. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 24,99 €, größter Preis: 24,99 €, Mittelwert: 24,99 €
Hedging von Aktienkursrisiken durch Optionen - Oliver Meyer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Oliver Meyer:

Hedging von Aktienkursrisiken durch Optionen - Taschenbuch

2015, ISBN: 9783668109575

ID: 9783668109575

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,70, Fachhochschule Köln (Versicherungswesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es, einen Überblick über die Funktionsweise von Optionen zu geben und die bestehende Komplexität im Zusammenhang mit Hedging zu verringern. Dabei werden verschiedene Strategien beschrieben, analysiert und anhand praktischer Beispiele mit historischen Aktienkursen erläutert. Zudem wird der gezielte Einsatz von Optionen zur Absicherung von Aktienkursrisiken in Abhängigkeit von der prognostizierten Marktentwicklung dargestellt. Außerdem: Auf institutionelle Anleger kommen beim Einsatz derivativer Finanzinstrumente wie Optionen oftmals regulatorische Besonderheiten zu. Diese sollen in Kapitel 3.2 anhand spezieller aufsichtsrechtlicher Bestimmungen für Versicherungsunternehmen exemplarisch dargestellt werden. Obwohl Investitionen an Finanzmärkten seit jeher mit großen Unsicherheiten verbunden sind, hat sich der Effekt im Zuge der Globalisierung und Internationalisierung der Finanzmärkte deutlich verstärkt. Die Entwicklung nationaler Börsen ist längst nicht mehr nur an das Geschehen im eigenen Land gebunden, sondern richtet sich nach Neuigkeiten und Ereignissen der ganzen Welt. Meldungen über Staatspleiten, Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) oder Zinsentscheide der US-Notenbank FED bewegen die Märkte und führen, insbesondere an Aktienmärkten, zu erhöhten Schwankungen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Überbewertungen von Aktien zu Spekulationsblasen, wie der im März 2000 geplatzten Dotcom-Blase, führen und innerhalb kurzer Zeit das Vermögen vieler privater und institutioneller Anleger vernichten können. Das mangelnde Vertrauen in die Aktienmärkte und die Risikoaversion vieler Anleger führen regelmäßig zu übereilten und unbedachten Kapitalentnahmen in Form von Aktienverkäufen. Vor allem Privatanleger neigen dazu, ausschließlich in renditeärmere Anlagen wie Sparbücher, Anleihen oder Tagesgeldkonten zu investieren und somit auf die Möglichkeit höherer Renditen durch Anlagen in Aktien- oder Aktienfonds zu verzichten. Ein geeignetes Instrument zur Absicherung gegen Verluste aus Aktien (Hedging) ist der Einsatz derivativer Finanzinstrumente, wie z.B. Optionen. Hedging von Aktienkursrisiken durch Optionen: Bachelorarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,70, Fachhochschule Köln (Versicherungswesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Ziel dieser Arbeit ist es, einen Überblick über die Funktionsweise von Optionen zu geben und die bestehende Komplexität im Zusammenhang mit Hedging zu verringern. Dabei werden verschiedene Strategien beschrieben, analysiert und anhand praktischer Beispiele mit historischen Aktienkursen erläutert. Zudem wird der gezielte Einsatz von Optionen zur Absicherung von Aktienkursrisiken in Abhängigkeit von der prognostizierten Marktentwicklung dargestellt. Außerdem: Auf institutionelle Anleger kommen beim Einsatz derivativer Finanzinstrumente wie Optionen oftmals regulatorische Besonderheiten zu. Diese sollen in Kapitel 3.2 anhand spezieller aufsichtsrechtlicher Bestimmungen für Versicherungsunternehmen exemplarisch dargestellt werden. Obwohl Investitionen an Finanzmärkten seit jeher mit großen Unsicherheiten verbunden sind, hat sich der Effekt im Zuge der Globalisierung und Internationalisierung der Finanzmärkte deutlich verstärkt. Die Entwicklung nationaler Börsen ist längst nicht mehr nur an das Geschehen im eigenen Land gebunden, sondern richtet sich nach Neuigkeiten und Ereignissen der ganzen Welt. Meldungen über Staatspleiten, Anleihenkäufe der Europäischen Zentralbank (EZB) oder Zinsentscheide der US-Notenbank FED bewegen die Märkte und führen, insbesondere an Aktienmärkten, zu erhöhten Schwankungen. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass Überbewertungen von Aktien zu Spekulationsblasen, wie der im März 2000 geplatzten Dotcom-Blase, führen und innerhalb kurzer Zeit das Vermögen vieler privater und institutioneller Anleger vernichten können. Das mangelnde Vertrauen in die Aktienmärkte und die Risikoaversion vieler Anleger führen regelmäßig zu übereilten und unbedachten Kapitalentnahmen in Form von Aktienverkäufen. Vor allem Privatanleger neigen dazu, ausschließlich in renditeärmere Anlagen wie Sparbücher, Anleihen oder Tagesgeldkonten zu investieren und somit auf die Möglichkeit höherer Renditen durch Anlagen in Aktien- oder Aktienfonds zu verzichten. Ein geeignetes Instrument zur Absicherung gegen Verluste aus Aktien (Hedging) ist der Einsatz derivativer Finanzinstrumente, wie z.B. Optionen., GRIN Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Hedging von Aktienkursrisiken durch Optionen - Meyer, Oliver
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Meyer, Oliver:

Hedging von Aktienkursrisiken durch Optionen - neues Buch

ISBN: 9783668109575

[SC: 0

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.