. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9.49 EUR, größter Preis: 9.99 EUR, Mittelwert: 9.89 EUR
Selbstfindung durch Glauben - Klaus P. Fischer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus P. Fischer:

Selbstfindung durch Glauben - neues Buch

ISBN: 9783735771254

ID: 9783735771254

Christsein als Alternative Zunehmend junge Menschen haben das Gefühl, die Leistungs- und Konsumgesellschaft vermittle ihnen wesentlich nur materielle, diesseitige Normen, lasse sie jedoch, bei all ihrer weltanschaulichen Offenheit, in Fragen nach Lebenssinn und ethisch-humanen Bezügen allein: Hauptsache sei, dass man in seinen jeweiligen Pflichtbereichen so gut wie möglich `funktioniere`, Persönliches sei eben `privat` und dürfe Funktion und Leistung nicht berühren vielmehr müsse jemand, um vorwärts zukommen, die Bereitschaft haben, `mit den Wölfen zu heulen` und notfalls Skrupel zu unterdrücken. Denn - so soufflieren die Meinungsmacher - `jede(r) ist ersetzbar`. Auch lebt in der säkularen Gesellschaft eine sich verstärkende Neigung, Gott und Glaube als über- flüssig, für das reibungslose Funktionieren sogar schädlich zu suggerieren. Was bei diesem Bestreben nicht so offensichtlich ist: wo Gott und Glauben als überflüssig angesehen werden, wird bald auch der einzelne Mensch überflüssig und sein Schicksal uninteressant. Die meisten von uns können nicht außerhalb der Gesellschaft leben. Doch können wir in der Weise `alternativ` werden, dass wir lernen, uns ein eigenes Urteil zu bilden - ein eigenes Urteil auch aus den Quellen des Glaubens, um daraus Kraft und Mut zu schöpfen zu kritischer Distanz und Eigenverantwortung mit der Courage, gewonnene Einsichten auch an geeigneter Stelle in Vorgänge und Mechanismen der Gesellschaft mit einzubringen. So könnten wir beitragen, sie humaner zu gestalten, nämlich im Sinne der `Menschenfreundlichkeit Gottes`, wie er sie in Jesus Christus gezeigt hat. Denn Jener, der `Ur-Christ` schlechthin: Jesus Christus, er verstand die Menschen, ging auf sie zu, beriet und heilte viele, brachte ihnen sein befreiendes Wissen um Gott und von Gott nahe. Selbstfindung durch Glauben: Zunehmend junge Menschen haben das Gefühl, die Leistungs- und Konsumgesellschaft vermittle ihnen wesentlich nur materielle, diesseitige Normen, lasse sie jedoch, bei all ihrer weltanschaulichen Offenheit, in Fragen nach Lebenssinn und ethisch-humanen Bezügen allein: Hauptsache sei, dass man in seinen jeweiligen Pflichtbereichen so gut wie möglich `funktioniere`, Persönliches sei eben `privat` und dürfe Funktion und Leistung nicht berühren vielmehr müsse jemand, um vorwärts zukommen, die Bereitschaft haben, `mit den Wölfen zu heulen` und notfalls Skrupel zu unterdrücken. Denn - so soufflieren die Meinungsmacher - `jede(r) ist ersetzbar`. Auch lebt in der säkularen Gesellschaft eine sich verstärkende Neigung, Gott und Glaube als über- flüssig, für das reibungslose Funktionieren sogar schädlich zu suggerieren. Was bei diesem Bestreben nicht so offensichtlich ist: wo Gott und Glauben als überflüssig angesehen werden, wird bald auch der einzelne Mensch überflüssig und sein Schicksal uninteressant. Die meisten von uns können nicht außerhalb der Gesellschaft leben. Doch können wir in der Weise `alternativ` werden, dass wir lernen, uns ein eigenes Urteil zu bilden - ein eigenes Urteil auch aus den Quellen des Glaubens, um daraus Kraft und Mut zu schöpfen zu kritischer Distanz und Eigenverantwortung mit der Courage, gewonnene Einsichten auch an geeigneter Stelle in Vorgänge und Mechanismen der Gesellschaft mit einzubringen. So könnten wir beitragen, sie humaner zu gestalten, nämlich im Sinne der `Menschenfreundlichkeit Gottes`, wie er sie in Jesus Christus gezeigt hat. Denn Jener, der `Ur-Christ` schlechthin: Jesus Christus, er verstand die Menschen, ging auf sie zu, beriet und heilte viele, brachte ihnen sein befreiendes Wissen um Gott und von Gott nahe., Books On Demand

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Selbstfindung durch Glauben - Klaus P. Fischer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Klaus P. Fischer:

Selbstfindung durch Glauben - neues Buch

10, ISBN: 9783735771254

ID: 196579783735771254

Zunehmend junge Menschen haben das Gefühl, die Leistungs- und Konsumgesellschaft vermittle ihnen wesentlich nur materielle, diesseitige Normen, lasse sie jedoch, bei all ihrer weltanschaulichen Offenheit, in Fragen nach Lebenssinn und ethisch-humanen Bezügen allein: Hauptsache sei, dass man in seinen jeweiligen Pflichtbereichen so gut wie möglich 'funktioniere', Persönliches sei eben privat" und dürfe Funktion und Leistung nicht berühren; vielmehr müsse jemand, um vorwärts zukommen, die Bereits Zunehmend junge Menschen haben das Gefühl, die Leistungs- und Konsumgesellschaft vermittle ihnen wesentlich nur materielle, diesseitige Normen, lasse sie jedoch, bei all ihrer weltanschaulichen Offenheit, in Fragen nach Lebenssinn und ethisch-humanen Bezügen allein: Hauptsache sei, dass man in seinen jeweiligen Pflichtbereichen so gut wie möglich 'funktioniere', Persönliches sei eben privat" und dürfe Funktion und Leistung nicht berühren; vielmehr müsse jemand, um vorwärts zukommen, die Bereitschaft haben, mit den Wölfen zu heulen" und notfalls Skrupel zu unterdrücken. Denn - so soufflieren die Meinungsmacher - jede(r) ist ersetzbar". Auch lebt in der säkularen Gesellschaft eine sich verstärkende Neigung, Gott und Glaube als über- flüssig, für das reibungslose Funktionieren sogar schädlich zu suggerieren. Was bei diesem Bestreben nicht so offensichtlich ist: wo Gott und Glauben als überflüssig angesehen werden, wird bald auch der einzelne Mensch überflüssig und sein Schicksal uninteressant. Die meisten von uns können nicht auBerhalb der Gesellschaft leben. Doch können wir in der Weise alternativ" werden, dass wir lernen, uns ein eigenes Urteil zu bilden - ein eigenes Urteil auch aus den Quellen des Glaubens, um daraus Kraft und Mut zu schöpfen zu kritischer Distanz und Eigenverantwortung mit der Courage, gewonnene Einsichten auch an geeigneter Stelle in Vorgänge und Mechanismen der Gesellschaft mit einzubringen. So könnten wir beitragen, sie humaner zu gestalten, nämlich im Sinne der Menschenfreundlichkeit Gottes", wie er sie in Jesus Christus gezeigt hat. Denn Jener, der 'Ur-Christ' schlechthin: Jesus Christus, er verstand die Menschen, ging auf sie zu, beriet und heilte viele, brachte ihnen sein befreiendes Wissen um Gott und von Gott nahe. General Christianity, Christianity, Selbstfindung durch Glauben~~ Klaus P. Fischer~~General Christianity~~Christianity~~9783735771254, de, Selbstfindung durch Glauben, Klaus P. Fischer, 9783735771254, Books on Demand, 10/10/2014, , , , Books on Demand, 10/10/2014

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Selbstfindung durch Glauben - Klaus P. Fischer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus P. Fischer:
Selbstfindung durch Glauben - neues Buch

ISBN: 9783735771254

ID: 70e4d268265146e3af3c7fbee748ee22

Christsein als Alternative Zunehmend junge Menschen haben das Gefühl, die Leistungs- und Konsumgesellschaft vermittle ihnen wesentlich nur materielle, diesseitige Normen, lasse sie jedoch, bei all ihrer weltanschaulichen Offenheit, in Fragen nach Lebenssinn und ethisch-humanen Bezügen allein: Hauptsache sei, dass man in seinen jeweiligen Pflichtbereichen so gut wie möglich 'funktioniere', Persönliches sei eben "privat" und dürfe Funktion und Leistung nicht berühren; vielmehr müsse jemand, um vorwärts zukommen, die Bereitschaft haben, "mit den Wölfen zu heulen" und notfalls Skrupel zu unterdrücken. Denn - so soufflieren die Meinungsmacher - "jede(r) ist ersetzbar". Auch lebt in der säkularen Gesellschaft eine sich verstärkende Neigung, Gott und Glaube als über- flüssig, für das reibungslose Funktionieren sogar schädlich zu suggerieren. Was bei diesem Bestreben nicht so offensichtlich ist: wo Gott und Glauben als überflüssig angesehen werden, wird bald auch der einzelne Mensch überflüssig und sein Schicksal uninteressant. Die meisten von uns können nicht ausserhalb der Gesellschaft leben. Doch können wir in der Weise "alternativ" werden, dass wir lernen, uns ein eigenes Urteil zu bilden - ein eigenes Urteil auch aus den Quellen des Glaubens, um daraus Kraft und Mut zu schöpfen zu kritischer Distanz und Eigenverantwortung mit der Courage, gewonnene Einsichten auch an geeigneter Stelle in Vorgänge und Mechanismen der Gesellschaft mit einzubringen. So könnten wir beitragen, sie humaner zu gestalten, nämlich im Sinne der "Menschenfreundlichkeit Gottes", wie er sie in Jesus Christus gezeigt hat. Denn Jener, der 'Ur-Christ' schlechthin: Jesus Christus, er verstand die Menschen, ging auf sie zu, beriet und heilte viele, brachte ihnen sein befreiendes Wissen um Gott und von Gott nahe. eBooks / Fachbücher / Theologie, Books on Demand

Neues Buch Buch.ch
Nr. 40332518 Versandkosten:Bei Bestellungen innerhalb der Schweiz berechnen wir Fr. 3.50 Portokosten, Bestellungen ab EUR Fr. 75.00 sind frei. Die voraussichtliche Versanddauer liegt bei 1 bis 2 Werktagen., Sofort per Download lieferbar, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Selbstfindung durch Glauben - Klaus P. Fischer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus P. Fischer:
Selbstfindung durch Glauben - neues Buch

ISBN: 9783735771254

ID: 11a88a8a522b36735c047e9b04128e28

Christsein als Alternative Zunehmend junge Menschen haben das Gefühl, die Leistungs- und Konsumgesellschaft vermittle ihnen wesentlich nur materielle, diesseitige Normen, lasse sie jedoch, bei all ihrer weltanschaulichen Offenheit, in Fragen nach Lebenssinn und ethisch-humanen Bezügen allein: Hauptsache sei, dass man in seinen jeweiligen Pflichtbereichen so gut wie möglich 'funktioniere', Persönliches sei eben "privat" und dürfe Funktion und Leistung nicht berühren; vielmehr müsse jemand, um vorwärts zukommen, die Bereitschaft haben, "mit den Wölfen zu heulen" und notfalls Skrupel zu unterdrücken. Denn - so soufflieren die Meinungsmacher - "jede(r) ist ersetzbar". Auch lebt in der säkularen Gesellschaft eine sich verstärkende Neigung, Gott und Glaube als über- flüssig, für das reibungslose Funktionieren sogar schädlich zu suggerieren. Was bei diesem Bestreben nicht so offensichtlich ist: wo Gott und Glauben als überflüssig angesehen werden, wird bald auch der einzelne Mensch überflüssig und sein Schicksal uninteressant. Die meisten von uns können nicht außerhalb der Gesellschaft leben. Doch können wir in der Weise "alternativ" werden, dass wir lernen, uns ein eigenes Urteil zu bilden - ein eigenes Urteil auch aus den Quellen des Glaubens, um daraus Kraft und Mut zu schöpfen zu kritischer Distanz und Eigenverantwortung mit der Courage, gewonnene Einsichten auch an geeigneter Stelle in Vorgänge und Mechanismen der Gesellschaft mit einzubringen. So könnten wir beitragen, sie humaner zu gestalten, nämlich im Sinne der "Menschenfreundlichkeit Gottes", wie er sie in Jesus Christus gezeigt hat. Denn Jener, der 'Ur-Christ' schlechthin: Jesus Christus, er verstand die Menschen, ging auf sie zu, beriet und heilte viele, brachte ihnen sein befreiendes Wissen um Gott und von Gott nahe. eBooks / Fachbücher / Theologie, Books on Demand

Neues Buch Buch.de
Nr. 40332518 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort per Download lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Selbstfindung durch Glauben - Klaus P. Fischer
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Klaus P. Fischer:
Selbstfindung durch Glauben - Erstausgabe

2014, ISBN: 9783735771254

ID: 33841323

Christsein als Alternative, [ED: 1], Auflage, eBook Download (EPUB), eBooks, [PU: Books on Demand]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Download sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Selbstfindung durch Glauben (eBook, ePUB)
Autor:

Fischer, Klaus P.

Titel:

Selbstfindung durch Glauben (eBook, ePUB)

ISBN-Nummer:

9783735771254

Detailangaben zum Buch - Selbstfindung durch Glauben (eBook, ePUB)


EAN (ISBN-13): 9783735771254
Erscheinungsjahr: 10
Herausgeber: Books on Demand

Buch in der Datenbank seit 31.10.2014 12:01:06
Buch zuletzt gefunden am 16.11.2016 15:19:07
ISBN/EAN: 9783735771254

ISBN - alternative Schreibweisen:
978-3-7357-7125-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher