. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 18.00 EUR, größter Preis: 18.00 EUR, Mittelwert: 18 EUR
Controlling Für Werbefinanzierte Musikfernsehveranstalter - Joachim Drees
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Joachim Drees:

Controlling Für Werbefinanzierte Musikfernsehveranstalter - neues Buch

ISBN: 9783832435981

ID: 9783832435981

Inhaltsangabe:Einleitung: Im Laufe der letzten Jahre hat sich die Struktur des deutschen Fernsehmarkts grundlegend gewandelt. Während noch vor etwas mehr als zehn Jahren nahezu das gesamte Fernsehprogramm von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten angeboten wurde, dominiert heute das Programmangebot der privaten werbefinanzierten Fernsehveranstalter den Markt. Gerade die jüngste Vergangenheit hat eine Vielzahl neuer Privatsender hervorgebracht, die in einem harten Wettbewerb um die Gunst der Zuschauer und um die Gelder auf dem Werbemarkt stehen. Um in dieser Konkurrenz erfolgreich bestehen zu können, ist es für die Veranstalter von großer Bedeutung, aktiv an der dynamischen Entwicklung zu partizipieren und unter größtmöglicher Effizienz ein Programm anzubieten, welches sich gegenüber den Mitbewerbern profiliert und auf die Bedürfnisse der Zuschauer zugeschnitten ist. Dies setzt eine zielorientierte Koordination des Handelns in allen Unternehmensbereichen und insbesondere bei der Gestaltung des Programms voraus, die am besten durch eine controllinggestützte Unternehmensführung gewährleistet werden kann. Angesichts dieser Notwendigkeit und aufgrund der Vielzahl der Neugründungen von Musikfernsehsendern (VIVA, VIVA 2, VH-1 und Onyx) innerhalb der letzten zwei Jahre besteht das Ziel der vorliegenden Arbeit darin, einen Ansatz für ein Controlling-Konzept werbefinanzierter Privatsender zu entwickeln. Der Bearbeitungsschwerpunkt liegt dabei auf dem Programmcontrolling, da das Programm die zentrale Determinante des Unternehmenserfolgs darstellt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis IV AbkürzungsverzeichnisV 1.Einleitung1 1.1Abgrenzung des Untersuchungsgegenstands1 1.2Der Untersuchungsverlauf1 2.Konzeptionelle Grundlagen des Controlling3 2.1Entwicklung und Abgrenzung des Controllingbegriffs3 2.1.1Historische Ableitung des Controllingbegriffs3 2.1.2Abgrenzung des Controllingbegriffs4 2.2Funktionen des Controlling7 2.3Institutionalisierung des Controlling8 2.3.1Abgrenzung des Controlling gegenüber anderen Funktionsbereichen8 2.3.2Organisatorische Ausgestaltung des Controlling10 2.4Controllinginstrumente12 3.Besonderheiten des Controlling bei werbefinanzierten Fernsehveranstaltern15 3.1Allgemeine Charakterisierung werbefinanzierter Fernsehveranstalter15 3.1.1Unternehmenstypologische Einordnung15 3.1.2Der Leistungsprozeß18 3.1.3Das Zielsystem20 3.2Anforderungen an das Controlling werbefinanzierter Fernsehveranstalter22 3.2.1Der spezifische Controllingbedarf22 3.2.2Aufgaben und Instrumente des Controlling23 4.VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG - als Beispiel eines privaten Musikfernsehveranstalters27 4.1Die Geschäftsfelder der VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG27 4.2Das Zielsystem der VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG31 5.Spezifische Aufgaben und Instrumente für das Programmcontrolling werbefinanzierter Musikfernsehveranstalter34 5.1Aufgaben des Programmcontrolling34 5.2Programmcontrolling und Planung35 5.2.1Strategisches Programmcontrolling35 5.2.1.1Analyse der Ausgangssituation35 5.2.1.1.1Darstellung relevanter Umweltfaktoren35 5.2.1.1.2Umweltanalyse und -prognose38 5.2.1.1.3Unternehmensanalyse39 5.2.1.2Ermittlung strategischer Perspektiven zur Problemerkennung40 5.2.1.3Entwicklung und Bewertung von Strategien45 5.2.2Operationalisierung der strategischen Programmziele47 5.2.2.1Die Typologisierung von Zuschauern, Programm- und Produktionsformen49 5.2.2.1.1Die Zielgruppensystematisierung49 5.2.2.1.2Die Programmkategorisierung51 5.2.2.1.3Die Produktionsformenkategorisierung53 5.2.2.2Indikatoren zur Erfolgsmessung von Sendungen54 5.2.2.2.1Sendungsdeckungsbeitrag55 5.2.2.2.2Tausender-Kontakt-Kosten57 5.2.2.2.3Zuschauerzufriedenheit57 5.2.2.3Ansatz zur zielorientierten Programmleistungsplanung60 5.2.2.4Koordination dezentraler Entscheidungsträger durch Vereinbarung von Sendeplatzzielen65 5.3Programmcontrolling und Kontrolle67 5.3.1Kontrollen auf den unterschiedlichen Planungsebenen des Programmbetriebs68 5.3.2Übergreifende Wirkungen von Kontrollen73 5.4Programmcontrolling und Informationsversorgung75 5.4.1Ermittlung des Informationsbedarfs75 5.4.2Informationsbeschaffung76 5.4.3Informationsaufbereitung80 5.4.4Informationsübermittlung81 6.Kritische Würdigung der Controllingmaßnahmen bei VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG83 7.Resümee und Ausblick87 Literaturverzeichnis88 Controlling Für Werbefinanzierte Musikfernsehveranstalter: Inhaltsangabe:Einleitung: Im Laufe der letzten Jahre hat sich die Struktur des deutschen Fernsehmarkts grundlegend gewandelt. Während noch vor etwas mehr als zehn Jahren nahezu das gesamte Fernsehprogramm von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten angeboten wurde, dominiert heute das Programmangebot der privaten werbefinanzierten Fernsehveranstalter den Markt. Gerade die jüngste Vergangenheit hat eine Vielzahl neuer Privatsender hervorgebracht, die in einem harten Wettbewerb um die Gunst der Zuschauer und um die Gelder auf dem Werbemarkt stehen. Um in dieser Konkurrenz erfolgreich bestehen zu können, ist es für die Veranstalter von großer Bedeutung, aktiv an der dynamischen Entwicklung zu partizipieren und unter größtmöglicher Effizienz ein Programm anzubieten, welches sich gegenüber den Mitbewerbern profiliert und auf die Bedürfnisse der Zuschauer zugeschnitten ist. Dies setzt eine zielorientierte Koordination des Handelns in allen Unternehmensbereichen und insbesondere bei der Gestaltung des Programms voraus, die am besten durch eine controllinggestützte Unternehmensführung gewährleistet werden kann. Angesichts dieser Notwendigkeit und aufgrund der Vielzahl der Neugründungen von Musikfernsehsendern (VIVA, VIVA 2, VH-1 und Onyx) innerhalb der letzten zwei Jahre besteht das Ziel der vorliegenden Arbeit darin, einen Ansatz für ein Controlling-Konzept werbefinanzierter Privatsender zu entwickeln. Der Bearbeitungsschwerpunkt liegt dabei auf dem Programmcontrolling, da das Programm die zentrale Determinante des Unternehmenserfolgs darstellt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis IV AbkürzungsverzeichnisV 1.Einleitung1 1.1Abgrenzung des Untersuchungsgegenstands1 1.2Der Untersuchungsverlauf1 2.Konzeptionelle Grundlagen des Controlling3 2.1Entwicklung und Abgrenzung des Controllingbegriffs3 2.1.1Historische Ableitung des Controllingbegriffs3 2.1.2Abgrenzung des Controllingbegriffs4 2.2Funktionen des Controlling7 2.3Institutionalisierung des Controlling8 2.3.1Abgrenzung des Controlling gegenüber anderen Funktionsbereichen8 2.3.2Organisatorische Ausgestaltung des Controlling10 2.4Controllinginstrumente12 3.Besonderheiten des Controlling bei werbefinanzierten Fernsehveranstaltern15 3.1Allgemeine Charakterisierung werbefinanzierter Fernsehveranstalter15 3.1.1Unternehmenstypologische Einordnung15 3.1.2Der Leistungsprozeß18 3.1.3Das Zielsystem20 3.2Anforderungen an das Controlling werbefinanzierter Fernsehveranstalter22 3.2.1Der spezifische Controllingbedarf22 3.2.2Aufgaben und Instrumente des Controlling23 4.VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG - als Beispiel eines privaten Musikfernsehveranstalters27 4.1Die Geschäftsfelder der VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG27 4.2Das Zielsystem der VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG31 5.Spezifische Aufgaben und Instrumente für das Programmcontrolling werbefinanzierter Musikfernsehveranstalter34 5.1Aufgaben des Programmcontrolling34 5.2Programmcontrolling und Planung35 5.2.1Strategisches Programmcontrolling35 5.2.1.1Analyse der Ausgangssituation35 5.2.1.1.1Darstellung relevanter Umweltfaktoren35 5.2.1.1.2Umweltanalyse und -prognose38 5.2.1.1.3Unternehmensanalyse39 5.2.1.2Ermittlung strategischer Perspektiven zur Problemerkennung40 5.2.1.3Entwicklung und Bewertung von Strategien45 5.2.2Operationalisierung der strategischen Programmziele47 5.2.2.1Die Typologisierung von Zuschauern, Programm- und Produktionsformen49 5.2.2.1.1Die Zielgruppensystematisierung49 5.2.2.1.2Die Programmkategorisierung51 5.2.2.1.3Die Produktionsformenkategorisierung53 5.2.2.2Indikatoren zur Erfolgsmessung von Sendungen54 5.2.2.2.1Sendungsdeckungsbeitrag55 5.2.2.2.2Tausender-Kontakt-Kosten57 5.2.2.2.3Zuschauerzufriedenheit57 5.2.2.3Ansatz zur zielorientierten Programmleistungsplanung60 5.2.2.4Koordination dezentraler Entscheidungsträger durch Vereinbarung von Sendeplatzzielen65 5.3Programmcontrolling und Kontrolle67 5.3.1Kontrollen auf den unterschiedlichen Planungsebenen des Programmbetriebs68 5.3.2Übergreifende Wirkungen von Kontrollen73 5.4Programmcontrolling und Informationsversorgung75 5.4.1Ermittlung des Informationsbedarfs75 5.4.2Informationsbeschaffung76 5.4.3Informationsaufbereitung80 5.4.4Informationsübermittlung81 6.Kritische Würdigung der Controllingmaßnahmen bei VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG83 7.Resümee und Ausblick87 Literaturverzeichnis88 Business & Economics / Accounting / Financial, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
eBook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Sofort lieferbar, Lieferung nach DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Controlling für werbefinanzierte Musikfernsehveranstalter - Joachim Drees
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Joachim Drees:

Controlling für werbefinanzierte Musikfernsehveranstalter - neues Buch

ISBN: 9783832435981

ID: 9783832435981

Inhaltsangabe:Einleitung: Im Laufe der letzten Jahre hat sich die Struktur des deutschen Fernsehmarkts grundlegend gewandelt. Während noch vor etwas mehr als zehn Jahren nahezu das gesamte Fernsehprogramm von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten angeboten wurde, dominiert heute das Programmangebot der privaten werbefinanzierten Fernsehveranstalter den Markt. Gerade die jüngste Vergangenheit hat eine Vielzahl neuer Privatsender hervorgebracht, die in einem harten Wettbewerb um die Gunst der Zuschauer und um die Gelder auf dem Werbemarkt stehen. Um in dieser Konkurrenz erfolgreich bestehen zu können, ist es für die Veranstalter von großer Bedeutung, aktiv an der dynamischen Entwicklung zu partizipieren und unter größtmöglicher Effizienz ein Programm anzubieten, welches sich gegenüber den Mitbewerbern profiliert und auf die Bedürfnisse der Zuschauer zugeschnitten ist. Dies setzt eine zielorientierte Koordination des Handelns in allen Unternehmensbereichen und insbesondere bei der Gestaltung des Programms voraus, die am besten durch eine controllinggestützte Unternehmensführung gewährleistet werden kann. Angesichts dieser Notwendigkeit und aufgrund der Vielzahl der Neugründungen von Musikfernsehsendern (VIVA, VIVA 2, VH-1 und Onyx) innerhalb der letzten zwei Jahre besteht das Ziel der vorliegenden Arbeit darin, einen Ansatz für ein Controlling-Konzept werbefinanzierter Privatsender zu entwickeln. Der Bearbeitungsschwerpunkt liegt dabei auf dem Programmcontrolling, da das Programm die zentrale Determinante des Unternehmenserfolgs darstellt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis IV AbkürzungsverzeichnisV 1.Einleitung1 1.1Abgrenzung des Untersuchungsgegenstands1 1.2Der Untersuchungsverlauf1 2.Konzeptionelle Grundlagen des Controlling3 2.1Entwicklung und Abgrenzung des Controllingbegriffs3 2.1.1Historische Ableitung des Controllingbegriffs3 2.1.2Abgrenzung des Controllingbegriffs4 2.2Funktionen des Controlling7 2.3Institutionalisierung des Controlling8 2.3.1Abgrenzung des Controlling gegenüber anderen Funktionsbereichen8 2.3.2Organisatorische Ausgestaltung des Controlling10 2.4Controllinginstrumente12 3.Besonderheiten des Controlling bei werbefinanzierten Fernsehveranstaltern15 3.1Allgemeine Charakterisierung werbefinanzierter Fernsehveranstalter15 3.1.1Unternehmenstypologische Einordnung15 3.1.2Der Leistungsprozeß18 3.1.3Das Zielsystem20 3.2Anforderungen an das Controlling werbefinanzierter Fernsehveranstalter22 3.2.1Der spezifische Controllingbedarf22 3.2.2Aufgaben und Instrumente des Controlling23 4.VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG - als Beispiel eines privaten Musikfernsehveranstalters27 4.1Die Geschäftsfelder der VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG27 4.2Das Zielsystem der VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG31 5.Spezifische Aufgaben und Instrumente für das Programmcontrolling werbefinanzierter Musikfernsehveranstalter34 5.1Aufgaben des Programmcontrolling34 5.2Programmcontrolling und Planung35 5.2.1Strategisches Programmcontrolling35 5.2.1.1Analyse der Ausgangssituation35 5.2.1.1.1Darstellung relevanter Umweltfaktoren35 5.2.1.1.2Umweltanalyse und -prognose38 5.2.1.1.3Unternehmensanalyse39 5.2.1.2Ermittlung strategischer Perspektiven zur Problemerkennung40 5.2.1.3Entwicklung und Bewertung von Strategien45 5.2.2Operationalisierung der strategischen Programmziele47 5.2.2.1Die Typologisierung von Zuschauern, Programm- und Produktionsformen49 5.2.2.1.1Die Zielgruppensystematisierung49 5.2.2.1.2Die Programmkategorisierung51 5.2.2.1.3Die Produktionsformenkategorisierung53 5.2.2.2Indikatoren zur Erfolgsmessung von Sendungen54 5.2.2.2.1Sendungsdeckungsbeitrag55 5.2.2.2.2Tausender-Kontakt-Kosten57 5.2.2.2.3Zuschauerzufriedenheit57 5.2.2.3Ansatz zur zielorientierten Programmleistungsplanung60 5.2.2.4Koordination dezentraler Entscheidungsträger durch Vereinbarung von Sendeplatzzielen65 5.3Programmcontrolling und Kontrolle67 5.3.1Kontrollen auf den unterschiedlichen Planungsebenen des Programmbetriebs68 5.3.2Übergreifende Wirkungen von Kontrollen73 5.4Programmcontrolling und Informationsversorgung75 5.4.1Ermittlung des Informationsbedarfs75 5.4.2Informationsbeschaffung76 5.4.3Informationsaufbereitung80 5.4.4Informationsübermittlung81 6.Kritische Würdigung der Controllingmaßnahmen bei VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG83 7.Resümee und Ausblick87 Literaturverzeichnis88 Controlling für werbefinanzierte Musikfernsehveranstalter: Inhaltsangabe:Einleitung: Im Laufe der letzten Jahre hat sich die Struktur des deutschen Fernsehmarkts grundlegend gewandelt. Während noch vor etwas mehr als zehn Jahren nahezu das gesamte Fernsehprogramm von den öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten angeboten wurde, dominiert heute das Programmangebot der privaten werbefinanzierten Fernsehveranstalter den Markt. Gerade die jüngste Vergangenheit hat eine Vielzahl neuer Privatsender hervorgebracht, die in einem harten Wettbewerb um die Gunst der Zuschauer und um die Gelder auf dem Werbemarkt stehen. Um in dieser Konkurrenz erfolgreich bestehen zu können, ist es für die Veranstalter von großer Bedeutung, aktiv an der dynamischen Entwicklung zu partizipieren und unter größtmöglicher Effizienz ein Programm anzubieten, welches sich gegenüber den Mitbewerbern profiliert und auf die Bedürfnisse der Zuschauer zugeschnitten ist. Dies setzt eine zielorientierte Koordination des Handelns in allen Unternehmensbereichen und insbesondere bei der Gestaltung des Programms voraus, die am besten durch eine controllinggestützte Unternehmensführung gewährleistet werden kann. Angesichts dieser Notwendigkeit und aufgrund der Vielzahl der Neugründungen von Musikfernsehsendern (VIVA, VIVA 2, VH-1 und Onyx) innerhalb der letzten zwei Jahre besteht das Ziel der vorliegenden Arbeit darin, einen Ansatz für ein Controlling-Konzept werbefinanzierter Privatsender zu entwickeln. Der Bearbeitungsschwerpunkt liegt dabei auf dem Programmcontrolling, da das Programm die zentrale Determinante des Unternehmenserfolgs darstellt. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: Abbildungsverzeichnis IV AbkürzungsverzeichnisV 1.Einleitung1 1.1Abgrenzung des Untersuchungsgegenstands1 1.2Der Untersuchungsverlauf1 2.Konzeptionelle Grundlagen des Controlling3 2.1Entwicklung und Abgrenzung des Controllingbegriffs3 2.1.1Historische Ableitung des Controllingbegriffs3 2.1.2Abgrenzung des Controllingbegriffs4 2.2Funktionen des Controlling7 2.3Institutionalisierung des Controlling8 2.3.1Abgrenzung des Controlling gegenüber anderen Funktionsbereichen8 2.3.2Organisatorische Ausgestaltung des Controlling10 2.4Controllinginstrumente12 3.Besonderheiten des Controlling bei werbefinanzierten Fernsehveranstaltern15 3.1Allgemeine Charakterisierung werbefinanzierter Fernsehveranstalter15 3.1.1Unternehmenstypologische Einordnung15 3.1.2Der Leistungsprozeß18 3.1.3Das Zielsystem20 3.2Anforderungen an das Controlling werbefinanzierter Fernsehveranstalter22 3.2.1Der spezifische Controllingbedarf22 3.2.2Aufgaben und Instrumente des Controlling23 4.VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG - als Beispiel eines privaten Musikfernsehveranstalters27 4.1Die Geschäftsfelder der VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG27 4.2Das Zielsystem der VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG31 5.Spezifische Aufgaben und Instrumente für das Programmcontrolling werbefinanzierter Musikfernsehveranstalter34 5.1Aufgaben des Programmcontrolling34 5.2Programmcontrolling und Planung35 5.2.1Strategisches Programmcontrolling35 5.2.1.1Analyse der Ausgangssituation35 5.2.1.1.1Darstellung relevanter Umweltfaktoren35 5.2.1.1.2Umweltanalyse und -prognose38 5.2.1.1.3Unternehmensanalyse39 5.2.1.2Ermittlung strategischer Perspektiven zur Problemerkennung40 5.2.1.3Entwicklung und Bewertung von Strategien45 5.2.2Operationalisierung der strategischen Programmziele47 5.2.2.1Die Typologisierung von Zuschauern, Programm- und Produktionsformen49 5.2.2.1.1Die Zielgruppensystematisierung49 5.2.2.1.2Die Programmkategorisierung51 5.2.2.1.3Die Produktionsformenkategorisierung53 5.2.2.2Indikatoren zur Erfolgsmessung von Sendungen54 5.2.2.2.1Sendungsdeckungsbeitrag55 5.2.2.2.2Tausender-Kontakt-Kosten57 5.2.2.2.3Zuschauerzufriedenheit57 5.2.2.3Ansatz zur zielorientierten Programmleistungsplanung60 5.2.2.4Koordination dezentraler Entscheidungsträger durch Vereinbarung von Sendeplatzzielen65 5.3Programmcontrolling und Kontrolle67 5.3.1Kontrollen auf den unterschiedlichen Planungsebenen des Programmbetriebs68 5.3.2Übergreifende Wirkungen von Kontrollen73 5.4Programmcontrolling und Informationsversorgung75 5.4.1Ermittlung des Informationsbedarfs75 5.4.2Informationsbeschaffung76 5.4.3Informationsaufbereitung80 5.4.4Informationsübermittlung81 6.Kritische Würdigung der Controllingmaßnahmen bei VIVA Fernsehen GmbH & Co. KG83 7.Resümee und Ausblick87 Literaturverzeichnis88 BUSINESS & ECONOMICS / Accounting / Financial, Diplomica Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Controlling für werbefinanzierte Musikfernsehveranstalter - Drees, Joachim
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Drees, Joachim:
Controlling für werbefinanzierte Musikfernsehveranstalter - neues Buch

ISBN: 9783832435981

ID: 9783832435981

1. Auflage, 1. Auflage, [KW: PDF ,WIRTSCHAFT,MANAGEMENT ,BUSINESS ECONOMICS , ACCOUNTING , FINANCIAL ,MANAGEMENT ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , MANAGEMENT ,CONTROLLING MUSIKFERNSEHVERANSTALTER] <-> <-> PDF ,WIRTSCHAFT,MANAGEMENT ,BUSINESS ECONOMICS , ACCOUNTING , FINANCIAL ,MANAGEMENT ,SOZIALWISSENSCHAFTEN RECHT WIRTSCHAFT , WIRTSCHAFT , MANAGEMENT ,CONTROLLING MUSIKFERNSEHVERANSTALTER

Neues Buch DE Libri.de
Sofort lieferbar (Download), E-Book zum Download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.