. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3356003860 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 5,00 €, größter Preis: 8,00 €, Mittelwert: 6,20 €
Bad Doberan - Heiligendamm . Kurort mit Tradition - Helge REHWALDT / Egon FISCHER
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Helge REHWALDT / Egon FISCHER:
Bad Doberan - Heiligendamm . Kurort mit Tradition - Erstausgabe

1991, ISBN: 9783356003864

Gebundene Ausgabe

[ED: Hardcover], [PU: Hinstorff], Porträt des Ostseebades mit historischen Abbildungen, einer Zeittafel, einer Karte, einem Textteil und vielen stimmungsvollen Fotografien. "Der Status Doberans verbesserte sich im 18. Jahrhundert erheblich, als der mecklenburgische Herzog Friedrich Franz I. es zum Erholungs- und Vergnügungsort der herzoglichen Familie, des mecklenburgischen Adels und später auch des wohlhabenden Bürgertums bestimmte. Aus England war bekannt geworden, dass Baden in der See besonders gesundheitsfördernd sei. Im Jahr 1793 badete der Herzog deshalb auf Anraten seines Rostocker Leibarztes Samuel Gottlieb Vogel am Heiligen Damm in der Ostsee und markierte damit die Geburt des ersten deutschen Seebades: Heiligendamm. In Doberan wohnten die Badegäste und vergnügten sich mit Geldspiel (die herzogliche Badekasse kassierte jährlich 30.000 Taler Abgaben von den Doberaner Spielbanken), Tanz und Pferderennen (mutmaßlich das erste Galopprennen am 10. August 1822 in Deutschland). Namhafte Baumeister wie Carl Theodor Severin, Schüler der zwei Altmeister klassizistischer Baukunst, Carl Gotthard Langhans und Friedrich Gilly, und auch Johann Christoph von Seydewitz bauten in rascher Folge im rein klassizistischen Stil das Logierhaus, das Salongebäude mit dem repräsentativen Festsaal im Empirestil, das Palais des Fürsten, das Prinzenpalais, das Stahlbad, mehrere Bürgerhäuser und die vielgerühmten Pavillons im chinesischen Stil einschließlich des Kleinods der Gartenarchitektur, des sogenannten Kamps, . Des Fürsten Dank für den Baumeister, der das Gesicht Doberans wesentlich prägte, war sehr gering Severin starb in Armut und Vergessenheit in Bad Doberan, wo er an unbekannter Stelle beigesetzt ist. Die Blütezeit (1793: 900, 1840: 3000, 1870: 4000 Einwohner) hielt nur wenige Jahrzehnte vor. Allmählich entwickelte sich Heiligendamm, das einstige Anhängsel Doberans, zu einem eigenständigen Seebad, und um Doberan wurde es wieder still. Daran änderte auch das 1879 dem Ort verliehene Stadtrecht (Wappenspruch: Hirsch, Krummstab und Schwan / sind das Wappen von Doberan), der Bau der Eisenbahnlinie Rostock Bad Doberan Wismar 1883/84 und von 1886 bis 1910 die Einrichtung einer Dampf-Schmalspurbahn wenig. Die Bahn, im Volksmund Molli genannt, fährt bis heute über Heiligendamm nach Kühlungsborn und dabei durch das Zentrum der Stadt." (Quelle: Wikipedia) Sehr gut erhaltenes Exemplar., DE, [SC: 1.20], wie neu, gewerbliches Angebot, 265x205 mm, 80, [GW: 460g], [PU: Rostock], 1. Auflage, Banküberweisung, Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat am Gottesacker
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bad Doberan - Heiligendamm . Kurort mit Tradition - Helge REHWALDT / Egon FISCHER
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Helge REHWALDT / Egon FISCHER:
Bad Doberan - Heiligendamm . Kurort mit Tradition - Erstausgabe

1991, ISBN: 9783356003864

Gebundene Ausgabe

[ED: Hardcover], [PU: Hinstorff], Porträt des Ostseebades mit historischen Abbildungen, einer Zeittafel, einer Karte, einem Textteil und vielen stimmungsvollen Fotografien. "Der Status Doberans verbesserte sich im 18. Jahrhundert erheblich, als der mecklenburgische Herzog Friedrich Franz I. es zum Erholungs- und Vergnügungsort der herzoglichen Familie, des mecklenburgischen Adels und später auch des wohlhabenden Bürgertums bestimmte. Aus England war bekannt geworden, dass Baden in der See besonders gesundheitsfördernd sei. Im Jahr 1793 badete der Herzog deshalb auf Anraten seines Rostocker Leibarztes Samuel Gottlieb Vogel am Heiligen Damm in der Ostsee und markierte damit die Geburt des ersten deutschen Seebades: Heiligendamm. In Doberan wohnten die Badegäste und vergnügten sich mit Geldspiel (die herzogliche Badekasse kassierte jährlich 30.000 Taler Abgaben von den Doberaner Spielbanken), Tanz und Pferderennen (mutmaßlich das erste Galopprennen am 10. August 1822 in Deutschland). Namhafte Baumeister wie Carl Theodor Severin, Schüler der zwei Altmeister klassizistischer Baukunst, Carl Gotthard Langhans und Friedrich Gilly, und auch Johann Christoph von Seydewitz bauten in rascher Folge im rein klassizistischen Stil das Logierhaus, das Salongebäude mit dem repräsentativen Festsaal im Empirestil, das Palais des Fürsten, das Prinzenpalais, das Stahlbad, mehrere Bürgerhäuser und die vielgerühmten Pavillons im chinesischen Stil einschließlich des Kleinods der Gartenarchitektur, des sogenannten Kamps, . Des Fürsten Dank für den Baumeister, der das Gesicht Doberans wesentlich prägte, war sehr gering Severin starb in Armut und Vergessenheit in Bad Doberan, wo er an unbekannter Stelle beigesetzt ist. Die Blütezeit (1793: 900, 1840: 3000, 1870: 4000 Einwohner) hielt nur wenige Jahrzehnte vor. Allmählich entwickelte sich Heiligendamm, das einstige Anhängsel Doberans, zu einem eigenständigen Seebad, und um Doberan wurde es wieder still. Daran änderte auch das 1879 dem Ort verliehene Stadtrecht (Wappenspruch: Hirsch, Krummstab und Schwan / sind das Wappen von Doberan), der Bau der Eisenbahnlinie Rostock Bad Doberan Wismar 1883/84 und von 1886 bis 1910 die Einrichtung einer Dampf-Schmalspurbahn wenig. Die Bahn, im Volksmund Molli genannt, fährt bis heute über Heiligendamm nach Kühlungsborn und dabei durch das Zentrum der Stadt." (Quelle: Wikipedia) Sehr gut erhaltenes Exemplar., [SC: 3.70], wie neu, gewerbliches Angebot, 265x205 mm, [GW: 460g], [PU: Rostock], 1. Auflage

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat am Gottesacker
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 3.70)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bad Doberan - Heiligendamm . Kurort mit Tradition - Helge REHWALDT / Egon FISCHER
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Helge REHWALDT / Egon FISCHER:
Bad Doberan - Heiligendamm . Kurort mit Tradition - Erstausgabe

1991, ISBN: 9783356003864

Gebundene Ausgabe

[ED: Hardcover], [PU: Hinstorff], Porträt des Ostseebades mit historischen Abbildungen, einer Zeittafel, einer Karte, einem Textteil und vielen stimmungsvollen Fotografien. "Der Status Doberans verbesserte sich im 18. Jahrhundert erheblich, als der mecklenburgische Herzog Friedrich Franz I. es zum Erholungs- und Vergnügungsort der herzoglichen Familie, des mecklenburgischen Adels und später auch des wohlhabenden Bürgertums bestimmte. Aus England war bekannt geworden, dass Baden in der See besonders gesundheitsfördernd sei. Im Jahr 1793 badete der Herzog deshalb auf Anraten seines Rostocker Leibarztes Samuel Gottlieb Vogel am Heiligen Damm in der Ostsee und markierte damit die Geburt des ersten deutschen Seebades: Heiligendamm. In Doberan wohnten die Badegäste und vergnügten sich mit Geldspiel (die herzogliche Badekasse kassierte jährlich 30.000 Taler Abgaben von den Doberaner Spielbanken), Tanz und Pferderennen (mutmaßlich das erste Galopprennen am 10. August 1822 in Deutschland). Namhafte Baumeister wie Carl Theodor Severin, Schüler der zwei Altmeister klassizistischer Baukunst, Carl Gotthard Langhans und Friedrich Gilly, und auch Johann Christoph von Seydewitz bauten in rascher Folge im rein klassizistischen Stil das Logierhaus, das Salongebäude mit dem repräsentativen Festsaal im Empirestil, das Palais des Fürsten, das Prinzenpalais, das Stahlbad, mehrere Bürgerhäuser und die vielgerühmten Pavillons im chinesischen Stil einschließlich des Kleinods der Gartenarchitektur, des sogenannten Kamps, . Des Fürsten Dank für den Baumeister, der das Gesicht Doberans wesentlich prägte, war sehr gering Severin starb in Armut und Vergessenheit in Bad Doberan, wo er an unbekannter Stelle beigesetzt ist. Die Blütezeit (1793: 900, 1840: 3000, 1870: 4000 Einwohner) hielt nur wenige Jahrzehnte vor. Allmählich entwickelte sich Heiligendamm, das einstige Anhängsel Doberans, zu einem eigenständigen Seebad, und um Doberan wurde es wieder still. Daran änderte auch das 1879 dem Ort verliehene Stadtrecht (Wappenspruch: Hirsch, Krummstab und Schwan / sind das Wappen von Doberan), der Bau der Eisenbahnlinie Rostock Bad Doberan Wismar 1883/84 und von 1886 bis 1910 die Einrichtung einer Dampf-Schmalspurbahn wenig. Die Bahn, im Volksmund Molli genannt, fährt bis heute über Heiligendamm nach Kühlungsborn und dabei durch das Zentrum der Stadt." (Quelle: Wikipedia) Sehr gut erhaltenes Exemplar., [SC: 1.20], wie neu, gewerbliches Angebot, 265x205 mm, [GW: 460g], [PU: Rostock], 1. Auflage

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat am Gottesacker
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bad Doberan, Heiligendamm - Rehwaldt, Helge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rehwaldt, Helge:
Bad Doberan, Heiligendamm - gebunden oder broschiert

1991, ISBN: 3356003860

ID: 19225751408

[EAN: 9783356003864], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 2.5], [PU: Hinstorff Verlag, Rostock], OSTSEEBAD OSTSEE-SEEBÄDER MECKLENBURG, Helge Rehwaldt: Bad Doberan, Heiligendamm. Kurort mit Tradition. Hinstorff Verlag, Rostock 1991 (1. Auflage). Gebunden, Format 21 x 27 cm, 80 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen und einer Übersichtskarte, guter Zustand.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Paderbuch e.Kfm. Inh. Ralf R. Eichmann, Bad Lippspringe, NRW, Germany [1047714] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Bad Doberan, Heiligendamm - Rehwaldt, Helge
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Rehwaldt, Helge:
Bad Doberan, Heiligendamm - gebunden oder broschiert

1991, ISBN: 3356003860

ID: 19225751408

[EAN: 9783356003864], Gebraucht, guter Zustand, [PU: Hinstorff Verlag, Rostock], OSTSEEBAD OSTSEE-SEEBÄDER MECKLENBURG, Helge Rehwaldt: Bad Doberan, Heiligendamm. Kurort mit Tradition. Hinstorff Verlag, Rostock 1991 (1. Auflage). Gebunden, Format 21 x 27 cm, 80 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen und einer Übersichtskarte, guter Zustand.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Paderbuch e.Kfm. Inh. Ralf R. Eichmann, Bad Lippspringe, NRW, Germany [1047714] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.50
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Bad Doberan, Heiligendamm
Autor:

Helge Rehwaldt, Egon Fischer

Titel:

Bad Doberan, Heiligendamm

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Bad Doberan, Heiligendamm


EAN (ISBN-13): 9783356003864
ISBN (ISBN-10): 3356003860
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1991
Herausgeber: Hinstorff

Buch in der Datenbank seit 12.06.2007 10:34:15
Buch zuletzt gefunden am 02.06.2017 21:42:48
ISBN/EAN: 3356003860

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-356-00386-0, 978-3-356-00386-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher