. .
Deutsch
Deutschland
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 21.99 EUR, größter Preis: 37.35 EUR, Mittelwert: 26.81 EUR
Vom MUH in die Ottobrunner Straß: Die Kleinkunstszene im München der 70er und 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Vom MUH in die Ottobrunner Straß: Die Kleinkunstszene im München der 70er und 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783943135602

ID: bdc1bdc70bc052f343739da777db0665

De Zeit sollt amoi aufgarbat wern, stellte Sigi Zimmerschied fest, als Helmut Eckl ihn zu nachtschlafender Zeit in der Kulisse des Münchner Theaters im Fraunhofer nicht ganz zufällig auf ein Bier traf. Zimmerschied meinte damit die siebziger und achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, als in München die Kleinkunstszene als Kultur von unten in voller Blüte stand. An sich als Aufarbeiter hatte Eckl dabei eigentlich nicht gedacht; aber dann fiel ihm eines Tages eine umfangreiche Fotosammlung in die Händ De Zeit sollt amoi aufgarbat wern, stellte Sigi Zimmerschied fest, als Helmut Eckl ihn zu nachtschlafender Zeit in der Kulisse des Münchner Theaters im Fraunhofer nicht ganz zufällig auf ein Bier traf. Zimmerschied meinte damit die siebziger und achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, als in München die Kleinkunstszene als Kultur von unten in voller Blüte stand. An sich als Aufarbeiter hatte Eckl dabei eigentlich nicht gedacht; aber dann fiel ihm eines Tages eine umfangreiche Fotosammlung in die Hände. Es war eine Reise in eine super Zeit, wie er im Vorwort schreibt - er muss es wissen, denn er gehörte damals mit in den Kreis der kleinen und großen Künstlerinnen und Künstler - und irgendwann fing ich an, über die Szene der 70iger und 80iger zu recherchieren, verbrachte viele meiner knappen Pensionärsstunden in Archiven und fand, welch eine Ironie des Schicksals, allmählich Spaß daran. Seltsam! Bisher hatte ich solche Arbeiten nur gehasst.Eckl stellt vier ausgewählte Bühnen vor: das ROBINSON (seine Lieblingsstätte), das SONG PARNASS, das KEKK (Kabarett & engagierte Kleinkunst), das MUH (Musikalisches Unterholz) und die DREHLEIER. In zahlreichen Interviews kommen Künstler und Macher zu Wort. Auch heute noch bekannte Namen tauchen dabei auf: Jörg Hube, Gerhard Polt und die Biermöslblosn, Bruno Jonas, Fredl Fesl, Sigi Zimmerschied, Georg Ringsgwandl, Hanns Meilhamer, Werner Schmidbauer, Konstantin Wecker u.v.a.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03943135608 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom MUH in die Ottobrunner Straß - Helmut Eckl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Helmut Eckl:

Vom MUH in die Ottobrunner Straß - neues Buch

2016, ISBN: 3943135608

ID: 18310846153

[EAN: 9783943135602], Neubuch, [PU: Sankt Michaelsbund Feb 2016], CABARET; KABARETT; KLEINKUNST (KABARETT); THEATER / MÜNCHEN KUNST, ARCHITEKTUR, DESIGN, Neuware - 'De Zeit sollt amoi aufgarbat wern', stellte Sigi Zimmerschied fest, als Helmut Eckl ihn zu nachtschlafender Zeit in der Kulisse des Münchner Theaters im Fraunhofer nicht ganz zufällig auf ein Bier traf. Zimmerschied meinte damit die siebziger und achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, als in München die Kleinkunstszene als 'Kultur von unten' in voller Blüte stand. An sich als 'Aufarbeiter' hatte Eckl dabei eigentlich nicht gedacht; aber dann fiel ihm eines Tages eine umfangreiche Fotosammlung in die Hände. Es war eine Reise in eine 'super Zeit', wie er im Vorwort schreibt - er muss es wissen, denn er gehörte damals mit in den Kreis der kleinen und großen Künstlerinnen und Künstler - und 'irgendwann fing ich an, über die Szene der 70iger und 80iger zu recherchieren, verbrachte viele meiner knappen Pensionärsstunden in Archiven und fand, welch eine Ironie des Schicksals, allmählich Spaß daran. Seltsam! Bisher hatte ich solche Arbeiten nur gehasst.' Eckl stellt vier ausgewählte Bühnen vor: das ROBINSON (seine Lieblingsstätte), das SONG PARNASS, das KEKK (Kabarett & engagierte Kleinkunst), das MUH (Musikalisches Unterholz) und die DREHLEIER. In zahlreichen Interviews kommen Künstler und Macher zu Wort. Auch heute noch bekannte Namen tauchen dabei auf: Jörg Hube, Gerhard Polt und die Biermöslblosn, Bruno Jonas, Fredl Fesl, Sigi Zimmerschied, Georg Ringsgwandl, Hanns Meilhamer, Werner Schmidbauer, Konstantin Wecker u.v.a. 168 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Agrios-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom MUH in die Ottobrunner Straß: Die Kleinkunstszene im München der 70er und 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts (Hardback) - Helmut Eckl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Helmut Eckl:
Vom MUH in die Ottobrunner Straß: Die Kleinkunstszene im München der 70er und 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts (Hardback) - gebunden oder broschiert

2016

ISBN: 3943135608

ID: 19620353005

[EAN: 9783943135602], Neubuch, [PU: Sankt Michaelsbund], Language: German . Brand New Book. De Zeit sollt amoi aufgarbat wern , stellte Sigi Zimmerschied fest, als Helmut Eckl ihn zu nachtschlafender Zeit in der Kulisse des Münchner Theaters im Fraunhofer nicht ganz zufällig auf ein Bier traf. Zimmerschied meinte damit die siebziger und achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, als in München die Kleinkunstszene als Kultur von unten in voller Blüte stand. An sich als Aufarbeiter hatte Eckl dabei eigentlich nicht gedacht; aber dann fiel ihm eines Tages eine umfangreiche Fotosammlung in die Hände. Es war eine Reise in eine super Zeit , wie er im Vorwort schreibt - er muss es wissen, denn er gehörte damals mit in den Kreis der kleinen und großen Künstlerinnen und Künstler - und irgendwann fing ich an, über die Szene der 70iger und 80iger zu recherchieren, verbrachte viele meiner knappen Pensionärsstunden in Archiven und fand, welch eine Ironie des Schicksals, allmählich Spaß daran. Seltsam! Bisher hatte ich solche Arbeiten nur gehasst. Eckl stellt vier ausgewählte Bühnen vor: das ROBINSON (seine Lieblingsstätte), das SONG PARNASS, das KEKK (Kabarett engagierte Kleinkunst), das MUH (Musikalisches Unterholz) und die DREHLEIER. In zahlreichen Interviews kommen Künstler und Macher zu Wort. Auch heute noch bekannte Namen tauchen dabei auf: Jörg Hube, Gerhard Polt und die Biermöslblosn, Bruno Jonas, Fredl Fesl, Sigi Zimmerschied, Georg Ringsgwandl, Hanns Meilhamer, Werner Schmidbauer, Konstantin Wecker u.v.a.

Neues Buch Abebooks.de
The Book Depository EURO, London, United Kingdom [60485773] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.33
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom MUH in die Ottobrunner Straß - Helmut Eckl
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Helmut Eckl:
Vom MUH in die Ottobrunner Straß - neues Buch

ISBN: 9783943135602

ID: dfc41416491690cde0b1df05e101fa47

"De Zeit sollt amoi aufgarbat wern", stellte Sigi Zimmerschied fest, als Helmut Eckl ihn zu nachtschlafender Zeit in der Kulisse des Münchner Theaters im Fraunhofer nicht ganz zufällig auf ein Bier traf. Zimmerschied meinte damit die siebziger und achtziger Jahre des vorigen Jahrhunderts, als in München die Kleinkunstszene als "Kultur von unten" in voller Blüte stand.

Neues Buch Dodax.de
Versandkosten:Versandkosten: 0.0 EUR, Lieferzeit: 5 Tage, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Vom MUH in die Ottobrunner Straß Die Kleinkunstszene im München der 70er und 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts - Eckl, Helmut; Eckl, Helmut (Herausgeber)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Eckl, Helmut; Eckl, Helmut (Herausgeber):
Vom MUH in die Ottobrunner Straß Die Kleinkunstszene im München der 70er und 80er Jahre des vorigen Jahrhunderts - gebunden oder broschiert

2016, ISBN: 3943135608

ID: A26183891

Gebundene Ausgabe Cabaret, Kabarett, Kleinkunst (Kabarett), Theater / Kabarett, München / Kunst, Architektur, Design, mit Schutzumschlag neu, [PU:Sankt Michaelsbund]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Vom MUH in die Ottobrunner Straß
Autor:

Helmut Eckl

Titel:

Vom MUH in die Ottobrunner Straß

ISBN-Nummer:

9783943135602

Detailangaben zum Buch - Vom MUH in die Ottobrunner Straß


EAN (ISBN-13): 9783943135602
ISBN (ISBN-10): 3943135608
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2016
Herausgeber: Sankt Michaelsbund

Buch in der Datenbank seit 03.01.2016 15:20:59
Buch zuletzt gefunden am 13.11.2016 12:14:09
ISBN/EAN: 9783943135602

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-943135-60-8, 978-3-943135-60-2

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher