. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 12,00 €, größter Preis: 24,90 €, Mittelwert: 19,74 €
Blicke, Passanten - 1930 bis heute - Janos FrecotKlaus A. Schröder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Janos FrecotKlaus A. Schröder:

Blicke, Passanten - 1930 bis heute - gebunden oder broschiert

1, ISBN: 9783850330848

[ED: Gebundene Ausgabe], [PU: Brandstätter], Gebraucht - Wie neu Mängelexemplar mit Lagerspuren, sehr guter ungelesener Zustand - Immer angesiedelt an der Schnittstelle zwischen dem Vorübergehenden und dem Festhaltbaren, vermögen Fotografien eigene, ganz offene Geschichten jenseits historischer oder geografischer Grenzziehungen zu erzählen. Der Fotokurator Janos Frecot hat aus den Sammlungen der Albertina ein Spektrum solcher Wirklichkeitsfragmente ausgewählt, zueinander in Beziehung gesetzt und sie so fantasievoll zum Sprechen gebracht. Fotografische Bilder lassen sich in Kategorien fassen, etwa in jene, die von Künstlern, Autorenfotografen, Bildjournalisten aufgenommen wurden. Doch solche Einteilungen täuschen: Die Grenzen zwischen Dokument und Fiktion sind stets fließend, Fotografien aus beiden Welten eignet immer zugleich die Möglichkeit, Assoziationen ins Surreale gleiten zu lassen, wie sie in der sozialen Realität zu verankern. Dabei spielen kleinste Gesten, ob genau geplant oder dem Zufall verdankt, eine ebenso entscheidende Rolle wie etwa flüchtige Schatten oder Schriftzeichen an Hauswänden: Das im Bild aufgehobene Fragment von Zeitlichkeit spricht immer von den Spuren der Passanten, denen die Blicke der Fotografierenden Dauer verliehen haben. Mit oder ohne Komplizenschaft der Modelle verdichten die Autorinnen und Autoren ihre Wirklichkeitsfragmente je nach ihren Fantasien, Vorstellungen oder Erinnerungsmustern. Fotografien wurden in der Albertina schon vor 150 Jahren gesammelt, in konsequenter Fortführung und Modernisierung des Schwerpunktes Reproduktionsgrafik. Aber erst 1999 wurde eine eigene wissenschaftliche Abteilung dafür geschaffen. Seither konnte die Sammlung vor allem dank privater Förderer um umfangreiche Bestände erweitert werden. -, [SC: 45.00], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 280g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Mersche GmbH
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 45.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Blicke, Passanten - 1930 bis heute - Janos FrecotKlaus A. Schröder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Janos FrecotKlaus A. Schröder:

Blicke, Passanten - 1930 bis heute - gebunden oder broschiert

1, ISBN: 9783850330848

[ED: Gebundene Ausgabe], [PU: Brandstätter], Gebraucht - Wie neu Mängelexemplar mit Lagerspuren, sehr guter ungelesener Zustand - Immer angesiedelt an der Schnittstelle zwischen dem Vorübergehenden und dem Festhaltbaren, vermögen Fotografien eigene, ganz offene Geschichten jenseits historischer oder geografischer Grenzziehungen zu erzählen. Der Fotokurator Janos Frecot hat aus den Sammlungen der Albertina ein Spektrum solcher Wirklichkeitsfragmente ausgewählt, zueinander in Beziehung gesetzt und sie so fantasievoll zum Sprechen gebracht. Fotografische Bilder lassen sich in Kategorien fassen, etwa in jene, die von Künstlern, Autorenfotografen, Bildjournalisten aufgenommen wurden. Doch solche Einteilungen täuschen: Die Grenzen zwischen Dokument und Fiktion sind stets fließend, Fotografien aus beiden Welten eignet immer zugleich die Möglichkeit, Assoziationen ins Surreale gleiten zu lassen, wie sie in der sozialen Realität zu verankern. Dabei spielen kleinste Gesten, ob genau geplant oder dem Zufall verdankt, eine ebenso entscheidende Rolle wie etwa flüchtige Schatten oder Schriftzeichen an Hauswänden: Das im Bild aufgehobene Fragment von Zeitlichkeit spricht immer von den Spuren der Passanten, denen die Blicke der Fotografierenden Dauer verliehen haben. Mit oder ohne Komplizenschaft der Modelle verdichten die Autorinnen und Autoren ihre Wirklichkeitsfragmente je nach ihren Fantasien, Vorstellungen oder Erinnerungsmustern. Fotografien wurden in der Albertina schon vor 150 Jahren gesammelt, in konsequenter Fortführung und Modernisierung des Schwerpunktes Reproduktionsgrafik. Aber erst 1999 wurde eine eigene wissenschaftliche Abteilung dafür geschaffen. Seither konnte die Sammlung vor allem dank privater Förderer um umfangreiche Bestände erweitert werden. -, [SC: 0.00], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 280g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Mersche GmbH
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Blicke, Passanten - 1930 bis heute - Janos Frecot;Klaus A. Schröder
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Janos Frecot;Klaus A. Schröder:
Blicke, Passanten - 1930 bis heute - gebrauchtes Buch

2007

ISBN: 3850330842

ID: 18170244543

[EAN: 9783850330848], [PU: Brandstätter], FOTOGRAFIE / MENSCHEN, Gebraucht - Wie neu Mängelexemplar mit Lagerspuren, sehr guter ungelesener Zustand - Immer angesiedelt an der Schnittstelle zwischen dem Vorübergehenden und dem Festhaltbaren, vermögen Fotografien eigene, ganz offene Geschichten jenseits historischer oder geografischer Grenzziehungen zu erzählen. Der Fotokurator Janos Frecot hat aus den Sammlungen der Albertina ein Spektrum solcher Wirklichkeitsfragmente ausgewählt, zueinander in Beziehung gesetzt und sie so fantasievoll zum Sprechen gebracht. Fotografische Bilder lassen sich in Kategorien fassen, etwa in jene, die von Künstlern, Autorenfotografen, Bildjournalisten aufgenommen wurden. Doch solche Einteilungen täuschen: Die Grenzen zwischen Dokument und Fiktion sind stets fließend, Fotografien aus beiden Welten eignet immer zugleich die Möglichkeit, Assoziationen ins Surreale gleiten zu lassen, wie sie in der sozialen Realität zu verankern. Dabei spielen kleinste Gesten, ob genau geplant oder dem Zufall verdankt, eine ebenso entscheidende Rolle wie etwa flüchtige Schatten oder Schriftzeichen an Hauswänden: Das im Bild aufgehobene Fragment von Zeitlichkeit spricht immer von den Spuren der Passanten, denen die Blicke der Fotografierenden Dauer verliehen haben. Mit oder ohne Komplizenschaft der Modelle verdichten die Autorinnen und Autoren ihre Wirklichkeitsfragmente je nach ihren Fantasien, Vorstellungen oder Erinnerungsmustern. Fotografien wurden in der Albertina schon vor 150 Jahren gesammelt, in konsequenter Fortführung und Modernisierung des Schwerpunktes Reproduktionsgrafik. Aber erst 1999 wurde eine eigene wissenschaftliche Abteilung dafür geschaffen. Seither konnte die Sammlung vor allem dank privater Förderer um umfangreiche Bestände erweitert werden. 176 pp. Deutsch

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Buch-Vielfalt, Schwerte, Germany [63164553] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 1.10
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Blicke, Passanten 1930 bis heute - Frecot, Janos Schröder, Klaus Albrecht (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frecot, Janos Schröder, Klaus Albrecht (Hrsg.):
Blicke, Passanten 1930 bis heute - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783850330848

Gebundene Ausgabe

[ED: Hardcover], [PU: Verlag Christian Brandstätter], Publikation zur gleichnamigen Ausstellung der Albertina, Wien vom 16.5. bis 9.9.2007, [SC: 15.00], wie neu, gewerbliches Angebot, 24,5 x 30,5 cm, [GW: 1261g], [PU: Wien], 1. Auflage

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat Hans Wäger
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 15.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Blicke, Passanten 1930 bis heute - Frecot, Janos Schröder, Klaus Albrecht (Hrsg.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frecot, Janos Schröder, Klaus Albrecht (Hrsg.):
Blicke, Passanten 1930 bis heute - Erstausgabe

2007, ISBN: 9783850330848

Gebundene Ausgabe

[ED: Hardcover], [PU: Verlag Christian Brandstätter], Publikation zur gleichnamigen Ausstellung der Albertina, Wien vom 16.5. bis 9.9.2007, [SC: 2.30], wie neu, gewerbliches Angebot, 24,5 x 30,5 cm, [GW: 1261g], [PU: Wien], 1. Auflage

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat Hans Wäger
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.30)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Blicke, Passanten
Autor:

Janos Frecot, Klaus A. Schröder

Titel:

Blicke, Passanten

ISBN-Nummer:

9783850330848

Immer angesiedelt an der Schnittstelle zwischen dem Vorübergehenden und dem Festhaltbaren, vermögen Fotografien eigene, ganz offene Geschichten jenseits historischer oder geografischer Grenzziehungen zu erzählen. Der Fotokurator Janos Frecot hat aus den Sammlungen der Albertina ein Spektrum solcher Wirklichkeitsfragmente ausgewählt, zueinander in Beziehung gesetzt und sie so fantasievoll zum Sprechen gebracht. Fotografische Bilder lassen sich in Kategorien fassen, etwa in jene, die von "Künstlern", "Autorenfotografen", "Bildjournalisten" aufgenommen wurden. Doch solche Einteilungen täuschen: Die Grenzen zwischen Dokument und Fiktion sind stets fließend, Fotografien aus beiden Welten eignet immer zugleich die Möglichkeit, Assoziationen ins Surreale gleiten zu lassen, wie sie in der sozialen Realität zu verankern. Dabei spielen kleinste Gesten, ob genau geplant oder dem Zufall verdankt, eine ebenso entscheidende Rolle wie etwa flüchtige Schatten oder Schriftzeichen an Hauswänden: Das im Bild aufgehobene Fragment von Zeitlichkeit spricht immer von den Spuren der "Passanten", denen die Blicke der Fotografierenden Dauer verliehen haben. Mit oder ohne Komplizenschaft der Modelle verdichten die Autorinnen und Autoren ihre Wirklichkeitsfragmente je nach ihren Fantasien, Vorstellungen oder Erinnerungsmustern. Fotografien wurden in der Albertina schon vor 150 Jahren gesammelt, in konsequenter Fortführung und Modernisierung des Schwerpunktes Reproduktionsgrafik. Aber erst 1999 wurde eine eigene wissenschaftliche Abteilung dafür geschaffen. Seither konnte die Sammlung vor allem dank privater Förderer um umfangreiche Bestände erweitert werden.

Detailangaben zum Buch - Blicke, Passanten


EAN (ISBN-13): 9783850330848
ISBN (ISBN-10): 3850330842
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2007
Herausgeber: Brandstätter Verlag
176 Seiten
Gewicht: 1,269 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 04.07.2007 00:17:33
Buch zuletzt gefunden am 16.12.2016 19:36:10
ISBN/EAN: 9783850330848

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-85033-084-2, 978-3-85033-084-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher