. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 35,99 €, größter Preis: 85,28 €, Mittelwert: 47,57 €
Die Künstliche Mutter - Burger, Hermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Burger, Hermann:

Die Künstliche Mutter - gebrauchtes Buch

1982, ISBN: 9783100096111

[ED: Leinen], [PU: Fischer, S], Hermann Burger (* 10. Juli 1942 in Menziken 28. Februar 1989 in Brunegg heimatberechtigt in Burg AG) war ein Schweizer Germanist und Schriftsteller. Hermann Burger verbrachte seine Kindheit in einem gutbürgerlichen Haus in Menziken. Der Vater war Versicherungsinspektor und Plastiker, die Mutter Hauswirtschaftslehrerin. Er hatte zwei jüngere Geschwister. Früh zeigten sich grosse künstlerische Talente, neben dem Schreiben und Malen auch im musikalischen Bereich als Jugendlicher spielte Burger in einer Jazz-Combo drei Instrumente. Nach Erwerb seiner Matur an der Alten Kantonsschule Aarau studierte er (während vier Semestern) Architektur, dann Germanistik und Kunstgeschichte an der Universität Zürich. Nach seiner Promotion im Jahr 1973 bei Emil Staiger (mit einer Dissertation über Paul Celan) und seiner Habilitation (mit einer Studie zur Schweizer Gegenwartsliteratur) war er ab 1975 als Privatdozent für deutsche Literatur vorab an der ETH Zürich sowie als Feuilletonredaktor beim Aargauer Tagblatt tätig. Seit 1987 war er Mitglied der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung. Burger heiratete 1967 und hatte zwei Söhne. 1989 starb er durch Suizid. Literarisches Schaffen Hermann Burgers Interesse galt den Aussenseitern der Gesellschaft, die er als Einzelgänger würdigt. Dieses Schicksal teilte Burger mit seinen Figuren sei es als musisch hoch talentiertes und gleichzeitig sehr sensibles Kind, das unter seiner als extrem kühl empfundenen Mutter-Beziehung litt, sei es als unter schweren Depressionen leidender Schriftsteller, für den Schreiben ein lebenserhaltender Prozess war. Schon in seinem Prosadebüt Bork verleiht der Autor allerdings noch in recht traditioneller Diktion den unterschiedlichsten Randexistenzen Stimmen. Bork, aus der titelgebenden Erzählung, ist im eigentlichen Sinne ein sprachloser Aussenseiter, so dass hier nicht zufällig aus der Perspektive eines Icherzählers über ein Bork gerufenes Mündel berichtet wird, dessen Name seine unmittelbare Abstammung von einer Pappel bezeugen soll. Ganz anders verhält es sich dagegen mit der zentralen Figur aus dem Prosastück Der Büchernarr. Wenngleich auch hier der etwas andere Narr dessen Geschick es ist, nicht von den Büchern unterrichtet, sondern im wortwörtlichen Sinne von ihnen gefressen zu werden sein Schicksal nur gelegentlich in wörtlicher Rede dem eigentlichen Icherzähler dieser Kurzprosa selbst mitteilt, so verfügt diese Figur immerhin schon über Sprache, freilich nicht nur über eine und schon gar nicht über die eigene. Der Büchernarr droht zu ertrinken in Sprachen, die von druckerschwarzen Buchstaben archiviert wurden, um Erlebnisse, Einsichten und Ansichten von der Welt der immer Anderen zu archivieren. Als frühe Figur verfügt er immerhin anders als jene polyhistorisch gebildeten Käuze, die noch folgen werden, über eine Strategie gegen den mörderischen Bücherangriff auf seinen Leib und seine Seele: er schläft über ihnen sein mittels ihrer erworbenes totes Wissen ab. Man kann sagen, dass in dieser Figur des unglücklich und zugleich unglaublich gebildeten Büchernarrs die vielen wortreich scheiternden Einzelgänger aus Hermann Burgers späterer virtuos-artistischer Prosa vorgezeichnet sind. Wikipedia, [SC: 4.50], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 19,5 cm, [GW: 370g], [PU: Frankfurt am Main], 2. Auflage 7.-8. Tausend

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
tipograf
Versandkosten:Versand nach Österreich (EUR 4.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die künstliche Mutter Roman - Belletristik - Burger, Hermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Belletristik - Burger, Hermann:

Die künstliche Mutter Roman - gebunden oder broschiert

1982, ISBN: 9783100096111

[PU: S. Fischer Verlag GmbH], gebunden Dem Privatdozenten für deutsche Literatur und Glaziologie Wolfram Schöllkopf geht es schlecht. Seit langem ist er für die herkömmliche Medizin unheilbar krank. Als ihm auch noch der Lehrauftrag an der ETU Zürich entzogen wird - "Ermordung eines Privatdozenten" -, will er sich zu Tode stürzen ein heftiger Angina-pectoris-Anfall hindert ihn daran. In der Poliklinik wird seine eigentliche Herzkrise offenbar, denn hier starb Flavia Soguel, die einzige Frau, die die seine hätte werden können, an den Folgen eines Sturzes vom Balkon, nachdem er, anstatt zu ihr zu gehen, seine Mutter besuchte.... - Zustand: gut - sehr gut, [SC: 7.50], gewerbliches Angebot, [GW: 1000g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchladen Allegra
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 7.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Künstliche Mutter - Burger, Hermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Burger, Hermann:
Die Künstliche Mutter - gebunden oder broschiert

1982

ISBN: 3100096118

ID: 521112

Auflage: 1 19,2 x 12,2 x 2,6 cm, Gebundene Ausgabe Gebundene Ausgabe Gut erhaltenes Exemplar mit Gebrauchsspuren (das kann heißen: das Buch KANN normale Leseverformung wie Knicke am Buchrücken, oder leichte Nachdunklung o. ä. haben oder auch, obwohl unbeschädigt, als Mängelexemplar gekennzeichnet sein). In jedem Falle aber dem Preis und der Zustandsnote entsprechend GUT ERHALTEN. und ACHTUNG: Die Covers können vom abgebildeten Cover und die Auflagen können von den genannten abweichen AUSSER bei meinen eigenen Bildern (die mit den aufrechtstehenden Büchern vor schwarzem Hintergrund, wie auf einer Bühne) MEINE EIGENEN BILDER SIND MASSGEBEND FÜR AUFLAGE, AUSGABE UND COVER d-014c-0117 gebraucht; gut, [PU:S. Fischer,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Antiquariat EJAY Uwe Ecker, 51063 Köln
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die künstliche Mutter. Roman. - Burger, Hermann;
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Burger, Hermann;:
Die künstliche Mutter. Roman. - gebrauchtes Buch

1982, ISBN: 3100096118

ID: 83619

262 Seiten. Kl.-8°, Original-Ganzleinen mit Original-Schutzumschlag. SU leicht berieben, stellenweise etwas zerkratzt und teilweise leicht angeschmutzt, Kopfschnitt stärker stockfleckig, Vorderschnitt etwas vergilbt, innen zum Teil etwas angefleckt, ansonsten sauberes und solides Exemplar. IS: 3100096118 Versand D: 7,50 EUR, [PU:Frankfurt am Main: Fischer,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Cottage Antiquariat, 2103 Langenzersdorf
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 7.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Künstliche Mutter - Burger, Hermann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Burger, Hermann:
Die Künstliche Mutter - gebrauchtes Buch

ISBN: 9783100096111

ID: 825222280

1 volume, please be aware of language, air mail shipment from Germany within 2-6 weeks, we deliver to any country - please ask us to enable delivery to your country!

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
buxbox
Versandkosten: EUR 8.23
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Künstliche Mutter
Autor:

Hermann Burger

Titel:

Die Künstliche Mutter

ISBN-Nummer:

3100096118

Detailangaben zum Buch - Die Künstliche Mutter


EAN (ISBN-13): 9783100096111
ISBN (ISBN-10): 3100096118
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1982
Herausgeber: Frankfurt am Main: Fischer, 1982.

Buch in der Datenbank seit 13.06.2007 05:35:23
Buch zuletzt gefunden am 07.02.2017 14:09:04
ISBN/EAN: 3100096118

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-10-009611-8, 978-3-10-009611-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher