. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 49.00 EUR, größter Preis: 49.00 EUR, Mittelwert: 49 EUR
Musikkopisten und ihre Rechtfertigungen - Haupt, Sebastian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Haupt, Sebastian:

Musikkopisten und ihre Rechtfertigungen - Taschenbuch

2007, ISBN: 3836446464, Lieferbar binnen 4-6 Wochen Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD

ID: 9783836446464

Internationaler Buchtitel. Verlag: VDM Verlag, Paperback, 128 Seiten, L=240mm, B=170mm, H=8mm, Gew.=256gr, [GR: 16390 - HC/Informatik/EDV/Sonstiges], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Gelegentlich hört man davon, dass Menschen CDs kopieren, für die sie gar nicht bezahlt haben oder dass sie gar Musikdateien über das Internet tauschen. Dieses Verhalten ist in den meisten Fällen illegal, gleichwohl ist es verbreitet und bereitet Musikmanagern großes Kopfzerbrechen. Die Musikkopisten sind sich in der Regel über die Unrechtmäßigkeit ihres Verhaltens im Klaren, umso dringender stellt sich die Frage, wie die ansonsten ja meist unbescholtenen Täter ihr Verhalten rechtfertigen. Die Studie von Sebastian Haupt setzt genau an diesem Punkt an. Hierzu verwertet er Erkenntnisse aus der psychologischen Gerechtigkeitsforschung, insbesondere Albert Banduras Ansatz zum moralischen Disengagement. Diese Forschung ist bislang noch nicht auf das Problem des Filesharing angewendet worden. Der Autor diskutiert zunächst die Hintergründe der Musikpiraterie und die Theorie des moralischen Disengagements. Der empirische Teil enthält die methodische Beschreibung der Studie sowie die Ergebnisse und die Diskussion dieser. Das Buch richtet sich aufgrund seines universellen Ansatzes nicht nur an Musikunternehmen, sondern auch an Versicherungen, öffentliche Institutionen und andere Forscher. Gelegentlich hört man davon, dass Menschen CDs kopieren, für die sie gar nicht bezahlt haben oder dass sie gar Musikdateien über das Internet tauschen. Dieses Verhalten ist in den meisten Fällen illegal, gleichwohl ist es verbreitet und bereitet Musikmanagern großes Kopfzerbrechen. Die Musikkopisten sind sich in der Regel über die Unrechtmäßigkeit ihres Verhaltens im Klaren, umso dringender stellt sich die Frage, wie die ansonsten ja meist unbescholtenen Täter ihr Verhalten rechtfertigen. Die Studie von Sebastian Haupt setzt genau an diesem Punkt an. Hierzu verwertet er Erkenntnisse aus der psychologischen Gerechtigkeitsforschung, insbesondere Albert Banduras Ansatz zum moralischen Disengagement. Diese Forschung ist bislang noch nicht auf das Problem des Filesharing angewendet worden. Der Autor diskutiert zunächst die Hintergründe der Musikpiraterie und die Theorie des moralischen Disengagements. Der empirische Teil enthält die methodische Beschreibung der Studie sowie die Ergebnisse und die Diskussion dieser. Das Buch richtet sich aufgrund seines universellen Ansatzes nicht nur an Musikunternehmen, sondern auch an Versicherungen, öffentliche Institutionen und andere Forscher.

Neues Buch DEU
Buchgeier.com
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel) Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Musikkopisten und ihre Rechtfertigungen - Haupt, Sebastian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Haupt, Sebastian:

Musikkopisten und ihre Rechtfertigungen - Taschenbuch

2007, ISBN: 3836446464, Lieferbar binnen 4-6 Wochen

ID: 9783836446464

Internationaler Buchtitel. Verlag: VDM Verlag, Paperback, 128 Seiten, L=240mm, B=170mm, H=8mm, Gew.=256gr, [GR: 16390 - HC/Informatik/EDV/Sonstiges], Kartoniert/Broschiert, Klappentext: Gelegentlich hört man davon, dass Menschen CDs kopieren, für die sie gar nicht bezahlt haben oder dass sie gar Musikdateien über das Internet tauschen. Dieses Verhalten ist in den meisten Fällen illegal, gleichwohl ist es verbreitet und bereitet Musikmanagern großes Kopfzerbrechen. Die Musikkopisten sind sich in der Regel über die Unrechtmäßigkeit ihres Verhaltens im Klaren, umso dringender stellt sich die Frage, wie die ansonsten ja meist unbescholtenen Täter ihr Verhalten rechtfertigen. Die Studie von Sebastian Haupt setzt genau an diesem Punkt an. Hierzu verwertet er Erkenntnisse aus der psychologischen Gerechtigkeitsforschung, insbesondere Albert Banduras Ansatz zum moralischen Disengagement. Diese Forschung ist bislang noch nicht auf das Problem des Filesharing angewendet worden. Der Autor diskutiert zunächst die Hintergründe der Musikpiraterie und die Theorie des moralischen Disengagements. Der empirische Teil enthält die methodische Beschreibung der Studie sowie die Ergebnisse und die Diskussion dieser. Das Buch richtet sich aufgrund seines universellen Ansatzes nicht nur an Musikunternehmen, sondern auch an Versicherungen, öffentliche Institutionen und andere Forscher.

Neues Buch eurobuch.neubuch
Bides.de
Lieferbar binnen 4-6 Wochen (Besorgungstitel)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Musikkopisten und ihre Rechtfertigungen (Eine qualitative Studie des moralischen Disengagements) - Sebastian Haupt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Haupt:
Musikkopisten und ihre Rechtfertigungen (Eine qualitative Studie des moralischen Disengagements) - neues Buch

ISBN: 3836446464

ID: 3836446464

Gelegentlich hört man davon, dass Menschen CDs kopieren, für die sie garnicht bezahlt haben oder dass sie gar Musikdateien über das Internet tauschen.Dieses Verhalten ist in den meisten Fällen illegal, gleichwohl ist es verbreitetund bereitet Musikmanagern großes Kopfzerbrechen. Die Musikkopistensind sich in der Regel über die Unrechtmäßigkeit ihres Verhaltens imKlaren, umso dringender stellt sich die Frage, wie die ansonsten ja meistunbescholtenen Täter ihr Verhalten rechtfertigen. Die Studie von SebastianHaupt setzt genau an diesem Punkt an. Hierzu verwertet er Erkenntnisse ausder psychologischen Gerechtigkeitsforschung, insbesondere Albert BandurasAnsatz zum moralischen Disengagement. Diese Forschung ist bislang nochnicht auf das Problem des Filesharing angewendet worden. Der Autor diskutiertzunächst die Hintergründe der Musikpiraterie und die Theorie desmoralischen Disengagements. Der empirische Teil enthält die methodischeBeschreibung der Studie sowie die Ergebnisse und die Diskussion dieser. DasBuch richtet sich aufgrund seines universellen Ansatzes nicht nur an Musikunternehmen,sondern auch an Versicherungen, öffentliche Institutionen undandere Forscher., EAN: 9783836446464, ISBN: 3836446464, [VÖ:20071100], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.de
Titel voraussichtlich versandfertig innerhalb 3 Wochen. Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Musikkopisten und ihre Rechtfertigungen (Eine qualitative Studie des moralischen Disengagements) - Sebastian Haupt
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Haupt:
Musikkopisten und ihre Rechtfertigungen (Eine qualitative Studie des moralischen Disengagements) - neues Buch

ISBN: 3836446464

ID: 3836446464

Gelegentlich hört man davon, dass Menschen CDs kopieren, für die sie garnicht bezahlt haben oder dass sie gar Musikdateien über das Internet tauschen.Dieses Verhalten ist in den meisten Fällen illegal, gleichwohl ist es verbreitetund bereitet Musikmanagern großes Kopfzerbrechen. Die Musikkopistensind sich in der Regel über die Unrechtmäßigkeit ihres Verhaltens imKlaren, umso dringender stellt sich die Frage, wie die ansonsten ja meistunbescholtenen Täter ihr Verhalten rechtfertigen. Die Studie von SebastianHaupt setzt genau an diesem Punkt an. Hierzu verwertet er Erkenntnisse ausder psychologischen Gerechtigkeitsforschung, insbesondere Albert BandurasAnsatz zum moralischen Disengagement. Diese Forschung ist bislang nochnicht auf das Problem des Filesharing angewendet worden. Der Autor diskutiertzunächst die Hintergründe der Musikpiraterie und die Theorie desmoralischen Disengagements. Der empirische Teil enthält die methodischeBeschreibung der Studie sowie die Ergebnisse und die Diskussion dieser. DasBuch richtet sich aufgrund seines universellen Ansatzes nicht nur an Musikunternehmen,sondern auch an Versicherungen, öffentliche Institutionen undandere Forscher., EAN: 9783836446464, ISBN: 3836446464, [VÖ:20071100], Buch (dtsch.)

Neues Buch
buch.de
Titel voraussichtlich versandfertig innerhalb 3 Wochen. Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Musikkopisten und ihre Rechtfertigungen
Autor:

Haupt, Sebastian

Titel:

Musikkopisten und ihre Rechtfertigungen

ISBN-Nummer:

9783836446464

Gelegentlich hört man davon, dass Menschen CDs kopieren, für die sie gar nicht bezahlt haben oder dass sie gar Musikdateien über das Internet tauschen. Dieses Verhalten ist in den meisten Fällen illegal, gleichwohl ist es verbreitet und bereitet Musikmanagern großes Kopfzerbrechen. Die Musikkopisten sind sich in der Regel über die Unrechtmäßigkeit ihres Verhaltens im Klaren, umso dringender stellt sich die Frage, wie die ansonsten ja meist unbescholtenen Täter ihr Verhalten rechtfertigen. Die Studie von Sebastian Haupt setzt genau an diesem Punkt an. Hierzu verwertet er Erkenntnisse aus der psychologischen Gerechtigkeitsforschung, insbesondere Albert Banduras Ansatz zum moralischen Disengagement. Diese Forschung ist bislang noch nicht auf das Problem des Filesharing angewendet worden. Der Autor diskutiert zunächst die Hintergründe der Musikpiraterie und die Theorie des moralischen Disengagements. Der empirische Teil enthält die methodische Beschreibung der Studie sowie die Ergebnisse und die Diskussion dieser. Das Buch richtet sich aufgrund seines universellen Ansatzes nicht nur an Musikunternehmen, sondern auch an Versicherungen, öffentliche Institutionen und andere Forscher.

Detailangaben zum Buch - Musikkopisten und ihre Rechtfertigungen


EAN (ISBN-13): 9783836446464
ISBN (ISBN-10): 3836446464
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: VDM Verlag
128 Seiten
Gewicht: 0,256 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 17.12.2007 16:59:55
Buch zuletzt gefunden am 15.07.2011 12:20:16
ISBN/EAN: 9783836446464

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8364-4646-4, 978-3-8364-4646-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher