. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
..?
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
Bezahlte Anzeige
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 18.26 EUR, größter Preis: 18.50 EUR, Mittelwert: 18.44 EUR
Die norddeutschen Landfrieden - Lisch, Georg Friedrich
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lisch, Georg Friedrich:

Die norddeutschen Landfrieden - neues Buch

ISBN: 9783957008350

ID: 126506273

´´Der Geist des deutschen Mittelalters mit seinen Größen und Schwächen offenbarte sich auch in Mecklenburg, obgleich dieses erst vor kurzem germanisiert war; er zeigt sich hier am deutlichsten im dreizehnten und vierzehnten Jahrhundert unter den Fürsten Heinrich I. dem Pilger, Heinrich II. dem Löwen und Albrecht II. dem Großen. Diese drei haben unter den mecklenburgischen Fürsten des Mittelalters den meisten Ruhm, und jeder von ihnen hat seine Verehrer gefunden, je nach der Geistesverwandtschaft zwischen diesen einzelnen Fürsten und ihren Anhängern. Heinrich I. der Pilger nimmt das Gemüt lebendig in Anspruch durch seine religiöse Begeisterung, seine Duldung und seine Leiden. Er ist der Repräsentant des Glaubens; aber dem Lande konnte er, von der verderblichen Kreuzzugsschwärmerei seiner Zeit befangen, nicht viel nützen. Heinrich II., der Löwe genannt, versetzt den jugendlichen Übermut in ein freudiges Staunen. Er ist der ritterliche Degen des Turniers, der kräftige und gewandte Mann. Er will erkämpfen, was sich nur durch Ausdauer und Liebe gewinnen lässt, aber er hat sein Land zerrüttet, in Zwietracht und Schulden versenkt und dem Volke Wunden geschlagen, welche nur ein großer Arzt heilen konnte. Und dieser war Albrecht II., ´´eines großen Vaters größerer Sohn´´, der Mann des Rechts.´´ [...] Der deutsche Historiker und Wissenschaftler Georg Friedrich Lisch beschreibt in dem vorliegenden Band Albrecht den Zweiten, Herzog von Mecklenburg und die norddeutschen Landfrieden. Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Das vorliegende Buch ist ein unveränderter Nachdruck der historischen Originalausgabe aus dem Jahr 1835. ´´Der Geist des deutschen Mittelalters mit seinen Größen und Schwächen offenbarte sich auch in Mecklenburg, obgleich dieses erst vor kurzem germanisiert war; er zeigt sich hier am deutlichsten im dreizehnten und vierzehnten Jahrhundert unter den Fürsten Heinrich I. dem Pilger, Heinrich II. dem Löwen und Albrecht II. dem Großen. Diese drei haben unter den mecklenburgischen Fürsten des Mittelalters den meisten Ruhm, und jeder von ihnen hat seine Verehrer gefunden, je nach der Geistesverwandtschaft Buch > Geisteswissenschaften, Kunst & Musik > Geschichte > Regionalgeschichte, Verlag Der Wissenschaften

Neues Buch Buecher.de
No. 45610946 Versandkosten:, Versandkostenfrei innerhalb von Deutschland, DE, Versandfertig in 3-5 Tagen, Lieferzeit 1-2 Werktage (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die norddeutschen Landfrieden - Lisch, Georg Friedrich
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Lisch, Georg Friedrich:

Die norddeutschen Landfrieden - Taschenbuch

ISBN: 3957008352

ID: 20194388761

[EAN: 9783957008350], Neubuch, Publisher/Verlag: Verlag der Wissenschaften | Zur Zeit Albrecht des Zweiten, Herzog von Mecklenburg | "Der Geist des deutschen Mittelalters mit seinen Größen und Schwächen offenbarte sich auch in Mecklenburg, obgleich dieses erst vor kurzem germanisiert war; er zeigt sich hier am deutlichsten im dreizehnten und vierzehnten Jahrhundert unter den Fürsten Heinrich I. dem Pilger, Heinrich II. dem Löwen und Albrecht II. dem Großen.Diese drei haben unter den mecklenburgischen Fürsten des Mittelalters den meisten Ruhm, und jeder von ihnen hat seine Verehrer gefunden, je nach der Geistesverwandtschaft zwischen diesen einzelnen Fürsten und ihren Anhängern. Heinrich I. der Pilger nimmt das Gemüt lebendig in Anspruch durch seine religiöse Begeisterung, seine Duldung und seine Leiden. Er ist der Repräsentant des Glaubens; aber dem Lande konnte er, von der verderblichen Kreuzzugsschwärmerei seiner Zeit befangen, nicht viel nützen.Heinrich II., der Löwe genannt, versetzt den jugendlichen Übermut in ein freudiges Staunen. Er ist der ritterliche Degen des Turniers, der kräftige und gewandte Mann. Er will erkämpfen, was sich nur durch Ausdauer und Liebe gewinnen lässt, aber er hat sein Land zerrüttet, in Zwietracht und Schulden versenkt und dem Volke Wunden geschlagen, welche nur ein großer Arzt heilen konnte. Und dieser war Albrecht II., "eines großen Vaters größerer Sohn", der Mann des Rechts." [.]Der deutsche Historiker und Wissenschaftler Georg Friedrich Lisch beschreibt in dem vorliegenden Band Albrecht den Zweiten, Herzog von Mecklenburg und die norddeutschen Landfrieden.Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht.Das vorliegende Buch ist ein unveränderter Nachdruck der historischen Originalausgabe aus dem Jahr 1835. | Format: Paperback | 92 pp

Neues Buch Abebooks.de
English-Book-Service Mannheim, Mannheim, Germany [1048135] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die norddeutschen Landfrieden - Lisch, Georg Friedrich
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lisch, Georg Friedrich:
Die norddeutschen Landfrieden - Taschenbuch

2016

ISBN: 9783957008350

[ED: Softcover], [PU: Verlag Der Wissenschaften], "Der Geist des deutschen Mittelalters mit seinen Größen und Schwächen offenbarte sich auch in Mecklenburg, obgleich dieses erst vor kurzem germanisiert war er zeigt sich hier am deutlichsten im dreizehnten und vierzehnten Jahrhundert unter den Fürsten Heinrich I. dem Pilger, Heinrich II. dem Löwen und Albrecht II. dem Großen. Diese drei haben unter den mecklenburgischen Fürsten des Mittelalters den meisten Ruhm, und jeder von ihnen hat seine Verehrer gefunden, je nach der Geistesverwandtschaft zwischen diesen einzelnen Fürsten und ihren Anhängern. Heinrich I. der Pilger nimmt das Gemüt lebendig in Anspruch durch seine religiöse Begeisterung, seine Duldung und seine Leiden. Er ist der Repräsentant des Glaubens aber dem Lande konnte er, von der verderblichen Kreuzzugsschwärmerei seiner Zeit befangen, nicht viel nützen. Heinrich II., der Löwe genannt, versetzt den jugendlichen Übermut in ein freudiges Staunen. Er ist der ritterliche Degen des Turniers, der kräftige und gewandte Mann. Er will erkämpfen, was sich nur durch Ausdauer und Liebe gewinnen lässt, aber er hat sein Land zerrüttet, in Zwietracht und Schulden versenkt und dem Volke Wunden geschlagen, welche nur ein großer Arzt heilen konnte. Und dieser war Albrecht II., "eines großen Vaters größerer Sohn", der Mann des Rechts." [...] Der deutsche Historiker und Wissenschaftler Georg Friedrich Lisch beschreibt in dem vorliegenden Band Albrecht den Zweiten, Herzog von Mecklenburg und die norddeutschen Landfrieden. Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Das vorliegende Buch ist ein unveränderter Nachdruck der historischen Originalausgabe aus dem Jahr 1835. 2016. 92 S. 210 mm Sofort lieferbar, [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot

Neues Buch Booklooker.de
buecher.de GmbH & Co. KG
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die norddeutschen Landfrieden - Georg Friedrich Lisch
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Georg Friedrich Lisch:
Die norddeutschen Landfrieden - neues Buch

ISBN: 9783957008350

ID: 204017394

Der Geist des deutschen Mittelalters mit seinen Grössen und Schwächen offenbarte sich auch in Mecklenburg, obgleich dieses erst vor kurzem germanisiert war; er zeigt sich hier am deutlichsten im dreizehnten und vierzehnten Jahrhundert unter den Fürsten Heinrich I. dem Pilger, Heinrich II. dem Löwen und Albrecht II. dem Grossen. Diese drei haben unter den mecklenburgischen Fürsten des Mittelalters den meisten Ruhm, und jeder von ihnen hat seine Verehrer gefunden, je nach der Geistesverwandtschaft zwischen diesen einzelnen Fürsten und ihren Anhängern. Heinrich I. der Pilger nimmt das Gemüt lebendig in Anspruch durch seine religiöse Begeisterung, seine Duldung und seine Leiden. Er ist der Repräsentant des Glaubens; aber dem Lande konnte er, von der verderblichen Kreuzzugsschwärmerei seiner Zeit befangen, nicht viel nützen. Heinrich II., der Löwe genannt, versetzt den jugendlichen Übermut in ein freudiges Staunen. Er ist der ritterliche Degen des Turniers, der kräftige und gewandte Mann. Er will erkämpfen, was sich nur durch Ausdauer und Liebe gewinnen lässt, aber er hat sein Land zerrüttet, in Zwietracht und Schulden versenkt und dem Volke Wunden geschlagen, welche nur ein grosser Arzt heilen konnte. Und dieser war Albrecht II., eines grossen Vaters grösserer Sohn´´, der Mann des Rechts.´´ [...] Der deutsche Historiker und Wissenschaftler Georg Friedrich Lisch beschreibt in dem vorliegenden Band Albrecht den Zweiten, Herzog von Mecklenburg und die norddeutschen Landfrieden. Der Verlag der Wissenschaften verlegt historische Literatur bekannter und unbekannter wissenschaftlicher Autoren. Dem interessierten Leser werden so teilweise längst nicht mehr verlegte Werke wieder zugängig gemacht. Das vorliegende Buch ist ein unveränderter Nachdruck der historischen Originalausgabe aus dem Jahr 1835. Zur Zeit Albrecht des Zweiten, Herzog von Mecklenburg Bücher Taschenbuch, Verlag der Wissenschaften

Neues Buch Buch.ch
No. 46175648 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die norddeutschen Landfrieden
Autor:

Georg Friedrich Lisch

Titel:

Die norddeutschen Landfrieden

ISBN-Nummer:

9783957008350

Detailangaben zum Buch - Die norddeutschen Landfrieden


EAN (ISBN-13): 9783957008350
ISBN (ISBN-10): 3957008352
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2016
Herausgeber: Verlag der Wissenschaften

Buch in der Datenbank seit 24.08.2016 01:24:19
Buch zuletzt gefunden am 05.10.2016 13:45:25
ISBN/EAN: 9783957008350

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-95700-835-2, 978-3-95700-835-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher