. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6.36 EUR, größter Preis: 10.00 EUR, Mittelwert: 9.12 EUR
Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen - Eirmbter-Stolbrink, Eva
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eirmbter-Stolbrink, Eva:

Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen - neues Buch

ISBN: 9783883092003

ID: 1714139

Auch innerhalb gegenwrtiger Diskussionen um die Frage der Bildung wird der Klassiker bildungstheoretischen Denkens, Wilhelm von Humboldt, immer wieder genannt. Allerdings geschieht dies vielfach im Sinne einer Abgrenzung von einem berlieferten Bildungsideal und damit als ein Appell an das durch die Bildungsherausforderungen der Gegenwart notwendig werdende Vergessen seiner Bildungsideen. Die Frage der Interkulturalitt ist zugleich eine Frage der Bildung. Wilhelm von Humboldts Werke beinhalten anthropologisch-vergleichende, bildungsphilosophische, bildungspolitische und sprachtheoretische Anstze. Seine Gedanken sind in einer Flle von Texten enthalten; ihre Vielfalt bildet keine Einheit im Sinne eines zusammenhngenden systematischen Ordnungsgefges. Humboldts einheitsstiftender Gedanke ist allerdings die Frage nach dem Menschen und nach seiner Bildung. Die Mannigfaltigkeit der Welt ist mit der Tatsache und Mglichkeit der Mannigfaltigkeit der in ihr lebenden Individuen in einen Zusammenhang zu bringen. Die Vielfalt der Formen von Kultur und Gesellschaft einerseits und die zugleich vorhandenen vielfltigen Mglichkeiten der Entwicklung des Menschen sind fr Humboldt im Gedanken einer zu entfaltenden Individualitt enthalten. Die Individualitt ist Form und Kraft des Menschen als hchste und proportionierlichste Bildung seiner Krfte zu einem Ganzen.In Humboldts Schriften ist die Grundfrage der Interkulturalitt, das Verhltnis zwischen Eigenem und Fremdem, strukturell enthalten und entfaltet. Fr die interdisziplinr zu bearbeitende Aufgabe der Entwicklung einer Theorie der Interkulturalitt erscheint die Lektre von Humboldts Schriften im Zusammenhang von Interkulturalitt und Bildung von daher als unabdingbare Voraussetzung und als eine wesentliche Bereicherung.Biographische InformationenEva Eirmbter-Stolbrink ist Diplom-Pdagogin, Dr. phil., Akad.Oberrtin an der Universitt Trier im Fach Pdagogik. Das Interesse fr die Klassiker bildungstheoretischen Denkens entstand im Studium der Pdagogik und Soziologie an der Universitt zu Kln insbesondere durch die Hochschullehrer Bla, Groothoff, Menze und Schurr. Gegenwrtige Themenschwerpunkte sind neben Fragen einer Allgemeinen Pdagogik der Bereich des Lernens von Erwachsenen, insbesondere die Thematik von Wissensformen und Wissensvermittlung.ReiheInterkulturelle Bibliothek - Band 29 Education Education eBook, Traugott Bautz

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen - Eva Eirmbter-Stolbrink
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Eva Eirmbter-Stolbrink:

Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen - neues Buch

2005, ISBN: 9783883092003

ID: 690802409

Auch innerhalb gegenwärtiger Diskussionen um die Frage der Bildung wird der Klassiker bildungstheoretischen Denkens, Wilhelm von Humboldt, immer wieder genannt. Allerdings geschieht dies vielfach im Sinne einer Abgrenzung von einem überlieferten Bildungsideal und damit als ein Appell an das durch die Bildungsherausforderungen der Gegenwart notwendig werdende Vergessen seiner Bildungsideen. Die Frage der Interkulturalität ist zugleich eine Frage der Bildung. Wilhelm von Humboldts Werke beinhalten anthropologisch-vergleichende, bildungsphilosophische, bildungspolitische und sprachtheoretische Ansätze. Seine Gedanken sind in einer Fülle von Texten enthalten; ihre Vielfalt bildet keine Einheit im Sinne eines zusammenhängenden systematischen Ordnungsgefüges. Humboldts einheitsstiftender Gedanke ist allerdings die Frage nach dem Menschen und nach seiner Bildung. Die Mannigfaltigkeit der Welt ist mit der Tatsache und Möglichkeit der Mannigfaltigkeit der in ihr lebenden Individuen in einen Zusammenhang zu bringen. Die Vielfalt der Formen von Kultur und Gesellschaft einerseits und die zugleich vorhandenen vielfältigen Möglichkeiten der Entwicklung des Menschen sind für Humboldt im Gedanken einer zu entfaltenden Individualität enthalten. Die Individualität ist Form und Kraft des Menschen als höchste und proportionierlichste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen. In Humboldts Schriften ist die Grundfrage der Interkulturalität, das Verhältnis zwischen Eigenem und Fremdem, strukturell enthalten und entfaltet. Für die interdisziplinär zu bearbeitende Aufgabe der Entwicklung einer Theorie der Interkulturalität erscheint die Lektüre von Humboldts Schriften im Zusammenhang von Interkulturalität und Bildung von daher als unabdingbare Voraussetzung und als eine wesentliche Bereicherung. Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen Bücher > Fachbücher > Philosophie > Epochen > ab 20. Jahrhundert Taschenbuch 05.08.2005, Bautz, Traugott, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 10318376 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen - Eva Eirmbter-Stolbrink
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eva Eirmbter-Stolbrink:
Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen - neues Buch

ISBN: 9783883092003

ID: b75c338f1a1e274968141a4b1f3fed86

Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen Auch innerhalb gegenwärtiger Diskussionen um die Frage der Bildung wird der Klassiker bildungstheoretischen Denkens, Wilhelm von Humboldt, immer wieder genannt. Allerdings geschieht dies vielfach im Sinne einer Abgrenzung von einem überlieferten Bildungsideal und damit als ein Appell an das durch die Bildungsherausforderungen der Gegenwart notwendig werdende Vergessen seiner Bildungsideen. Die Frage der Interkulturalität ist zugleich eine Frage der Bildung. Wilhelm von Humboldts Werke beinhalten anthropologisch-vergleichende, bildungsphilosophische, bildungspolitische und sprachtheoretische Ansätze. Seine Gedanken sind in einer Fülle von Texten enthalten; ihre Vielfalt bildet keine Einheit im Sinne eines zusammenhängenden systematischen Ordnungsgefüges. Humboldts einheitsstiftender Gedanke ist allerdings die Frage nach dem Menschen und nach seiner Bildung. Die Mannigfaltigkeit der Welt ist mit der Tatsache und Möglichkeit der Mannigfaltigkeit der in ihr lebenden Individuen in einen Zusammenhang zu bringen. Die Vielfalt der Formen von Kultur und Gesellschaft einerseits und die zugleich vorhandenen vielfältigen Möglichkeiten der Entwicklung des Menschen sind für Humboldt im Gedanken einer zu entfaltenden Individualität enthalten. Die Individualität ist Form und Kraft des Menschen als höchste und proportionierlichste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen. In Humboldts Schriften ist die Grundfrage der Interkulturalität, das Verhältnis zwischen Eigenem und Fremdem, strukturell enthalten und entfaltet. Für die interdisziplinär zu bearbeitende Aufgabe der Entwicklung einer Theorie der Interkulturalität erscheint die Lektüre von Humboldts Schriften im Zusammenhang von Interkulturalität und Bildung von daher als unabdingbare Voraussetzung und als eine wesentliche Bereicherung. Bücher / Fachbücher / Philosophie / Epochen / ab 20. Jahrhundert 978-3-88309-200-3, Bautz, Traugott

Neues Buch Buch.de
Nr. 10318376 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig innerhalb von 3 Monaten, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen - Eva Eirmbter-Stolbrink
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eva Eirmbter-Stolbrink:
Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen - neues Buch

ISBN: 9783883092003

ID: 108781915

Auch innerhalb gegenwärtiger Diskussionen um die Frage der Bildung wird der Klassiker bildungstheoretischen Denkens, Wilhelm von Humboldt, immer wieder genannt. Allerdings geschieht dies vielfach im Sinne einer Abgrenzung von einem überlieferten Bildungsideal und damit als ein Appell an das durch die Bildungsherausforderungen der Gegenwart notwendig werdende Vergessen seiner Bildungsideen. Die Frage der Interkulturalität ist zugleich eine Frage der Bildung. Wilhelm von Humboldts Werke beinhalten anthropologisch-vergleichende, bildungsphilosophische, bildungspolitische und sprachtheoretische Ansätze. Seine Gedanken sind in einer Fülle von Texten enthalten; ihre Vielfalt bildet keine Einheit im Sinne eines zusammenhängenden systematischen Ordnungsgefüges. Humboldts einheitsstiftender Gedanke ist allerdings die Frage nach dem Menschen und nach seiner Bildung. Die Mannigfaltigkeit der Welt ist mit der Tatsache und Möglichkeit der Mannigfaltigkeit der in ihr lebenden Individuen in einen Zusammenhang zu bringen. Die Vielfalt der Formen von Kultur und Gesellschaft einerseits und die zugleich vorhandenen vielfältigen Möglichkeiten der Entwicklung des Menschen sind für Humboldt im Gedanken einer zu entfaltenden Individualität enthalten. Die Individualität ist Form und Kraft des Menschen als höchste und proportionierlichste Bildung seiner Kräfte zu einem Ganzen. In Humboldts Schriften ist die Grundfrage der Interkulturalität, das Verhältnis zwischen Eigenem und Fremdem, strukturell enthalten und entfaltet. Für die interdisziplinär zu bearbeitende Aufgabe der Entwicklung einer Theorie der Interkulturalität erscheint die Lektüre von Humboldts Schriften im Zusammenhang von Interkulturalität und Bildung von daher als unabdingbare Voraussetzung und als eine wesentliche Bereicherung. Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Philosophie>Epochen>ab 20. Jahrhundert, Bautz, Traugott

Neues Buch Thalia.de
No. 10318376 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Wochen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen (Interkulturelle Bibliothek)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen (Interkulturelle Bibliothek) - gebrauchtes Buch

2005, ISBN: 9783883092003

ID: 2f8a8d46f335ef80737f0dd7aee2eda0

Binding:Taschenbuch,Label:Traugott Bautz,Publisher:Traugott Bautz,medium:Taschenbuch,numberOfPages:134,publicationDate:2005-08-05,ISBN:3883092002 Taschenbuch, Traugott Bautz

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03883092002 Versandkosten:, 3, zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen
Autor:

Eva Eirmbter-Stolbrink

Titel:

Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen

ISBN-Nummer:

9783883092003

Detailangaben zum Buch - Wilhelm von Humboldts Theorie der Bildung interkulturell gelesen


EAN (ISBN-13): 9783883092003
ISBN (ISBN-10): 3883092002
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Bautz

Buch in der Datenbank seit 11.12.2007 16:02:58
Buch zuletzt gefunden am 25.10.2016 17:01:00
ISBN/EAN: 9783883092003

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-88309-200-2, 978-3-88309-200-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher