sich das kulturelle Leben auf den Straßen der Stadt. Historiker sprechen von einem Zeitalter des inneren Umbruchs. Dementgegen nehmen wir Kenntnis von sozialen Krisen, gekennzeichnet von bürgerkriegsähnlichen Auseinandersetzungen, die das Bild von einem innerlich zerrütteten Athen prägen. Adligen Männern boten sich zu dieser Zeit einzigartige Möglichkeiten, aus der Erbitterung unterdrückter Gesellschaftsgruppen zu profitieren und sich selbst unter Gewaltanwendung die Souveränität zu verschaffen. In einem der bedeutendsten antiken Dokumente über die Geschichte und Verfassung Athens brilliert nun ein Mann, der dem Stereotyp eines Tyrannen der archaischen Zeit widerspricht. Laut der Schrift ´´Athenaion politeia´´ aus dem Jahre 335-322 v. Chr., deren Urheberschaft umstrittener Weise auf Aristoteles zurückgeführt wird, ergreift 561/60 v. Chr. der ´´volksfreundlichste Führer´´ dieser Zeit die Macht über Athen. Peisistratos wird beschrieben als ein Tyrann, der ohne auf seinen eigenen Vorteil bedacht, vielmehr als all seine Vorgänger zum Nutzen der Polis agierte. Den Quellen entsprechend, scheinen wir einer Ausnahmeerscheinung unter den zahlreichen Gewaltherrschern zu begegnen. Aus ebendieser positiven Resonanz ergibt sich die spannende Frage nach den Gründen der Glorifikation dieses Tyrannen. Welchen Beitrag leistete Peisistratos zur inneren Stabilisierung und welche Bedeutung kann ihm für die innere Entwicklung Athens wirklich zugeschrieben werden? Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Politik & Geschichte>Nach Epochen>Vor- & Frühgeschichte, GRIN

Neues Buch Thalia.de
No. 39255060 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos - Tina Kaiser
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Tina Kaiser:
Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos - Taschenbuch

ISBN: 9783656648796

ID: 9783656648796

Das Volk Athens unter der Tyrannis des Peisistratos Das-Volk-Athens-unter-der-Tyrannis-des-Peisistratos~~Tina-Kaiser History>Ancient Hist>Ancient Hist Paperback, GRIN Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.