. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 30,00 €, größter Preis: 30,00 €, Mittelwert: 30,00 €
Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945 - Friederike Littmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Friederike Littmann:

Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945 - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783937904269

ID: 9783937904269

Während des Zweiten Weltkrieges arbeiteten in Hamburger Betrieben bis zu 500.000 ausländische Zwangsarbeiter. In annähernd 1.500 über das ganze Stadtgebiet verteilten Lagern - untergebracht in primitivsten Baracken, mangelhaft gekleidet, unzureichend ernährt und ohne adäquate medizinische Versorgung - hielten sie die Kriegsproduktion und die öffentliche Versorgung aufrecht. Auf der Grundlage bisher unbekannten Quellenmaterials aus Archiven im In- und Ausland dokumentiert die Autorin erstmals, welche Dimensionen der Einsatz von Zwangsarbeitern im Rüstungszentrum Hamburg hatte. Entgegen der nach 1945 von Vertretern der Wirtschaft häufig geäußerten Behauptung, man sei durch die NS-Führung zum Einsatz von Zwangsarbeitern gezwungen worden, belegt die Studie das hohe Maß an Eigeninitiative, das Wirtschaftsführer bei der Planung und Durchführung des Arbeitseinsatzes an den Tag legten, so dass in Hamburg (spätestens seit dem Sommer 1943) von einer faktischen Übernahme wirtschafts- und arbeitspolitischer Funktionen des Staates durch die Wirtschaft gesprochen werden kann. Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945: Während des Zweiten Weltkrieges arbeiteten in Hamburger Betrieben bis zu 500.000 ausländische Zwangsarbeiter. In annähernd 1.500 über das ganze Stadtgebiet verteilten Lagern - untergebracht in primitivsten Baracken, mangelhaft gekleidet, unzureichend ernährt und ohne adäquate medizinische Versorgung - hielten sie die Kriegsproduktion und die öffentliche Versorgung aufrecht. Auf der Grundlage bisher unbekannten Quellenmaterials aus Archiven im In- und Ausland dokumentiert die Autorin erstmals, welche Dimensionen der Einsatz von Zwangsarbeitern im Rüstungszentrum Hamburg hatte. Entgegen der nach 1945 von Vertretern der Wirtschaft häufig geäußerten Behauptung, man sei durch die NS-Führung zum Einsatz von Zwangsarbeitern gezwungen worden, belegt die Studie das hohe Maß an Eigeninitiative, das Wirtschaftsführer bei der Planung und Durchführung des Arbeitseinsatzes an den Tag legten, so dass in Hamburg (spätestens seit dem Sommer 1943) von einer faktischen Übernahme wirtschafts- und arbeitspolitischer Funktionen des Staates durch die Wirtschaft gesprochen werden kann. Hamburg / Geschichte, Politik, Gesellschaft Arbeit (allgemein) / Zwangsarbeit Zwangsarbeit, Dölling Und Galitz Verlag

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945 - Littmann, Friederike
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Littmann, Friederike:

Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945 - neues Buch

ISBN: 9783937904269

ID: 124023688

Während des Zweiten Weltkrieges arbeiteten in Hamburger Betrieben bis zu 500.000 ausländische Zwangsarbeiter. In annähernd 1.500 über das ganze Stadtgebiet verteilten Lagern - untergebracht in primitivsten Baracken, mangelhaft gekleidet, unzureichend ernährt und ohne adäquate medizinische Versorgung - hielten sie die Kriegsproduktion und die öffentliche Versorgung aufrecht. Auf der Grundlage bisher unbekannten Quellenmaterials aus Archiven im In- und Ausland dokumentiert die Autorin erstmals, welche Dimensionen der Einsatz von Zwangsarbeitern im Rüstungszentrum Hamburg hatte. Entgegen der nach 1945 von Vertretern der Wirtschaft häufig geäußerten Behauptung, man sei durch die NS-Führung zum Einsatz von Zwangsarbeitern gezwungen worden, belegt die Studie das hohe Maß an Eigeninitiative, das Wirtschaftsführer bei der Planung und Durchführung des Arbeitseinsatzes an den Tag legten, so dass in Hamburg (spätestens seit dem Sommer 1943) von einer faktischen Übernahme wirtschafts- und arbeitspolitischer Funktionen des Staates durch die Wirtschaft gesprochen werden kann. Während des Zweiten Weltkrieges arbeiteten in Hamburger Betrieben bis zu 500.000 ausländische Zwangsarbeiter. In annähernd 1.500 über das ganze Stadtgebiet verteilten Lagern - untergebracht in primitivsten Baracken, mangelhaft gekleidet, unzureichend ernährt und ohne adäquate medizinische Versorgung - hielten sie die Kriegsproduktion und die öffentliche Versorgung aufrecht. Auf der Grundlage bisher unbekannten Quellenmaterials aus Archiven im In- und Ausland dokumentiert die Autorin erstmals, Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Geschichte > Regionalgeschichte, Dölling u. Galitz / Dölling und Galitz Verlag

Neues Buch Buecher.de
No. 14466765 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Sofort lieferbar, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945 - Littmann, Friederike
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Littmann, Friederike:
Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945 - gebunden oder broschiert

2005

ISBN: 9783937904269

[ED: Gebunden], [PU: Dölling u. Galitz], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 1250g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945 - Littmann, Friederike
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Littmann, Friederike:
Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945 - neues Buch

ISBN: 9783937904269

[SC: 4.64

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:sofort (EUR 4.64)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945 - Littmann, Friederike
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Littmann, Friederike:
Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945 - neues Buch

ISBN: 9783937904269

[SC: 0

Neues Buch Buchmarie.de
Buchmarie.de
Neu Versandkosten:Versandkostenfrei, sofort (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945. (Forum Zeitgeschichte, Bd. 16)
Autor:

Friederike Littmann, Forschungsstelle für Zeitgeschichte in Hamburg (Hg.)

Titel:

Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945. (Forum Zeitgeschichte, Bd. 16)

ISBN-Nummer:

9783937904269

Während des Zweiten Weltkrieges arbeiteten in Hamburger Betrieben bis zu 500.000 ausländische Zwangsarbeiter. In annähernd 1.500 über das ganze Stadtgebiet verteilten Lagern - untergebracht in primitivsten Baracken, mangelhaft gekleidet, unzureichend ernährt und ohne adäquate medizinische Versorgung - hielten sie die Kriegsproduktion und die öffentliche Versorgung aufrecht. Auf der Grundlage bisher unbekannten Quellenmaterials aus Archiven im In- und Ausland dokumentiert die Autorin erstmals, welche Dimensionen der Einsatz von Zwangsarbeitern im Rüstungszentrum Hamburg hatte. Entgegen der nach 1945 von Vertretern der Wirtschaft häufig geäußerten Behauptung, man sei durch die NS-Führung zum Einsatz von Zwangsarbeitern gezwungen worden, belegt die Studie das hohe Maß an Eigeninitiative, das Wirtschaftsführer bei der Planung und Durchführung des Arbeitseinsatzes an den Tag legten, so dass in Hamburg (spätestens seit dem Sommer 1943) von einer faktischen Übernahme wirtschafts- und arbeitspolitischer Funktionen des Staates durch die Wirtschaft gesprochen werden kann.

Detailangaben zum Buch - Ausländische Zwangsarbeiter in der Hamburger Kriegswirtschaft 1939-1945. (Forum Zeitgeschichte, Bd. 16)


EAN (ISBN-13): 9783937904269
ISBN (ISBN-10): 3937904263
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2005
Herausgeber: Dölling u. Galitz

Buch in der Datenbank seit 30.05.2007 22:26:39
Buch zuletzt gefunden am 27.12.2016 04:20:07
ISBN/EAN: 9783937904269

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-937904-26-3, 978-3-937904-26-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher