. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 98.00 EUR, größter Preis: 115.47 EUR, Mittelwert: 102.03 EUR
Glaubenswissenschaft und Glaube 2 - Max Seckler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Max Seckler:

Glaubenswissenschaft und Glaube 2 - neues Buch

2013, ISBN: 9783772085123

ID: 691257038

Das theologische Werk des Tübinger Fundamentaltheologen Max Seckler ist nur zum Teil in Monographien greifbar. Die vielen Arbeiten, die er ausserdem veröffentlichte, erschienen in Zeitschriften, Handbüchern, Reihenwerken, Festschriften usw. Daher haben die Herausgeber sich entschlossen, aus der Vielzahl der Arbeiten diejenigen Beiträge auszuwählen und zusammenzustellen, die die Thematik der hier vorgelegten Bände besonders betreffen. Die leitenden Gesichtspunkte für Auswahl und Anordnung der Texte sind in den Titeln der Bände angezeigt. Die Stichworte lauten ´´Glaubenswissenschaft und Glaube´´ , ´´Fundamentaltheologie´´ und ´´Katholische Tübinger Schule´´ mit Johann Sebastian Drey als ihrem Begründer. Sie kennzeichnen zugleich Schwerpunkte im theologischen Schaffen Secklers. Der Haupttitel ´´Glaubenswissenschaft und Glaube´´ konnotiert die beiden Pole, zwischen denen jede Theologie sich bewegt und bewegen muss, wenn sie die beiden Denk- und Lebenswelten, denen sie zugewandt ist, zu jener konstruktiven und produktiven Einheit zusammenführen will, die sie zur Aufgabe hat. Die Beiträge Secklers sind auch dort, wo es sich um scheinbar heterogene Themen handelt, stets von diesem Anliegen getragen. Es überwölbt die einzelnen fachlichen Fragestellungen und vereinigt sie zu einem Ganzen. Ähnlich verhält es sich mit dem Stichwort Fundamentaltheologie, das zunächst den Fachbereich des Autors und die fachliche Richtung seiner Beiträge anzeigt, zugleich aber für eine ebenso elementare wie komplexe Aufgabe der Theologie überhaupt steht, wenn sie mit dem Gegenstand ihrer Arbeit auch ihr eigenes Tun und Lassen sachgerecht begründen und verantworten will. Secklers Konzeption einer integrativen und intrinsezistischen Fundamentaltheologie bietet dafür ein Modell an. Die Vielfalt und Reichhaltigkeit der 48 für diese Edition nach inhaltlichen Gesichtspunkten ausgewählten und geordneten Arbeiten Secklers konvergieren in fundamentalen Optionen, deren Ziel es ist, das Haus des Glaubens intellektuell bewohnbar zu machen. Die für den ersten Teil dieses Bandes ausgewählten Beiträge sind unter dem Titel ´´ Im Spannungsfeld von Offenbarung und Religion´´ zusammengefasst. Diesen Teil beschliesst eine Bildbetrachtung, in der die gesellschaftliche und kulturelle Relevanz der Theologie metaphorisch veranschaulicht wird (Aufklärung und Offenbarung - Wort Gottes - Wandlungen im christlichen Offenbarungsverständnis - Begriff der Offenbarung - Offenbarungsreligion - Begriff der Religion - Theosoterik und Autosoterik - Potentia oboedientialis bei Rahner und de Lubac - Theologie der Religionen - Synodos der Religionen - Dominus Iesus - Toleranz, Wahrheit, Humanität - Religionsfreiheit und Toleranz - Christentum - Geschichtstheologie bei Vergil - Thomas von Aquin und die Theologie - Geist und Funktion der Theologie im Mittelalter). Im zweiten Teil dieses Bandes wird mit der Überschrift ´´Zur Katholischen Tübinger Schule und zu Johann Sebastian Drey´´ auf eine Sache hingewiesen, die zu den faszinierendsten Phänomenen der neueren Theologie- und Kirchengeschichte gehört. Werk und Person Dreys stehen hier für Ressourcen, deren Potential anzuzeigen und zu erschliessen Seckler in wachsendem Masse sich zur Aufgabe gemacht hat, zuletzt mit seiner bislang in vier Bänden im gleichen Verlag erscheinenden kritischen Edition der ´´Nachgelassenen Schriften´´ Johann Sebastian Dreys (Wiederentdeckung und Neuevaluierung von Dreys ´Kurzer Einleitung´ - Drey und die Theologie - Katholische Tübinger Schule - Reich-Gottes-Motiv bei Drey und Hirscher - Dreys Revisionsschrift von 1812 - Weltoffene Katholizität - Geist und Wesen des Katholizismus). Im Spannungsfeld von Offenbarung und Religion. Zur Katholischen Tübinger Schule und zu Johann Sebastian Drey Bücher > Sachbücher > Religion & Glaube > Christentum & Theologie > Katholische Kirche > Allgemeines gebundene Ausgabe 14.08.2013, Francke A. Verlag, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 36378046 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Glaubenswissenschaft und Glaube 2 - Max Seckler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Max Seckler:

Glaubenswissenschaft und Glaube 2 - neues Buch

ISBN: 9783772085123

ID: 7d24d1bff3625d0ee7377e8e8e8629e7

Im Spannungsfeld von Offenbarung und Religion. Zur Katholischen Tübinger Schule und zu Johann Sebastian Drey Das theologische Werk des Tübinger Fundamentaltheologen Max Seckler ist nur zum Teil in Monographien greifbar. Die vielen Arbeiten, die er außerdem veröffentlichte, erschienen in Zeitschriften, Handbüchern, Reihenwerken, Festschriften usw. Daher haben die Herausgeber sich entschlossen, aus der Vielzahl der Arbeiten diejenigen Beiträge auszuwählen und zusammenzustellen, die die Thematik der hier vorgelegten Bände besonders betreffen. Die leitenden Gesichtspunkte für Auswahl und Anordnung der Texte sind in den Titeln der Bände angezeigt. Die Stichworte lauten "Glaubenswissenschaft und Glaube" , "Fundamentaltheologie" und "Katholische Tübinger Schule" mit Johann Sebastian Drey als ihrem Begründer. Sie kennzeichnen zugleich Schwerpunkte im theologischen Schaffen Secklers. Der Haupttitel "Glaubenswissenschaft und Glaube" konnotiert die beiden Pole, zwischen denen jede Theologie sich bewegt und bewegen muß, wenn sie die beiden Denk- und Lebenswelten, denen sie zugewandt ist, zu jener konstruktiven und produktiven Einheit zusammenführen will, die sie zur Aufgabe hat. Die Beiträge Secklers sind auch dort, wo es sich um scheinbar heterogene Themen handelt, stets von diesem Anliegen getragen. Es überwölbt die einzelnen fachlichen Fragestellungen und vereinigt sie zu einem Ganzen. Ähnlich verhält es sich mit dem Stichwort Fundamentaltheologie, das zunächst den Fachbereich des Autors und die fachliche Richtung seiner Beiträge anzeigt, zugleich aber für eine ebenso elementare wie komplexe Aufgabe der Theologie überhaupt steht, wenn sie mit dem Gegenstand ihrer Arbeit auch ihr eigenes Tun und Lassen sachgerecht begründen und verantworten will. Secklers Konzeption einer integrativen und intrinsezistischen Fundamentaltheologie bietet dafür ein Modell an. Die Vielfalt und Reichhaltigkeit der 48 für diese Edition nach inhaltlichen Gesichtspunkten ausgewählten und geordneten Arbeiten Secklers konvergieren in fundamentalen Optionen, deren Ziel es ist, das Haus des Glaubens intellektuell bewohnbar zu machen. Die für den ersten Teil dieses Bandes ausgewählten Beiträge sind unter dem Titel " Im Spannungsfeld von Offenbarung und Religion" zusammengefaßt. Diesen Teil beschließt eine Bildbetrachtung, in der die gesellschaftliche und kulturelle Relevanz der Theologie metaphorisch veranschaulicht wird (Aufklärung und Offenbarung * Wort Gottes * Wandlungen im christlichen Offenbarungsverständnis * Begriff der Offenbarung * Offenbarungsreligion * Begriff der Religion * Theosoterik und Autosoterik * Potentia oboedientialis bei Rahner und de Lubac * Theologie der Religionen * Synodos der Religionen * Dominus Iesus * Toleranz, Wahrheit, Humanität * Religionsfreiheit und Toleranz * Christentum * Geschichtstheologie bei Vergil * Thomas von Aquin und die Theologie * Geist und Funktion der Theologie im Mittelalter). Im zweiten Teil dieses Bandes wird mit der Überschrift "Zur Katholischen Tübinger Schule und zu Johann Sebastian Drey" auf eine Sache hingewiesen, die zu den faszinierendsten Phänomenen der neueren Theologie- und Kirchengeschichte gehört. Werk und Person Dreys stehen hier für Ressourcen, deren Potential anzuzeigen und zu erschließen Seckler in wachsendem Maße sich zur Aufgabe gemacht hat, zuletzt mit seiner bislang in vier Bänden im gleichen Verlag erscheinenden kritischen Edition der "Nachgelassenen Schriften" Johann Sebastian Dreys (Wiederentdeckung und Neuevaluierung von Dreys 'Kurzer Einleitung' * Drey und die Theologie * Katholische Tübinger Schule * Reich-Gottes-Motiv bei Drey und Hirscher * Dreys Revisionsschrift von 1812 * Weltoffene Katholizität * Geist und Wesen des Katholizismus). Bücher / Sachbücher / Religion & Glaube / Christentum & Theologie / Katholische Kirche / Allgemeines 978-3-7720-8512-3, Francke A. Verlag

Neues Buch Buch.de
Nr. 36378046 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Glaubenswissenschaft und Glaube 2 - Max Seckler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Max Seckler:
Glaubenswissenschaft und Glaube 2 - neues Buch

ISBN: 9783772085123

ID: 117239408

Das theologische Werk des Tübinger Fundamentaltheologen Max Seckler ist nur zum Teil in Monographien greifbar. Die vielen Arbeiten, die er außerdem veröffentlichte, erschienen in Zeitschriften, Handbüchern, Reihenwerken, Festschriften usw. Daher haben die Herausgeber sich entschlossen, aus der Vielzahl der Arbeiten diejenigen Beiträge auszuwählen und zusammenzustellen, die die Thematik der hier vorgelegten Bände besonders betreffen. Die leitenden Gesichtspunkte für Auswahl und Anordnung der Texte sind in den Titeln der Bände angezeigt. Die Stichworte lauten ´´Glaubenswissenschaft und Glaube´´ , ´´Fundamentaltheologie´´ und ´´Katholische Tübinger Schule´´ mit Johann Sebastian Drey als ihrem Begründer. Sie kennzeichnen zugleich Schwerpunkte im theologischen Schaffen Secklers. Der Haupttitel ´´Glaubenswissenschaft und Glaube´´ konnotiert die beiden Pole, zwischen denen jede Theologie sich bewegt und bewegen muß, wenn sie die beiden Denk- und Lebenswelten, denen sie zugewandt ist, zu jener konstruktiven und produktiven Einheit zusammenführen will, die sie zur Aufgabe hat. Die Beiträge Secklers sind auch dort, wo es sich um scheinbar heterogene Themen handelt, stets von diesem Anliegen getragen. Es überwölbt die einzelnen fachlichen Fragestellungen und vereinigt sie zu einem Ganzen. Ähnlich verhält es sich mit dem Stichwort Fundamentaltheologie, das zunächst den Fachbereich des Autors und die fachliche Richtung seiner Beiträge anzeigt, zugleich aber für eine ebenso elementare wie komplexe Aufgabe der Theologie überhaupt steht, wenn sie mit dem Gegenstand ihrer Arbeit auch ihr eigenes Tun und Lassen sachgerecht begründen und verantworten will. Secklers Konzeption einer integrativen und intrinsezistischen Fundamentaltheologie bietet dafür ein Modell an. Die Vielfalt und Reichhaltigkeit der 48 für diese Edition nach inhaltlichen Gesichtspunkten ausgewählten und geordneten Arbeiten Secklers konvergieren in fundamentalen Optionen, deren Ziel es ist, das Haus des Glaubens intellektuell bewohnbar zu machen. Die für den ersten Teil dieses Bandes ausgewählten Beiträge sind unter dem Titel ´´ Im Spannungsfeld von Offenbarung und Religion´´ zusammengefaßt. Diesen Teil beschließt eine Bildbetrachtung, in der die gesellschaftliche und kulturelle Relevanz der Theologie metaphorisch veranschaulicht wird (Aufklärung und Offenbarung * Wort Gottes * Wandlungen im christlichen Offenbarungsverständnis * Begriff der Offenbarung * Offenbarungsreligion * Begriff der Religion * Theosoterik und Autosoterik * Potentia oboedientialis bei Rahner und de Lubac * Theologie der Religionen * Synodos der Religionen * Dominus Iesus * Toleranz, Wahrheit, Humanität * Religionsfreiheit und Toleranz * Christentum * Geschichtstheologie bei Vergil * Thomas von Aquin und die Theologie * Geist und Funktion der Theologie im Mittelalter). Im zweiten Teil dieses Bandes wird mit der Überschrift ´´Zur Katholischen Tübinger Schule und zu Johann Sebastian Drey´´ auf eine Sache hingewiesen, die zu den faszinierendsten Phänomenen der neueren Theologie- und Kirchengeschichte gehört. Werk und Person Dreys stehen hier für Ressourcen, deren Potential anzuzeigen und zu erschließen Seckler in wachsendem Maße sich zur Aufgabe gemacht hat, zuletzt mit seiner bislang in vier Bänden im gleichen Verlag erscheinenden kritischen Edition der ´´Nachgelassenen Schriften´´ Johann Sebastian Dreys (Wiederentdeckung und Neuevaluierung von Dreys ´Kurzer Einleitung´ * Drey und die Theologie * Katholische Tübinger Schule * Reich-Gottes-Motiv bei Drey und Hirscher * Dreys Revisionsschrift von 1812 * Weltoffene Katholizität * Geist und Wesen des Katholizismus). Im Spannungsfeld von Offenbarung und Religion. Zur Katholischen Tübinger Schule und zu Johann Sebastian Drey Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Religion & Glaube>Christentum & Theologie>Katholische Kirche>Allgemeines, Francke A. Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 36378046 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Glaubenswissenschaft und Glaube 2 - Max Seckler
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Max Seckler:
Glaubenswissenschaft und Glaube 2 - neues Buch

ISBN: 9783772085123

ID: 118983980

Das theologische Werk des Tübinger Fundamentaltheologen Max Seckler ist nur zum Teil in Monographien greifbar. Die vielen Arbeiten, die er außerdem veröffentlichte, erschienen in Zeitschriften, Handbüchern, Reihenwerken, Festschriften usw. Daher haben die Herausgeber sich entschlossen, aus der Vielzahl der Arbeiten diejenigen Beiträge auszuwählen und zusammenzustellen, die die Thematik der hier vorgelegten Bände besonders betreffen. Die leitenden Gesichtspunkte für Auswahl und Anordnung der Texte sind in den Titeln der Bände angezeigt. Die Stichworte lauten ´´Glaubenswissenschaft und Glaube´´ , ´´Fundamentaltheologie´´ und ´´Katholische Tübinger Schule´´ mit Johann Sebastian Drey als ihrem Begründer. Sie kennzeichnen zugleich Schwerpunkte im theologischen Schaffen Secklers. Der Haupttitel ´´Glaubenswissenschaft und Glaube´´ konnotiert die beiden Pole, zwischen denen jede Theologie sich bewegt und bewegen muß, wenn sie die beiden Denk- und Lebenswelten, denen sie zugewandt ist, zu jener konstruktiven und produktiven Einheit zusammenführen will, die sie zur Aufgabe hat. Die Beiträge Secklers sind auch dort, wo es sich um scheinbar heterogene Themen handelt, stets von diesem Anliegen getragen. Es überwölbt die einzelnen fachlichen Fragestellungen und vereinigt sie zu einem Ganzen. Ähnlich verhält es sich mit dem Stichwort Fundamentaltheologie, das zunächst den Fachbereich des Autors und die fachliche Richtung seiner Beiträge anzeigt, zugleich aber für eine ebenso elementare wie komplexe Aufgabe der Theologie überhaupt steht, wenn sie mit dem Gegenstand ihrer Arbeit auch ihr eigenes Tun und Lassen sachgerecht begründen und verantworten will. Secklers Konzeption einer integrativen und intrinsezistischen Fundamentaltheologie bietet dafür ein Modell an. Die Vielfalt und Reichhaltigkeit der 48 für diese Edition nach inhaltlichen Gesichtspunkten ausgewählten und geordneten Arbeiten Secklers konvergieren in fundamentalen Optionen, deren Ziel es ist, das Haus des Glaubens intellektuell bewohnbar zu machen. Die für den ersten Teil dieses Bandes ausgewählten Beiträge sind unter dem Titel ´´ Im Spannungsfeld von Offenbarung und Religion´´ zusammengefaßt. Diesen Teil beschließt eine Bildbetrachtung, in der die gesellschaftliche und kulturelle Relevanz der Theologie metaphorisch veranschaulicht wird (Aufklärung und Offenbarung - Wort Gottes - Wandlungen im christlichen Offenbarungsverständnis - Begriff der Offenbarung - Offenbarungsreligion - Begriff der Religion - Theosoterik und Autosoterik - Potentia oboedientialis bei Rahner und de Lubac - Theologie der Religionen - Synodos der Religionen - Dominus Iesus - Toleranz, Wahrheit, Humanität - Religionsfreiheit und Toleranz - Christentum - Geschichtstheologie bei Vergil - Thomas von Aquin und die Theologie - Geist und Funktion der Theologie im Mittelalter). Im zweiten Teil dieses Bandes wird mit der Überschrift ´´Zur Katholischen Tübinger Schule und zu Johann Sebastian Drey´´ auf eine Sache hingewiesen, die zu den faszinierendsten Phänomenen der neueren Theologie- und Kirchengeschichte gehört. Werk und Person Dreys stehen hier für Ressourcen, deren Potential anzuzeigen und zu erschließen Seckler in wachsendem Maße sich zur Aufgabe gemacht hat, zuletzt mit seiner bislang in vier Bänden im gleichen Verlag erscheinenden kritischen Edition der ´´Nachgelassenen Schriften´´ Johann Sebastian Dreys (Wiederentdeckung und Neuevaluierung von Dreys ´Kurzer Einleitung´ - Drey und die Theologie - Katholische Tübinger Schule - Reich-Gottes-Motiv bei Drey und Hirscher - Dreys Revisionsschrift von 1812 - Weltoffene Katholizität - Geist und Wesen des Katholizismus). Im Spannungsfeld von Offenbarung und Religion. Zur Katholischen Tübinger Schule und zu Johann Sebastian Drey Buch (dtsch.) Bücher>Sachbücher>Religion & Glaube>Christentum & Theologie>Katholische Kirche>Allgemeines, Francke A. Verlag

Neues Buch Thalia.at
No. 36378046 Versandkosten:, Versandfertig innerhalb 48 Stunden, AT (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Glaubenswissenschaft und Glaube - Max Seckler; Michael Kessler; Winfried Werner; Walter Fürst
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Max Seckler; Michael Kessler; Winfried Werner; Walter Fürst:
Glaubenswissenschaft und Glaube - gebunden oder broschiert

2013, ISBN: 9783772085123

ID: 27547239

Beiträge zur Fundamentaltheologie und zur Katholischen Tübinger Schule/ Band II: Im Spannungsfeld von Offenbarung und Religion. Zur Katholischen Tübinger Schule und zu Johann Sebastian Drey, Hardcover, Buch, [PU: Francke, A]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Glaubenswissenschaft und Glaube
Autor:

Seckler, Max

Titel:

Glaubenswissenschaft und Glaube

ISBN-Nummer:

9783772085123

Detailangaben zum Buch - Glaubenswissenschaft und Glaube


EAN (ISBN-13): 9783772085123
ISBN (ISBN-10): 3772085121
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Francke A. Verlag
639 Seiten
Gewicht: 1,158 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 18.06.2007 17:00:19
Buch zuletzt gefunden am 12.11.2016 11:05:51
ISBN/EAN: 9783772085123

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7720-8512-1, 978-3-7720-8512-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher