. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 31,99 €, größter Preis: 31,99 €, Mittelwert: 31,99 €
Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis - Thomas Weißbrich
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Weißbrich:

Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis - neues Buch

ISBN: 9783657771042

ID: 9783657771042

Kriegsberichterstattung und Gelegenheitsdichtung im Spanischen Erbfolgekrieg Am 13. August 1704 verlor die Armee König Ludwigs XIV. bei Höchstädt den Ruf ihrer Unbesiegbarkeit, der sie fast vierzig Jahre lang begleitet hatte. Ein kaiserlich-englisches Heer, geführt von Prinz Eugen von Savoyen und dem Duke of Marlborough, schlug die französischen und die mit ihnen verbündeten bayerischen Truppen nahezu vernichtend. Die Schlacht bei Höchstädt gilt in der Geschichtswissenschaft als Entscheidungsschlacht des Spanischen Erbfolgekrieges (1701-1714) als eines der großen Medienereignisse dieser Zeit fand sie bislang keine Beachtung: Durch Pressekampagnen zuvor unbekannten Ausmaßes gelang es den Siegern in den Tagen und Wochen nach der Schlacht, ihren militärischen Triumph im Kampf um die Hegemonie in Europa im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Das vorliegende Buch untersucht erstmals die umfangreiche deutsche und englische Kriegsberichterstattung und Gelegenheitsdichtung sowie die wenigen französischen Reaktionen zu Sieg und Niederlage. Die Studie fächert das breite Darstellungs- und Deutungsspektrum der zeitgenössischen Publikationen auf, beleuchtet ihre Entstehung und Verwendung im kulturgeschichtlichen Kontext und liefert einen Beitrag zur Erforschung frühneuzeitlicher Medienereignisse. Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis: Am 13. August 1704 verlor die Armee König Ludwigs XIV. bei Höchstädt den Ruf ihrer Unbesiegbarkeit, der sie fast vierzig Jahre lang begleitet hatte. Ein kaiserlich-englisches Heer, geführt von Prinz Eugen von Savoyen und dem Duke of Marlborough, schlug die französischen und die mit ihnen verbündeten bayerischen Truppen nahezu vernichtend. Die Schlacht bei Höchstädt gilt in der Geschichtswissenschaft als Entscheidungsschlacht des Spanischen Erbfolgekrieges (1701-1714) als eines der großen Medienereignisse dieser Zeit fand sie bislang keine Beachtung: Durch Pressekampagnen zuvor unbekannten Ausmaßes gelang es den Siegern in den Tagen und Wochen nach der Schlacht, ihren militärischen Triumph im Kampf um die Hegemonie in Europa im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Das vorliegende Buch untersucht erstmals die umfangreiche deutsche und englische Kriegsberichterstattung und Gelegenheitsdichtung sowie die wenigen französischen Reaktionen zu Sieg und Niederlage. Die Studie fächert das breite Darstellungs- und Deutungsspektrum der zeitgenössischen Publikationen auf, beleuchtet ihre Entstehung und Verwendung im kulturgeschichtlichen Kontext und liefert einen Beitrag zur Erforschung frühneuzeitlicher Medienereignisse., Schöningh Paderborn

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis (eBook, PDF) - Weißbrich, Thomas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Weißbrich, Thomas:

Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis (eBook, PDF) - neues Buch

ISBN: 9783657771042

ID: a1491396a5696db39987712d1df57ec4

Am 13. August 1704 verlor die Armee König Ludwigs XIV. bei Höchstädt den Ruf ihrer Unbesiegbarkeit, der sie fast vierzig Jahre lang begleitet hatte. Ein kaiserlich-englisches Heer, geführt von Prinz Eugen von Savoyen und dem Duke of Marlborough, schlug die französischen und die mit ihnen verbündeten bayerischen Truppen nahezu vernichtend. Die Schlacht bei Höchstädt gilt in der Geschichtswissenschaft als Entscheidungsschlacht des Spanischen Erbfolgekrieges (1701-1714); als eines der großen Medienereignisse dieser Zeit fand sie bislang keine Beachtung: Durch Pressekampagnen zuvor unbekannten Ausmaßes gelang es den Siegern in den Tagen und Wochen nach der Schlacht, ihren militärischen Triumph im Kampf um die Hegemonie in Europa im öffentlichen Bewusstsein zu verankern. Das vorliegende Buch untersucht erstmals die umfangreiche deutsche und englische Kriegsberichterstattung und Gelegenheitsdichtung sowie die wenigen französischen Reaktionen zu Sieg und Niederlage. Die Studie fächert das breite Darstellungs- und Deutungsspektrum der zeitgenössischen Publikationen auf, beleuchtet ihre Entstehung und Verwendung im kulturgeschichtlichen Kontext und liefert einen Beitrag zur Erforschung frühneuzeitlicher Medienereignisse. E-Book

Neues Buch Buecher.de
Nr. 43099950 Versandkosten:, , DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis - Thomas Weißbrich
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Weißbrich:
Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis - neues Buch

ISBN: 9783657771042

ID: 9783657771042

Kriegsberichterstattung und Gelegenheitsdichtung im Spanischen Erbfolgekrieg Am 13. August 1704 verlor die Armee König Ludwigs XIV. bei Höchstädt den Ruf ihrer Unbesiegbarkeit, der sie fast vierzig Jahre lang begleitet hatte. Ein kaiserlich-englisches Heer, geführt von Prinz Eugen von Savoyen und dem Duke of Marlborough, schlug die französischen und die mit ihnen verbündeten bayerischen Truppen nahezu vernichtend. Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis: Am 13. August 1704 verlor die Armee König Ludwigs XIV. bei Höchstädt den Ruf ihrer Unbesiegbarkeit, der sie fast vierzig Jahre lang begleitet hatte. Ein kaiserlich-englisches Heer, geführt von Prinz Eugen von Savoyen und dem Duke of Marlborough, schlug die französischen und die mit ihnen verbündeten bayerischen Truppen nahezu vernichtend., Schöningh Paderborn

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis - Thomas Weißbrich
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Weißbrich:
Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis - neues Buch

2015, ISBN: 9783657771042

ID: 32630687

Kriegsberichterstattung und Gelegenheitsdichtung im Spanischen Erbfolgekrieg, eBook Download (PDF), eBooks, [PU: Schöningh Paderborn]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis (eBook, PDF)
Autor:

Weißbrich, Thomas

Titel:

Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis (eBook, PDF)

ISBN-Nummer:

9783657771042

Detailangaben zum Buch - Höchstädt 1704. Eine Schlacht als Medienereignis (eBook, PDF)


EAN (ISBN-13): 9783657771042
Erscheinungsjahr: 2015
Herausgeber: Schöningh Paderborn

Buch in der Datenbank seit 01.07.2015 10:32:23
Buch zuletzt gefunden am 15.12.2016 14:49:02
ISBN/EAN: 9783657771042

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-657-77104-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher