. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 14.00 EUR, größter Preis: 14.00 EUR, Mittelwert: 14 EUR
FREIMODEKULTUR: Popgender - Alice u a Janßen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alice u a Janßen:

FREIMODEKULTUR: Popgender - Taschenbuch

ISBN: 9783864851056

ID: 9783864851056

Mode, Fotografie und Texte - Eine Publikation der Fachhochschule Bielefeld I wish I knew what dress to wear. Mode verwandelt. Mode lebt davon, dass sie alles, was in ihrem Namen in die Welt gesetzt wird, zur Inszenierung macht. Sie setzt in Szene, was sich am Körper mittels Stoffen, Farben und Formen kombinieren lässt und durch neuartige Zusammenführungen einen ungewohnten Zuschnitt erhält. Diese laufende Umgestaltung des Körperbildes ist es, die die Grenze zwischen dem Bekannten und Unbekannten verwischt und ein Abenteuer für die Sinne, für das Sehen und Fühlen, für das Zeigen und das Angeschautwerden bedeutet. Wer das Glück hat, seine Ideen entlang von Körperlinien zu Bildern des Kleidsamen entwickeln zu können, seine Fantasie in Entwürfen der Körpererscheinung zu entfalten, ist gut beraten, sich zuallererst mit Körpern zu befassen. Mode ist zwar ein Produkt der Künstlichkeit, aber sie lebt vom freien, den Körper und damit das Leben überformenden Entwurf. An diesen Prinzipien haben sich die Studierenden der Studienrichtung Mode am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld orientiert. In diesem Magazin sind Artefakte zu sehen: genäht, geklebt oder genietet, Licht reflektierend oder absorbierend, Baumwolltuch, Leinen oder Seide in Verbund mit Metall, Holz, Kunststoff und Spiegelglas. Zu interpretieren und betrachten wären: Individuen auf dem Rückzug, eingehüllt in monochrome Stoffe, deren Zuflucht in eine ästhetische Welt womöglich eine Antwort auf die überfordernde Außenwelt ist. Aber ebenso gut zeigt sich in den Entwürfen ein Entfaltungsraum, ein Gemeinschaft suchender Mensch, eine Altersunterschiede überwindende Kleidung. Männliche Gesten verwandeln sich in weibliche, Geschlechter transformieren sich. Übernahmen aus der bildenden Kunst, dem konzeptionellen Denken der Pop- und Concept-Art, werden in kombinierbare Readymades aus recycelten Stoffen verwandelt, in welchen sich Nachhaltigkeit und Variantenreichtum begegnen. Zu finden sind Reaktionen auf die visuellen Offensiven digitaler Netzwerke der Technologie wird statt ihrer funktionellen Aufgaben ihre spielerische und kombinatorische Möglichkeit entlockt. FREIMODEKULTUR: Popgender: I wish I knew what dress to wear. Mode verwandelt. Mode lebt davon, dass sie alles, was in ihrem Namen in die Welt gesetzt wird, zur Inszenierung macht. Sie setzt in Szene, was sich am Körper mittels Stoffen, Farben und Formen kombinieren lässt und durch neuartige Zusammenführungen einen ungewohnten Zuschnitt erhält. Diese laufende Umgestaltung des Körperbildes ist es, die die Grenze zwischen dem Bekannten und Unbekannten verwischt und ein Abenteuer für die Sinne, für das Sehen und Fühlen, für das Zeigen und das Angeschautwerden bedeutet. Wer das Glück hat, seine Ideen entlang von Körperlinien zu Bildern des Kleidsamen entwickeln zu können, seine Fantasie in Entwürfen der Körpererscheinung zu entfalten, ist gut beraten, sich zuallererst mit Körpern zu befassen. Mode ist zwar ein Produkt der Künstlichkeit, aber sie lebt vom freien, den Körper und damit das Leben überformenden Entwurf. An diesen Prinzipien haben sich die Studierenden der Studienrichtung Mode am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld orientiert. In diesem Magazin sind Artefakte zu sehen: genäht, geklebt oder genietet, Licht reflektierend oder absorbierend, Baumwolltuch, Leinen oder Seide in Verbund mit Metall, Holz, Kunststoff und Spiegelglas. Zu interpretieren und betrachten wären: Individuen auf dem Rückzug, eingehüllt in monochrome Stoffe, deren Zuflucht in eine ästhetische Welt womöglich eine Antwort auf die überfordernde Außenwelt ist. Aber ebenso gut zeigt sich in den Entwürfen ein Entfaltungsraum, ein Gemeinschaft suchender Mensch, eine Altersunterschiede überwindende Kleidung. Männliche Gesten verwandeln sich in weibliche, Geschlechter transformieren sich. Übernahmen aus der bildenden Kunst, dem konzeptionellen Denken der Pop- und Concept-Art, werden in kombinierbare Readymades aus recycelten Stoffen verwandelt, in welchen sich Nachhaltigkeit und Variantenreichtum begegnen. Zu finden sind Reaktionen auf die visuellen Offensiven digitaler Netzwerke der Technologie wird statt ihrer funktionellen Aufgaben ihre spielerische und kombinatorische Möglichkeit entlockt., Textem Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Taschenbuch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
FREIMODEKULTUR: Popgender - Alice u a Janßen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Alice u a Janßen:

FREIMODEKULTUR: Popgender - Taschenbuch

ISBN: 9783864851056

[ED: Taschenbuch], [PU: Textem Verlag], Neuware - I wish I knew what dress to wear. Mode verwandelt. Mode lebt davon, dass sie alles, was in ihrem Namen in die Welt gesetzt wird, zur Inszenierung macht. Sie setzt in Szene, was sich am Körper mittels Stoffen, Farben und Formen kombinieren lässt und durch neuartige Zusammenführungen einen ungewohnten Zuschnitt erhält. Diese laufende Umgestaltung des Körperbildes ist es, die die Grenze zwischen dem Bekannten und Unbekannten verwischt und ein Abenteuer für die Sinne, für das Sehen und Fühlen, für das Zeigen und das Angeschautwerden bedeutet. Wer das Glück hat, seine Ideen entlang von Körperlinien zu Bildern des Kleidsamen entwickeln zu können, seine Fantasie in Entwürfen der Körpererscheinung zu entfalten, ist gut beraten, sich zuallererst mit Körpern zu befassen. Mode ist zwar ein Produkt der Künstlichkeit, aber sie lebt vom freien, den Körper und damit das Leben überformenden Entwurf. An diesen Prinzipien haben sich die Studierenden der Studienrichtung Mode am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld orientiert. In diesem Magazin sind Artefakte zu sehen: genäht, geklebt oder genietet, Licht reflektierend oder absorbierend, Baumwolltuch, Leinen oder Seide in Verbund mit Metall, Holz, Kunststoff und Spiegelglas. Zu interpretieren und betrachten wären: Individuen auf dem Rückzug, eingehüllt in monochrome Stoffe, deren Zuflucht in eine ästhetische Welt womöglich eine Antwort auf die überfordernde Außenwelt ist. Aber ebenso gut zeigt sich in den Entwürfen ein Entfaltungsraum, ein Gemeinschaft suchender Mensch, eine Altersunterschiede überwindende Kleidung. Männliche Gesten verwandeln sich in weibliche, Geschlechter transformieren sich. Übernahmen aus der bildenden Kunst, dem konzeptionellen Denken der Pop- und Concept-Art, werden in kombinierbare Readymades aus recycelten Stoffen verwandelt, in welchen sich Nachhaltigkeit und Variantenreichtum begegnen. Zu finden sind Reaktionen auf die visuellen Offensiven digitaler Netzwerke der Technologie wird statt ihrer funktionellen Aufgaben ihre spielerische und kombinatorische Möglichkeit entlockt., [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, 1.3 x 27.1 x 20.3, [GW: 883g]

Neues Buch Booklooker.de
buchZ AG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
FREIMODEKULTUR: Popgender - Alice u a Janßen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alice u a Janßen:
FREIMODEKULTUR: Popgender - Taschenbuch

ISBN: 9783864851056

[ED: Taschenbuch], [PU: Textem Verlag], Neuware - I wish I knew what dress to wear. Mode verwandelt. Mode lebt davon, dass sie alles, was in ihrem Namen in die Welt gesetzt wird, zur Inszenierung macht. Sie setzt in Szene, was sich am Körper mittels Stoffen, Farben und Formen kombinieren lässt und durch neuartige Zusammenführungen einen ungewohnten Zuschnitt erhält. Diese laufende Umgestaltung des Körperbildes ist es, die die Grenze zwischen dem Bekannten und Unbekannten verwischt und ein Abenteuer für die Sinne, für das Sehen und Fühlen, für das Zeigen und das Angeschautwerden bedeutet. Wer das Glück hat, seine Ideen entlang von Körperlinien zu Bildern des Kleidsamen entwickeln zu können, seine Fantasie in Entwürfen der Körpererscheinung zu entfalten, ist gut beraten, sich zuallererst mit Körpern zu befassen. Mode ist zwar ein Produkt der Künstlichkeit, aber sie lebt vom freien, den Körper und damit das Leben überformenden Entwurf. An diesen Prinzipien haben sich die Studierenden der Studienrichtung Mode am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld orientiert. In diesem Magazin sind Artefakte zu sehen: genäht, geklebt oder genietet, Licht reflektierend oder absorbierend, Baumwolltuch, Leinen oder Seide in Verbund mit Metall, Holz, Kunststoff und Spiegelglas. Zu interpretieren und betrachten wären: Individuen auf dem Rückzug, eingehüllt in monochrome Stoffe, deren Zuflucht in eine ästhetische Welt womöglich eine Antwort auf die überfordernde Außenwelt ist. Aber ebenso gut zeigt sich in den Entwürfen ein Entfaltungsraum, ein Gemeinschaft suchender Mensch, eine Altersunterschiede überwindende Kleidung. Männliche Gesten verwandeln sich in weibliche, Geschlechter transformieren sich. Übernahmen aus der bildenden Kunst, dem konzeptionellen Denken der Pop- und Concept-Art, werden in kombinierbare Readymades aus recycelten Stoffen verwandelt, in welchen sich Nachhaltigkeit und Variantenreichtum begegnen. Zu finden sind Reaktionen auf die visuellen Offensiven digitaler Netzwerke der Technologie wird statt ihrer funktionellen Aufgaben ihre spielerische und kombinatorische Möglichkeit entlockt., Neuware, gewerbliches Angebot, FixedPrice, [GW: 883g]

Neues Buch Booklooker.de
Buchhandlung Kühn GmbH
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
FREIMODEKULTUR: Popgender - Alice u a Janßen
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alice u a Janßen:
FREIMODEKULTUR: Popgender - gebunden oder broschiert

2015, ISBN: 386485105X

ID: 16844589462

[EAN: 9783864851056], Neubuch, [PU: Textem Verlag Aug 2015], Neuware - I wish I knew what dress to wear. Mode verwandelt. Mode lebt davon, dass sie alles, was in ihrem Namen in die Welt gesetzt wird, zur Inszenierung macht. Sie setzt in Szene, was sich am Körper mittels Stoffen, Farben und Formen kombinieren lässt und durch neuartige Zusammenführungen einen ungewohnten Zuschnitt erhält. Diese laufende Umgestaltung des Körperbildes ist es, die die Grenze zwischen dem Bekannten und Unbekannten verwischt und ein Abenteuer für die Sinne, für das Sehen und Fühlen, für das Zeigen und das Angeschautwerden bedeutet. Wer das Glück hat, seine Ideen entlang von Körperlinien zu Bildern des Kleidsamen entwickeln zu können, seine Fantasie in Entwürfen der Körpererscheinung zu entfalten, ist gut beraten, sich zuallererst mit Körpern zu befassen. Mode ist zwar ein Produkt der Künstlichkeit, aber sie lebt vom freien, den Körper und damit das Leben überformenden Entwurf. An diesen Prinzipien haben sich die Studierenden der Studienrichtung Mode am Fachbereich Gestaltung der Fachhochschule Bielefeld orientiert. In diesem Magazin sind Artefakte zu sehen: genäht, geklebt oder genietet, Licht reflektierend oder absorbierend, Baumwolltuch, Leinen oder Seide in Verbund mit Metall, Holz, Kunststoff und Spiegelglas. Zu interpretieren und betrachten wären: Individuen auf dem Rückzug, eingehüllt in monochrome Stoffe, deren Zuflucht in eine ästhetische Welt womöglich eine Antwort auf die überfordernde Außenwelt ist. Aber ebenso gut zeigt sich in den Entwürfen ein Entfaltungsraum, ein Gemeinschaft suchender Mensch, eine Altersunterschiede überwindende Kleidung. Männliche Gesten verwandeln sich in weibliche, Geschlechter transformieren sich. Übernahmen aus der bildenden Kunst, dem konzeptionellen Denken der Pop- und Concept-Art, werden in kombinierbare Readymades aus recycelten Stoffen verwandelt, in welchen sich Nachhaltigkeit und Variantenreichtum begegnen. Zu finden sind Reaktionen auf die visuellen Offensiven digitaler Netzwerke; der Technologie wird statt ihrer funktionellen Aufgaben ihre spielerische und kombinatorische Möglichkeit entlockt. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rhein-Team Lörrach Ivano Narducci e.K., Lörrach, Germany [57451429] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
FREIMODEKULTUR: Popgender - Mode, Fotografie und Texte - Dünhölter, Kai
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dünhölter, Kai:
FREIMODEKULTUR: Popgender - Mode, Fotografie und Texte - Taschenbuch

2015, ISBN: 9783864851056

[ED: Taschenbuch], [PU: TEXTEM VERLAG], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 886g]

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.