. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4,99 €, größter Preis: 5,09 €, Mittelwert: 5,03 €
Der gerechte König - Michael Aulfinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Aulfinger:

Der gerechte König - neues Buch

ISBN: 9783847637172

ID: 9783847637172

Im 24. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung war Mesopotamien ein Kleinstaatengebilde. In dem Stadtstaat Lagasch herrschte der Tyrann Lugalanda. Er nutzte das Volk aus, bis es seiner überdrüßig war, und der Usurpator Urukagina die Macht übernahm. Das Elend, welches bis dahin vorherrschte, nahm ab, genauso wie die Korruption. In seiner Regierungszeit blühte die Stadt auf, und den Menschen ging es vorher noch nie so gut. Urukagina wurde der erste Sozialreformer der Weltgeschichte. Seine ganze Kraft setzte er für seine Untertanen ein. Ungerechtigkeiten beseitigte er, ohne Rücksicht auf alte Seilschaften. Doch bis es soweit war, mußte Urukagina private Schicksalsschläge erleiden. Aber die Liebe zu zwei Frauen trieb ihn immer wieder voran. Doch dann nahm das Leben eine dramatische Wendung. Auf dem Höhepunkt seiner Macht, mußte er feststellen, daß der Neid - er genoß über die Grenzen Mesopotamiens hinaus den Ruf als gerechter König - seinen Widersacher Lugalzagesi auf den Plan gerufen hatte. In einem spannenden und unterhaltsamen Roman wird die Geschichte des historisch belegbaren Urukaginas erzählt, in dem auch die sumerische Mythologie mit hinein spielt. Der gerechte König: Im 24. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung war Mesopotamien ein Kleinstaatengebilde. In dem Stadtstaat Lagasch herrschte der Tyrann Lugalanda. Er nutzte das Volk aus, bis es seiner überdrüßig war, und der Usurpator Urukagina die Macht übernahm. Das Elend, welches bis dahin vorherrschte, nahm ab, genauso wie die Korruption. In seiner Regierungszeit blühte die Stadt auf, und den Menschen ging es vorher noch nie so gut. Urukagina wurde der erste Sozialreformer der Weltgeschichte. Seine ganze Kraft setzte er für seine Untertanen ein. Ungerechtigkeiten beseitigte er, ohne Rücksicht auf alte Seilschaften. Doch bis es soweit war, mußte Urukagina private Schicksalsschläge erleiden. Aber die Liebe zu zwei Frauen trieb ihn immer wieder voran. Doch dann nahm das Leben eine dramatische Wendung. Auf dem Höhepunkt seiner Macht, mußte er feststellen, daß der Neid - er genoß über die Grenzen Mesopotamiens hinaus den Ruf als gerechter König - seinen Widersacher Lugalzagesi auf den Plan gerufen hatte. In einem spannenden und unterhaltsamen Roman wird die Geschichte des historisch belegbaren Urukaginas erzählt, in dem auch die sumerische Mythologie mit hinein spielt. Freundschaft Geschichte Historischer Roman Intrige Krieg Liebe Mesopotamien Religion Schicksal Sumer Verrat, I-Lab

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Ebook, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der gerechte König - Michael Aulfinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Michael Aulfinger:

Der gerechte König - neues Buch

5, ISBN: 9783847637172

ID: 238229783847637172

Im 24. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung war Mesopotamien ein Kleinstaatengebilde. In dem Stadtstaat Lagasch herrschte der Tyrann Lugalanda. Er nutzte das Volk aus, bis es seiner überdrüBig war, und der Usurpator Urukagina die Macht übernahm. Das Elend, welches bis dahin vorherrschte, nahm ab, genauso wie die Korruption. In seiner Regierungszeit blühte die Stadt auf, und den Menschen ging es vorher noch nie so gut. Urukagina wurde der erste Sozialreformer der Weltgeschichte. Seine ganze Kraft Im 24. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung war Mesopotamien ein Kleinstaatengebilde. In dem Stadtstaat Lagasch herrschte der Tyrann Lugalanda. Er nutzte das Volk aus, bis es seiner überdrüBig war, und der Usurpator Urukagina die Macht übernahm. Das Elend, welches bis dahin vorherrschte, nahm ab, genauso wie die Korruption. In seiner Regierungszeit blühte die Stadt auf, und den Menschen ging es vorher noch nie so gut. Urukagina wurde der erste Sozialreformer der Weltgeschichte. Seine ganze Kraft setzte er für seine Untertanen ein. Ungerechtigkeiten beseitigte er, ohne Rücksicht auf alte Seilschaften. Doch bis es soweit war, muBte Urukagina private Schicksalsschläge erleiden. Aber die Liebe zu zwei Frauen trieb ihn immer wieder voran. Doch dann nahm das Leben eine dramatische Wendung. Auf dem Höhepunkt seiner Macht, muBte er feststellen, daB der Neid - er genoB über die Grenzen Mesopotamiens hinaus den Ruf als gerechter König - seinen Widersacher Lugalzagesi auf den Plan gerufen hatte. In einem spannenden und unterhaltsamen Roman wird die Geschichte des historisch belegbaren Urukaginas erzählt, in dem auch die sumerische Mythologie mit hinein spielt. Book, , Der gerechte König~~ Michael Aulfinger~~Book~~9783847637172, de, Der gerechte König, Michael Aulfinger, 9783847637172, neobooks Self-Publishing, 05/15/2013, , , , neobooks Self-Publishing, 05/15/2013

Neues Buch Kobo
E-Book zum download Versandkosten: EUR 0.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der gerechte König - Michael Aulfinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Aulfinger:
Der gerechte König - neues Buch

2013

ISBN: 9783847637172

ID: 689302852

Im 24. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung war Mesopotamien ein Kleinstaatengebilde. In dem Stadtstaat Lagasch herrschte der Tyrann Lugalanda. Er nutzte das Volk aus, bis es seiner überdrüssig war, und der Usurpator Urukagina die Macht übernahm. Das Elend, welches bis dahin vorherrschte, nahm ab, genauso wie die Korruption. In seiner Regierungszeit blühte die Stadt auf, und den Menschen ging es vorher noch nie so gut. Urukagina wurde der erste Sozialreformer der Weltgeschichte. Seine ganze Kraft setzte er für seine Untertanen ein. Ungerechtigkeiten beseitigte er, ohne Rücksicht auf alte Seilschaften. Doch bis es soweit war, musste Urukagina private Schicksalsschläge erleiden. Aber die Liebe zu zwei Frauen trieb ihn immer wieder voran. Doch dann nahm das Leben eine dramatische Wendung. Auf dem Höhepunkt seiner Macht, musste er feststellen, dass der Neid er genoss über die Grenzen Mesopotamiens hinaus den Ruf als gerechter König - seinen Widersacher Lugalzagesi auf den Plan gerufen hatte. In einem spannenden und unterhaltsamen Roman wird die Geschichte des historisch belegbaren Urukaginas erzählt, in dem auch die sumerische Mythologie mit hinein spielt. Ein spannendes Roman über einen authentischen König in Mesopotamien. Er ist gerecht, wodurch er Neider und Widersacher auf den Plan ruft. Die Liebe zu zwei Frauen, Verrat und Intrigen sowie der Wert von Freundschaften runden dieses Buch ab. eBooks > Romane & Erzählungen > Historische Romane ePUB 14.05.2013, Neobooks Self-Publishing, .201

Neues Buch Buch.ch
No. 35340825 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der gerechte König - Michael Aulfinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Aulfinger:
Der gerechte König - neues Buch

ISBN: 9783847637172

ID: 125926156

Im 24. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung war Mesopotamien ein Kleinstaatengebilde. In dem Stadtstaat Lagasch herrschte der Tyrann Lugalanda. Er nutzte das Volk aus, bis es seiner überdrüssig war, und der Usurpator Urukagina die Macht übernahm. Das Elend, welches bis dahin vorherrschte, nahm ab, genauso wie die Korruption. In seiner Regierungszeit blühte die Stadt auf, und den Menschen ging es vorher noch nie so gut. Urukagina wurde der erste Sozialreformer der Weltgeschichte. Seine ganze Kraft setzte er für seine Untertanen ein. Ungerechtigkeiten beseitigte er, ohne Rücksicht auf alte Seilschaften. Doch bis es soweit war, musste Urukagina private Schicksalsschläge erleiden. Aber die Liebe zu zwei Frauen trieb ihn immer wieder voran. Doch dann nahm das Leben eine dramatische Wendung. Auf dem Höhepunkt seiner Macht, musste er feststellen, dass der Neid er genoss über die Grenzen Mesopotamiens hinaus den Ruf als gerechter König - seinen Widersacher Lugalzagesi auf den Plan gerufen hatte. In einem spannenden und unterhaltsamen Roman wird die Geschichte des historisch belegbaren Urukaginas erzählt, in dem auch die sumerische Mythologie mit hinein spielt. Ein spannendes Roman über einen authentischen König in Mesopotamien. Er ist gerecht, wodurch er Neider und Widersacher auf den Plan ruft. Die Liebe zu zwei Frauen, Verrat und Intrigen sowie der Wert von Freundschaften runden dieses Buch ab. eBook eBooks>Romane & Erzählungen>Historische Romane, Neobooks Self-Publishing

Neues Buch Thalia.ch
No. 35340825 Versandkosten:FR (EUR 12.62)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der gerechte König - Michael Aulfinger
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Michael Aulfinger:
Der gerechte König - neues Buch

ISBN: 9783847637172

ID: 125926156

Im 24. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung war Mesopotamien ein Kleinstaatengebilde. In dem Stadtstaat Lagasch herrschte der Tyrann Lugalanda. Er nutzte das Volk aus, bis es seiner überdrüssig war, und der Usurpator Urukagina die Macht übernahm. Das Elend, welches bis dahin vorherrschte, nahm ab, genauso wie die Korruption. In seiner Regierungszeit blühte die Stadt auf, und den Menschen ging es vorher noch nie so gut. Urukagina wurde der erste Sozialreformer der Weltgeschichte. Seine ganze Kraft setzte er für seine Untertanen ein. Ungerechtigkeiten beseitigte er, ohne Rücksicht auf alte Seilschaften. Doch bis es soweit war, musste Urukagina private Schicksalsschläge erleiden. Aber die Liebe zu zwei Frauen trieb ihn immer wieder voran. Doch dann nahm das Leben eine dramatische Wendung. Auf dem Höhepunkt seiner Macht, musste er feststellen, dass der Neid er genoss über die Grenzen Mesopotamiens hinaus den Ruf als gerechter König - seinen Widersacher Lugalzagesi auf den Plan gerufen hatte. In einem spannenden und unterhaltsamen Roman wird die Geschichte des historisch belegbaren Urukaginas erzählt, in dem auch die sumerische Mythologie mit hinein spielt. Ein spannendes Roman über einen authentischen König in Mesopotamien. Er ist gerecht, wodurch er Neider und Widersacher auf den Plan ruft. Die Liebe zu zwei Frauen, Verrat und Intrigen sowie der Wert von Freundschaften runden dieses Buch ab. eBook eBooks>Romane & Erzählungen>Historische Romane, Neobooks

Neues Buch Thalia.ch
No. 35340825 Versandkosten:DE (EUR 12.84)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Der gerechte König
Autor:

Aulfinger, Michael

Titel:

Der gerechte König

ISBN-Nummer:

9783847637172

Detailangaben zum Buch - Der gerechte König


EAN (ISBN-13): 9783847637172
ISBN (ISBN-10): 3847637177
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: i-lab
244 Seiten
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 12.04.2007 20:35:37
Buch zuletzt gefunden am 11.12.2016 12:44:19
ISBN/EAN: 9783847637172

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-8476-3717-7, 978-3-8476-3717-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher