. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 0,25 €, größter Preis: 3,20 €, Mittelwert: 2,43 €
Das Leben scheidet, nicht der Tod : Roman / Holda Schiller - Schiller, Holda
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schiller, Holda:

Das Leben scheidet, nicht der Tod : Roman / Holda Schiller - Erstausgabe

ISBN: 3371002853

ID: 20891217823

[EAN: 9783371002859], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 2.3], [PU: Berlin : Buchverl. Der Morgen], Ausgabe: 1. Auflage Umfang/Format: 292 Seiten , 21 cm Einbandart und Originalverkaufspreis: Gewebe : DM 12.00, M 11.203-371-00285-3 Gewebe : DM 12.00, M 11.20 Sachgebiet: Belletristik Auf einem Neulehrerkurs lernen sie sich kennen, z947 Liebe, Heirat und dann die Anstellung in einer märkischen Kleinstadt. Sie, Ermina, Tochter eines Wasserschöpfers aus Bessarabien, sehr naturverbunden, als Umsiedlerin mit bitterer Lebenserfahrung, ist eine begeisterte Lehrerin. Sie fühlt sich mit den Schulkindern und allen Menschen guten Willens im Ort eng verbunden, will seßhaft werden und möchte selbst ein Kind haben. Ihr Mann nicht. Er, Arno, Arztsohn, philosophisch interessiert, ihn langweilen der Unterricht, Weiterbildung und die außerschulischen Aufgaben der Neulehrer. Ganz gegen den Wunsch seiner Frau setzt er es durch, nach Berlin zu wechseln. Als Verlagslektor, als Redner in Versammlungen, in Einsätzen gegen das Schieberunwesen findet er hier eine ihn mehr befriedigende neue Betätigung. Ermina, warum liebt sie Arno weiterhin? Nach Überwindung vieler Vorbehalte folgt sie ihm sogar nach Berlin, sieht sich aber sehr bald zwischen den Ruinen verkümmern und flieht zurück in die ihr vertraute Arbeits- und Erlebniswelt der Kleinstadt. So wird beider Ehe mit der unterschiedlichen beruflichen Zielstellung einer fortdauernden Belastung unterzogen. Auf zwei Handlungsebenen holt der Roman weit aus: zum einen der sich trotz tiefer gegenseitiger Zuneigung aufbauende und als unüberbrückbar ausweitende, für Ermina und Arno schmerzhafte Ehekonflikt und zum anderen das Zusammenleben der kleinstädtischen Alteingesessenen mit den Flüchtlingen unter den Nachkriegsbedingungen der neuen Ordnung in der sowjetischen Besatzungszone, Schul-und Bodenreform, beginnende demokratische Selbstverwaltung, Währungsreform und nicht zuletzt die Querelen der Unverbesserlichen, Verhaftungen. Aber stärker als alles zunächst Unvorstellbare doch der Optimismus der Aufbauwilligen. In den Romantext floß ein gut Teil Autobiographisches der bessarabiendeutschen Autorin mit ein, sie beschönigt und verklärt nichts. Das zeittypische Leben damals gleicht einem Geschichtsbild, wie es vom Thema her bislang kaum so überzeugend gestaltet wurde. gepflegtes Exemplar, nur kleine Lesespuren, Buchblock altersgemäß gebräunt .KUNDENINFROMATION: Bitte zahlen sie Bücher unter 5€ nicht per Kreditkarte. Bei Zahlung auf Rechnung gewähren wir 10% Rabatt. / CUSTOMERINFROMATION: in payment as invoice we grant a 10% discount.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Antiquariat Artemis, Leipzig, DE, Germany [61571538] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Leben scheidet, nicht der Tod : Roman / Holda Schiller - Schiller, Holda
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Schiller, Holda:

Das Leben scheidet, nicht der Tod : Roman / Holda Schiller - Erstausgabe

ISBN: 3371002853

ID: 20891217823

[EAN: 9783371002859], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Berlin : Buchverl. Der Morgen], Ausgabe: 1. Auflage Umfang/Format: 292 Seiten , 21 cm Einbandart und Originalverkaufspreis: Gewebe : DM 12.00, M 11.203-371-00285-3 Gewebe : DM 12.00, M 11.20 Sachgebiet: Belletristik Auf einem Neulehrerkurs lernen sie sich kennen, z947 Liebe, Heirat und dann die Anstellung in einer märkischen Kleinstadt. Sie, Ermina, Tochter eines Wasserschöpfers aus Bessarabien, sehr naturverbunden, als Umsiedlerin mit bitterer Lebenserfahrung, ist eine begeisterte Lehrerin. Sie fühlt sich mit den Schulkindern und allen Menschen guten Willens im Ort eng verbunden, will seßhaft werden und möchte selbst ein Kind haben. Ihr Mann nicht. Er, Arno, Arztsohn, philosophisch interessiert, ihn langweilen der Unterricht, Weiterbildung und die außerschulischen Aufgaben der Neulehrer. Ganz gegen den Wunsch seiner Frau setzt er es durch, nach Berlin zu wechseln. Als Verlagslektor, als Redner in Versammlungen, in Einsätzen gegen das Schieberunwesen findet er hier eine ihn mehr befriedigende neue Betätigung. Ermina, warum liebt sie Arno weiterhin? Nach Überwindung vieler Vorbehalte folgt sie ihm sogar nach Berlin, sieht sich aber sehr bald zwischen den Ruinen verkümmern und flieht zurück in die ihr vertraute Arbeits- und Erlebniswelt der Kleinstadt. So wird beider Ehe mit der unterschiedlichen beruflichen Zielstellung einer fortdauernden Belastung unterzogen. Auf zwei Handlungsebenen holt der Roman weit aus: zum einen der sich trotz tiefer gegenseitiger Zuneigung aufbauende und als unüberbrückbar ausweitende, für Ermina und Arno schmerzhafte Ehekonflikt und zum anderen das Zusammenleben der kleinstädtischen Alteingesessenen mit den Flüchtlingen unter den Nachkriegsbedingungen der neuen Ordnung in der sowjetischen Besatzungszone, Schul-und Bodenreform, beginnende demokratische Selbstverwaltung, Währungsreform und nicht zuletzt die Querelen der Unverbesserlichen, Verhaftungen. Aber stärker als alles zunächst Unvorstellbare doch der Optimismus der Aufbauwilligen. In den Romantext floß ein gut Teil Autobiographisches der bessarabiendeutschen Autorin mit ein, sie beschönigt und verklärt nichts. Das zeittypische Leben damals gleicht einem Geschichtsbild, wie es vom Thema her bislang kaum so überzeugend gestaltet wurde. gepflegtes Exemplar, nur kleine Lesespuren, Buchblock altersgemäß gebräunt .KUNDENINFROMATION: Bitte zahlen sie Bücher unter 5€ nicht per Kreditkarte. Bei Zahlung auf Rechnung gewähren wir 10% Rabatt. / CUSTOMERINFROMATION: in payment as invoice we grant a 10% discount.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Antiquariat Artemis, Leipzig, DE, Germany [61571538] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.30
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Leben scheidet, nicht der Tod : Roman / Holda Schiller - Schiller, Holda
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schiller, Holda:
Das Leben scheidet, nicht der Tod : Roman / Holda Schiller - Erstausgabe

ISBN: 9783371002859

[PU: Berlin : Buchverl. Der Morgen], Ausgabe: 1. Auflage Umfang/Format: 292 Seiten , 21 cm Einbandart und Originalverkaufspreis: Gewebe : DM 12.00, M 11.203-371-00285-3 Gewebe : DM 12.00, M 11.20 Sachgebiet: Belletristik Auf einem Neulehrerkurs lernen sie sich kennen, z947 Liebe, Heirat und dann die Anstellung in einer märkischen Kleinstadt. Sie, Ermina, Tochter eines Wasserschöpfers aus Bessarabien, sehr naturverbunden, als Umsiedlerin mit bitterer Lebenserfahrung, ist eine begeisterte Lehrerin. Sie fühlt sich mit den Schulkindern und allen Menschen guten Willens im Ort eng verbunden, will seßhaft werden und möchte selbst ein Kind haben. Ihr Mann nicht. Er, Arno, Arztsohn, philosophisch interessiert, ihn langweilen der Unterricht, Weiterbildung und die außerschulischen Aufgaben der Neulehrer. Ganz gegen den Wunsch seiner Frau setzt er es durch, nach Berlin zu wechseln. Als Verlagslektor, als Redner in Versammlungen, in Einsätzen gegen das Schieberunwesen findet er hier eine ihn mehr befriedigende neue Betätigung. Ermina, warum liebt sie Arno weiterhin? Nach Überwindung vieler Vorbehalte folgt sie ihm sogar nach Berlin, sieht sich aber sehr bald zwischen den Ruinen verkümmern und flieht zurück in die ihr vertraute Arbeits- und Erlebniswelt der Kleinstadt. So wird beider Ehe mit der unterschiedlichen beruflichen Zielstellung einer fortdauernden Belastung unterzogen. Auf zwei Handlungsebenen holt der Roman weit aus: zum einen der sich trotz tiefer gegenseitiger Zuneigung aufbauende und als unüberbrückbar ausweitende, für Ermina und Arno schmerzhafte Ehekonflikt und zum anderen das Zusammenleben der kleinstädtischen Alteingesessenen mit den Flüchtlingen unter den Nachkriegsbedingungen der neuen Ordnung in der sowjetischen Besatzungszone, Schul-und Bodenreform, beginnende demokratische Selbstverwaltung, Währungsreform und nicht zuletzt die Querelen der Unverbesserlichen, Verhaftungen. Aber stärker als alles zunächst Unvorstellbare doch der Optimismus der Aufbauwilligen. In den Romantext floß ein gut Teil Autobiographisches der bessarabiendeutschen Autorin mit ein, sie beschönigt und verklärt nichts. Das zeittypische Leben damals gleicht einem Geschichtsbild, wie es vom Thema her bislang kaum so überzeugend gestaltet wurde. gepflegtes Exemplar, nur kleine Lesespuren, Buchblock altersgemäß gebräunt, [SC: 2.10], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, [GW: 400g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Antiquariat Artemis
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.10)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Leben scheidet, nicht der Tod. Roman - Schiller, Holda
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schiller, Holda:
Das Leben scheidet, nicht der Tod. Roman - gebunden oder broschiert

1990, ISBN: 9783371002859

[PU: Buchverlag der Morgen], Gebundene Ausgabe Ehemaliges Bibliotheksexemplar mit den üblichen Kennzeichnungen (z.B. Barcode und Inventarisierungsnummer) und sichtbaren Gebrauchsspuren in der Regel foliiert (Umschlag aus selbstklebender Folie). Zustand unter Berücksichtigung des Alters akzeptabel. Tagesaktueller, sicherer und weltweiter Versand. Wir liefern grundsätzlich mit beiliegender Rechnung. 838177.01, [SC: 3.00], gebraucht mittelmäßig, gewerbliches Angebot, [GW: 500g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
getbooks GmbH
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Das Leben scheidet, nicht der Tod. Roman - Schiller, Holda
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Schiller, Holda:
Das Leben scheidet, nicht der Tod. Roman - gebunden oder broschiert

1990, ISBN: 3371002853

ID: 368162

Gebundene Ausgabe Gebundene Ausgabe Ehemaliges Bibliotheksexemplar mit den üblichen Kennzeichnungen (z.B. Barcode und Inventarisierungsnummer); und sichtbaren Gebrauchsspuren; in der Regel foliiert (Umschlag aus selbstklebender Folie). Zustand unter Berücksichtigung des Alters akzeptabel. Tagesaktueller, sicherer und weltweiter Versand. Wir liefern grundsätzlich mit beiliegender Rechnung. 838177.01 gebraucht; mittelmäßig, [PU:Buchverlag der Morgen,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
getbooks GmbH, 65510 Idstein
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Das Leben scheidet, nicht der Tod: Roman (German Edition)
Autor:

Holda Schiller

Titel:

Das Leben scheidet, nicht der Tod: Roman (German Edition)

ISBN-Nummer:

3371002853

Detailangaben zum Buch - Das Leben scheidet, nicht der Tod: Roman (German Edition)


EAN (ISBN-13): 9783371002859
ISBN (ISBN-10): 3371002853
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1990
Herausgeber: Buchverlag der Morgen,

Buch in der Datenbank seit 21.05.2007 19:40:20
Buch zuletzt gefunden am 13.01.2017 15:14:43
ISBN/EAN: 3371002853

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-371-00285-3, 978-3-371-00285-9

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher