. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 1,25 €, größter Preis: 13,00 €, Mittelwert: 4,47 €
Bewerbung bei Hofe - Joachim WALTHER
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Joachim WALTHER:

Bewerbung bei Hofe - gebrauchtes Buch

1987, ISBN: 9783355002820

[ED: Leinen], [PU: Verlag Neues Leben], Historischer Roman um Dichter am Hofe Augusts des Starken Joachim Walther (* 6. Oktober 1943 in Chemnitz) ist ein deutscher Schriftsteller. Joachim Walther ist der Sohn einer Säuglingsschwester und eines Beamten. Er besuchte die Oberschule in Karl-Marx-Stadt und legte dort 1962 sein Abitur ab. Anschließend arbeitete er ein Jahr lang als Schlosser und Bühnenarbeiter. Von 1963 bis 1967 studierte er Literaturwissenschaft und Kunstgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Nach einer einjährigen Tätigkeit als Lehrer für Deutsch und Kunsterziehung ging er 1968 zum Buchverlag Der Morgen, wo er als Lektor und Herausgeber tätig war. Daneben verfasste er Beiträge für die Weltbühne. 1974/75 hielt er sich studienhalber in Warschau auf. Von 1976 bis zur Ablösung der gesamten Redaktion aus politischen Gründen im Jahre 1978 war er Redakteur der Literaturzeitschrift Temperamente. Ab 1983 war Walther freier Schriftsteller 1984 zog er sich aus Enttäuschung über die Entwicklung der Zustände in der DDR in die mecklenburgische Provinz zurück. 1989 kehrte er nach Berlin zurück und war 1990 letzter stellvertretender Vorsitzender des DDR-Schriftstellerverbandes, für dessen Erneuerung er sich einsetzte. Walther ist Verfasser von Romanen, Erzählungen, Kinderbüchern und Hörspielen. Bereits früh zeigte er in seinen Werken Widersprüche in der DDR-Gesellschaft auf, die von ihm immer mehr als Pervertierung sozialistischer Ideale angesehen wurde. Dabei griff er häufig zu den Mitteln der Satire und Polemik. Nach der Wende von 1989 war eines seiner Hauptanliegen die Dokumentation des unheilvollen Einflusses der SED-Politik auf die DDR-Literatur und die Praktiken, mit deren Hilfe das Ministerium für Staatssicherheit den DDR-Literaturbetrieb überwachte. Walthers Buch Sicherungsbereich Literatur ist ein Standardwerk zu diesem Thema. 2001 initiierte er zusammen mit Ines Geipel das Projekt eines Archivs unterdrückter Literatur in der DDR. Walther war seit 1972 Mitglied des Schriftstellerverbandes der DDR, seit 1990 des Verbandes Deutscher Schriftsteller und seit 1991 des PEN-Zentrums der Bundesrepublik Deutschland. Von 1997 bis 2002 war er Vorsitzender des Autorenkreises der Bundesrepublik. Er erhielt 1981 den Preis des Internationalen Hörspieltreffens im Burgenland, 1991 den Hörspielpreis des Funkhauses Berlin und 1996 das Goldene Kabel. Im Jahr 2008 wurde Walther mit dem Hohenschönhausen-Preis der Stasi-Gedenkstätte Berlin-Hohenschönhausen ausgezeichnet. --------------------------------------- Johann Christian Günther (* 8. April 1695 in Striegau 15. März 1723 in Jena) war ein deutscher Lyriker. Der Sohn eines Arztes besuchte 1710 bis 1715 das Gymnasium in Schweidnitz, wo sein Jugenddrama Die von Theodosio bereute Eifersucht aufgeführt wurde. Er verlobte sich mit Magdalena Eleonore Jachmann, der Leonore seiner späteren Gedichte. 1715 nahm er, dem Wunsch des Vaters folgend, ein Medizinstudium in Wittenberg auf. Es kam zum Zerwürfnis mit dem Vater, da dieser seine Absicht, seinen Lebensunterhalt als Dichter zu bestreiten strikt ablehnte. 1716 ließ sich Günther zum Poeta laureatus Caesareus krönen. Infolge der damit verbundenen finanziellen Aufwendungen landete er 1717 im Schuldgefängnis. Im gleichen Jahr ging er nach Leipzig, wo er sich an der Universität einschrieb. Er wurde von dem Schriftsteller und Historiker Johann Burckhardt Mencke gefördert, der von seiner bedeutenden Begabung überzeugt war, dem es aber 1719 nicht gelang, ihm eine Stelle als Hofdichter Augusts des Starken in Dresden zu beschaffen. Ein Versuch, sich 1720 als Arzt in Kreuzburg niederzulassen misslang, ebenso die Bemühung um eine Aussöhnung mit dem Vater. In der Folge lebte Johann Christian Günther als Gast bei den Familien verschiedener Studienfreunde. Er kehrte 1723, bereits krank, nach Jena zurück, wo er siebenundzwanzigjährig an Tuberkulose starb. Günther gilt als bedeutendster deutscher Lyriker des frühen 18. Jahrhunderts. Formal dem Zeitalter des Barocks zuzuordnen, ist er wegen der starken inneren Bewegtheit und ausgesprochener individueller Prägung seiner Literatur als Vorläufer der Aufklärung zu bezeichnen. Dies folgt unter anderem aus der Tatsache, dass Günther mit Schriften Christian Thomasius, Gottfried Wilhelm Leibniz und des Christian Wolff in Berührung gekommen sein muss. Dadurch wurde zwar nicht sein Traditionsbewusstsein verändert, doch prägten jene Philosophen seine Auffassung zu Authorität, Lehre und Religion. Berühmt zu seiner Zeit wurde er durch seine Ode auf den Frieden von Passarowitz von 1718. Erst ein Jahr nach seinem Tod erschienen Johann Christian Günthers aus Schlesien, Theils noch niegedruckte, theils schon herausgegebene, Deutsche und Lateinische Gedichte, die seinen Nachruhm begründeten. Die erste Gesamtausgabe seiner Werke von 1742 erlebte sechs Auflagen W. Krämer brachte 1930 bis 1936 eine historisch-kritische Gesamtausgabe heraus. Goethe urteilte in seinem Werk Dichtung und Wahrheit: Ein entschiedenes Talent, begabt mit Sinnlichkeit, Einbildungskraft, Gedächtnis, Gabe des Fassens und Vergegenwärtigens, fruchtbar im höchsten Grade, rhythmisch bequem, geistreich, witzig und dabei vielfach unterrichtet. Die Encyclopædia Britannica nennt Günther one of the most important German lyric poets of the period between the Middle Ages and the early Goethe. (Quelle: Wikipedia) Gut erhaltenes Exemplar mit leicht lädiertem Schutzumschlag und ein paar angeknitterten Seiten., [SC: 1.20], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 445g], [PU: Berlin], 4. Auflage

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat am Gottesacker
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bewerbung bei Hofe - historischer Roman - Joachim Walther
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Joachim Walther:

Bewerbung bei Hofe - historischer Roman - gebunden oder broschiert

1982, ISBN: 9783355002820

[ED: Hardcover], [PU: Verlag Neues Leben], In Dresden gehen die Vorbereitungen zu einem prunkvollen Fest ihrem Ende entgegen. August der Starke von Sachsen hat seinen Sohn mit einer Habsburger Prinzessin verheiratet. Die Ankunft des Paares steht unmittelbar bevor. In diesen Tagen erwartet der Hofdichter Johann von Besser Besuch. Unruhe und Zweifel erfüllen ihn, denn der Besucher ist Johann Christian Günther, ein junger Mann, der als Dichter schon einen Namen hat, dem aber der Ruf vorauseilt, dass er sich Zwang und Etikette nicht unterwerfen mag, im Leben nicht und nicht in der Dichtung. Ist es zweckmäßig, diesen Mann für das Amt des zweiten Hofdichters vorzuschlagen? Besser braucht jemand, ihm selbst fällt nichts mehr ein, lange kann er das nicht mehr verbergen. Er setzt vor allem auf eins : Dieser Günther, dem die Verse nur so zuströmen, ist ein bettelarmer Mann. Doch die Begegnung mit Günther verläuft anders, als Besser es sich vorgestellt hat. Sie weckt Gedanken und Gefühle, die er schnell verdrängen möchte und doch nicht einfach absteifen kann. So zwingt sie ihn in einen Entscheidungsprozess, dessen Ergebnis von Anfang an vorgezeichnet ist. DDR-typisch gebräunt, Schutzumschlag leicht beschädigt, sonst gut, [SC: 1.40], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 440g], [PU: Berlin]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Gildenhaus
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.40)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bewerbung bei Hofe - Walther,Joachim;
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Walther,Joachim;:
Bewerbung bei Hofe - gebunden oder broschiert

1989

ISBN: 3355002828

ID: 17178868065

[EAN: 9783355002820], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 2.5], [PU: Neues Leben, Berlin ,], Jacket, Zustand: sehr gut; Leinen; 6. Auflage; illustriert; 432 Seiten; Format: 13,0 x 20,0 cm ; Joachim Walther (geb. 1943); farbige Schutzumschlagillustration von Werner Hahn; Deckelschmuck Blindprägung; 1 s/w Textillustration; Schutzumschlag (Rücken dunkelgrün) berieben und minimal randrissig, sorgfältig repariert; Einband und Seiten sehr gut Belletristik ,Historische Romane

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Bücher con sum im Buchdorf, Muldestausee, Germany [54284608] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bewerbung bei Hofe - Walther,Joachim;
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Walther,Joachim;:
Bewerbung bei Hofe - gebunden oder broschiert

1989, ISBN: 3355002828

ID: 17178868065

[EAN: 9783355002820], Gebraucht, guter Zustand, [PU: Neues Leben, Berlin ,], Jacket, Zustand: sehr gut; Leinen; 6. Auflage; illustriert; 432 Seiten; Format: 13,0 x 20,0 cm ; Joachim Walther (geb. 1943); farbige Schutzumschlagillustration von Werner Hahn; Deckelschmuck Blindprägung; 1 s/w Textillustration; Schutzumschlag (Rücken dunkelgrün) berieben und minimal randrissig, sorgfältig repariert; Einband und Seiten sehr gut Belletristik ,Historische Romane

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Bücher con sum im Buchdorf, Muldestausee, Germany [54284608] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bewerbung bei Hofe. Historischer Roman - Walther, Joachim
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Walther, Joachim:
Bewerbung bei Hofe. Historischer Roman - gebrauchtes Buch

1982, ISBN: 3355002828

ID: 1e356

Neues Leben, Bln., 1982. 427 S., Ln. U. Leinen Literatur. gebraucht; gut, [PU:Neues Leben]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Celler Versandantiquariat, 29358 Eicklingen
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Bewerbung bei Hofe - Historischer Roman
Autor:

Joachim Walther

Titel:

Bewerbung bei Hofe - Historischer Roman

ISBN-Nummer:

3355002828

Joachim Walther.Bewerbung bei Hofe.Historischer Roman.

Detailangaben zum Buch - Bewerbung bei Hofe - Historischer Roman


EAN (ISBN-13): 9783355002820
ISBN (ISBN-10): 3355002828
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1986
Herausgeber: Verlag Neues Leben

Buch in der Datenbank seit 28.05.2007 18:56:27
Buch zuletzt gefunden am 08.03.2017 11:19:52
ISBN/EAN: 3355002828

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-355-00282-8, 978-3-355-00282-0

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher