. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3404605071 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 0,88 €, größter Preis: 22,86 €, Mittelwert: 11,33 €
Traut Euch. Das Hochzeitsbuch für Schwule und Lesben. - Roth, Sebastian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roth, Sebastian:
Traut Euch. Das Hochzeitsbuch für Schwule und Lesben. - Taschenbuch

2005, ISBN: 9783404605071

Gebundene Ausgabe, ID: 562993433

Parabel Verlag, 2005. Gebunden. Deutsch Empfohlen ab 3 Jahren. Ein Vogel wollte Hochzeit halten in dem grünen Walde. Der Star, der war der Bräutigam, als Braut er sich die Amsel nahm. Eine lustige Geschichte nach einer alten Volksweise, humorvoll ins Bild gesetzt von Fritz Baumgarten. Ein Bestseller seit Jahrzehnten. Über den Autor Fritz Baumgarten wurde vermutlich 1883 geboren und starb 1966 durch Freitod in Leipzig. Seine ersten illustrierten Alben für Kinder datieren um 1920. Obwohl er als einer der produktivsten Bilderbuchkünstler Deutschlands galt - die meisten seiner Bilderbücher sind vor dem Zweiten Weltkrieg erschienen, doch zwischen 1945 und 1960 erschienen noch über 90 Titel - ist über seine Biographie leider so gut wie nichts bekannt. Etwa zwanzig seiner Titel sind im Engelbert Dessart Verlag erschienen. Sein Nachkriegswerk erreicht eine Gesamtauflage von fast einer Million. Seine liebenswerten und humorvollen von allen möglichen kleinen Lebewesen bevölkerten Bilderbücher gehören eindeutig zu den Klassikern. Rezension: Das bekannte Lied wunderschön illustriert, ein Vergnügen, es seinen Kindern vorzusingen. Eignet sich prima als kleines Geschenk oder Mitbringsel., Parabel Verlag, 2005, Weltbild, Augsburg, 2004. Gebunden. Aus d. Schwedischen v.: Kapoun, Senta Deutsch Anna, Hanna och Johanna. Kurzbeschreibung Als Anna ihre 90jährige Mutter Johanna im Pflegeheim besucht, ist diese nicht mehr ansprechbar. Es ist zu spät, um Antworten auf die vielen Fragen, die Anna zum Leben ihrer Mutter und Großmutter Hanna gerne noch gestellt hätte, zu bekommen. Doch es gibt Aufzeichnungen von Großmutter und Mutter. Also macht sich Anna allein auf, beider Leben genauer kennenzulernen und erhält Einsichten, die Aspekte ihres eigenen Lebens klarer erscheinen lassen. Dieser spannende Roman erzählt drei Lebensgeschichten und lässt zugleich zweihundert Jahre schwedische Geschichte aufleben. Über den Autor Marianne Fredriksson wurde 1927 in Göteborg geboren. Ihr Vater war Schiffbauer und hat seine Töchter "wie Jungen erzogen". Ihre Eltern hätten sie von klein auf ermutigt, ihre Träume zu verwirklichen und einen Beruf zu finden, der sie unabhängig mache, sagt sie in einem Interview. Nach dem Besuch einer höheren Schule wurde sie zunächst Korrektorin, dann Journalistin bei der Lokalzeitung "Göteborgstidningen". Ihr erster publizistischer Erfolg war eine Reportage über die Überlebenden eines Schiffsunglücks - die sie gleichzeitig vor dem Erfrieren rettete, während sie sie befragte. Marianne Fredriksson gab ihren Beruf nicht auf, als sie 1949 einen Schiffsingenieur heiratete und bald danach zwei Töchter bekam. Ihr Mann Sven, der regelmäßig vier Monate zur See fuhr und anschließend vier Monate zu Hause verbrachte, unterstützte sie sehr. Ihre journalistische Karriere führte sie über die Zeitschrift "Allt i hemmet" (ein Einrichtungsmagazin) zum Magazin "Vi Föraldrar" (dem schwedischen Pendant zu "Eltern"), das sie lange als Chefredakteurin leitete, und anschließend 1974 zur größten schwedischen Zeitung "Svenska Dagbladet". Dort leitete sie ein siebenköpfiges Ressort, das sich dem modernen Alltagsleben und der Psychologie widmete. Ihre Seiten gehörten immer wieder zu den meistgelesenen des Blattes. Erst mit 53 Jahren, nachdem ihre Kinder das Elternhaus verlassen hatten und Marianne Fredriksson eine schwere persönliche Krise überwunden hatte, fing sie an, einen Roman zu schreiben - "immer morgens vor der Arbeit", zwischen fünf und sieben Uhr. "Evas bok" (so der Originaltitel des ersten Buches) erschien 1980 als erster einer ganzen Reihe von Romanen. Es folgten "Kains bok" (1981), "Noreas Saga" (1983), weitere Bücher zu Motiven aus der Bibel und der Geschichte, und 1985 ein Buch, in dem sie auf viele ihrer eigenen Kindheitserinnerungen zurückgriff, um das Leben eines kleinen Jungen zur Zeit des Krieges in Schweden zu beschreiben : "Simon och ekarna" (Simon und die Eichen). Marianne Fredriksson war in Schweden schon längst nicht nur eine bekannte Journalistin, sondern auch eine erfolgreiche Schriftstellerin - das achte Buch, 1994 veröffentlicht, machte sie dann weltberühmt: "Anna, Hanna och Johanna (deutscher Titel: Hannas Töchter) wurde in 37 Sprachen übersetzt. Zu Hannas Töchter wurde Marianne Fredriksson durch die Alzheimer-Erkrankung ihrer Mutter und durch das Erwachsenwerden ihrer eigenen Töchter angeregt. Plötzlich tauchten Fragen nach der Vergangenheit ihrer Familie und nach dem Leben ihrer Eltern auf. Marianne Fredriksson fuhr in das bäuerliche Värmland, aus dem ihre Familie stammte, und begann zu recherchieren. Aus der Spurensuche wurde ein - gleichwohl frei erfundenes - Buch, ein bewegendes Generationenportrait und gleichzeitig ein Stück westeuropäischer Frauengeschichte, die man so eindringlich noch nie gelesen hatte. Dieser Roman über die Lebensgeschichte dreier Frauen wurde ein außergewöhnlicher Publikumserfolg. 300.000 verkaufte Exemplare bedeuten für Schweden mit seinen knapp neun Millionen Einwohnern eine fast unglaubliche Zahl - und Marianne Fredriksson wurde für den Roman zur "Autorin des Jahres 1996" gewählt. Der Krüger Verlag veröffentlichte Hannas Töchter im Februar 1997 in deutscher Sprache. Schon zwei Wochen später war das Buch ein Bestseller, ohne großangelegte Werbekampagne oder medialen Wirbel. Schnell sprach sich die Qualität dieses Romans herum, und die Leserinnen und Leser machten die Autorin auch in Deutschland zu einer der meistgelesenen Autorinnen. Im Juni 1997 kletterte Hanns Töchter auf Platz 1 der Bestsellerlisten - und blieb dort bis Mitte 1998. Ab Frühjahr 1999 erfreute auch die Taschenbuchausgabe (Fischer Taschenbuch Band 14486) mehr als eine Million Leser und Leserinnen. Ende 1997 kam in Schweden Marianne Fredrikssons bisher neuestes Werk heraus: der Roman "Enligt Marai Magdalena" (Wahlström & Widstrand Verlag, Stockholm). Hier lässt sie Maria Magdalena, die Weggefährtin Jesus', mit eigenen Worten ihre Geschichte erzählen. Ein intensives historisches und biblisches Quellenstudium ging der Niederschrift dieses Buches voraus. Im Herbst 1998 erschien Simon in deutscher Sprache - und stürmte die Bestsellerlisten genauso wie das ein Jahr später, im Herbst 1999, hier erschienene Maria Magdalena. Im Herbst 2000 erschien ein weiteres Buch der Autorin in deutscher Sprache: Inge und Mira - die Geschichte zweier Freundinnen ganz unterschiedlicher Herkunft, ein ergreifendes und sehr persönliches Buch über die Freundschaft und die Macht der Erinnerung. Im Herbst 2001 wird der Roman Sofia und Anders im Krüger Verlag publiziert werden. Noch heute, nachdem sie sich Ende der achtziger Jahre aus dem Erwerbsleben zurückgezogen hat, schreibt Marianne Fredriksson jeden Tag. Sie schreibt ohne Exposé, die Personen und die Handlung ihrer Bücher hat sie schon jahrelang vorher im Sinn und spürt ihren Geschichten während ihrer täglichen Meditation nach. Täglich entstehen so ein bis zwei Seiten eines neuen Buches. Marianne Fredriksson lebt mit ihrem Mann in der Nähe von Göteborg auf einem kleinen Anwesen, das aus einem schönen Garten und zwei gelben Holzhäusern besteht - einem Wohnhaus und einem Arbeitshaus, das sie sich mit ihrem Mann teilt. Während Marianne Fredriksson schreibt, widmet sich ihr Mann seinem Hobby, dem Kunsttischlern. Die beiden Häuser mit ihrer farbenfrohen Einrichtung und der Garten wurden schon in einer Ausgabe des deutschen Magazins "Schöner Wohnen" abgebildet. In den letzten Jahren mussten die Fredrikssons dann eine Sondergenehmigung beantragen, um einen Sichtschutzzaun um das Grundstück zu errichten - zu groß wurde die Zahl der neugierigen Besucher aus aller Welt. Rezension: Anna sind Aufzeichnungen in die Hände gefallen, die sie veranlassen, das Leben ihrer Vorfahren, insbesondere ihrer Mutter und Großmutter näher zu betrachten. In Marianne Fredriksonss Buch begibt sich der Leser auf eine Reise, die 100 Jahre schwedische Geschichte anhand einer Familienchronik nachzeichnet. Wir lernen Hanna, die Großmutter kennen, und Johanna, ihre Tochter. Obgleich so unterschiedlich, wachsen uns die Frauen schnell ans Herz, möchte man mehr erfahren, um besser verstehen zu können. Der Autorin ist es gelungen wundervolle Portraits der Generationen zu zeichnen und eigentlich möchte man nur eins... nämlich mehr. Ein tolles Buch, das wirklich Lust auf mehr macht. Rezension: "Hannas Töchter" ist wirklich ein nicht umbedingt spannender, aber interessanter und abwechslungsreicher Roman. Für alle Leser und Leserinnen, die gerne Bücher über Generationen, die schweren Zeiten unserer (Ur-)Großmütter, sowie die damalige Denk- und Handelsweisen lesen, finden in diesem Roman genau das richtige. Ein gut vergleichbarer Roman ist "Herbstmilch" von Anna Wimschneider., Weltbild, Augsburg, 2004, Düsseldorf: Lingen Verlag, o.A.. Hardcover. Gut/Gut. Ken Follett - Der Modigliani Skandal Gebunden, mit Schutzumschlag, Lingen Verlag, gut bis sehr gut erhalten, keine Beschriftungen. "Gerade hat die junge englische Kunsthistorikerin Dee erfahren, daß sie ihr Examen in Kunstgeschichte mit einer eins bestanden hat - jetzt will sie ihre doktorarbeit schreiben. Bei Ihren Nachforschungen trifft Dee in Paris auf einen alten Mann, der in den ersten Jahrzehnten des Jahrhunderts Künstlern Haschisch verkaufte. Der alte Greis schwelgt in alten Zeiten, dann kommt die Sprache auf ein Meisterwerk Modiglianis, ein Kunstwerk, das verschollen ist und von dem niemand genau weiß, ob es überhaupt noch existiert...angeblich ist das Kunstwerk verbrannt. Doch der alte glaubt nicht, daß das Bild vernichtet wurde..." Gewicht: 380g 0, Lingen Verlag, o.A., Luebbe Verlagsgruppe, 2002. Taschenbuch. Remittendenexemplar mit leichten Lagerungsspuren! Ein Muss für alle , die sich trauen, und für ihre Freunde, Familie und Gäste! Lespress-Rezension Frau mag es ja mit Fug und Recht für den großen Durchbruch der Bewegung halten, dass jetzt auch im Bastei Lübbe Verlag ein Ratgeber für Lesben und Schwule erscheint. Sebastian Roth möchte mit seinem "Hochzeitsbuch für Schwule und Lesben" Lebenshilfe für ein gelungenes Fest und das Drumherum geben. Herausgekommen ist jedoch leider der Abklatsch eines selbst für Heteros schon wenig innovativen Hochzeitsratgebers, der den einen oder anderen lustigen, aber altbackenen Hetero-Brauch auf Schwule und Lesben überträgt. Das reicht nicht für eine schwul-lesbische Feierkultur – den abgedruckten Bausteine für Reden möchte frau jedenfalls nur ungern auf ihrer Verpartnerung lauschen müssen. Gelegentlich wechselt der Autor recht unvermittelt das Thema und kommt direkt vom richtig angebrachten Heiratsantrag (auch diese Passage ziemlich platt) zur etwas ferner liegenden Frage, wer denn üblicherweise die Unterkunft für die Hochzeitsgäste zu bezahlen habe. Allenfalls diese praktischen Tipps sind es jedoch, die die bisher vom Heiraten eher unbeleckte homosexuelle Mitbürgerin auf die eine oder andere gute Idee bringen kann, schließlich organisiert frau nicht alle Tage eine Großveranstaltung. Von heiratslustigen Lesben und Schwulen scheint der Autor ein ganz bestimmtes Bild zu haben. Wenn sie heiraten wollen, geht er selbstredend davon aus, dass sie schon länger zusammen leben. Auch geht er offensichtlich davon aus, dass durch eine Lebenspartnerschaft die Monogamie unter den Schwulen erheblich zunehmen würde. Nicht nur bei den unterstellten Lebensformen, auch sonst fehlt es an der Kreativität für wirklich innovative Ideen für die schwule oder lesbische Hochzeitsfeier. Nicht dass man das Buch nicht gebrauchen kann: Man erwirbt beim Kauf des günstigen Taschenbuches schließlich gleich eine kleine Gedichtesammlung, den vollständigen Text des Lebenspartnerschaftsgesetzes und ein komplettes Verzeichnis der Hochzeitsjubiläen von der baumwollenen bis zur Kronjuwelenhochzeit dazu – kann man alles mal brauchen. Auch die Informationen über die Positionen der einzelnen evangelischen Landeskirchen zur Segnung von Schwulen und Lesben hätte frau nicht gerade hier vermutet, findet sie anderenorts jedoch kaum so gut sortiert., Luebbe Verlagsgruppe, 2002

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Antiquariat UPP, Antiquariat UPP, Gerd Suelmann Internethandel mit Ge- und Verbrauchsgütern, Antiquariat UPP
Versandkosten: EUR 3.05
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Traut Euch. Das Hochzeitsbuch für Schwule und Lesben. - Roth, Sebastian
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Roth, Sebastian:
Traut Euch. Das Hochzeitsbuch für Schwule und Lesben. - Taschenbuch

2002, ISBN: 9783404605071

ID: 562991023

Luebbe Verlagsgruppe, 2002. Taschenbuch. Remittendenexemplar mit leichten Lagerungsspuren! Ein Muss für alle , die sich trauen, und für ihre Freunde, Familie und Gäste! Lespress-Rezension Frau mag es ja mit Fug und Recht für den großen Durchbruch der Bewegung halten, dass jetzt auch im Bastei Lübbe Verlag ein Ratgeber für Lesben und Schwule erscheint. Sebastian Roth möchte mit seinem "Hochzeitsbuch für Schwule und Lesben" Lebenshilfe für ein gelungenes Fest und das Drumherum geben. Herausgekommen ist jedoch leider der Abklatsch eines selbst für Heteros schon wenig innovativen Hochzeitsratgebers, der den einen oder anderen lustigen, aber altbackenen Hetero-Brauch auf Schwule und Lesben überträgt. Das reicht nicht für eine schwul-lesbische Feierkultur – den abgedruckten Bausteine für Reden möchte frau jedenfalls nur ungern auf ihrer Verpartnerung lauschen müssen. Gelegentlich wechselt der Autor recht unvermittelt das Thema und kommt direkt vom richtig angebrachten Heiratsantrag (auch diese Passage ziemlich platt) zur etwas ferner liegenden Frage, wer denn üblicherweise die Unterkunft für die Hochzeitsgäste zu bezahlen habe. Allenfalls diese praktischen Tipps sind es jedoch, die die bisher vom Heiraten eher unbeleckte homosexuelle Mitbürgerin auf die eine oder andere gute Idee bringen kann, schließlich organisiert frau nicht alle Tage eine Großveranstaltung. Von heiratslustigen Lesben und Schwulen scheint der Autor ein ganz bestimmtes Bild zu haben. Wenn sie heiraten wollen, geht er selbstredend davon aus, dass sie schon länger zusammen leben. Auch geht er offensichtlich davon aus, dass durch eine Lebenspartnerschaft die Monogamie unter den Schwulen erheblich zunehmen würde. Nicht nur bei den unterstellten Lebensformen, auch sonst fehlt es an der Kreativität für wirklich innovative Ideen für die schwule oder lesbische Hochzeitsfeier. Nicht dass man das Buch nicht gebrauchen kann: Man erwirbt beim Kauf des günstigen Taschenbuches schließlich gleich eine kleine Gedichtesammlung, den vollständigen Text des Lebenspartnerschaftsgesetzes und ein komplettes Verzeichnis der Hochzeitsjubiläen von der baumwollenen bis zur Kronjuwelenhochzeit dazu – kann man alles mal brauchen. Auch die Informationen über die Positionen der einzelnen evangelischen Landeskirchen zur Segnung von Schwulen und Lesben hätte frau nicht gerade hier vermutet, findet sie anderenorts jedoch kaum so gut sortiert., Luebbe Verlagsgruppe, 2002

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Antiquariat UPP
Versandkosten: EUR 3.07
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wer tötete Helmut Daube? - Franz Wegener
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Franz Wegener:
Wer tötete Helmut Daube? - neues Buch

ISBN: 3404605071

Broché, [EAN: 9783404605071], Luebbe Verlagsgruppe, Luebbe Verlagsgruppe, Book, [PU: Luebbe Verlagsgruppe], Luebbe Verlagsgruppe, 301142, Famille et Bien-être, 302081, Développement personnel, 302086, Médecines douces, 12641853031, Parents et famille, 12641855031, Relations interpersonnelles, 301130, Thèmes, 301061, Livres, 12641896031, Santé, Forme et Diététique, 302079, Alimentation, régimes et diététique, 302080, Beauté, forme et détente, 12641897031, Dépendances et guérison, 302084, Femmes, 302090, Guides pratiques, 919446, Hommes, 302089, Maladies et dépendances, 302086, Médecines douces, 404714, Psychiatrie, 301994, Psychologie et psychanalyse, 301130, Thèmes, 301061, Livres, 207156031, Livres en langues étrangères, 69633011, Subjects, 52042011, Livres anglais et étrangers

Neues Buch Amazon.fr
thebookcommunity_fr
, Neuware Versandkosten:Innerhalb Deutschland, Italien, Luxembourg, Holland und UK. Plus 1.55 EUR pro Produkt sowie lokale Versandkosten.. Expédition sous 1 à 2 jours ouvrés (EUR 5.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Wer tötete Helmut Daube? - Franz Wegener
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Franz Wegener:
Wer tötete Helmut Daube? - gebrauchtes Buch

ISBN: 3404605071

Broché, [EAN: 9783404605071], Luebbe Verlagsgruppe, Luebbe Verlagsgruppe, Book, [PU: Luebbe Verlagsgruppe], Luebbe Verlagsgruppe, 301142, Famille et Bien-être, 302081, Développement personnel, 302086, Médecines douces, 12641853031, Parents et famille, 12641855031, Relations interpersonnelles, 301130, Thèmes, 301061, Livres, 12641896031, Santé, Forme et Diététique, 302079, Alimentation, régimes et diététique, 302080, Beauté, forme et détente, 12641897031, Dépendances et guérison, 302084, Femmes, 302090, Guides pratiques, 919446, Hommes, 302089, Maladies et dépendances, 302086, Médecines douces, 404714, Psychiatrie, 301994, Psychologie et psychanalyse, 301130, Thèmes, 301061, Livres, 207156031, Livres en langues étrangères, 69633011, Subjects, 52042011, Livres anglais et étrangers

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.fr
momox fr
Gebraucht Versandkosten:Innerhalb Deutschland, Italien, Luxembourg, Holland und UK. Plus 1.55 EUR pro Produkt sowie lokale Versandkosten.. Expédition sous 1 à 2 jours ouvrés (EUR 5.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Traut euch! Das Hochzeitsbuch für Schwule und Lesben - Sebastian Roth
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Sebastian Roth:
Traut euch! Das Hochzeitsbuch für Schwule und Lesben - Taschenbuch

2002, ISBN: 3404605071

ID: 22405653240

[EAN: 9783404605071], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 2.1], [PU: Bastei Lübbe], 949 Gramm.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Medienhirsch, Häusern, BW, Germany [55800692] [Rating: 4 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 2.10
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Wer tötete Helmut Daube?


EAN (ISBN-13): 9783404605071
ISBN (ISBN-10): 3404605071
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2002
Herausgeber: Luebbe Verlagsgruppe

Buch in der Datenbank seit 04.06.2007 12:38:29
Buch zuletzt gefunden am 01.08.2017 22:55:07
ISBN/EAN: 3404605071

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-404-60507-1, 978-3-404-60507-1


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher