. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 6.61 EUR, größter Preis: 10.49 EUR, Mittelwert: 9.41 EUR
Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen - Christian Rabanus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Rabanus:

Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen - neues Buch

2006, ISBN: 9783883092089

ID: 690861384

Der tschechische Philosoph Jan Pato?ka (1907-1977) ist einer der Denker, die in eine der bewegtesten Epochen des Abendlandes hineingeboren wurden. Als Kind erlebte er das mit dem ersten Weltkrieg verbundene Ende der europäischen Monarchien mit, seine Studienzeit, die er vor allem in Prag und Freiburg verbrachte, fiel in die Zeit des Aufstiegs und Niedergangs sowohl der deutschen, als auch der tschechischen Zwischenkriegsrepublik. Als junger Wissenschaftler musste er sich in den Wirren des zweiten Weltkriegs zurecht finden und der gereifte Philosoph bewährte sich als Dissident in der mittlerweile kommunistisch regierten Tschechoslowakei. Als Tscheche bewohnte er ein Land, das gleichermassen von westeuropäisch-abendländischen wie osteuropäisch-slawischen Einflüssen bestimmt wurde und das immer wieder in den Auseinandersetzungen zwischen den grossen west- und osteuropäischen Mächten unterzugehen drohte. Diese ständige existentielle Bedrohung sowohl der Nation, als auch des einzelnen Individuums in der Bewegung der äusseren Lebensumstände hat das Denken Patockas stark beeinflusst. In der tschechischen und deutschen Welt Prags lebend und auch in beiden Sprachen publizierend, kann Patocka als ein Vermittler zwischen den Kulturen gelten, der die philosophischen Grundlagen für ein ´´gutes Leben´´ - das als wesentlichen Aspekt das Zusammenleben mit anderen Menschen und Kulturen beinhaltet - reflektierte. Neben Platon und Aristoteles waren ihm einerseits Husserl und Heidegger, andererseits Comenius und Masaryk die wichtigsten Vordenker, deren Ansätze er in kritischer Aufarbeitung in einer neu gefassten phänomenologischen Philosophie weiterzuführen versuchte. Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen Bücher > Fachbücher > Philosophie Kunststoff-Einband 30.06.2006, Bautz, Traugott, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 13976491 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen - Christian Rabanus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Christian Rabanus:

Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen - neues Buch

2006, ISBN: 9783883092089

ID: 690861384

Der tschechische Philosoph Jan Pato?ka (1907-1977) ist einer der Denker, die in eine der bewegtesten Epochen des Abendlandes hineingeboren wurden. Als Kind erlebte er das mit dem ersten Weltkrieg verbundene Ende der europäischen Monarchien mit, seine Studienzeit, die er vor allem in Prag und Freiburg verbrachte, fiel in die Zeit des Aufstiegs und Niedergangs sowohl der deutschen, als auch der tschechischen Zwischenkriegsrepublik. Als junger Wissenschaftler musste er sich in den Wirren des zweiten Weltkriegs zurecht finden und der gereifte Philosoph bewährte sich als Dissident in der mittlerweile kommunistisch regierten Tschechoslowakei. Als Tscheche bewohnte er ein Land, das gleichermassen von westeuropäisch-abendländischen wie osteuropäisch-slawischen Einflüssen bestimmt wurde und das immer wieder in den Auseinandersetzungen zwischen den grossen west- und osteuropäischen Mächten unterzugehen drohte. Diese ständige existentielle Bedrohung sowohl der Nation, als auch des einzelnen Individuums in der Bewegung der äusseren Lebensumstände hat das Denken Patockas stark beeinflusst. In der tschechischen und deutschen Welt Prags lebend und auch in beiden Sprachen publizierend, kann Patocka als ein Vermittler zwischen den Kulturen gelten, der die philosophischen Grundlagen für ein ´´gutes Leben´´ - das als wesentlichen Aspekt das Zusammenleben mit anderen Menschen und Kulturen beinhaltet - reflektierte. Neben Platon und Aristoteles waren ihm einerseits Husserl und Heidegger, andererseits Comenius und Masaryk die wichtigsten Vordenker, deren Ansätze er in kritischer Aufarbeitung in einer neu gefassten phänomenologischen Philosophie weiterzuführen versuchte. Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen Bücher > Fachbücher > Philosophie Kunststoffeinband 30.06.2006, Bautz, Traugott, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 13976491 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen - Christian Rabanus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Rabanus:
Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen - neues Buch

ISBN: 9783883092089

ID: f642d7d31d1f134da5f3d4d0d1a9e4c3

Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen Der tschechische Philosoph Jan Pato?ka (1907-1977) ist einer der Denker, die in eine der bewegtesten Epochen des Abendlandes hineingeboren wurden. Als Kind erlebte er das mit dem ersten Weltkrieg verbundene Ende der europäischen Monarchien mit, seine Studienzeit, die er vor allem in Prag und Freiburg verbrachte, fiel in die Zeit des Aufstiegs und Niedergangs sowohl der deutschen, als auch der tschechischen Zwischenkriegsrepublik. Als junger Wissenschaftler mußte er sich in den Wirren des zweiten Weltkriegs zurecht finden und der gereifte Philosoph bewährte sich als Dissident in der mittlerweile kommunistisch regierten Tschechoslowakei. Als Tscheche bewohnte er ein Land, das gleichermaßen von westeuropäisch-abendländischen wie osteuropäisch-slawischen Einflüssen bestimmt wurde und das immer wieder in den Auseinandersetzungen zwischen den großen west- und osteuropäischen Mächten unterzugehen drohte. Diese ständige existentielle Bedrohung sowohl der Nation, als auch des einzelnen Individuums in der Bewegung der äußeren Lebensumstände hat das Denken Patockas stark beeinflußt. In der tschechischen und deutschen Welt Prags lebend und auch in beiden Sprachen publizierend, kann Patocka als ein Vermittler zwischen den Kulturen gelten, der die philosophischen Grundlagen für ein "gutes Leben" - das als wesentlichen Aspekt das Zusammenleben mit anderen Menschen und Kulturen beinhaltet - reflektierte. Neben Platon und Aristoteles waren ihm einerseits Husserl und Heidegger, andererseits Comenius und Masaryk die wichtigsten Vordenker, deren Ansätze er in kritischer Aufarbeitung in einer neu gefaßten phänomenologischen Philosophie weiterzuführen versuchte. Bücher / Fachbücher / Philosophie 978-3-88309-208-9, Bautz, Traugott

Neues Buch Buch.de
Nr. 13976491 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig innerhalb von 3 Wochen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen - Christian Rabanus
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Christian Rabanus:
Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen - neues Buch

ISBN: 9783883092089

ID: 108752566

Der tschechische Philosoph Jan Pato?ka (1907-1977) ist einer der Denker, die in eine der bewegtesten Epochen des Abendlandes hineingeboren wurden. Als Kind erlebte er das mit dem ersten Weltkrieg verbundene Ende der europäischen Monarchien mit, seine Studienzeit, die er vor allem in Prag und Freiburg verbrachte, fiel in die Zeit des Aufstiegs und Niedergangs sowohl der deutschen, als auch der tschechischen Zwischenkriegsrepublik. Als junger Wissenschaftler mußte er sich in den Wirren des zweiten Weltkriegs zurecht finden und der gereifte Philosoph bewährte sich als Dissident in der mittlerweile kommunistisch regierten Tschechoslowakei. Als Tscheche bewohnte er ein Land, das gleichermaßen von westeuropäisch-abendländischen wie osteuropäisch-slawischen Einflüssen bestimmt wurde und das immer wieder in den Auseinandersetzungen zwischen den großen west- und osteuropäischen Mächten unterzugehen drohte. Diese ständige existentielle Bedrohung sowohl der Nation, als auch des einzelnen Individuums in der Bewegung der äußeren Lebensumstände hat das Denken Patockas stark beeinflußt. In der tschechischen und deutschen Welt Prags lebend und auch in beiden Sprachen publizierend, kann Patocka als ein Vermittler zwischen den Kulturen gelten, der die philosophischen Grundlagen für ein ´´gutes Leben´´ - das als wesentlichen Aspekt das Zusammenleben mit anderen Menschen und Kulturen beinhaltet - reflektierte. Neben Platon und Aristoteles waren ihm einerseits Husserl und Heidegger, andererseits Comenius und Masaryk die wichtigsten Vordenker, deren Ansätze er in kritischer Aufarbeitung in einer neu gefaßten phänomenologischen Philosophie weiterzuführen versuchte. Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen Buch (dtsch.) Bücher>Fachbücher>Philosophie, Bautz, Traugott

Neues Buch Thalia.de
No. 13976491 Versandkosten:, Versandfertig in 2 - 3 Wochen, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jan Patokas Phnomenologie interkulturell gelesen - Rabanus, Christian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rabanus, Christian:
Jan Patokas Phnomenologie interkulturell gelesen - neues Buch

ISBN: 9783883092089

ID: 1714147

Der tschechische Philosoph Jan Patocka (1907-1977) ist einer der Denker, die in eine der bewegtesten Epochen des Abendlandes hineingeboren wurden. Als Kind erlebte er das mit dem ersten Weltkrieg verbundene Ende der europischen Monarchien mit, seine Studienzeit, die er vor allem in Prag und Freiburg verbrachte, fiel in die Zeit des Aufstiegs und Niedergangs sowohl der deutschen, als auch der tschechischen Zwischenkriegsrepublik. Als junger Wissenschaftler mute er sich in den Wirren des zweiten Weltkriegs zurecht finden und der gereifte Philosoph bewhrte sich als Dissident in der mittlerweile kommunistisch regierten Tschechoslowakei.Als Tscheche bewohnte er ein Land, das gleichermaen von westeuropisch-abendlndischen wie osteuropisch-slawischen Einflssen bestimmt wurde und das immer wieder in den Auseinandersetzungen zwischen den groen west- und osteuropischen Mchten unterzugehen drohte. Diese stndige existentielle Bedrohung sowohl der Nation, als auch des einzelnen Individuums in der Bewegung der ueren Lebensumstnde hat das Denken Patockas stark beeinflut.In der tschechischen und deutschen Welt Prags lebend und auch in beiden Sprachen publizierend, kann Patocka als ein Vermittler zwischen den Kulturen gelten, der die philosophischen Grundlagen fr ein "gutes Leben" - das als wesentlichen Aspekt das Zusammenleben mit anderen Menschen und Kulturen beinhaltet - reflektierte. Neben Platon und Aristoteles waren ihm einerseits Husserl und Heidegger, andererseits Comenius und Masaryk die wichtigsten Vordenker, deren Anstze er in kritischer Aufarbeitung in einer neu gefaten phnomenologischen Philosophie weiterzufhren versuchte.ReiheInterkulturelle Bibliothek - Band 37 Philosophy Philosophy eBook, Traugott Bautz

Neues Buch Ebooks.com
Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen
Autor:

Christian Rabanus

Titel:

Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen

ISBN-Nummer:

9783883092089

Detailangaben zum Buch - Jan Pato kas Phänomenologie interkulturell gelesen


EAN (ISBN-13): 9783883092089
ISBN (ISBN-10): 3883092088
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2006
Herausgeber: Traugott Bautz

Buch in der Datenbank seit 11.12.2007 16:02:59
Buch zuletzt gefunden am 28.10.2016 21:56:05
ISBN/EAN: 9783883092089

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-88309-208-8, 978-3-88309-208-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher