. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 65.00 EUR, größter Preis: 90.00 EUR, Mittelwert: 80 EUR
Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 (ADÖ). Band 10: Zwischen Mussolini und Hitler. 10. August 1934 bis 24. Juli 1936 - KOCH Klaus - VYSLONZIL Elisabeth (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
KOCH Klaus - VYSLONZIL Elisabeth (Hg.):

Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 (ADÖ). Band 10: Zwischen Mussolini und Hitler. 10. August 1934 bis 24. Juli 1936 - Taschenbuch

2014, ISBN: 3700175582

ID: 20181842065

[EAN: 9783700175582], [SC: 6.0], [PU: VÖAW Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 0], KOCH Klaus - VYSLONZIL Elisabeth (Hg.) Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 (ADÖ). Band 10: Zwischen Mussolini und Hitler. 10. August 1934 bis 24. Juli 1936 Reihe: Fontes Rerum Austriacarum, II. Abteilung: Diplomataria et Acta, Band: 96 Reihe: Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938, Band: 10 Verlag: VÖAW Erscheinungsjahr: 2014 ISBN13: 978-3-7001-7558-2 Format: 459 Seiten, 22,5x15cm, broschiert 90,00? Wie reagierte die österreichische Außenpolitik auf den schicksalhaften Jänner 1933 und die Machtergreifung Adolf Hitlers in Deutschland? Wie auf die Ermordung des österreichischen Kanzlers Dollfuß im Juli 1934 durch illegale Nationalsozialisten? Im Wesentlichen lassen sich drei außenpolitische Strategien des Wiener Ballhausplatzes zur Abwehr der nationalsozialistischen Bedrohung durch das Deutsche Reich und zur Wahrung der staatlichen Unabhängigkeit Österreichs feststellen: 1) der italienische Kurs mit einer verstärkten Anlehnung an Italien und Ungarn; 2) die internationale Karte, wobei die diplomatischen Bemühungen in Paris und London zu einer Internationalisierung des Konflikts führen sollten, und schließlich 3) der deutsche Weg, bei dem es zu einer Einigung mit Deutschland auf bilateraler Basis kommen sollte. Während diverse Mitteleuropa- und Donauföderationspläne die politischen Lösungsversuche der österreichischen Frage im Sinne einer Internationalisierung des Problems beherrschten, kam auch immer wieder die Frage einer Restauration der Habsburger in Österreich aufs Tapet. Vor allem in Belgrad und Prag gab es geradezu eine Restaurationsphobie. Von Seiten Deutschlands war es der Gesandte Franz von Papen, der mit betonter Gelassenheit in Zeiten heftiger Kontroversen an seine Mission einer Normalisierung der österreichisch-deutschen Beziehungen heranging. Ausgehend vom Entwurf eines Modus Vivendi zwischen Österreich und Deutschland über ein geheimes Gentlemen's Agreement, das die gegenseitigen Ziele dieser deutsch-österreichischen Verständigung skizzierte, fand schließlich am 11. Juli 1936 die Unterzeichnung des deutsch-österreichischen "Normalisierungs- und Freundschaftsabkommens" durch Bundeskanzler Schuschnigg und Franz von Papen statt. Höchst unterschiedlich waren die ausländischen Reaktionen auf das Juliabkommen: lebhafte Zustimmung in Italien und Ungarn, skeptische Erleichterung in Großbritannien und Skandinavien, aber deutliches Unbehagen in Frankreich und den Staaten der Kleinen Entente. Das "Trojanische Pferd" stand jedenfalls nun vor dem Ballhausplatz und richtete seinen Blick auf den nahen Heldenplatz, denn das österreichisch-deutsche Abkommen vom 11. Juli 1936 bedeutete einen weiteren wesentlichen Schritt in Richtung des Totalverlusts von Österreichs außenpolitischer Souveränität.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Antiquariat-Versandbuchhandel Uwe Löb, Bamberg, Germany [1368562] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 6.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 (ADÖ). Band 10: Zwischen Mussolini und Hitler. 10. August 1934 bis 24. Juli 1936 - KOCH Klaus - VYSLONZIL Elisabeth (Hg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

KOCH Klaus - VYSLONZIL Elisabeth (Hg.):

Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 (ADÖ). Band 10: Zwischen Mussolini und Hitler. 10. August 1934 bis 24. Juli 1936 - Taschenbuch

2014, ISBN: 3700175582

ID: 20181842065

[EAN: 9783700175582], [PU: VÖAW Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 0], KOCH Klaus - VYSLONZIL Elisabeth (Hg.) Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 (ADÖ). Band 10: Zwischen Mussolini und Hitler. 10. August 1934 bis 24. Juli 1936 Reihe: Fontes Rerum Austriacarum, II. Abteilung: Diplomataria et Acta, Band: 96 Reihe: Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938, Band: 10 Verlag: VÖAW Erscheinungsjahr: 2014 ISBN13: 978-3-7001-7558-2 Format: 459 Seiten, 22,5x15cm, broschiert 90,00? Wie reagierte die österreichische Außenpolitik auf den schicksalhaften Jänner 1933 und die Machtergreifung Adolf Hitlers in Deutschland? Wie auf die Ermordung des österreichischen Kanzlers Dollfuß im Juli 1934 durch illegale Nationalsozialisten? Im Wesentlichen lassen sich drei außenpolitische Strategien des Wiener Ballhausplatzes zur Abwehr der nationalsozialistischen Bedrohung durch das Deutsche Reich und zur Wahrung der staatlichen Unabhängigkeit Österreichs feststellen: 1) der italienische Kurs mit einer verstärkten Anlehnung an Italien und Ungarn; 2) die internationale Karte, wobei die diplomatischen Bemühungen in Paris und London zu einer Internationalisierung des Konflikts führen sollten, und schließlich 3) der deutsche Weg, bei dem es zu einer Einigung mit Deutschland auf bilateraler Basis kommen sollte. Während diverse Mitteleuropa- und Donauföderationspläne die politischen Lösungsversuche der österreichischen Frage im Sinne einer Internationalisierung des Problems beherrschten, kam auch immer wieder die Frage einer Restauration der Habsburger in Österreich aufs Tapet. Vor allem in Belgrad und Prag gab es geradezu eine Restaurationsphobie. Von Seiten Deutschlands war es der Gesandte Franz von Papen, der mit betonter Gelassenheit in Zeiten heftiger Kontroversen an seine Mission einer Normalisierung der österreichisch-deutschen Beziehungen heranging. Ausgehend vom Entwurf eines Modus Vivendi zwischen Österreich und Deutschland über ein geheimes Gentlemen's Agreement, das die gegenseitigen Ziele dieser deutsch-österreichischen Verständigung skizzierte, fand schließlich am 11. Juli 1936 die Unterzeichnung des deutsch-österreichischen "Normalisierungs- und Freundschaftsabkommens" durch Bundeskanzler Schuschnigg und Franz von Papen statt. Höchst unterschiedlich waren die ausländischen Reaktionen auf das Juliabkommen: lebhafte Zustimmung in Italien und Ungarn, skeptische Erleichterung in Großbritannien und Skandinavien, aber deutliches Unbehagen in Frankreich und den Staaten der Kleinen Entente. Das "Trojanische Pferd" stand jedenfalls nun vor dem Ballhausplatz und richtete seinen Blick auf den nahen Heldenplatz, denn das österreichisch-deutsche Abkommen vom 11. Juli 1936 bedeutete einen weiteren wesentlichen Schritt in Richtung des Totalverlusts von Österreichs außenpolitischer Souveränität.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Antiquariat-Versandbuchhandel Uwe Löb, Bamberg, Germany [1368562] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 14.97
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fontes rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen / Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 Band 10: Zwischen Mussolini ... Dokumente der Repulik Österreich 1918-1938) - Klaus Koch, Elisabeth Vyslonzil, Arnold Suppan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus Koch, Elisabeth Vyslonzil, Arnold Suppan:
Fontes rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen / Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 Band 10: Zwischen Mussolini ... Dokumente der Repulik Österreich 1918-1938) - Taschenbuch

ISBN: 3700175582

[SR: 3553203], Taschenbuch, [EAN: 9783700175582], Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften, Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften, Book, [PU: Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften], Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1076608, Österreich, 1076606, Regionen, 1071748, Germanistik, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3356381, Österreich, 3356071, Europa, 3355671, Staatenwelt, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3355271, Nationalsozialismus, 3355301, Gestapo, 3355311, Adolf Hitler, 3355321, Holocaust, 3355341, SS, 3355351, Wehrmacht, 3354841, Neuzeit, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779441, Österreich, 15777261, Europa, 15777251, Geschichte nach Ländern, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779341, Moderne & Postmoderne, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777301, Internationale Politik, 15777291, Politik nach Bereichen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Bücher_Regal
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fontes rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen / Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 Band 10: Zwischen Mussolini ... Dokumente der Repulik Österreich 1918-1938) - Klaus Koch, Elisabeth Vyslonzil, Arnold Suppan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus Koch, Elisabeth Vyslonzil, Arnold Suppan:
Fontes rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen / Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 Band 10: Zwischen Mussolini ... Dokumente der Repulik Österreich 1918-1938) - Taschenbuch

ISBN: 3700175582

[SR: 3594048], Taschenbuch, [EAN: 9783700175582], Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften, Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften, Book, [PU: Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften], Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1076608, Österreich, 1076606, Regionen, 1071748, Germanistik, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3356381, Österreich, 3356071, Europa, 3355671, Staatenwelt, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3355271, Nationalsozialismus, 3355301, Gestapo, 3355311, Adolf Hitler, 3355321, Holocaust, 3355341, SS, 3355351, Wehrmacht, 3354841, Neuzeit, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779441, Österreich, 15777261, Europa, 15777251, Geschichte nach Ländern, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779341, Moderne & Postmoderne, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777301, Internationale Politik, 15777291, Politik nach Bereichen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Bücher_Regal
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Fontes rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen / Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 Band 10: Zwischen Mussolini ... Dokumente der Repulik Österreich 1918-1938) - Klaus Koch, Elisabeth Vyslonzil, Arnold Suppan
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus Koch, Elisabeth Vyslonzil, Arnold Suppan:
Fontes rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen / Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-1938 Band 10: Zwischen Mussolini ... Dokumente der Repulik Österreich 1918-1938) - Taschenbuch

ISBN: 3700175582

[SR: 3594048], Taschenbuch, [EAN: 9783700175582], Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften, Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften, Book, [PU: Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften], Verlag der österreichischen Akademie der Wissenschaften, 1076608, Österreich, 1076606, Regionen, 1071748, Germanistik, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3356381, Österreich, 3356071, Europa, 3355671, Staatenwelt, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 3355271, Nationalsozialismus, 3355301, Gestapo, 3355311, Adolf Hitler, 3355321, Holocaust, 3355341, SS, 3355351, Wehrmacht, 3354841, Neuzeit, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779441, Österreich, 15777261, Europa, 15777251, Geschichte nach Ländern, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15779341, Moderne & Postmoderne, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777301, Internationale Politik, 15777291, Politik nach Bereichen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

Neues Buch Amazon.de
Verlag der ÖAW
, Neuware Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Fontes rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen / Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-19138 Band 10: Zwischen Mussolini und Hitler 10. August 1934 bis 24. Juli 1936
Autor:

Klaus Koch; Elisabeth Vyslonzil

Titel:

Fontes rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen / Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-19138 Band 10: Zwischen Mussolini und Hitler 10. August 1934 bis 24. Juli 1936

ISBN-Nummer:

9783700175582

English summary: The multi volume work Aussenpolitische Dokumente der Republik Osterreich 1918-1938 zwischen Mussolini und Hitler 10. August 1934 bis 24. Juli 1936 (Records of Foreign Affairs of the Republic of Austria 1918-1938 between Mussolini and Hitler August 10, 1934 to July 24, 1936) presents significant, academically evaluated and annotated source material, thereby providing an opportunity for researchers to address the major historical and political questions of this period in Austrian foreign policy such as: How did Austrian foreign policy react to the fateful events of January 1933 and Adolf Hitler's takeover of Germany and how did it react to the assassination of the Austrian Chancellor Dollfuss in July 1934 by the illegal National Socialists? German description: [Die Edition der "Aussenpolitischen Dokumente der Republik Osterreich 1918-1938 zwischen Mussolini und Hitler 10. August 1934 bis 24. Juli 1936" stellt wichtiges Quellenmaterial in wissenschaftlich aufbereiteter Form zur Verfugung und macht damit eine Annaherung an die wichtigen geschichtspolitischen Fragen zu diesem Thema moglich: ] Wie reagierte die osterreichische Aussenpolitik auf den schicksalhaften Janner 1933 und die Machtergreifung Adolf Hitlers in Deutschland? Wie auf die Ermordung des osterreichischen Kanzlers Dollfuss im Juli 1934 durch illegale Nationalsozialisten?

Detailangaben zum Buch - Fontes rerum Austriacarum. Österreichische Geschichtsquellen / Außenpolitische Dokumente der Republik Österreich 1918-19138 Band 10: Zwischen Mussolini und Hitler 10. August 1934 bis 24. Juli 1936


EAN (ISBN-13): 9783700175582
ISBN (ISBN-10): 3700175582
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2014
Herausgeber: VÖAW Verlag der Österreichischen Akademie der Wissenschaften 0

Buch in der Datenbank seit 12.04.2014 22:14:19
Buch zuletzt gefunden am 22.10.2016 14:31:40
ISBN/EAN: 9783700175582

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7001-7558-2, 978-3-7001-7558-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher