. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 39,99 €, größter Preis: 39,99 €, Mittelwert: 39,99 €
Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas - Kilian Blum
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kilian Blum:

Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas - Taschenbuch

2014, ISBN: 9783668053380

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,1, Universität der Künste Berlin (Institut für Musikpädagogik), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die universitätsinterne Originalarbeit enthielt eine Audio CD, welche aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht Teil der offiziellen Veröffentlichung sein darf. Die komplette Trackliste der CD ist jedoch inklusive aller relevanten bibliographischen Daten in den Anhang der Arbeit integriert, sodass diese bei Bedarf in Eigenregie nachrecherchiert werden können. Das vorliegende Dokument enthält Notenbeispiele., Abstract: Die Kompositionen Frank Vincent Zappas ( 21.12.1940, 04.12.1993) bilden in vielen Fällen regelrechte Kaleidoskope musikalischer Genres, deren Bandbreite für den Zuhörer oftmals nicht direkt erfassbar ist. Diese entstehen, da die Genres an sich als Klangblöcke aufgefasst und frei aneinandergereiht, oder sogar übereinander geschichtet werden. Doch nicht nur innerhalb einer Komposition finden unterschiedlichste Genres Verwendung. Auch innerhalb eines Albums und im Endeffekt werkumspannend findet sich eine üppige Fülle verschiedenster Stilistiken wieder. Dadurch ergibt sich ein musikalisches uvre, welches sich jeglicher Kategorisierung zu entziehen scheint: Zappa schrieb Musik über Musik. Doch war er einer derer, die, wie Adorno Strawinsky beschreibt, komponierten 'wie ein Kind Spielzeug demontiert und dann mangelhaft wieder zusammensetzt' War er sich der Bedeutungen des von ihm genutzten Materials bewusst Gab es ästhetische Entscheidungen, die die Auswahl bestimmter Genres determinierte, oder waren es eher Entscheidungen, die 'aus dem Bauch heraus' getroffen wurden Diese und ähnliche Fragen kombiniert führen zur zentralen Fragestellung, die der vorliegenden Arbeit als Bezugspunkt und roter Faden dienen soll: Welchem Zweck diente der Genresynkretismus Frank Zappa in seinem musikalischen Schaffen Um diese Frage umfassend beantworten zu können, werden weiterhin folgende Fragen in Betracht gezogen und bearbeitet werden: (1) Welche musikalischen Einflüsse bedingen den Genresynkretismus und (2) Welche (studio-)technischen Errungenschaften waren Zappas Schaffen diesbezüglich zuträglich Vor diesem Hintergrund sollen die musikalischen, wie auch außermusikalischen Einflüsse Frank Zappas (Kapitel 2), anschließend seine Kompositionsprinzipien (Kapitel 3), sowie schließlich seine Kompositionstechniken (Kapitel 4), untersucht werden. Abschließend soll im Kapitel 5 der Versuch unternommen werden, sein musikalisches Schaffen im Kontext der der Arbeitsergebnisse einzuordnen. - - Besorgungstitel - vorauss. Lieferzeit 3-5 Tage., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 194x149x9 mm, [GW: 108g]

Neues Buch Booklooker.de
AHA-BUCH GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas - Kilian Blum
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Kilian Blum:

Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas - Taschenbuch

2014, ISBN: 9783668053380

[ED: Taschenbuch], [PU: GRIN Verlag], Neuware - Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,1, Universität der Künste Berlin (Institut für Musikpädagogik), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die universitätsinterne Originalarbeit enthielt eine Audio CD, welche aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht Teil der offiziellen Veröffentlichung sein darf. Die komplette Trackliste der CD ist jedoch inklusive aller relevanten bibliographischen Daten in den Anhang der Arbeit integriert, sodass diese bei Bedarf in Eigenregie nachrecherchiert werden können. Das vorliegende Dokument enthält Notenbeispiele., Abstract: Die Kompositionen Frank Vincent Zappas ( 21.12.1940, 04.12.1993) bilden in vielen Fällen regelrechte Kaleidoskope musikalischer Genres, deren Bandbreite für den Zuhörer oftmals nicht direkt erfassbar ist. Diese entstehen, da die Genres an sich als Klangblöcke aufgefasst und frei aneinandergereiht, oder sogar übereinander geschichtet werden. Doch nicht nur innerhalb einer Komposition finden unterschiedlichste Genres Verwendung. Auch innerhalb eines Albums und im Endeffekt werkumspannend findet sich eine üppige Fülle verschiedenster Stilistiken wieder. Dadurch ergibt sich ein musikalisches uvre, welches sich jeglicher Kategorisierung zu entziehen scheint: Zappa schrieb Musik über Musik. Doch war er einer derer, die, wie Adorno Strawinsky beschreibt, komponierten 'wie ein Kind Spielzeug demontiert und dann mangelhaft wieder zusammensetzt' War er sich der Bedeutungen des von ihm genutzten Materials bewusst Gab es ästhetische Entscheidungen, die die Auswahl bestimmter Genres determinierte, oder waren es eher Entscheidungen, die 'aus dem Bauch heraus' getroffen wurden Diese und ähnliche Fragen kombiniert führen zur zentralen Fragestellung, die der vorliegenden Arbeit als Bezugspunkt und roter Faden dienen soll: Welchem Zweck diente der Genresynkretismus Frank Zappa in seinem musikalischen Schaffen Um diese Frage umfassend beantworten zu können, werden weiterhin folgende Fragen in Betracht gezogen und bearbeitet werden: (1) Welche musikalischen Einflüsse bedingen den Genresynkretismus und (2) Welche (studio-)technischen Errungenschaften waren Zappas Schaffen diesbezüglich zuträglich Vor diesem Hintergrund sollen die musikalischen, wie auch außermusikalischen Einflüsse Frank Zappas (Kapitel 2), anschließend seine Kompositionsprinzipien (Kapitel 3), sowie schließlich seine Kompositionstechniken (Kapitel 4), untersucht werden. Abschließend soll im Kapitel 5 der Versuch unternommen werden, sein musikalisches Schaffen im Kontext der der Arbeitsergebnisse einzuordnen., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 210x148x4 mm, [GW: 116g]

Neues Buch Booklooker.de
Versandbuchhandlung Kisch & Co.
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas - Blum, Kilian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Blum, Kilian:
Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas - Taschenbuch

2015

ISBN: 9783668053380

[ED: Softcover], [PU: Grin Verlag], Bachelorarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Musikwissenschaft, Note: 1,1, Universität der Künste Berlin (Institut für Musikpädagogik), Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Die universitätsinterne Originalarbeit enthielt eine Audio CD, welche aus urheberrechtlichen Gründen leider nicht Teil der offiziellen Veröffentlichung sein darf. Die komplette Trackliste der CD ist jedoch inklusive aller relevanten bibliographischen Daten in den Anhang der Arbeit integriert, sodass diese bei Bedarf in Eigenregie nachrecherchiert werden können. Das vorliegende Dokument enthält Notenbeispiele., Abstract: Die Kompositionen Frank Vincent Zappas ( 21.12.1940, 04.12.1993) bilden in vielen Fällen regelrechte Kaleidoskope musikalischer Genres, deren Bandbreite für den Zuhörer oftmals nicht direkt erfassbar ist. Diese entstehen, da die Genres an sich als Klangblöcke aufgefasst und frei aneinandergereiht, oder sogar übereinander geschichtet werden. Doch nicht nur innerhalb einer Komposition finden unterschiedlichste Genres Verwendung. Auch innerhalb eines Albums und im Endeffekt werkumspannend findet sich eine üppige Fülle verschiedenster Stilistiken wieder. Dadurch ergibt sich ein musikalisches uvre, welches sich jeglicher Kategorisierung zu entziehen scheint: Zappa schrieb Musik über Musik. Doch war er einer derer, die, wie Adorno Strawinsky beschreibt, komponierten "wie ein Kind Spielzeug demontiert und dann mangelhaft wieder zusammensetzt"? War er sich der Bedeutungen des von ihm genutzten Materials bewusst? Gab es ästhetische Entscheidungen, die die Auswahl bestimmter Genres determinierte, oder waren es eher Entscheidungen, die 'aus dem Bauch heraus' getroffen wurden? Diese und ähnliche Fragen kombiniert führen zur zentralen Fragestellung, die der vorliegenden Arbeit als Bezugspunkt und roter Faden dienen soll: Welchem Zweck diente der Genresynkretismus Frank Zappa in seinem musikalischen Schaffen? Um diese Frage umfassend beantworten zu können, werden weiterhin folgende Fragen in Betracht gezogen und bearbeitet werden: (1) Welche musikalischen Einflüsse bedingen den Genresynkretismus und (2) Welche (studio-)technischen Errungenschaften waren Zappas Schaffen diesbezüglich zuträglich? Vor diesem Hintergrund sollen die musikalischen, wie auch außermusikalischen Einflüsse Frank Zappas (Kapitel 2), anschließend seine Kompositionsprinzipien (Kapitel 3), sowie schließlich seine Kompositionstechniken (Kapitel 4), untersucht werden. Abschließend soll im Kapitel 5 der Versuch unternommen werden, sein musikalisches Schaffen im Kontext der der Arbeitsergebnisse einzuordnen. 2015. 72 S. 210 mm Sofort lieferbar, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas - Kilian Blum
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Kilian Blum:
Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas - Taschenbuch

ISBN: 3668053383

[SR: 1272758], Taschenbuch, [EAN: 9783668053380], Grin Verlag, Grin Verlag, Book, [PU: Grin Verlag], Grin Verlag, 3303411, Musikwissenschaft, 3303431, Dirigieren, 3303441, Instrumentenkunde, 3303521, Kammermusik, 3303531, Komponisten, 3303771, Komposition, 3303781, Musikgattungen, 3304961, Musikgeschichte, 3304981, Musikkritik, 3304991, Musikpädagogik, 3305001, Musikpsychologie, 3305011, Musiksoziologie, 3305021, Musikstudium, 3305031, Musiktheorie, 3305041, Musikunterricht, 3305051, Nachschlagewerke, 3305061, Notationskunde, 3305071, Orchestermusik, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 555692, Lexika & Nachschlagewerke, 555562, Klassik, 555560, Musik, 548400, Film, Kunst & Kultur, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
BuchhandlungHoffmann
Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas - Blum, Kilian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Blum, Kilian:
Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas - neues Buch

ISBN: 9783668053380

[SC: 0

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas
Autor:

Blum, Kilian

Titel:

Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas

ISBN-Nummer:

9783668053380

Detailangaben zum Buch - Zum Genresynkretismus im musikalischen Schaffen Frank Zappas


EAN (ISBN-13): 9783668053380
ISBN (ISBN-10): 3668053383
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2014
Herausgeber: GRIN Verlag

Buch in der Datenbank seit 06.10.2015 07:49:51
Buch zuletzt gefunden am 27.08.2016 09:47:35
ISBN/EAN: 9783668053380

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-668-05338-3, 978-3-668-05338-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher