. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3356003739 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4,60 €, größter Preis: 9,90 €, Mittelwert: 8,64 €
Mein Vaterland ist die Freiheit : das Schicksal des Studenten Arno Esch. - Köpke, Horst und Friedrich-Franz Wiese
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Köpke, Horst und Friedrich-Franz Wiese:
Mein Vaterland ist die Freiheit : das Schicksal des Studenten Arno Esch. - Taschenbuch

1997, ISBN: 3356003739

ID: 16948627636

[EAN: 9783356003734], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 3.0], [PU: Rostock : Hinstorff,], ESCH, ARNO ; AUFSATZSAMMLUNG, GESCHICHTE UND HISTORISCHE HILFSWISSENSCHAFTEN, 243 S. : Ill. ; 21 cm; Sehr gutes Ex. - Fakten und Erinnerungen - Einleitung Horst Köpke - Von Memel nach Mecklenburg Horst Köpke - Arno Esch - Erinnerungsreste Friedrich-Franz Wiese - Die mecklenburgische LDP Horst Köpke - Ein Liberal-Demokrat in der FDJ Hartwig Bernitt - Der Konflikt an der Rostocker Oberschule - Christian Munter - Die Norddeutsche Zeitung Horst Köpke - Die NDP, Arno Esch und wir Friedrich-Franz Wiese - Die Radikal-Soziale Freiheitspartei Horst Köpke - Das Disziplinarverfahren Friedrich-Franz Wiese - Nächtliches Gespräch über die Sicherheit Erwin Braun - Die Prozesse Horst Köpke - Die Verurteilten Horst Köpke - Davongekommen Horst Köpke - Am falschen Ort zur falschen Zeit Wolfgang Natonek - Anmerkungen - Die Autoren - Dokumentation - Literaturhinweise. // Arno Esch (* 6. Februar 1928 in Memel; † 24. Juli 1951 in Moskau) war ein liberaler Politiker in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ). Er wurde 1949 verhaftet und 1951 in der Sowjetunion hingerichtet. Esch war Pazifist und setzte sich für das Recht auf Kriegsdienstverweigerung ein. In Leitartikeln der Norddeutschen Zeitung plädierte er für einen sozial orientierten Liberalismus, für Gewaltenteilung, Bürgerrechte und die Abschaffung der Todesstrafe. Für Kontroversen sorgte sein Ausspruch: „Ein liberaler Chinese steht mir näher als ein deutscher Kommunist." Im August 1949 geriet er ins Visier der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED), die in ihm „als Wissenschaftler ebenso wie als Richter eine Gefahr" erkannte. Am 18. Oktober 1949 wurde er mit 13 weiteren jungen LDP-Mitgliedern aus Mecklenburg verhaftet. Er wurde im Juli 1950 in Schwerin von einem Sowjetischen Militärtribunal wegen angeblicher Spionage und Bildung einer konterrevolutionären Organisation nach dem Strafrecht der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR) zum Tode verurteilt und nach Moskau gebracht. Dort wurde er am 26. Mai 1951 erneut zum Tode verurteilt und am 24. Juli 1951 in der Lubjanka erschossen. Nach Angaben der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial wurde seine Asche auf dem Moskauer Donskoi-Friedhof beigesetzt. ISBN 3356003739 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 297

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Vaterland ist die Freiheit : das Schicksal des Studenten Arno Esch. - Köpke, Horst und Friedrich-Franz Wiese
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Köpke, Horst und Friedrich-Franz Wiese:
Mein Vaterland ist die Freiheit : das Schicksal des Studenten Arno Esch. - gebrauchtes Buch

1997, ISBN: 9783356003734

[PU: Rostock : Hinstorff], 243 S. : Ill. 21 cm kart. Sehr gutes Ex. - Fakten und Erinnerungen - Einleitung Horst Köpke - Von Memel nach Mecklenburg Horst Köpke - Arno Esch - Erinnerungsreste Friedrich-Franz Wiese - Die mecklenburgische LDP Horst Köpke - Ein Liberal-Demokrat in der FDJ Hartwig Bernitt - Der Konflikt an der Rostocker Oberschule - Christian Munter - Die Norddeutsche Zeitung Horst Köpke - Die NDP, Arno Esch und wir Friedrich-Franz Wiese - Die Radikal-Soziale Freiheitspartei Horst Köpke - Das Disziplinarverfahren Friedrich-Franz Wiese - Nächtliches Gespräch über die Sicherheit Erwin Braun - Die Prozesse Horst Köpke - Die Verurteilten Horst Köpke - Davongekommen Horst Köpke - Am falschen Ort zur falschen Zeit Wolfgang Natonek - Anmerkungen - Die Autoren - Dokumentation - Literaturhinweise. // Arno Esch (* 6. Februar 1928 in Memel 24. Juli 1951 in Moskau) war ein liberaler Politiker in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ). Er wurde 1949 verhaftet und 1951 in der Sowjetunion hingerichtet. Esch war Pazifist und setzte sich für das Recht auf Kriegsdienstverweigerung ein. In Leitartikeln der Norddeutschen Zeitung plädierte er für einen sozial orientierten Liberalismus, für Gewaltenteilung, Bürgerrechte und die Abschaffung der Todesstrafe. Für Kontroversen sorgte sein Ausspruch: Ein liberaler Chinese steht mir näher als ein deutscher Kommunist. Im August 1949 geriet er ins Visier der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED), die in ihm als Wissenschaftler ebenso wie als Richter eine Gefahr erkannte. Am 18. Oktober 1949 wurde er mit 13 weiteren jungen LDP-Mitgliedern aus Mecklenburg verhaftet. Er wurde im Juli 1950 in Schwerin von einem Sowjetischen Militärtribunal wegen angeblicher Spionage und Bildung einer konterrevolutionären Organisation nach dem Strafrecht der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR) zum Tode verurteilt und nach Moskau gebracht. Dort wurde er am 26. Mai 1951 erneut zum Tode verurteilt und am 24. Juli 1951 in der Lubjanka erschossen. Nach Angaben der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial wurde seine Asche auf dem Moskauer Donskoi-Friedhof beigesetzt. ISBN 3356003739 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag., DE, [SC: 2.00], gebraucht sehr gut, gewerbliches Angebot, [GW: 297g], 2. Aufl., Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, offene Rechnung, Banküberweisung, Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Fundus-Online GbR Borkert/ Schwarz/ Zerfaß
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Vaterland ist die Freiheit : das Schicksal des Studenten Arno Esch. 2. Aufl. - Köpke, Horst und Friedrich-Franz Wiese
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Köpke, Horst und Friedrich-Franz Wiese:
Mein Vaterland ist die Freiheit : das Schicksal des Studenten Arno Esch. 2. Aufl. - gebrauchtes Buch

1997, ISBN: 3356003739

ID: OR31782045 (1044235)

Rostock, Hinstorff, 243 S. : Ill. ; 21 cm; kart. Sehr gutes Ex. - Fakten und Erinnerungen - Einleitung Horst Köpke - Von Memel nach Mecklenburg Horst Köpke - Arno Esch - Erinnerungsreste Friedrich-Franz Wiese - Die mecklenburgische LDP Horst Köpke - Ein Liberal-Demokrat in der FDJ Hartwig Bernitt - Der Konflikt an der Rostocker Oberschule - Christian Munter - Die Norddeutsche Zeitung Horst Köpke - Die NDP, Arno Esch und wir Friedrich-Franz Wiese - Die Radikal-Soziale Freiheitspartei Horst Köpke - Das Disziplinarverfahren Friedrich-Franz Wiese - Nächtliches Gespräch über die Sicherheit Erwin Braun - Die Prozesse Horst Köpke - Die Verurteilten Horst Köpke - Davongekommen Horst Köpke - Am falschen Ort zur falschen Zeit Wolfgang Natonek - Anmerkungen - Die Autoren - Dokumentation - Literaturhinweise. // Arno Esch (* 6. Februar 1928 in Memel; ? 24. Juli 1951 in Moskau) war ein liberaler Politiker in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ). Er wurde 1949 verhaftet und 1951 in der Sowjetunion hingerichtet. Esch war Pazifist und setzte sich für das Recht auf Kriegsdienstverweigerung ein. In Leitartikeln der Norddeutschen Zeitung plädierte er für einen sozial orientierten Liberalismus, für Gewaltenteilung, Bürgerrechte und die Abschaffung der Todesstrafe. Für Kontroversen sorgte sein Ausspruch: ?Ein liberaler Chinese steht mir näher als ein deutscher Kommunist.? Im August 1949 geriet er ins Visier der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED), die in ihm ?als Wissenschaftler ebenso wie als Richter eine Gefahr? erkannte. Am 18. Oktober 1949 wurde er mit 13 weiteren jungen LDP-Mitgliedern aus Mecklenburg verhaftet. Er wurde im Juli 1950 in Schwerin von einem Sowjetischen Militärtribunal wegen angeblicher Spionage und Bildung einer konterrevolutionären Organisation nach dem Strafrecht der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR) zum Tode verurteilt und nach Moskau gebracht. Dort wurde er am 26. Mai 1951 erneut zum Tode verurteilt und am 24. Juli 1951 in der Lubjanka erschossen. Nach Angaben der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial wurde seine Asche auf dem Moskauer Donskoi-Friedhof beigesetzt. ISBN 3356003739 Geschichte [Esch, Arno ; Aufsatzsammlung, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften] 1997 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag., [PU: Hinstorff, Rostock]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Antiquariat.de
Fundus-Online GbR
Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Vaterland ist die Freiheit : das Schicksal des Studenten Arno Esch.  2. Aufl. - Köpke, Horst und Friedrich-Franz Wiese
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Köpke, Horst und Friedrich-Franz Wiese:
Mein Vaterland ist die Freiheit : das Schicksal des Studenten Arno Esch. 2. Aufl. - gebrauchtes Buch

1997, ISBN: 3356003739

ID: 1044235

2. Aufl. 243 S. : Ill. ; 21 cm; kart. Sehr gutes Ex. - Fakten und Erinnerungen - Einleitung Horst Köpke - Von Memel nach Mecklenburg Horst Köpke - Arno Esch - Erinnerungsreste Friedrich-Franz Wiese - Die mecklenburgische LDP Horst Köpke - Ein Liberal-Demokrat in der FDJ Hartwig Bernitt - Der Konflikt an der Rostocker Oberschule - Christian Munter - Die Norddeutsche Zeitung Horst Köpke - Die NDP, Arno Esch und wir Friedrich-Franz Wiese - Die Radikal-Soziale Freiheitspartei Horst Köpke - Das Disziplinarverfahren Friedrich-Franz Wiese - Nächtliches Gespräch über die Sicherheit Erwin Braun - Die Prozesse Horst Köpke - Die Verurteilten Horst Köpke - Davongekommen Horst Köpke - Am falschen Ort zur falschen Zeit Wolfgang Natonek - Anmerkungen - Die Autoren - Dokumentation - Literaturhinweise. // Arno Esch (* 6. Februar 1928 in Memel; † 24. Juli 1951 in Moskau) war ein liberaler Politiker in der Sowjetischen Besatzungszone (SBZ). Er wurde 1949 verhaftet und 1951 in der Sowjetunion hingerichtet. Esch war Pazifist und setzte sich für das Recht auf Kriegsdienstverweigerung ein. In Leitartikeln der Norddeutschen Zeitung plädierte er für einen sozial orientierten Liberalismus, für Gewaltenteilung, Bürgerrechte und die Abschaffung der Todesstrafe. Für Kontroversen sorgte sein Ausspruch: „Ein liberaler Chinese steht mir näher als ein deutscher Kommunist.“ Im August 1949 geriet er ins Visier der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands (SED), die in ihm „als Wissenschaftler ebenso wie als Richter eine Gefahr“ erkannte. Am 18. Oktober 1949 wurde er mit 13 weiteren jungen LDP-Mitgliedern aus Mecklenburg verhaftet. Er wurde im Juli 1950 in Schwerin von einem Sowjetischen Militärtribunal wegen angeblicher Spionage und Bildung einer konterrevolutionären Organisation nach dem Strafrecht der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik (RSFSR) zum Tode verurteilt und nach Moskau gebracht. Dort wurde er am 26. Mai 1951 erneut zum Tode verurteilt und am 24. Juli 1951 in der Lubjanka erschossen. Nach Angaben der russischen Menschenrechtsorganisation Memorial wurde seine Asche auf dem Moskauer Donskoi-Friedhof beigesetzt. ISBN 3356003739 Versand D: 3,00 EUR Esch, Arno ; Aufsatzsammlung, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften, [PU:Rostock : Hinstorff,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Mein Vaterland ist die Freiheit. Das Schicksal des Studenten Arno Esch - Köpke, Horst und Friedrich-Franz Wiese
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Köpke, Horst und Friedrich-Franz Wiese:
Mein Vaterland ist die Freiheit. Das Schicksal des Studenten Arno Esch - gebrauchtes Buch

1990, ISBN: 3356003739

ID: 37734

Taschebuch. 243 Seiten, Ill. 20 cm, Unbekannter Einband Neuwertiges Exemplar. Esch, Arno ; Aufsatzsammlung gebraucht; wie neu, [PU:Rostock : Hinstorff,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Antiquariat Buchau Claudia Stark, 88422 Bad Buchau
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Mein Vaterland ist die Freiheit: Das Schicksal des Studenten Arno Esch (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783356003734
ISBN (ISBN-10): 3356003739
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1990
Herausgeber: Hinstorff, Rostock

Buch in der Datenbank seit 26.05.2007 21:58:21
Buch zuletzt gefunden am 19.09.2017 14:05:21
ISBN/EAN: 3356003739

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-356-00373-9, 978-3-356-00373-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher