. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 198,00 €, größter Preis: 231,11 €, Mittelwert: 204,62 €
Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne - Hugo von Hofmannsthal
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hugo von Hofmannsthal:

Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783107315451

ID: 9783107315451

`Die wunderbare unbegreifliche Wahrheit einer solchen Ehe wie Menelas-Helena, wie sie uns durch die Augen Homers entgegentritt, nicht als bewiesen `hinzunehmen, `sondern sie sich selber dichterisch zu beweisen `, nennt Hofmannsthal als `tiefsten Antrieb `zur Gestaltung seines lyrischen Dramas, in dem er sich u.a. der antiken Fabel von der angeblich unschuldig nach Ägypten entrückten Helena und der gleichzeitigen Existenz eines ihr gleichgebildeten Trugbilds in Troja bedient. Die Edition bietet das gesamte, heute über mehrere Archive verstreute handschriftliche Material zu dem Werk und verfolgt unter Heranziehung zahlreicher, bislang unpublizierter Zeugnisse dessen Entstehung von einer frühen Konzeption als Farce (1919) bis hin zu der in Zusammenarbeit mit Richard Strauss über mehrere Zwischenstadien erreichten Endfassung (1924), aus der schließlich das Libretto hervorgeht. (Die Uraufführung der 1925 -1927 komponierten Oper fand 1928 in Dresden statt. ) Der reichhaltige Kommentar erschließt darüber hinaus eine Vielzahl bislang unbekannter Quellen. Ergänzt wird der Band durch sieben zwischen 1895 und 1923 notierte Opern- und Singspielpläne, die an Motive von Goethe, Heine und Schubart sowie aus 1001 Nacht anknüpfen. Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne: `Die wunderbare unbegreifliche Wahrheit einer solchen Ehe wie Menelas-Helena, wie sie uns durch die Augen Homers entgegentritt, nicht als bewiesen `hinzunehmen, `sondern sie sich selber dichterisch zu beweisen `, nennt Hofmannsthal als `tiefsten Antrieb `zur Gestaltung seines lyrischen Dramas, in dem er sich u.a. der antiken Fabel von der angeblich unschuldig nach Ägypten entrückten Helena und der gleichzeitigen Existenz eines ihr gleichgebildeten Trugbilds in Troja bedient. Die Edition bietet das gesamte, heute über mehrere Archive verstreute handschriftliche Material zu dem Werk und verfolgt unter Heranziehung zahlreicher, bislang unpublizierter Zeugnisse dessen Entstehung von einer frühen Konzeption als Farce (1919) bis hin zu der in Zusammenarbeit mit Richard Strauss über mehrere Zwischenstadien erreichten Endfassung (1924), aus der schließlich das Libretto hervorgeht. (Die Uraufführung der 1925 -1927 komponierten Oper fand 1928 in Dresden statt. ) Der reichhaltige Kommentar erschließt darüber hinaus eine Vielzahl bislang unbekannter Quellen. Ergänzt wird der Band durch sieben zwischen 1895 und 1923 notierte Opern- und Singspielpläne, die an Motive von Goethe, Heine und Schubart sowie aus 1001 Nacht anknüpfen. Deutsche Belletristik / Dramatik, Drehbuch, S. FISCHER

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne - Hugo Hofmannsthal
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Hugo Hofmannsthal:

Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne - neues Buch

2001, ISBN: 9783107315451

ID: 108206639

´´Die wunderbare unbegreifliche Wahrheit einer solchen Ehe wie Menelas-Helena, wie sie uns durch die Augen Homers entgegentritt, nicht als bewiesen ´´hinzunehmen, ´´sondern sie sich selber dichterisch zu beweisen ´´, nennt Hofmannsthal als ´´tiefsten Antrieb ´´zur Gestaltung seines lyrischen Dramas, in dem er sich u.a. der antiken Fabel von der angeblich unschuldig nach Ägypten entrückten Helena und der gleichzeitigen Existenz eines ihr gleichgebildeten Trugbilds in Troja bedient. Die Edition bietet das gesamte, heute über mehrere Archive verstreute handschriftliche Material zu dem Werk und verfolgt unter Heranziehung zahlreicher, bislang unpublizierter Zeugnisse dessen Entstehung von einer frühen Konzeption als Farce (1919) bis hin zu der in Zusammenarbeit mit Richard Strauss über mehrere Zwischenstadien erreichten Endfassung (1924), aus der schliesslich das Libretto hervorgeht. (Die Uraufführung der 1925 -1927 komponierten Oper fand 1928 in Dresden statt. ) Der reichhaltige Kommentar erschliesst darüber hinaus eine Vielzahl bislang unbekannter Quellen. Ergänzt wird der Band durch sieben zwischen 1895 und 1923 notierte Opern- und Singspielpläne, die an Motive von Goethe, Heine und Schubart sowie aus 1001 Nacht anknüpfen. Die ägyptische Helena; Opern- und Singspielpläne Bücher > Romane & Erzählungen > Dramatik gebundene Ausgabe 10.10.2001 Buch (dtsch.), S. Fischer, .200

Neues Buch Buch.ch
No. 2920097 Versandkosten:zzgl. Versandkosten
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne - Hugo Hofmannsthal
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hugo Hofmannsthal:
Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne - neues Buch

ISBN: 9783107315451

ID: dbf5211da7bfb7742e4be40d27707803

Die ägyptische Helena; Opern- und Singspielpläne "Die wunderbare unbegreifliche Wahrheit einer solchen Ehe wie Menelas-Helena, wie sie uns durch die Augen Homers entgegentritt, nicht als bewiesen "hinzunehmen, "sondern sie sich selber dichterisch zu beweisen ", nennt Hofmannsthal als "tiefsten Antrieb "zur Gestaltung seines lyrischen Dramas, in dem er sich u.a. der antiken Fabel von der angeblich unschuldig nach Ägypten entrückten Helena und der gleichzeitigen Existenz eines ihr gleichgebildeten Trugbilds in Troja bedient. Die Edition bietet das gesamte, heute über mehrere Archive verstreute handschriftliche Material zu dem Werk und verfolgt unter Heranziehung zahlreicher, bislang unpublizierter Zeugnisse dessen Entstehung von einer frühen Konzeption als Farce (1919) bis hin zu der in Zusammenarbeit mit Richard Strauss über mehrere Zwischenstadien erreichten Endfassung (1924), aus der schließlich das Libretto hervorgeht. (Die Uraufführung der 1925 -1927 komponierten Oper fand 1928 in Dresden statt. ) Der reichhaltige Kommentar erschließt darüber hinaus eine Vielzahl bislang unbekannter Quellen. Ergänzt wird der Band durch sieben zwischen 1895 und 1923 notierte Opern- und Singspielpläne, die an Motive von Goethe, Heine und Schubart sowie aus 1001 Nacht anknüpfen. Bücher / Romane & Erzählungen / Dramatik 978-3-10-731545-1, S. Fischer

Neues Buch Buch.de
Nr. 2920097 Versandkosten:Bücher und alle Bestellungen die ein Buch enthalten sind versandkostenfrei, sonstige Bestellungen innerhalb Deutschland EUR 3,-, ab EUR 20,- kostenlos, Bürobedarf EUR 4,50, kostenlos ab EUR 45,-, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne - Hugo Hofmannsthal
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hugo Hofmannsthal:
Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne - neues Buch

ISBN: 9783107315451

ID: 116897742

Die wunderbare unbegreifliche Wahrheit einer solchen Ehe wie Menelas-Helena, wie sie uns durch die Augen Homers entgegentritt, nicht als bewiesen ´´hinzunehmen, ´´sondern sie sich selber dichterisch zu beweisen ´´, nennt Hofmannsthal als ´´tiefsten Antrieb ´´zur Gestaltung seines lyrischen Dramas, in dem er sich u.a. der antiken Fabel von der angeblich unschuldig nach Ägypten entrückten Helena und der gleichzeitigen Existenz eines ihr gleichgebildeten Trugbilds in Troja bedient. Die Edition bietet das gesamte, heute über mehrere Archive verstreute handschriftliche Material zu dem Werk und verfolgt unter Heranziehung zahlreicher, bislang unpublizierter Zeugnisse dessen Entstehung von einer frühen Konzeption als Farce (1919) bis hin zu der in Zusammenarbeit mit Richard Strauss über mehrere Zwischenstadien erreichten Endfassung (1924), aus der schließlich das Libretto hervorgeht. (Die Uraufführung der 1925 -1927 komponierten Oper fand 1928 in Dresden statt. ) Der reichhaltige Kommentar erschließt darüber hinaus eine Vielzahl bislang unbekannter Quellen. Ergänzt wird der Band durch sieben zwischen 1895 und 1923 notierte Opern- und Singspielpläne, die an Motive von Goethe, Heine und Schubart sowie aus 1001 Nacht anknüpfen. Die ägyptische Helena; Opern- und Singspielpläne Buch (dtsch.) Bücher>Romane & Erzählungen>Dramatik, S. Fischer

Neues Buch Thalia.de
No. 2920097 Versandkosten:, Sofort lieferbar, DE (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Operndichtungen 3.2 - Hugo von Hofmannsthal; Ingeborg Beyer-Ahlert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Hugo von Hofmannsthal; Ingeborg Beyer-Ahlert:
Operndichtungen 3.2 - Erstausgabe

2001, ISBN: 9783107315451

Gebundene Ausgabe, ID: 3387264

Die ägyptische Helena - Opern- und Singspielpläne, [ED: 1], Hardcover, Buch, [PU: S. Fischer]

Neues Buch Lehmanns.de
Versandkosten:sofort lieferbar, , Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne
Autor:

Hofmannsthal, Hugo von

Titel:

Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne

ISBN-Nummer:

3107315451

"Die wunderbare unbegreifliche Wahrheit einer solchen Ehe wie Menelas-Helena, wie sie uns durch die Augen Homers entgegentritt, nicht als bewiesen "hinzunehmen, "sondern sie sich selber dichterisch zu beweisen ", nennt Hofmannsthal als "tiefsten Antrieb "zur Gestaltung seines lyrischen Dramas, in dem er sich u.a. der antiken Fabel von der angeblich unschuldig nach Ägypten entrückten Helena und der gleichzeitigen Existenz eines ihr gleichgebildeten Trugbilds in Troja bedient. Die Edition bietet das gesamte, heute über mehrere Archive verstreute handschriftliche Material zu dem Werk und verfolgt unter Heranziehung zahlreicher, bislang unpublizierter Zeugnisse dessen Entstehung von einer frühen Konzeption als Farce (1919) bis hin zu der in Zusammenarbeit mit Richard Strauss über mehrere Zwischenstadien erreichten Endfassung (1924), aus der schließlich das Libretto hervorgeht. (Die Uraufführung der 1925 -1927 komponierten Oper fand 1928 in Dresden statt. ) Der reichhaltige Kommentar erschließt darüber hinaus eine Vielzahl bislang unbekannter Quellen. Ergänzt wird der Band durch sieben zwischen 1895 und 1923 notierte Opern- und Singspielpläne, die an Motive von Goethe, Heine und Schubart sowie aus 1001 Nacht anknüpfen.

Detailangaben zum Buch - Operndichtungen 3.2. Die ägyptische Helena / Opern- und Singspielpläne


EAN (ISBN-13): 9783107315451
ISBN (ISBN-10): 3107315451
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2001
Herausgeber: Fischer S. Verlag GmbH
656 Seiten
Gewicht: 1,327 kg
Sprache: ger/Deutsch

Buch in der Datenbank seit 04.06.2007 23:34:01
Buch zuletzt gefunden am 12.02.2017 17:15:39
ISBN/EAN: 3107315451

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-10-731545-1, 978-3-10-731545-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher