. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 30,06 €, größter Preis: 57,29 €, Mittelwert: 42,44 €
Das Judentum in Richard Wagners
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael G Nther:

Das Judentum in Richard Wagners "Ring Des Nibelungen - neues Buch

2012, ISBN: 9783842881952

ID: 9783842881952

Das Judentum in Richard Wagners "Ring Des Nibelungen" : Paperback: Diplomica Verlag Gmbh: 9783842881952: 25 Jul 2012: Richard Wagners Antisemitismus polarisiert bis heute. Dabei geht es nicht um die Frage, ob Wagner Antisemit war, denn dies lässt sich anhand seiner Schriften eindeutig belegen. Vielmehr wird die Diskussion von der Frage bestimmt, ob antisemitische Tendenzen auch den musikalischen Werken Wagners innewohnen. Spätestens seit Adornos 'Versuch über Wagner' ist diese schwier. Richard Wagners Antisemitismus polarisiert bis heute. Dabei geht es nicht um die Frage, ob Wagner Antisemit war, denn dies lässt sich anhand seiner Schriften eindeutig belegen. Vielmehr wird die Diskussion von der Frage bestimmt, ob antisemitische Tendenzen auch den musikalischen Werken Wagners innewohnen. Spätestens seit Adornos 'Versuch über Wagner' ist diese schwierige Frage kontrovers diskutiert worden. Die pseudowissenschaftliche Argumentation in Wagners Schriften, Andeutungen von prominenten Denkern wie Gustav Mahler, Alfred Einstein oder eben Theodor W. Adorno und nicht zuletzt die Vergötterung Wagners und seiner Musik durch Adolf Hitler gaben das Brennmaterial, an dem sich die Diskussion in den 70er Jahren - nach einer Zeit, in der man mit werkimmanenter Deutung eine Klärung zu verdrängen suchte - mit voller Wucht entzünden sollte. Die vorliegende Untersuchung hat das Ziel, die Diskussion über antisemitische Zerrbilder im 'Ring des Nibelungen' kritisch zu beleuchten. Eine Diskussion, die sich als sehr emotional und kontrovers herausstellt, auch weil, wie viele Wagner-Verteidiger immer wieder betonen, Wagner seine Bühnenfiguren nie offen als jüdisch oder gar als Judenkarikaturen herausgestellt hat. Die Studie stellt dabei die musikwissenschaftliche Debatte in ihrer historischen Gesamtheit dar, also von den ersten Aufführungen des Ring bis in die Gegenwart. Die Studie untersucht die Diskussion hinsichtlich ihres Wesens und ihrer Psyche und zeigt, wie sich einzelne Argumentationslinien im Lauf der Zeit verändert und präzisiert haben. Music Reviews & Criticism, , , , Das Judentum in Richard Wagners "Ring Des Nibelungen, Michael G Nther, 9783842881952, Diplomica Verlag Gmbh, , , , ,

Neues Buch Wordery.com
MPN: , SKU 9783842881952 Versandkosten:Preise variieren je nach Lieferland., zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Judentum in Richard Wagners ´´Ring des Nibelungen´´: Eine kritische Diskussionsgeschichte - Michael Günther
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Michael Günther:

Das Judentum in Richard Wagners ´´Ring des Nibelungen´´: Eine kritische Diskussionsgeschichte - neues Buch

ISBN: 9783842881952

ID: 117065864

Richard Wagners Antisemitismus polarisiert bis heute. Dabei geht es nicht um die Frage, ob Wagner Antisemit war, denn dies lässt sich anhand seiner Schriften eindeutig belegen. Vielmehr wird die Diskussion von der Frage bestimmt, ob antisemitische Tendenzen auch den musikalischen Werken Wagners innewohnen. Spätestens seit Adornos Versuch über Wagner ist diese schwierige Frage kontrovers diskutiert worden. Die pseudowissenschaftliche Argumentation in Wagners Schriften, Andeutungen von prominenten Denkern wie Gustav Mahler, Alfred Einstein oder eben Theodor W. Adorno und nicht zuletzt die Vergötterung Wagners und seiner Musik durch Adolf Hitler gaben das Brennmaterial, an dem sich die Diskussion in den 70er Jahren - nach einer Zeit, in der man mit werkimmanenter Deutung eine Klärung zu verdrängen suchte - mit voller Wucht entzünden sollte. Die vorliegende Untersuchung hat das Ziel, die Diskussion über antisemitische Zerrbilder im Ring des Nibelungen kritisch zu beleuchten. Eine Diskussion, die sich als sehr emotional und kontrovers herausstellt, auch weil, wie viele Wagner-Verteidiger immer wieder betonen, Wagner seine Bühnenfiguren nie offen als jüdisch oder gar als Judenkarikaturen herausgestellt hat. Die Studie stellt dabei die musikwissenschaftliche Debatte in ihrer historischen Gesamtheit dar, also von den ersten Aufführungen des Ring bis in die Gegenwart. Die Studie untersucht die Diskussion hinsichtlich ihres Wesens und ihrer Psyche und zeigt, wie sich einzelne Argumentationslinien im Lauf der Zeit verändert und präzisiert haben. Das Judentum in Richard Wagners ´´Ring des Nibelungen´´: Eine kritische Diskussionsgeschichte Buch (dtsch.) Bücher>Freizeit & Hobby>Musik & Instrumente>Musikrichtungen>Religion & Glaube, Diplomica Verlag

Neues Buch Thalia.de
No. 32449088 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Tagen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Judentum in Richard Wagners "Ring des Nibelungen": Eine kritische Diskussionsgeschichte - Gnther, Michael
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Gnther, Michael:
Das Judentum in Richard Wagners "Ring des Nibelungen": Eine kritische Diskussionsgeschichte - neues Buch

ISBN: 9783842881952

ID: 1035440

Hauptbeschreibung Richard Wagners Antisemitismus polarisiert bis heute. Dabei geht es nicht um die Frage, ob Wagner Antisemit war, denn dies lsst sich anhand seiner Schriften eindeutig belegen. Vielmehr wird die Diskussion von der Frage bestimmt, ob antisemitische Tendenzen auch den musikalischen Werken Wagners innewohnen. Sptestens seit Adornos 'Versuch ber Wagner' ist diese schwierige Frage kontrovers diskutiert worden. Die pseudowissenschaftliche Argumentation in Wagners Schriften, Andeutungen von prominenten Denkern wie Gustav Mahler, Alfred Einstein oder eben Theodor W. Adorno und nicht zuletzt die Vergtterung Wagners und seiner Musik durch Adolf Hitler gaben das Brennmaterial, an dem sich die Diskussion in den 70er Jahren - nach einer Zeit, in der man mit werkimmanenter Deutung eine Klrung zu verdrngen suchte - mit voller Wucht entznden sollte. Die vorliegende Untersuchung hat das Ziel, die Diskussion ber antisemitische Zerrbilder im 'Ring des Nibelungen' kritisch zu beleuchten. Eine Diskussion, die sich als sehr emotional und kontrovers herausstellt, auch weil, wie viele Wagner-Verteidiger immer wieder betonen, Wagner seine Bhnenfiguren nie offen als jdisch oder gar als Judenkarikaturen herausgestellt hat. Die Studie stellt dabei die musikwissenschaftliche Debatte in ihrer historischen Gesamtheit dar, also von den ersten Auffhrungen des Ring bis in die Gegenwart. Die Studie untersucht die Diskussion hinsichtlich ihres Wesens und ihrer Psyche und zeigt, wie sich einzelne Argumentationslinien im Lauf der Zeit verndert und przisiert haben.   Biographische Informationen Michael Gnther (Jg. 1975) studierte Musik, Geschichte und Erziehungswissenschaften in Potsdam. Literature on music Literature on music eBook, Diplomica Verlag

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Judentum in Richard Wagners
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Günther, Michael:
Das Judentum in Richard Wagners "Ring des Nibelungen": Eine kritische Diskussionsgeschichte - Taschenbuch

ISBN: 9783842881952

[ED: Softcover], [PU: Diplomica], Richard Wagners Antisemitismus polarisiert bis heute. Dabei geht es nicht um die Frage, ob Wagner Antisemit war, denn dies lässt sich anhand seiner Schriften eindeutig belegen. Vielmehr wird die Diskussion von der Frage bestimmt, ob antisemitische Tendenzen auch den musikalischen Werken Wagners innewohnen. Spätestens seit Adornos Versuch über Wagner ist diese schwierige Frage kontrovers diskutiert worden. Die pseudowissenschaftliche Argumentation in Wagners Schriften, Andeutungen von prominenten Denkern wie Gustav Mahler, Alfred Einstein oder eben Theodor W. Adorno und nicht zuletzt die Vergötterung Wagners und seiner Musik durch Adolf Hitler gaben das Brennmaterial, an dem sich die Diskussion in den 70er Jahren - nach einer Zeit, in der man mit werkimmanenter Deutung eine Klärung zu verdrängen suchte - mit voller Wucht entzünden sollte. Die vorliegende Untersuchung hat das Ziel, die Diskussion über antisemitische Zerrbilder im Ring des Nibelungen kritisch zu beleuchten. Eine Diskussion, die sich als sehr emotional und kontrovers herausstellt, auch weil, wie viele Wagner-Verteidiger immer wieder betonen, Wagner seine Bühnenfiguren nie offen als jüdisch oder gar als Judenkarikaturen herausgestellt hat. Die Studie stellt dabei die musikwissenschaftliche Debatte in ihrer historischen Gesamtheit dar, also von den ersten Aufführungen des Ring bis in die Gegenwart. Die Studie untersucht die Diskussion hinsichtlich ihres Wesens und ihrer Psyche und zeigt, wie sich einzelne Argumentationslinien im Lauf der Zeit verändert und präzisiert haben. 92 S. 220 mm Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Judentum in Richard Wagners
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael G nther:
Das Judentum in Richard Wagners "Ring des Nibelungen": Eine kritische Diskussionsgeschichte - Taschenbuch

ISBN: 9783842881952

ID: 9783842881952

Das Judentum in Richard Wagners "Ring des Nibelungen": Eine kritische Diskussionsgeschichte Das-Judentum-in-Richard-Wagners-Ring-des-Nibelungen~~Michael-G-nther Music And Dance>Theory & Criticism>Theory & Criticism Paperback, Diplomica Verlag GmbH

Neues Buch Barnesandnoble.com
new Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Das Judentum in Richard Wagners "Ring des Nibelungen": Eine kritische Diskussionsgeschichte (German Edition)
Autor:

Günther, Michael

Titel:

Das Judentum in Richard Wagners "Ring des Nibelungen": Eine kritische Diskussionsgeschichte (German Edition)

ISBN-Nummer:

9783842881952

Detailangaben zum Buch - Das Judentum in Richard Wagners "Ring des Nibelungen": Eine kritische Diskussionsgeschichte (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783842881952
ISBN (ISBN-10): 3842881959
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2012
Herausgeber: Diplomica Verlag
92 Seiten
Gewicht: 0,170 kg
Sprache: deu

Buch in der Datenbank seit 07.07.2008 15:49:39
Buch zuletzt gefunden am 13.01.2017 20:25:27
ISBN/EAN: 9783842881952

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8428-8195-9, 978-3-8428-8195-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher