. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 9,99 €, größter Preis: 15,76 €, Mittelwert: 12,89 €
Wunder - Thomas Frahm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Frahm:

Wunder - neues Buch

2013, ISBN: 9783944643007

ID: 672590501

Nachwort des Herausgebers: Hemingway-Lyrik, dachte ich beim ersten Anhau, las (warum eigentlich?) dennoch weiter und diagnostizierte: Brinkmann-Thenior-Theobaldy-Klasse. Dann kam mir Clemens Brentano in den Sinn, dann Bukowski, dann der schnoddrige frühe Benn, der zornige Baudelaire, dann aus den anderen Abteilun­gen Edward Hopper, Gerhard Rich­ter, die Kollwitz und Arvo Pärt und das alles bereits, nachdem ich nicht mehr als zehn, zwölf Ge­dichte im Manuskript von Thomas Frahm durchgelesen hatte. Mittlerweile weiss ich natürlich: Da hat einer mit mir eines dieser ernsten Spiele gespielt, die grosse Kunst auszeichnen. Bei der Lektüre erkennt man rasch: Hier spricht kein Epigo­ne von was auch immer, hier spricht eine autonome, unverwech­selbare Stimme, arbeitet mit Formen und Farben und Licht auf eine Weise, die die Postmoderne nicht nur weit hinter sich lässt, sondern ihr, mir, all jenen, die auf diese Mode hereinfie­len und -fallen, das Urteil spricht. Es ist vernichtend. Denn postmoderne Beliebigkeit, das scheinbar souveräne, in Wahrheit aber puberil-hilflose Spiel mit Stil-, Form-, Klangzita­ten, ist dieses Dichters Sache nicht. Thomas Frahms Werk bringt mir vielmehr in Erinnerung, was über einen anderen Grossen der deutschsprachigen Lyrik geäussert wurde. Joseph von Eichendorff schreibt da, die Günderode habe über ihren Freund Brentano gesagt: ´´Es kömmt mir oft vor, als hätte er viele Seelen; wenn ich nun anfange, einer dieser Seelen gut zu sein, da geht sie fort und eine andre tritt an ihre Stelle, die ich nicht kenne, und die ich überrascht anstarre, und die, statt jener befreundeten, mich nicht zum besten behandelt.´´ Die vielen Seelen des Thomas Frahm bewirken nun mitnich­ten ein guazzabuglio unterschiedlicher Sicht- und Stilweisen; sie ringen miteinander, kämpfen die Sache aus, manchmal bis aufs Blut. Aber immer geht aus diesen Kämpfen etwas als Sieger hervor, das daran gar nicht beteiligt schien: Kunst. (Hans-Joachim Griebe, Hrsg.) Gedichte 2000 - 2013 Bücher > Romane & Erzählungen > Lyrik Taschenbuch 2013 Buch (dtsch.), Verlag Rote Zahlen, 2013

Neues Buch Buch.ch
No. 34985912 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wunder - Thomas Frahm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Thomas Frahm:

Wunder - neues Buch

2013, ISBN: 9783944643007

ID: 32bc4b6ea80351955be2a3752f9ab1d7

Gedichte 2000 - 2013 Nachwort des Herausgebers: Hemingway-Lyrik, dachte ich beim ersten Anhau, las (warum eigentlich?) dennoch weiter und diagnostizierte: Brinkmann-Thenior-Theobaldy-Klasse. Dann kam mir Clemens Brentano in den Sinn, dann Bukowski, dann der schnoddrige frühe Benn, der zornige Baudelaire, dann aus den anderen Abteilun­gen Edward Hopper, Gerhard Rich­ter, die Kollwitz und Arvo Pärt und das alles bereits, nachdem ich nicht mehr als zehn, zwölf Ge­dichte im Manuskript von Thomas Frahm durchgelesen hatte. Mittlerweile weiß ich natürlich: Da hat einer mit mir eines dieser ernsten Spiele gespielt, die große Kunst auszeichnen. Bei der Lektüre erkennt man rasch: Hier spricht kein Epigo­ne von was auch immer, hier spricht eine autonome, unverwech­selbare Stimme, arbeitet mit Formen und Farben und Licht auf eine Weise, die die Postmoderne nicht nur weit hinter sich lässt, sondern ihr, mir, all jenen, die auf diese Mode hereinfie­len und -fallen, das Urteil spricht. Es ist vernichtend. Denn postmoderne Beliebigkeit, das scheinbar souveräne, in Wahrheit aber puberil-hilflose Spiel mit Stil-, Form-, Klangzita­ten, ist dieses Dichters Sache nicht. Thomas Frahms Werk bringt mir vielmehr in Erinnerung, was über einen anderen Großen der deutschsprachigen Lyrik geäußert wurde. Joseph von Eichendorff schreibt da, die Günderode habe über ihren Freund Brentano gesagt: "Es kömmt mir oft vor, als hätte er viele Seelen; wenn ich nun anfange, einer dieser Seelen gut zu sein, da geht sie fort und eine andre tritt an ihre Stelle, die ich nicht kenne, und die ich überrascht anstarre, und die, statt jener befreundeten, mich nicht zum besten behandelt." Die vielen Seelen des Thomas Frahm bewirken nun mitnich­ten ein guazzabuglio unterschiedlicher Sicht- und Stilweisen; sie ringen miteinander, kämpfen die Sache aus, manchmal bis aufs Blut. Aber immer geht aus diesen Kämpfen etwas als Sieger hervor, das daran gar nicht beteiligt schien: Kunst. (Hans-Joachim Griebe, Hrsg.) Bücher / Romane & Erzählungen / Lyrik 978-3-944643-00-7, Verlag Rote Zahlen

Neues Buch Buch.de
Nr. 34985912 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Versandfertig in 5 - 7 Tagen, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
WUNDER: Gedichte 2000 - 2013 (edition rote zahlen)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
WUNDER: Gedichte 2000 - 2013 (edition rote zahlen) - gebrauchtes Buch

2013

ISBN: 9783944643007

ID: 0f91762c6ea213a4c726502c006e3771

Bei der Lektüre erkennt man rasch: Hier spricht kein Epigone von was auch immer, hier spricht eine autonome, unverwechselbare Stimme, arbeitet mit Formen und Farben und Licht auf eine Weise, die die Postmoderne nicht nur weit hinter sich lässt, sondern ihr, mir, all jenen, die auf diese Mode hereinfielen und -fallen, das Urteil spricht. Es ist vernichtend.Denn postmoderne Beliebigkeit, das scheinbar souveräne, in Wahrheit aber puberil-hilflose Spiel mit Stil-, Form-, Klangzitaten, ist dieses Dichters Sac Bei der Lektüre erkennt man rasch: Hier spricht kein Epigone von was auch immer, hier spricht eine autonome, unverwechselbare Stimme, arbeitet mit Formen und Farben und Licht auf eine Weise, die die Postmoderne nicht nur weit hinter sich lässt, sondern ihr, mir, all jenen, die auf diese Mode hereinfielen und -fallen, das Urteil spricht. Es ist vernichtend.Denn postmoderne Beliebigkeit, das scheinbar souveräne, in Wahrheit aber puberil-hilflose Spiel mit Stil-, Form-, Klangzitaten, ist dieses Dichters Sache nicht. Thomas Frahms Werk bringt mir vielmehr in Erinnerung, was über einen anderen Großen der deutschsprachigen Lyrik geäußert wurde. Joseph von Eichendorff schreibt da, die Günderode habe über ihren Freund Brentano gesagt: Es kömmt mir oft vor, als hätte er viele Seelen; wenn ich nun anfange, einer dieser Seelen gut zu sein, da geht sie fort und eine andre tritt an ihre Stelle, die ich nicht kenne, und die ich überrascht anstarre, und die, statt jener befreundeten, mich nicht zum besten behandelt.Die vielen Seelen des Thomas Frahm bewirken nun mitnichten ein guazzabuglio unterschiedlicher Sicht- und Stilweisen; sie ringen miteinander, kämpfen die Sache aus, manchmal bis aufs Blut. Aber immer geht aus diesen Kämpfen etwas als Sieger hervor, das daran gar nicht beteiligt schien: Kunst.(Hans-Joachim Griebe, Hrsg.)

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03944643003 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 1.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wunder - Frahm, Thomas
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Frahm, Thomas:
Wunder - Taschenbuch

ISBN: 9783944643007

[ED: Softcover], [PU: Verlag Rote Zahlen], Bei der Lektüre erkennt man rasch: Hier spricht kein Epigone von was auch immer, hier spricht eine autonome, unverwechselbare Stimme, arbeitet mit Formen und Farben und Licht auf eine Weise, die die Postmoderne nicht nur weit hinter sich lässt, sondern ihr, mir, all jenen, die auf diese Mode hereinfielen und -fallen, das Urteil spricht. Es ist vernichtend. Denn postmoderne Beliebigkeit, das scheinbar souveräne, in Wahrheit aber puberil-hilflose Spiel mit Stil-, Form-, Klangzitaten, ist dieses Dichters Sache nicht. Thomas Frahms Werk bringt mir vielmehr in Erinnerung, was über einen anderen Großen der deutschsprachigen Lyrik geäußert wurde. Joseph von Eichendorff schreibt da, die Günderode habe über ihren Freund Brentano gesagt: "Es kömmt mir oft vor, als hätte er viele Seelen wenn ich nun anfange, einer dieser Seelen gut zu sein, da geht sie fort und eine andre tritt an ihre Stelle, die ich nicht kenne, und die ich überrascht anstarre, und die, statt jener befreundeten, mich nicht zum besten behandelt." Die vielen Seelen des Thomas Frahm bewirken nun mitnichten ein guazzabuglio unterschiedlicher Sicht- und Stilweisen sie ringen miteinander, kämpfen die Sache aus, manchmal bis aufs Blut. Aber immer geht aus diesen Kämpfen etwas als Sieger hervor, das daran gar nicht beteiligt schien: Kunst. (Hans-Joachim Griebe, Hrsg.) Versandfertig in 3-5 Tagen, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
WUNDER - Thomas Frahm
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Thomas Frahm:
WUNDER - Erstausgabe

2013, ISBN: 9783944643007

Taschenbuch, ID: 27525622

Gedichte 2000 - 2013, [ED: 1], Softcover, Buch, [PU: Verlag Rote Zahlen]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:Versand in 7-9 Tagen, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Wunder: Gedichte 2000 - 2013
Autor:

Thomas Frahm

Titel:

Wunder: Gedichte 2000 - 2013

ISBN-Nummer:

9783944643007

Detailangaben zum Buch - Wunder: Gedichte 2000 - 2013


EAN (ISBN-13): 9783944643007
ISBN (ISBN-10): 3944643003
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2013
Herausgeber: Verlag Rote Zahlen

Buch in der Datenbank seit 06.06.2013 22:55:26
Buch zuletzt gefunden am 12.01.2017 07:56:19
ISBN/EAN: 9783944643007

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-944643-00-3, 978-3-944643-00-7

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher