. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3267001102 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 23,00 €, größter Preis: 23,03 €, Mittelwert: 23,01 €
Charles Wyrsch. - Spinelli, Claudia u. Rogger, André (Red.).
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Spinelli, Claudia u. Rogger, André (Red.).:
Charles Wyrsch. - Taschenbuch

1996, ISBN: 3267001102

ID: 17503287561

[SC: 13.09], [PU: Luzern, Kunstmuseum 1996.], MALEREI. WYRSCH. AUSSTELLUNGSKATALOG. SCHWEIZ. LUZERN. KRIENS. ZENTRALSCHWEIZ. INNERSCHWEIZ. 20. JAHRHUNDERT. NEUZEIT. MODERNE. SCHWEIZERISCHE LUZERNER ZEITGENÖSSISCHE EXPRESSIONISTISCHE SAKRALE ABSTRAKTE KUNST. SCHWEIZER KÜNSTLER. MALER. ZEICHNER. GEMÄLDE. ZEICHNUNGEN. ABSTRAKTER SAKRALER STIL. MALSTIL. EXPRESSIONISMUS. POSTEXPRESSIONISMUS. ABSTRAKTION. PORTRÄTS. PORTRÄTMALEREI. STILLEBEN., Quadrat-Gr.-8°. 48 SS. 19 Farbtfn. OBrosch. Gutes, praktisch ungebrauchtes Exemplar. Katalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Luzern 16. März bis 28. April 1996. Ausgestellt waren 21, im Katalog einzeln farbig abgebildete neuere Gemälde und Arbeiten auf Papier aus dem Besitz des Künstlers. --Charles Wyrsch (* 5.7.1920 Buochs), Maler, Zeichner und Grafiker. Wandbild. ?1939-1943 Besuch der Kunstgewerbeschule Luzern bei Max von Moos und Werner Hartmann. 1943-46 Wohnsitz in Genf, Ausbildung an der traditionell ausgerichteten Ecole des Beaux-Arts. [.] Privatstunden bei Albert Pfister in Erlenbach. 1946-49 Kunstgewerbeschule Basel bei Walter Bodmer und Ernst Buchner. [.] Die Beschäftigung mit christlichen Themen, vor allem mit der Passion, durchzieht Wyrschs gesamtes Werk. In den expressiven Darstellungen des Gekreuzigten und des Ecce Homo hat er zu seinen visionärsten Bildformulierungen gefunden. Wyrsch ist ein Maler mit einem klar abgegrenzten Kreis von Themen, die aus seiner tiefen Verwurzelung im zentralschweizerischen Umfeld wachsen. Sich messend an der französischen Nachkriegskunst und in Auseinandersetzung mit altmeisterlichen Themen, vertritt er innerhalb dieser Kunstlandschaft jedoch eineunabhängige Position.? (André Rogger 1998, in: SIKART). -- ISBN 3-267-00110-2 Sprache: de

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel, Affoltern am Albis, Switzerland [3848000] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 13.09
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Charles Wyrsch. - Spinelli, Claudia u. Rogger, André (Red.).
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Spinelli, Claudia u. Rogger, André (Red.).:
Charles Wyrsch. - Taschenbuch

1996, ISBN: 3267001102

ID: 17503287561

[SC: 13.08], [PU: Luzern, Kunstmuseum 1996.], MALEREI. WYRSCH. AUSSTELLUNGSKATALOG. SCHWEIZ. LUZERN. KRIENS. ZENTRALSCHWEIZ. INNERSCHWEIZ. 20. JAHRHUNDERT. NEUZEIT. MODERNE. SCHWEIZERISCHE LUZERNER ZEITGENÖSSISCHE EXPRESSIONISTISCHE SAKRALE ABSTRAKTE KUNST. SCHWEIZER KÜNSTLER. MALER. ZEICHNER. GEMÄLDE. ZEICHNUNGEN. ABSTRAKTER SAKRALER STIL. MALSTIL. EXPRESSIONISMUS. POSTEXPRESSIONISMUS. ABSTRAKTION. PORTRÄTS. PORTRÄTMALEREI. STILLEBEN., Quadrat-Gr.-8°. 48 SS. 19 Farbtfn. OBrosch. Gutes, praktisch ungebrauchtes Exemplar. Katalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Luzern 16. März bis 28. April 1996. Ausgestellt waren 21, im Katalog einzeln farbig abgebildete neuere Gemälde und Arbeiten auf Papier aus dem Besitz des Künstlers. --Charles Wyrsch (* 5.7.1920 Buochs), Maler, Zeichner und Grafiker. Wandbild. ?1939-1943 Besuch der Kunstgewerbeschule Luzern bei Max von Moos und Werner Hartmann. 1943-46 Wohnsitz in Genf, Ausbildung an der traditionell ausgerichteten Ecole des Beaux-Arts. [.] Privatstunden bei Albert Pfister in Erlenbach. 1946-49 Kunstgewerbeschule Basel bei Walter Bodmer und Ernst Buchner. [.] Die Beschäftigung mit christlichen Themen, vor allem mit der Passion, durchzieht Wyrschs gesamtes Werk. In den expressiven Darstellungen des Gekreuzigten und des Ecce Homo hat er zu seinen visionärsten Bildformulierungen gefunden. Wyrsch ist ein Maler mit einem klar abgegrenzten Kreis von Themen, die aus seiner tiefen Verwurzelung im zentralschweizerischen Umfeld wachsen. Sich messend an der französischen Nachkriegskunst und in Auseinandersetzung mit altmeisterlichen Themen, vertritt er innerhalb dieser Kunstlandschaft jedoch eineunabhängige Position.? (André Rogger 1998, in: SIKART). -- ISBN 3-267-00110-2 Sprache: de

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel, Affoltern am Albis, Switzerland [3848000] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 13.08
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Charles Wyrsch. - Spinelli, Claudia u. Rogger, André (Red.).
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Spinelli, Claudia u. Rogger, André (Red.).:
Charles Wyrsch. - Taschenbuch

1996, ISBN: 3267001102

ID: 17503287561

[SC: 19.0], [PU: Luzern, Kunstmuseum 1996.], MALEREI. WYRSCH. AUSSTELLUNGSKATALOG. SCHWEIZ. LUZERN. KRIENS. ZENTRALSCHWEIZ. INNERSCHWEIZ. 20. JAHRHUNDERT. NEUZEIT. MODERNE. SCHWEIZERISCHE LUZERNER ZEITGENÖSSISCHE EXPRESSIONISTISCHE SAKRALE ABSTRAKTE KUNST. SCHWEIZER KÜNSTLER. MALER. ZEICHNER. GEMÄLDE. ZEICHNUNGEN. ABSTRAKTER SAKRALER STIL. MALSTIL. EXPRESSIONISMUS. POSTEXPRESSIONISMUS. ABSTRAKTION. PORTRÄTS. PORTRÄTMALEREI. STILLEBEN., Quadrat-Gr.-8°. 48 SS. 19 Farbtfn. OBrosch. Gutes, praktisch ungebrauchtes Exemplar. Katalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Luzern 16. März bis 28. April 1996. Ausgestellt waren 21, im Katalog einzeln farbig abgebildete neuere Gemälde und Arbeiten auf Papier aus dem Besitz des Künstlers. --Charles Wyrsch (* 5.7.1920 Buochs), Maler, Zeichner und Grafiker. Wandbild. ?1939-1943 Besuch der Kunstgewerbeschule Luzern bei Max von Moos und Werner Hartmann. 1943-46 Wohnsitz in Genf, Ausbildung an der traditionell ausgerichteten Ecole des Beaux-Arts. [.] Privatstunden bei Albert Pfister in Erlenbach. 1946-49 Kunstgewerbeschule Basel bei Walter Bodmer und Ernst Buchner. [.] Die Beschäftigung mit christlichen Themen, vor allem mit der Passion, durchzieht Wyrschs gesamtes Werk. In den expressiven Darstellungen des Gekreuzigten und des Ecce Homo hat er zu seinen visionärsten Bildformulierungen gefunden. Wyrsch ist ein Maler mit einem klar abgegrenzten Kreis von Themen, die aus seiner tiefen Verwurzelung im zentralschweizerischen Umfeld wachsen. Sich messend an der französischen Nachkriegskunst und in Auseinandersetzung mit altmeisterlichen Themen, vertritt er innerhalb dieser Kunstlandschaft jedoch eineunabhängige Position.? (André Rogger 1998, in: SIKART). -- ISBN 3-267-00110-2 Sprache: de

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel, Affoltern am Albis, Switzerland [3848000] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 19.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Charles Wyrsch. - Spinelli, Claudia u. Rogger, André (Red.).
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Spinelli, Claudia u. Rogger, André (Red.).:
Charles Wyrsch. - Taschenbuch

1996, ISBN: 3267001102

ID: 17503287561

[PU: Luzern, Kunstmuseum 1996.], MALEREI. WYRSCH. AUSSTELLUNGSKATALOG. SCHWEIZ. LUZERN. KRIENS. ZENTRALSCHWEIZ. INNERSCHWEIZ. 20. JAHRHUNDERT. NEUZEIT. MODERNE. SCHWEIZERISCHE LUZERNER ZEITGENÖSSISCHE EXPRESSIONISTISCHE SAKRALE ABSTRAKTE KUNST. SCHWEIZER KÜNSTLER. MALER. ZEICHNER. GEMÄLDE. ZEICHNUNGEN. ABSTRAKTER SAKRALER STIL. MALSTIL. EXPRESSIONISMUS. POSTEXPRESSIONISMUS. ABSTRAKTION. PORTRÄTS. PORTRÄTMALEREI. STILLEBEN., Quadrat-Gr.-8°. 48 SS. 19 Farbtfn. OBrosch. Gutes, praktisch ungebrauchtes Exemplar. Katalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Luzern 16. März bis 28. April 1996. Ausgestellt waren 21, im Katalog einzeln farbig abgebildete neuere Gemälde und Arbeiten auf Papier aus dem Besitz des Künstlers. --Charles Wyrsch (* 5.7.1920 Buochs), Maler, Zeichner und Grafiker. Wandbild. ?1939-1943 Besuch der Kunstgewerbeschule Luzern bei Max von Moos und Werner Hartmann. 1943-46 Wohnsitz in Genf, Ausbildung an der traditionell ausgerichteten Ecole des Beaux-Arts. [.] Privatstunden bei Albert Pfister in Erlenbach. 1946-49 Kunstgewerbeschule Basel bei Walter Bodmer und Ernst Buchner. [.] Die Beschäftigung mit christlichen Themen, vor allem mit der Passion, durchzieht Wyrschs gesamtes Werk. In den expressiven Darstellungen des Gekreuzigten und des Ecce Homo hat er zu seinen visionärsten Bildformulierungen gefunden. Wyrsch ist ein Maler mit einem klar abgegrenzten Kreis von Themen, die aus seiner tiefen Verwurzelung im zentralschweizerischen Umfeld wachsen. Sich messend an der französischen Nachkriegskunst und in Auseinandersetzung mit altmeisterlichen Themen, vertritt er innerhalb dieser Kunstlandschaft jedoch eineunabhängige Position.? (André Rogger 1998, in: SIKART). -- ISBN 3-267-00110-2 Sprache: de

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel, Affoltern am Albis, Switzerland [3848000] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 19.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Charles Wyrsch. - Spinelli, Claudia u. Rogger, André (Red.)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Spinelli, Claudia u. Rogger, André (Red.):
Charles Wyrsch. - gebrauchtes Buch

1996, ISBN: 3267001102

ID: OR33360630 (K120777)

Luzern, Kunstmuseum, Quadrat-Gr.-8°. 48 SS. 19 Farbtfn. OBrosch. Gutes, praktisch ungebrauchtes Exemplar. Katalog zur Ausstellung im Kunstmuseum Luzern 16. März bis 28. April 1996. Ausgestellt waren 21, im Katalog einzeln farbig abgebildete neuere Gemälde und Arbeiten auf Papier aus dem Besitz des Künstlers. -- Charles Wyrsch (* 5.7.1920 Buochs), Maler, Zeichner und Grafiker. Wandbild. "1939-1943 Besuch der Kunstgewerbeschule Luzern bei Max von Moos und Werner Hartmann. 1943-46 Wohnsitz in Genf, Ausbildung an der traditionell ausgerichteten Ecole des Beaux-Arts. [..] Privatstunden bei Albert Pfister in Erlenbach. 1946-49 Kunstgewerbeschule Basel bei Walter Bodmer und Ernst Buchner. [..] Die Beschäftigung mit christlichen Themen, vor allem mit der Passion, durchzieht Wyrschs gesamtes Werk. In den expressiven Darstellungen des Gekreuzigten und des Ecce Homo hat er zu seinen visionärsten Bildformulierungen gefunden. Wyrsch ist ein Maler mit einem klar abgegrenzten Kreis von Themen, die aus seiner tiefen Verwurzelung im zentralschweizerischen Umfeld wachsen. Sich messend an der französischen Nachkriegskunst und in Auseinandersetzung mit altmeisterlichen Themen, vertritt er innerhalb dieser Kunstlandschaft jedoch eine unabhängige Position." (André Rogger 1998, in: SIKART). -- ISBN 3-267-00110-2Kunst [Malerei. Wyrsch. Ausstellungskatalog. Schweiz. Luzern. Kriens. Zentralschweiz. Innerschweiz. 20. Jahrhundert. Neuzeit. Moderne. Schweizerische Luzerner zeitgenössische expressionistische sakrale abstrakte Kunst. Schweizer Künstler. Maler. Zeichner. Gemäld] 1996, [PU: Kunstmuseum Luzern, Luzern]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Franz Kühne Antiquariat und Kunsthandel
Versandkosten: EUR 15.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.