. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 74.00 EUR, größter Preis: 75.00 EUR, Mittelwert: 74.56 EUR
Römische Schilde: Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit (Kölner Studien zur Archäologie der Römischen Provinzen) - Ansgar Nabbefeld
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ansgar Nabbefeld:

Römische Schilde: Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit (Kölner Studien zur Archäologie der Römischen Provinzen) - gebunden oder broschiert

ISBN: 3896461389

Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783896461384], VML Vlg Marie Leidorf, VML Vlg Marie Leidorf, Book, [PU: VML Vlg Marie Leidorf], VML Vlg Marie Leidorf, 286 S., 118 Taf., 33 Diagr., 2 Listen, 2 Ktn. 4° Kart. *neuwertig*, Die Studie unterstützt die aktuelle Forschungstendenz weg von einer Einheitlichkeit der Ausrüstung in der römischen Armee. Dies zeigt der parallele Gebrauch des Rechteckschildes, des Scutum, mit trapezoiden, langovalen und kleinen flach-rechteckigen Schilden an, der aus Funden, Lederfutteralen und Bilddarstellungen ablesbar ist. Rechteckige Medaillons gehören zu Reiterschilden. Auch die Maße variieren erheblich. Bestimmte Schildbuckeltypen wurden von der römischen Armee von den Germanen übernommen, weil sie leicht in großen Stückzahlen herstellbar waren, weisen aber auch ungermanische Elemente wie Mittelrippen auf der Kuppel und die Befestigung durch ein schlitzförmiges Nietloch im Falz auf. Die meisten Schildteile stammen aus Lagern und Kastellen bzw. deren Vici und im 1. Jh. n.Chr. auch aus Gräbern, selten von Schlachtfeldern. Ein einzigartiger Glücksfall sind Schilde mit Holzerhaltung in Dura Europos. Am Beispiel Britanniens gelang es, Okkupationsphasen und Unruheherde anhand von Schildresten zu rekonstruieren. Schildbuckel sind im Fundbestand weitaus seltener als die wertloseren Randfassungen und Schildfesseln., 3354411, Römisches Reich, 3354241, Altertum, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 189133, Archäologie, 121, Naturwissenschaften & Technik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15778941, Allgemein, 15777221, Klassische Antike, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777771, Römisches Reich, 15777221, Klassische Antike, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Antiquariat Bergische Bücherstube
Sammlerstück Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Römische Schilde: Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit (Kölner Studien zur Archäologie der Römischen Provinzen) - Ansgar Nabbefeld
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Ansgar Nabbefeld:

Römische Schilde: Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit (Kölner Studien zur Archäologie der Römischen Provinzen) - gebunden oder broschiert

ISBN: 3896461389

Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783896461384], VML Vlg Marie Leidorf, VML Vlg Marie Leidorf, Book, [PU: VML Vlg Marie Leidorf], VML Vlg Marie Leidorf, 286 S., 118 Taf., 33 Diagr., 2 Listen, 2 Ktn. 4° Kart. *neuwertig*, Die Studie unterstützt die aktuelle Forschungstendenz weg von einer Einheitlichkeit der Ausrüstung in der römischen Armee. Dies zeigt der parallele Gebrauch des Rechteckschildes, des Scutum, mit trapezoiden, langovalen und kleinen flach-rechteckigen Schilden an, der aus Funden, Lederfutteralen und Bilddarstellungen ablesbar ist. Rechteckige Medaillons gehören zu Reiterschilden. Auch die Maße variieren erheblich. Bestimmte Schildbuckeltypen wurden von der römischen Armee von den Germanen übernommen, weil sie leicht in großen Stückzahlen herstellbar waren, weisen aber auch ungermanische Elemente wie Mittelrippen auf der Kuppel und die Befestigung durch ein schlitzförmiges Nietloch im Falz auf. Die meisten Schildteile stammen aus Lagern und Kastellen bzw. deren Vici und im 1. Jh. n.Chr. auch aus Gräbern, selten von Schlachtfeldern. Ein einzigartiger Glücksfall sind Schilde mit Holzerhaltung in Dura Europos. Am Beispiel Britanniens gelang es, Okkupationsphasen und Unruheherde anhand von Schildresten zu rekonstruieren. Schildbuckel sind im Fundbestand weitaus seltener als die wertloseren Randfassungen und Schildfesseln., 3354411, Römisches Reich, 3354241, Altertum, 3354231, Geschichtswissenschaft, 288100, Fachbücher, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 189133, Archäologie, 121, Naturwissenschaften & Technik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15778941, Allgemein, 15777221, Klassische Antike, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 15777771, Römisches Reich, 15777221, Klassische Antike, 15777211, Epochen, 143, Politik & Geschichte, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
JMBuch
Sammlerstück Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (soferne Lieferung möglich) (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Römische Schilde. Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit. (Kölner Studien zur Archäologie der Römischen Provinzen 10). 1. Aufl. - Nabbefeld, Ansgar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nabbefeld, Ansgar:
Römische Schilde. Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit. (Kölner Studien zur Archäologie der Römischen Provinzen 10). 1. Aufl. - gebrauchtes Buch

2008

ISBN: 9783896461384

ID: 217055

286 S., 118 Taf., 33 Diagr., 2 Listen, 2 Ktn. 4° Kart. *neuwertig*. Die Studie unterstützt die aktuelle Forschungstendenz weg von einer Einheitlichkeit der Ausrüstung in der römischen Armee. Dies zeigt der parallele Gebrauch des Rechteckschildes, des Scutum, mit trapezoiden, langovalen und kleinen flach-rechteckigen Schilden an, der aus Funden, Lederfutteralen und Bilddarstellungen ablesbar ist. Rechteckige Medaillons gehören zu Reiterschilden. Auch die Maße variieren erheblich. Bestimmte Schildbuckeltypen wurden von der römischen Armee von den Germanen übernommen, weil sie leicht in großen Stückzahlen herstellbar waren, weisen aber auch ungermanische Elemente wie Mittelrippen auf der Kuppel und die Befestigung durch ein schlitzförmiges Nietloch im Falz auf. Die meisten Schildteile stammen aus Lagern und Kastellen bzw. deren Vici und im 1. Jh. n.Chr. auch aus Gräbern, selten von Schlachtfeldern. Ein einzigartiger Glücksfall sind Schilde mit Holzerhaltung in Dura Europos. Am Beispiel Britanniens gelang es, Okkupationsphasen und Unruheherde anhand von Schildresten zu rekonstruieren. Schildbuckel sind im Fundbestand weitaus seltener als die wertloseren Randfassungen und Schildfesseln. Versand D: 4,00 EUR Geschichte; Geschichte; Legion; Römisches Reich; Schild; Typologie, [PU:Rahden: VML Vlg Marie Leidorf 2008.]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Antiquariat Bergische Bücherstube, 51491 Overath
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 4.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Römische Schilde. Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit. (Kölner Studien zur Archäologie der Römischen Provinzen 10). 1. Aufl. - Nabbefeld, Ansgar
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Nabbefeld, Ansgar:
Römische Schilde. Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit. (Kölner Studien zur Archäologie der Römischen Provinzen 10). 1. Aufl. - gebrauchtes Buch

2008, ISBN: 9783896461384

[PU: Rahden: VML Vlg Marie Leidorf 2008.], 286 S., 118 Taf., 33 Diagr., 2 Listen, 2 Ktn. 4 Kart. *neuwertig*. Die Studie unterstützt die aktuelle Forschungstendenz weg von einer Einheitlichkeit der Ausrüstung in der römischen Armee. Dies zeigt der parallele Gebrauch des Rechteckschildes, des Scutum, mit trapezoiden, langovalen und kleinen flach-rechteckigen Schilden an, der aus Funden, Lederfutteralen und Bilddarstellungen ablesbar ist. Rechteckige Medaillons gehören zu Reiterschilden. Auch die Maße variieren erheblich. Bestimmte Schildbuckeltypen wurden von der römischen Armee von den Germanen übernommen, weil sie leicht in großen Stückzahlen herstellbar waren, weisen aber auch ungermanische Elemente wie Mittelrippen auf der Kuppel und die Befestigung durch ein schlitzförmiges Nietloch im Falz auf. Die meisten Schildteile stammen aus Lagern und Kastellen bzw. deren Vici und im 1. Jh. n.Chr. auch aus Gräbern, selten von Schlachtfeldern. Ein einzigartiger Glücksfall sind Schilde mit Holzerhaltung in Dura Europos. Am Beispiel Britanniens gelang es, Okkupationsphasen und Unruheherde anhand von Schildresten zu rekonstruieren. Schildbuckel sind im Fundbestand weitaus seltener als die wertloseren Randfassungen und Schildfesseln., [SC: 4.00], gewerbliches Angebot, [GW: 2000g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Bergische Bücherstube
Versandkosten: EUR 4.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Römische Schilde - Ansgar Nabbefeld
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ansgar Nabbefeld:
Römische Schilde - Erstausgabe

2008, ISBN: 9783896461384

Gebundene Ausgabe, ID: 9542953

Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit, [ED: 1], 1., Aufl., Hardcover, Buch, [PU: VML Vlg Marie Leidorf]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Römische Schilde. Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit. (Kölner Studien zur Archäologie der Römischen Provinzen 10). 1. Aufl.
Autor:

Nabbefeld, Ansgar

Titel:

Römische Schilde. Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit. (Kölner Studien zur Archäologie der Römischen Provinzen 10). 1. Aufl.

ISBN-Nummer:

9783896461384

286 S., 118 Taf., 33 Diagr., 2 Listen, 2 Ktn. 4° Kart. *neuwertig*, Die Studie unterstützt die aktuelle Forschungstendenz weg von einer Einheitlichkeit der Ausrüstung in der römischen Armee. Dies zeigt der parallele Gebrauch des Rechteckschildes, des Scutum, mit trapezoiden, langovalen und kleinen flach-rechteckigen Schilden an, der aus Funden, Lederfutteralen und Bilddarstellungen ablesbar ist. Rechteckige Medaillons gehören zu Reiterschilden. Auch die Maße variieren erheblich. Bestimmte Schildbuckeltypen wurden von der römischen Armee von den Germanen übernommen, weil sie leicht in großen Stückzahlen herstellbar waren, weisen aber auch ungermanische Elemente wie Mittelrippen auf der Kuppel und die Befestigung durch ein schlitzförmiges Nietloch im Falz auf. Die meisten Schildteile stammen aus Lagern und Kastellen bzw. deren Vici und im 1. Jh. n.Chr. auch aus Gräbern, selten von Schlachtfeldern. Ein einzigartiger Glücksfall sind Schilde mit Holzerhaltung in Dura Europos. Am Beispiel Britanniens gelang es, Okkupationsphasen und Unruheherde anhand von Schildresten zu rekonstruieren. Schildbuckel sind im Fundbestand weitaus seltener als die wertloseren Randfassungen und Schildfesseln.

Detailangaben zum Buch - Römische Schilde. Studien zu Funden und bildlichen Überlieferungen vom Ende der Republik bis in die späte Kaiserzeit. (Kölner Studien zur Archäologie der Römischen Provinzen 10). 1. Aufl.


EAN (ISBN-13): 9783896461384
ISBN (ISBN-10): 3896461389
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2008
Herausgeber: VML Vlg Marie Leidorf

Buch in der Datenbank seit 18.02.2014 11:42:39
Buch zuletzt gefunden am 01.11.2016 13:11:03
ISBN/EAN: 9783896461384

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-89646-138-9, 978-3-89646-138-4

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher