. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 95,86 €, größter Preis: 95,90 €, Mittelwert: 95,87 €
Avantgarde des Widerstands Modellfälle militärischer Auflehnung im 19. und 20. Jahrhundert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Avantgarde des Widerstands Modellfälle militärischer Auflehnung im 19. und 20. Jahrhundert - neues Buch

2000, ISBN: 3205983904

ID: 19081348689

[EAN: 9783205983903], Neubuch, [SC: 6.87], [PU: Böhlau Wien, 03.2000.], POLITIK, VERWALTUNG, 1077 S. Militär - Exekutivorgan staatlicher Gewalt oder Impulsorgan revolutionärer Bewegung. In diesem Spannungsfeld werden Modellfälle militärischen Widerstands aus dem 19. und 20. Jahrhundert aus dem ostmittel- und osteuropäischen Raum herangezogen und dabei grundsätzliche Fragen von Widerstand und Revolte aufgegriffen: so Wallenstein als Vormodell von Verratsproblematik, die Exekutivvorgänge in Prag 1848, Bosnien-Herzegovina 1878, der Tschechoslowakei 1968; ergänzt durch Beispiele des Vorgehens in Übersee um die Jahrhundertwende; die Revolte auf dem Potemkin”, die Umsturzbewegungen in Petrograd 1917, Prag 1918, sozialistisch geprägte Soldatenrevolten, so Rumburg und Kragujevac, national vorbestimmte Legionärseinheiten, die Bildung von Insurrektions- und Partisanengruppen, schließlich die Aufstände im Warschauer Ghetto - am Rande des Massenmordes 1943 -, Berlin, Warschau, Mittelslowakei 1944, Budapest 1956. Im zweiten Band finden sich Beiträge zu den operativen Bahnen, zum nationalen und sozialen Motivationsspektrum, nicht zuletzt zu dem in der deutschen Wehrmacht, zur Frage Verrat, Desertion, Gehorsam, Eid, Gewissen. Denn in Kasernen und auf Deckplanken, in den Straßen, auf Gefechtsständen und vor dem Galgen fand - wenn auch durch Disziplin und Waffen, Gegnerlage und Militärstrafrecht mitbestimmt - der Mensch in seiner Bereitschaft, für das Ganze zu sterben” seine entscheidende Herausforderung. Richard Georg Plaschka, geboren am 8. 7. 1925 auf Burg Vöttau/Mähren. Dr. pihl, DDr. h. c. der Universitäten Prag und Sofia, em. o. Prof. der Osteuropäischen Geschichte an der Universität Wien; 1976/77 Dekan der Geisteswissenschaftlichen Fakultät; 1981 bis 1983 Rektor der Universität Wien und Vorsitzender der Österreichischen Rektorenkonferenz; Leiter des Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Instituts 1958 bis 1988; wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, auswärtiges Mitglied der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Belgrad. Ehrenmitglied der ungarischen Akademie der Wissenschaften, Budapest; auswärtiges Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Krakau; wirkliches Mitglied der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und Künste, München. Wesentliche Publikationen: Von Palacky bis Pekar. Geschichtsbewußtsein und Nationalbewußtsein bei den Tschechen. 1955; Cattaro - Prag. Revolte und Revoltion. 1963; Innere Front. Gemeinsam mit H. Haselsteiner und A. Suppan. 1974; Matrosen, Offiziere, Rebellen. 1984; Nationa ISBN 3205983904 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550

Neues Buch ZVAB.com
Speyer & Peters GmbH, Berlin, Germany [51215482] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 6.87
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Avantgarde des Widerstands Modellfälle militärischer Auflehnung im 19. und 20. Jahrhundert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Avantgarde des Widerstands Modellfälle militärischer Auflehnung im 19. und 20. Jahrhundert - neues Buch

2000, ISBN: 3205983904

ID: 19081348689

[EAN: 9783205983903], Neubuch, [PU: Böhlau Wien, 03.2000.], POLITIK, VERWALTUNG, 1077 S. Militär - Exekutivorgan staatlicher Gewalt oder Impulsorgan revolutionärer Bewegung. In diesem Spannungsfeld werden Modellfälle militärischen Widerstands aus dem 19. und 20. Jahrhundert aus dem ostmittel- und osteuropäischen Raum herangezogen und dabei grundsätzliche Fragen von Widerstand und Revolte aufgegriffen: so Wallenstein als Vormodell von Verratsproblematik, die Exekutivvorgänge in Prag 1848, Bosnien-Herzegovina 1878, der Tschechoslowakei 1968; ergänzt durch Beispiele des Vorgehens in Übersee um die Jahrhundertwende; die Revolte auf dem Potemkin”, die Umsturzbewegungen in Petrograd 1917, Prag 1918, sozialistisch geprägte Soldatenrevolten, so Rumburg und Kragujevac, national vorbestimmte Legionärseinheiten, die Bildung von Insurrektions- und Partisanengruppen, schließlich die Aufstände im Warschauer Ghetto - am Rande des Massenmordes 1943 -, Berlin, Warschau, Mittelslowakei 1944, Budapest 1956. Im zweiten Band finden sich Beiträge zu den operativen Bahnen, zum nationalen und sozialen Motivationsspektrum, nicht zuletzt zu dem in der deutschen Wehrmacht, zur Frage Verrat, Desertion, Gehorsam, Eid, Gewissen. Denn in Kasernen und auf Deckplanken, in den Straßen, auf Gefechtsständen und vor dem Galgen fand - wenn auch durch Disziplin und Waffen, Gegnerlage und Militärstrafrecht mitbestimmt - der Mensch in seiner Bereitschaft, für das Ganze zu sterben” seine entscheidende Herausforderung. Richard Georg Plaschka, geboren am 8. 7. 1925 auf Burg Vöttau/Mähren. Dr. pihl, DDr. h. c. der Universitäten Prag und Sofia, em. o. Prof. der Osteuropäischen Geschichte an der Universität Wien; 1976/77 Dekan der Geisteswissenschaftlichen Fakultät; 1981 bis 1983 Rektor der Universität Wien und Vorsitzender der Österreichischen Rektorenkonferenz; Leiter des Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Instituts 1958 bis 1988; wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, auswärtiges Mitglied der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Belgrad. Ehrenmitglied der ungarischen Akademie der Wissenschaften, Budapest; auswärtiges Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Krakau; wirkliches Mitglied der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und Künste, München. Wesentliche Publikationen: Von Palacky bis Pekar. Geschichtsbewußtsein und Nationalbewußtsein bei den Tschechen. 1955; Cattaro - Prag. Revolte und Revoltion. 1963; Innere Front. Gemeinsam mit H. Haselsteiner und A. Suppan. 1974; Matrosen, Offiziere, Rebellen. 1984; Nationa ISBN 3205983904 Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550

Neues Buch Abebooks.de
Speyer & Peters GmbH, Berlin, Germany [51215482] [Rating: 4 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 6.87
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Avantgarde des Widerstands 1/2 - Richard Georg Plaschka
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Richard Georg Plaschka:
Avantgarde des Widerstands 1/2 - neues Buch

2000

ISBN: 3205983904

ID: 13629232803

[EAN: 9783205983903], Neubuch, [PU: Boehlau Verlag Mrz 2000], MILITÄR; NEUNZEHNTES JAHRHUNDERT; PUTSCH ( REVOLTE ); - PUTSCH; WIDERSTAND; ZWANZIGSTES JAHRHUNDERT, Neuware - Militär Exekutivorgan staatlicher Gewalt oder Impulsorgan revolutionärer Bewegung. In diesem Spannungsfeld werden Modellfälle militärischen Widerstands aus dem 19. und 20. Jahrhundert aus dem ostmittel- und osteuropäischen Raum herangezogen und dabei grundsätzliche Fragen von Widerstand und Revolte aufgegriffen: so Wallenstein als Vormodell von Verratsproblematik, die Exekutivvorgänge in Prag 1848, Bosnien-Herzegovina 1878, der Tschechoslowakei 1968; ergänzt durch Beispiele des Vorgehens in Übersee um die Jahrhundertwende; die Revolte auf dem Potemkin , die Umsturzbewegungen in Petrograd 1917, Prag 1918, sozialistisch geprägte Soldatenrevolten, so Rumburg und Kragujevac, national vorbestimmte Legionärseinheiten, die Bildung von Insurrektions- und Partisanengruppen, schließlich die Aufstände im Warschauer Ghetto am Rande des Massenmordes 1943 , Berlin, Warschau, Mittelslowakei 1944, Budapest 1956. Im zweiten Band finden sich Beiträge zu den operativen Bahnen, zum nationalen und sozialen Motivationsspektrum, nicht zuletzt zu dem in der deutschen Wehrmacht, zur Frage Verrat, Desertion, Gehorsam, Eid, Gewissen. Denn in Kasernen und auf Deckplanken, in den Straßen, auf Gefechtsständen und vor dem Galgen fand wenn auch durch Disziplin und Waffen, Gegnerlage und Militärstrafrecht mitbestimmt der Mensch in seiner Bereitschaft, für das Ganze zu sterben seine entscheidende Herausforderung. Richard Georg Plaschka, geboren am 8. 7. 1925 auf Burg Vöttau/Mähren. Dr. pihl, DDr. h. c. der Universitäten Prag und Sofia, em. o. Prof. der Osteuropäischen Geschichte an der Universität Wien; 1976/77 Dekan der Geisteswissenschaftlichen Fakultät; 1981 bis 1983 Rektor der Universität Wien und Vorsitzender der Österreichischen Rektorenkonferenz; Leiter des Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Instituts 1958 bis 1988; wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, auswärtiges Mitglied der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Belgrad. Ehrenmitglied der ungarischen Akademie der Wissenschaften, Budapest; auswärtiges Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Krakau; wirkliches Mitglied der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und Künste, München. Wesentliche Publikationen: Von Palacky bis Pekar. Geschichtsbewußtsein und Nationalbewußtsein bei den Tschechen. 1955; Cattaro Prag. Revolte und Revoltion. 1963; Innere Front. Gemeinsam mit H. Haselsteiner und A. Suppan. 1974; Matrosen, Offiziere, Rebellen. 1984; Nationa 431 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 7.69
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Avantgarde des Widerstands 1/2 - Richard Georg Plaschka
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Richard Georg Plaschka:
Avantgarde des Widerstands 1/2 - neues Buch

2000, ISBN: 3205983904

ID: 13631081361

[EAN: 9783205983903], Neubuch, [PU: Boehlau Verlag Mrz 2000], MILITÄR; NEUNZEHNTES JAHRHUNDERT; PUTSCH ( REVOLTE ); - PUTSCH; WIDERSTAND; ZWANZIGSTES JAHRHUNDERT, Neuware - Militär Exekutivorgan staatlicher Gewalt oder Impulsorgan revolutionärer Bewegung. In diesem Spannungsfeld werden Modellfälle militärischen Widerstands aus dem 19. und 20. Jahrhundert aus dem ostmittel- und osteuropäischen Raum herangezogen und dabei grundsätzliche Fragen von Widerstand und Revolte aufgegriffen: so Wallenstein als Vormodell von Verratsproblematik, die Exekutivvorgänge in Prag 1848, Bosnien-Herzegovina 1878, der Tschechoslowakei 1968; ergänzt durch Beispiele des Vorgehens in Übersee um die Jahrhundertwende; die Revolte auf dem Potemkin , die Umsturzbewegungen in Petrograd 1917, Prag 1918, sozialistisch geprägte Soldatenrevolten, so Rumburg und Kragujevac, national vorbestimmte Legionärseinheiten, die Bildung von Insurrektions- und Partisanengruppen, schließlich die Aufstände im Warschauer Ghetto am Rande des Massenmordes 1943 , Berlin, Warschau, Mittelslowakei 1944, Budapest 1956. Im zweiten Band finden sich Beiträge zu den operativen Bahnen, zum nationalen und sozialen Motivationsspektrum, nicht zuletzt zu dem in der deutschen Wehrmacht, zur Frage Verrat, Desertion, Gehorsam, Eid, Gewissen. Denn in Kasernen und auf Deckplanken, in den Straßen, auf Gefechtsständen und vor dem Galgen fand wenn auch durch Disziplin und Waffen, Gegnerlage und Militärstrafrecht mitbestimmt der Mensch in seiner Bereitschaft, für das Ganze zu sterben seine entscheidende Herausforderung. Richard Georg Plaschka, geboren am 8. 7. 1925 auf Burg Vöttau/Mähren. Dr. pihl, DDr. h. c. der Universitäten Prag und Sofia, em. o. Prof. der Osteuropäischen Geschichte an der Universität Wien; 1976/77 Dekan der Geisteswissenschaftlichen Fakultät; 1981 bis 1983 Rektor der Universität Wien und Vorsitzender der Österreichischen Rektorenkonferenz; Leiter des Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Instituts 1958 bis 1988; wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, auswärtiges Mitglied der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Belgrad. Ehrenmitglied der ungarischen Akademie der Wissenschaften, Budapest; auswärtiges Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Krakau; wirkliches Mitglied der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und Künste, München. Wesentliche Publikationen: Von Palacky bis Pekar. Geschichtsbewußtsein und Nationalbewußtsein bei den Tschechen. 1955; Cattaro Prag. Revolte und Revoltion. 1963; Innere Front. Gemeinsam mit H. Haselsteiner und A. Suppan. 1974; Matrosen, Offiziere, Rebellen. 1984; Nationa 431 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Agrios-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [57449362] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten: EUR 8.56
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Avantgarde des Widerstands Modellfälle militärischer Auflehnung im 19. und 20. Jahrhundert
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Avantgarde des Widerstands Modellfälle militärischer Auflehnung im 19. und 20. Jahrhundert - gebunden oder broschiert

3, ISBN: 3205983904

ID: 187542

1077 S. gebunden Militär - Exekutivorgan staatlicher Gewalt oder Impulsorgan revolutionärer Bewegung. In diesem Spannungsfeld werden Modellfälle militärischen Widerstands aus dem 19. und 20. Jahrhundert aus dem ostmittel- und osteuropäischen Raum herangezogen und dabei grundsätzliche Fragen von Widerstand und Revolte aufgegriffen: so Wallenstein als Vormodell von Verratsproblematik, die Exekutivvorgänge in Prag 1848, Bosnien-Herzegovina 1878, der Tschechoslowakei 1968; ergänzt durch Beispiele des Vorgehens in Übersee um die Jahrhundertwende; die Revolte auf dem Potemkin”, die Umsturzbewegungen in Petrograd 1917, Prag 1918, sozialistisch geprägte Soldatenrevolten, so Rumburg und Kragujevac, national vorbestimmte Legionärseinheiten, die Bildung von Insurrektions- und Partisanengruppen, schließlich die Aufstände im Warschauer Ghetto - am Rande des Massenmordes 1943 -, Berlin, Warschau, Mittelslowakei 1944, Budapest 1956. Im zweiten Band finden sich Beiträge zu den operativen Bahnen, zum nationalen und sozialen Motivationsspektrum, nicht zuletzt zu dem in der deutschen Wehrmacht, zur Frage Verrat, Desertion, Gehorsam, Eid, Gewissen. Denn in Kasernen und auf Deckplanken, in den Straßen, auf Gefechtsständen und vor dem Galgen fand - wenn auch durch Disziplin und Waffen, Gegnerlage und Militärstrafrecht mitbestimmt - der Mensch in seiner Bereitschaft, für das Ganze zu sterben” seine entscheidende Herausforderung. Richard Georg Plaschka, geboren am 8. 7. 1925 auf Burg Vöttau/Mähren. Dr. pihl, DDr. h. c. der Universitäten Prag und Sofia, em. o. Prof. der Osteuropäischen Geschichte an der Universität Wien; 1976/77 Dekan der Geisteswissenschaftlichen Fakultät; 1981 bis 1983 Rektor der Universität Wien und Vorsitzender der Österreichischen Rektorenkonferenz; Leiter des Österreichischen Ost- und Südosteuropa-Instituts 1958 bis 1988; wirkliches Mitglied der Österreichischen Akademie der Wissenschaften, auswärtiges Mitglied der Serbischen Akademie der Wissenschaften und Künste, Belgrad. Ehrenmitglied der ungarischen Akademie der Wissenschaften, Budapest; auswärtiges Mitglied der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Krakau; wirkliches Mitglied der Sudetendeutschen Akademie der Wissenschaften und Künste, München. Wesentliche Publikationen: Von Palacky bis Pekar. Geschichtsbewußtsein und Nationalbewußtsein bei den Tschechen. 1955; Cattaro - Prag. Revolte und Revoltion. 1963; Innere Front. Gemeinsam mit H. Haselsteiner und A. Suppan. 1974; Matrosen, Offiziere, Rebellen. 1984; Nationa ISBN 3205983904 Versand D: 3,45 EUR Politik, Verwaltung, [PU:Böhlau Wien,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Avantgarde des Widerstands 1/2
Autor:

Richard G. Plaschka

Titel:

Avantgarde des Widerstands 1/2

ISBN-Nummer:

3205983904

625/431 S., 59 Abb., Lit.verz. Reg. Ln.mS. *Eger 1634, Prag 1848, Sarajevo 1878, St.Petersburg, 1905, Prag 1968, Peking 1900, Rumburg 1918, Cattaro 1918, Warschau 1943/44 u.a.* neuwertig*

Detailangaben zum Buch - Avantgarde des Widerstands 1/2


EAN (ISBN-13): 9783205983903
ISBN (ISBN-10): 3205983904
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 2000
Herausgeber: Boehlau Verlag Mrz 2000

Buch in der Datenbank seit 26.05.2007 20:16:29
Buch zuletzt gefunden am 07.03.2017 16:11:04
ISBN/EAN: 3205983904

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-205-98390-4, 978-3-205-98390-3

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher