. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 7,89 €, größter Preis: 35,90 €, Mittelwert: 20,94 €
Matisse. Menschen, Masken, Modelle. Katalogbuch der gleichnamigen Ausstellung. Herausgegeben von Sean Rainbird, Ortrud Westheider und Michael Philipp. Staatsgalerie Stuttgart und Bucerius-Kunst-Forum. - Matisse, Henri
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matisse, Henri:

Matisse. Menschen, Masken, Modelle. Katalogbuch der gleichnamigen Ausstellung. Herausgegeben von Sean Rainbird, Ortrud Westheider und Michael Philipp. Staatsgalerie Stuttgart und Bucerius-Kunst-Forum. - gebrauchtes Buch

2008, ISBN: 3777443859

ID: 3291097491

[EAN: 9783777443850], Fine, [PU: München: Hirmer,], MATISSE, HENRI , BILDNIS AUSSTELLUNG STUTTGART KÜNSTE, BILDENDE KUNST ALLGEMEIN, 227 S. Gebraucht, aber gut erhalten. - Inhalt: Das wahre Bildnis. Zur Spiritualität der Portraits von Henri Matisse / Ina Conzen -- Widerstreit der Harmonien. Portrait versus Dekoration / John Klein -- Henri Matisse und die Frauen, die er malte. Eine biographische Neubewertung / Hilary Spurling -- Der Maler der Frauen und die Männer. Matisse' maskuline Modelle und Portraits / Peter Kropmanns -- Marguerite, Modell ihres Vaters / Isabelle Monod-Fontaine -- Das Portrait als Programm. Matisse als Bildnismaler / Ortrud Westheider -- Zwei dänische Sammler und ihre Matisse-Portraits. Christan Tetzen-Lund und Johannes Rump / Kasper Monrad -- Katalog der ausgestellten Werke -- Vis-á-vis. Lebensläufe der Portraitierten / Susanne Scharf -- Henri Matisse. Lebenslauf / Frank-Thomas Ziegler. - Henri Matisse (1869–1954) war süchtig nach neuen Gesichtern, für ihn war das Porträtieren die zentrale schöpferische Herausforderung. Das Katalogbuch macht mit einer konzisen Werkauswahl aus allen Schaffensperioden, mit Gemälden ebenso wie mit Skulpturen und Zeichnungen, den prozesshaften Weg seiner Porträts nachvollziehbar. Die Malerei von Matisse ist Ausdruck von Lebenslust und Daseinsfreude. Er war nicht nur der Schöpfer von farbenfrohen Interieurs und Stillleben, sondern auch von ausdrucksstarken Porträts. Bereits am Anfang seiner Karriere, im Kreis der Maler des Fauvismus, widmete sich Matisse ausgiebigen Porträtstudien, und auch später blieben Porträts eine wichtige Facette in seinem Werk. Jetzt wird erstmals die Porträtkunst des Künstlers in einer Ausstellung thematisiert. Es geht dabei um die faszinierende Frage, auf welche Weise Matisse, dem es keineswegs um »exactitude« ging, ein ähnliches Abbild eines Gegenübers darstellte. Wie gelang es ihm, den »wahren Charakter« eines Gesichts zu erfassen und damit das zu schaffen, was man ein »wirkliches Porträt« nennen kann? Worin bestand die gesuchte Ähnlichkeit oder die vom Künstler beschriebene emotionale Beziehung zum Modell? Bei jeder Sitzung hat der Maler die Analyse neu begonnen, die vom Modell ausgehenden Impulse neu sondiert – bis ein Bildnis von ikonenhafter Gültigkeit entstand. Nicht selten bestand diese Synthese auch aus einer Serie von Schnellzeichnungen, die für Matisse ebenso »Offenbarungen« darstellten wie die gemalten Porträts oder die Skulpturen. Bei diesem Interpretationsansatz werden neueste Erkenntnisse zu Matisses Familie, seinen Beziehungen zu Künstlerfreunden und Sammlerinnen einbezogen. Ebenso im Blick sind die durch Matisses langjährige Modelle inspirierten Bilder, denen eine besondere formale Überzeugungskraft eignet. (Verlagstext). ISBN 9783777443850 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 1400 Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matisse. Menschen, Masken, Modelle. Katalogbuch der gleichnamigen Ausstellung. Herausgegeben von Sean Rainbird, Ortrud Westheider und Michael Philipp. Staatsgalerie Stuttgart und Bucerius-Kunst-Forum. - Matisse, Henri
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Matisse, Henri:

Matisse. Menschen, Masken, Modelle. Katalogbuch der gleichnamigen Ausstellung. Herausgegeben von Sean Rainbird, Ortrud Westheider und Michael Philipp. Staatsgalerie Stuttgart und Bucerius-Kunst-Forum. - gebrauchtes Buch

2008, ISBN: 9783777443850

ID: OR24459474 (953107)

München, Hirmer, 227 S. Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag. Gebraucht, aber gut erhalten. - Inhalt: Das wahre Bildnis. Zur Spiritualität der Portraits von Henri Matisse / Ina Conzen -- Widerstreit der Harmonien. Portrait versus Dekoration / John Klein -- Henri Matisse und die Frauen, die er malte. Eine biographische Neubewertung / Hilary Spurling -- Der Maler der Frauen und die Männer. Matisse' maskuline Modelle und Portraits / Peter Kropmanns -- Marguerite, Modell ihres Vaters / Isabelle Monod-Fontaine -- Das Portrait als Programm. Matisse als Bildnismaler / Ortrud Westheider -- Zwei dänische Sammler und ihre Matisse-Portraits. Christan Tetzen-Lund und Johannes Rump / Kasper Monrad -- Katalog der ausgestellten Werke -- Vis-á-vis. Lebensläufe der Portraitierten / Susanne Scharf -- Henri Matisse. Lebenslauf / Frank-Thomas Ziegler. - Henri Matisse (1869?1954) war süchtig nach neuen Gesichtern, für ihn war das Porträtieren die zentrale schöpferische Herausforderung. Das Katalogbuch macht mit einer konzisen Werkauswahl aus allen Schaffensperioden, mit Gemälden ebenso wie mit Skulpturen und Zeichnungen, den prozesshaften Weg seiner Porträts nachvollziehbar. Die Malerei von Matisse ist Ausdruck von Lebenslust und Daseinsfreude. Er war nicht nur der Schöpfer von farbenfrohen Interieurs und Stillleben, sondern auch von ausdrucksstarken Porträts. Bereits am Anfang seiner Karriere, im Kreis der Maler des Fauvismus, widmete sich Matisse ausgiebigen Porträtstudien, und auch später blieben Porträts eine wichtige Facette in seinem Werk. Jetzt wird erstmals die Porträtkunst des Künstlers in einer Ausstellung thematisiert. Es geht dabei um die faszinierende Frage, auf welche Weise Matisse, dem es keineswegs um »exactitude« ging, ein ähnliches Abbild eines Gegenübers darstellte. Wie gelang es ihm, den »wahren Charakter« eines Gesichts zu erfassen und damit das zu schaffen, was man ein »wirkliches Porträt« nennen kann? Worin bestand die gesuchte Ähnlichkeit oder die vom Künstler beschriebene emotionale Beziehung zum Modell? Bei jeder Sitzung hat der Maler die Analyse neu begonnen, die vom Modell ausgehenden Impulse neu sondiert ? bis ein Bildnis von ikonenhafter Gültigkeit entstand. Nicht selten bestand diese Synthese auch aus einer Serie von Schnellzeichnungen, die für Matisse ebenso »Offenbarungen« darstellten wie die gemalten Porträts oder die Skulpturen. Bei diesem Interpretationsansatz werden neueste Erkenntnisse zu Matisses Familie, seinen Beziehungen zu Künstlerfreunden und Sammlerinnen einbezogen. Ebenso im Blick sind die durch Matisses langjährige Modelle inspirierten Bilder, denen eine besondere formale Überzeugungskraft eignet. (Verlagstext). ISBN 9783777443850Kunstgeschichte [Matisse, Henri , Bildnis , Ausstellung , Stuttgart , Künste, Bildende Kunst allgemein] 2008, [PU: Hirmer]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matisse. Menschen, Masken, Modelle. Katalogbuch der gleichnamigen Ausstellung. Herausgegeben von Sean Rainbird, Ortrud Westheider und Michael Philipp. Staatsgalerie Stuttgart und Bucerius-Kunst-Forum. - Matisse, Henri
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matisse, Henri:
Matisse. Menschen, Masken, Modelle. Katalogbuch der gleichnamigen Ausstellung. Herausgegeben von Sean Rainbird, Ortrud Westheider und Michael Philipp. Staatsgalerie Stuttgart und Bucerius-Kunst-Forum. - gebrauchtes Buch

2008

ISBN: 9783777443850

[PU: München: Hirmer], 227 S. Fadengehefteter Originalpappband mit Schutzumschlag. Gebraucht, aber gut erhalten. - Inhalt: Das wahre Bildnis. Zur Spiritualität der Portraits von Henri Matisse / Ina Conzen -- Widerstreit der Harmonien. Portrait versus Dekoration / John Klein -- Henri Matisse und die Frauen, die er malte. Eine biographische Neubewertung / Hilary Spurling -- Der Maler der Frauen und die Männer. Matisse' maskuline Modelle und Portraits / Peter Kropmanns -- Marguerite, Modell ihres Vaters / Isabelle Monod-Fontaine -- Das Portrait als Programm. Matisse als Bildnismaler / Ortrud Westheider -- Zwei dänische Sammler und ihre Matisse-Portraits. Christan Tetzen-Lund und Johannes Rump / Kasper Monrad -- Katalog der ausgestellten Werke -- Vis-á-vis. Lebensläufe der Portraitierten / Susanne Scharf -- Henri Matisse. Lebenslauf / Frank-Thomas Ziegler. - Henri Matisse (18691954) war süchtig nach neuen Gesichtern, für ihn war das Porträtieren die zentrale schöpferische Herausforderung. Das Katalogbuch macht mit einer konzisen Werkauswahl aus allen Schaffensperioden, mit Gemälden ebenso wie mit Skulpturen und Zeichnungen, den prozesshaften Weg seiner Porträts nachvollziehbar. Die Malerei von Matisse ist Ausdruck von Lebenslust und Daseinsfreude. Er war nicht nur der Schöpfer von farbenfrohen Interieurs und Stillleben, sondern auch von ausdrucksstarken Porträts. Bereits am Anfang seiner Karriere, im Kreis der Maler des Fauvismus, widmete sich Matisse ausgiebigen Porträtstudien, und auch später blieben Porträts eine wichtige Facette in seinem Werk. Jetzt wird erstmals die Porträtkunst des Künstlers in einer Ausstellung thematisiert. Es geht dabei um die faszinierende Frage, auf welche Weise Matisse, dem es keineswegs um exactitude ging, ein ähnliches Abbild eines Gegenübers darstellte. Wie gelang es ihm, den wahren Charakter eines Gesichts zu erfassen und damit das zu schaffen, was man ein wirkliches Porträt nennen kann? Worin bestand die gesuchte Ähnlichkeit oder die vom Künstler beschriebene emotionale Beziehung zum Modell? Bei jeder Sitzung hat der Maler die Analyse neu begonnen, die vom Modell ausgehenden Impulse neu sondiert bis ein Bildnis von ikonenhafter Gültigkeit entstand. Nicht selten bestand diese Synthese auch aus einer Serie von Schnellzeichnungen, die für Matisse ebenso Offenbarungen darstellten wie die gemalten Porträts oder die Skulpturen. Bei diesem Interpretationsansatz werden neueste Erkenntnisse zu Matisses Familie, seinen Beziehungen zu Künstlerfreunden und Sammlerinnen einbezogen. Ebenso im Blick sind die durch Matisses langjährige Modelle inspirierten Bilder, denen eine besondere formale Überzeugungskraft eignet. (Verlagstext). ISBN 9783777443850, [SC: 4.00], gebraucht sehr gut, gewerbliches Angebot, [GW: 1400g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerfaß
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 4.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matisse. Menschen, Masken, Modelle
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Matisse. Menschen, Masken, Modelle - neues Buch

ISBN: 9783777443850

ID: 785439903

Die Malerei von Matisse ist Ausdruck von Lebenslust und Daseinsfreude. Er war nicht nur der Schöpfer von farbenfrohen Interieurs und Stillleben, sondern auch von ausdrucksstarken Porträts. Bereits am Anfang seiner Karriere, im Kreis der Maler des Fauvismus, widmete sich Matisse ausgiebigen Porträtstudien, und auch später blieben Porträts eine wichtige Facette in seinem Werk. Jetzt wird erstmals die Porträtkunst des Künstlers in einer Ausstellung thematisiert. Es geht dabei um die faszinierende Frage, auf welche Weise Matisse, dem es keineswegs um »exactitude« ging, ein ähnliches Abbild eines Gegenübers darstellte. Wie gelang es ihm, den »wahren Charakter« eines Gesichts zu erfassen und damit das zu schaffen, was man ein »wirkliches Porträt« nennen kann? Worin bestand die gesuchte Ähnlichkeit oder die vom Künstler beschriebene emotionale Beziehung zum Modell?Bei jeder Sitzung hat der Maler die Analyse neu begonnen, die vom Modell ausgehenden Impulse neu sondiert bis ein Bildnis vonikonenhafter Gültigkeit entstand. Nicht selten bestand diese Synthese auch aus einer Serie von Schnellzeichnungen, die fürMatisse ebenso »Offenbarungen« darstellten wie die gemalten Porträts oder die Skulpturen. Bei diesem Interpretationsansatz werden neueste Erkenntnisse zu Matisses Familie, seinen Beziehungen zu Künstlerfreunden und Sammlerinnen einbezogen. Ebenso im Blick sind die durch Matisses langjährige Modelle inspirierten Bilder, denen eine besondere formale Überzeugungskraft eignet. weltbild.at > Bücher > Kunst & Kultur > Malerei & Bildende Kunst, [PU: Hirmer]

Neues Buch Weltbild
Versandkosten:sofort lieferbar, AT. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Matisse: Menschen, Masken, Modelle. Katalog Stuttgart, 2008-2009 und Hamburg, 2009 (Bucerius KUNST Forum) - Ortrud Westheider, Sean Rainbird, Michael Philipp
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ortrud Westheider, Sean Rainbird, Michael Philipp:
Matisse: Menschen, Masken, Modelle. Katalog Stuttgart, 2008-2009 und Hamburg, 2009 (Bucerius KUNST Forum) - gebunden oder broschiert

2009, ISBN: 3777443859

[SR: 1196070], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783777443850], Hirmer, Hirmer, Book, [PU: Hirmer], Hirmer, 3181201, Kunstwissenschaft, 3182681, Ästhetik, 3181291, Aktionskunst, 3181301, Architektur, 3182151, Computerkunst, 3182161, Denkmalpflege, 3182171, Fotografie, 3182671, Ikonographie, 3182691, Kunstgeschichte, 3181261, Kunsthandwerk, 3182921, Kunstpädagogik, 3182931, Kunstpolitik, 3182941, Kunstpsychologie, 3182951, Kunstraub, 3182971, Kunsttheorie, 3182981, Kunstunterricht, 3182991, Lichtkunst, 3181211, Malerei, 3185721, Nachschlagewerke, 3185741, Skulptur, 3186211, Videokunst, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 556038, Ausstellungskataloge, 556048, Architektur, 556052, Kulturgeschichte, 556050, Literatur, Musik & Film, 556040, Mode, Design & Fotografie, 556042, Malerei & Skulptur, 556044, Malerei & Skulptur vor 1900, 556046, Malerei & Skulptur seit 1900, 548400, Film, Kunst & Kultur, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 555344, Malerei & Skulptur, 548400, Film, Kunst & Kultur, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 574382, Kataloge, 403432, Schule & Lernen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Niro&Gizmo's
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Matisse
Autor:

Ortrud Westheider

Titel:

Matisse

ISBN-Nummer:

9783777443850

Henri Matisse (1869-1954) war süchtig nach neuen Gesichtern, für ihn war das Porträtieren die zentrale schöpferische Herausforderung. Das Katalogbuch macht mit einer konzisen Werkauswahl aus allen Schaffensperioden, mit Gemälden ebenso wie mit Skulpturen und Zeichnungen, den prozesshaften Weg seiner Porträts nachvollziehbar.

Detailangaben zum Buch - Matisse


EAN (ISBN-13): 9783777443850
ISBN (ISBN-10): 3777443859
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: Hirmer Verlag GmbH
227 Seiten
Gewicht: 1,339 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 07.03.2008 19:27:28
Buch zuletzt gefunden am 25.11.2016 23:52:30
ISBN/EAN: 9783777443850

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-7774-4385-9, 978-3-7774-4385-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher