. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3423105135 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4,83 €, größter Preis: 7,00 €, Mittelwert: 5,26 €
Juden und Judentum in der Literatur. (= dtv Sachbuch, Taschenbuch 10513) - Strauss, Herbert A. (Arthur) Hoffmann, Christhard (Hrsg.).
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Strauss, Herbert A. (Arthur) Hoffmann, Christhard (Hrsg.).:
Juden und Judentum in der Literatur. (= dtv Sachbuch, Taschenbuch 10513) - Taschenbuch

1985, ISBN: 9783423105132

[ED: Taschenbuch], [PU: Deutscher Taschenbuch Verlag dtv], Illustrierte, folienkaschierte Broschur. Der Einband leicht berieben und wie die Schnitte etwas nachgedunkelt bzw. randgilbig, ansonsten guter Erhaltungszustand. Herbert Arthur Strauss (* 1. Juni 1918 in Würzburg 11. März 2005 in New York) war ein deutschstämmiger US-amerikanischer Historiker. Strauss verbrachte seine Jugend in Würzburg. Nach der Mittleren Reife verließ er das Gymnasium und begann eine kaufmännische Ausbildung. 1936 zog er nach Berlin um, wo er bei der Reichsvertretung der Juden in Deutschland das "Nationale Jugendbüro" leitete. Von 1936 bis zur Schließung 1942 studierte er an der Hochschule für die Wissenschaft des Judentums in Berlin, um die Auswanderung nach Palästina vorzubereiten. Im März 1942 holte er das Abitur nach. Die geplante und bereits genehmigte Auswanderung nach England scheiterte am Kriegsausbruch im September 1939. Vom Herbst 1940 an war er neben dem Studium als Hilfsrabbiner für die jüdische Gemeinde in Berlin tätig. Im Januar 1942 wurde er zur Zwangsarbeit als Straßenkehrer verpflichtet. Um der bevorstehenden Deportation zu entgehen, tauchte er im Oktober 1942 mit seiner Frau Lotte in den Untergrund ab. Im Juni 1943 gelang ihm die Flucht in die Schweiz. Die Jahre der Verfolgung schildern sowohl er (Über dem Abgrund) wie seine Frau (Über den grünen Hügel) in einem Buch. In Bern studierte er Geschichte und promovierte 1946 bei Werner Näf mit dem Thema Staat, Bürger, Mensch. Die Grundrechtsdebatte der Deutschen Nationalversammlung zu Frankfurt 1848/49. Seine sozialwissenschaftlichen Forschungen beschäftigten sich mit der Judenemanzipation, der Wissenschafts- und Emigrationsgeschichte und der Verfolgungspolitik. (wikipedia), DE, [SC: 1.65], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, Klein 8, 429, [GW: 258g], [PU: München], Erste Aufl. / Originalausgabe, Selbstabholung und Barzahlung, PayPal, Banküberweisung, offene Rechnung (Vorkasse vorbehalten), Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Versandantiquariat Abendstunde
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.65)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Juden und Judentum in der Literatur. (= dtv Sachbuch, Taschenbuch 10513) - Strauss, Herbert A. (Arthur); Hoffmann, Christhard (Hrsg.).
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Strauss, Herbert A. (Arthur); Hoffmann, Christhard (Hrsg.).:
Juden und Judentum in der Literatur. (= dtv Sachbuch, Taschenbuch 10513) - Taschenbuch

1985, ISBN: 3423105135

ID: 17126949915

[EAN: 9783423105132], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 1.65], [PU: Deutscher Taschenbuch Verlag dtv, München], SACHBÜCHER | LITERATUR LITERATURGESCHICHTE JUDENTUM, Illustrierte, folienkaschierte Broschur. Der Einband leicht berieben und wie die Schnitte etwas nachgedunkelt bzw. randgilbig, ansonsten guter Erhaltungszustand. Herbert Arthur Strauss (* 1. Juni 1918 in Würzburg; † 11. März 2005 in New York) war ein deutschstämmiger US-amerikanischer Historiker. Strauss verbrachte seine Jugend in Würzburg. Nach der Mittleren Reife verließ er das Gymnasium und begann eine kaufmännische Ausbildung. 1936 zog er nach Berlin um, wo er bei der Reichsvertretung der Juden in Deutschland das "Nationale Jugendbüro" leitete. Von 1936 bis zur Schließung 1942 studierte er an der Hochschule für die Wissenschaft des Judentums in Berlin, um die Auswanderung nach Palästina vorzubereiten. Im März 1942 holte er das Abitur nach. Die geplante und bereits genehmigte Auswanderung nach England scheiterte am Kriegsausbruch im September 1939. Vom Herbst 1940 an war er neben dem Studium als Hilfsrabbiner für die jüdische Gemeinde in Berlin tätig. Im Januar 1942 wurde er zur Zwangsarbeit als Straßenkehrer verpflichtet. Um der bevorstehenden Deportation zu entgehen, tauchte er im Oktober 1942 mit seiner Frau Lotte in den Untergrund ab. Im Juni 1943 gelang ihm die Flucht in die Schweiz. Die Jahre der Verfolgung schildern sowohl er (Über dem Abgrund) wie seine Frau (Über den grünen Hügel) in einem Buch. In Bern studierte er Geschichte und promovierte 1946 bei Werner Näf mit dem Thema Staat, Bürger, Mensch. Die Grundrechtsdebatte der Deutschen Nationalversammlung zu Frankfurt 1848/49. Seine sozialwissenschaftlichen Forschungen beschäftigten sich mit der Judenemanzipation, der Wissenschafts- und Emigrationsgeschichte und der Verfolgungspolitik. (wikipedia) In deutscher Sprache. 429 pages. Klein 8°

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Versandantiquariat Abendstunde, Ludwigshafen am Rhein, Germany [62816937] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 1.65
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Juden und Judentum in der Literatur. (= dtv Sachbuch, Taschenbuch 10513) - Strauss, Herbert A. (Arthur); Hoffmann, Christhard (Hrsg.).
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Strauss, Herbert A. (Arthur); Hoffmann, Christhard (Hrsg.).:
Juden und Judentum in der Literatur. (= dtv Sachbuch, Taschenbuch 10513) - Taschenbuch

1985, ISBN: 3423105135

ID: 17126949915

[EAN: 9783423105132], Gebraucht, sehr guter Zustand, [PU: Deutscher Taschenbuch Verlag dtv, München], SACHBÜCHER | LITERATUR LITERATURGESCHICHTE JUDENTUM, Illustrierte, folienkaschierte Broschur. Der Einband leicht berieben und wie die Schnitte etwas nachgedunkelt bzw. randgilbig, ansonsten guter Erhaltungszustand. Herbert Arthur Strauss (* 1. Juni 1918 in Würzburg; † 11. März 2005 in New York) war ein deutschstämmiger US-amerikanischer Historiker. Strauss verbrachte seine Jugend in Würzburg. Nach der Mittleren Reife verließ er das Gymnasium und begann eine kaufmännische Ausbildung. 1936 zog er nach Berlin um, wo er bei der Reichsvertretung der Juden in Deutschland das "Nationale Jugendbüro" leitete. Von 1936 bis zur Schließung 1942 studierte er an der Hochschule für die Wissenschaft des Judentums in Berlin, um die Auswanderung nach Palästina vorzubereiten. Im März 1942 holte er das Abitur nach. Die geplante und bereits genehmigte Auswanderung nach England scheiterte am Kriegsausbruch im September 1939. Vom Herbst 1940 an war er neben dem Studium als Hilfsrabbiner für die jüdische Gemeinde in Berlin tätig. Im Januar 1942 wurde er zur Zwangsarbeit als Straßenkehrer verpflichtet. Um der bevorstehenden Deportation zu entgehen, tauchte er im Oktober 1942 mit seiner Frau Lotte in den Untergrund ab. Im Juni 1943 gelang ihm die Flucht in die Schweiz. Die Jahre der Verfolgung schildern sowohl er (Über dem Abgrund) wie seine Frau (Über den grünen Hügel) in einem Buch. In Bern studierte er Geschichte und promovierte 1946 bei Werner Näf mit dem Thema Staat, Bürger, Mensch. Die Grundrechtsdebatte der Deutschen Nationalversammlung zu Frankfurt 1848/49. Seine sozialwissenschaftlichen Forschungen beschäftigten sich mit der Judenemanzipation, der Wissenschafts- und Emigrationsgeschichte und der Verfolgungspolitik. (wikipedia) In deutscher Sprache. 429 pages. Klein 8°

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Versandantiquariat Abendstunde, Ludwigshafen am Rhein, Germany [62816937] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 1.65
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Juden und Judentum in der Literatur. (= dtv Sachbuch, Taschenbuch 10513) - Strauss, Herbert A. (Arthur) Hoffmann, Christhard (Hrsg.).
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Strauss, Herbert A. (Arthur) Hoffmann, Christhard (Hrsg.).:
Juden und Judentum in der Literatur. (= dtv Sachbuch, Taschenbuch 10513) - Taschenbuch

1985, ISBN: 9783423105132

[ED: Taschenbuch], [PU: Deutscher Taschenbuch Verlag dtv], Illustrierte, folienkaschierte Broschur. Der Einband leicht berieben und wie die Schnitte etwas nachgedunkelt bzw. randgilbig, ansonsten guter Erhaltungszustand. Herbert Arthur Strauss (* 1. Juni 1918 in Würzburg 11. März 2005 in New York) war ein deutschstämmiger US-amerikanischer Historiker. Strauss verbrachte seine Jugend in Würzburg. Nach der Mittleren Reife verließ er das Gymnasium und begann eine kaufmännische Ausbildung. 1936 zog er nach Berlin um, wo er bei der Reichsvertretung der Juden in Deutschland das "Nationale Jugendbüro" leitete. Von 1936 bis zur Schließung 1942 studierte er an der Hochschule für die Wissenschaft des Judentums in Berlin, um die Auswanderung nach Palästina vorzubereiten. Im März 1942 holte er das Abitur nach. Die geplante und bereits genehmigte Auswanderung nach England scheiterte am Kriegsausbruch im September 1939. Vom Herbst 1940 an war er neben dem Studium als Hilfsrabbiner für die jüdische Gemeinde in Berlin tätig. Im Januar 1942 wurde er zur Zwangsarbeit als Straßenkehrer verpflichtet. Um der bevorstehenden Deportation zu entgehen, tauchte er im Oktober 1942 mit seiner Frau Lotte in den Untergrund ab. Im Juni 1943 gelang ihm die Flucht in die Schweiz. Die Jahre der Verfolgung schildern sowohl er (Über dem Abgrund) wie seine Frau (Über den grünen Hügel) in einem Buch. In Bern studierte er Geschichte und promovierte 1946 bei Werner Näf mit dem Thema Staat, Bürger, Mensch. Die Grundrechtsdebatte der Deutschen Nationalversammlung zu Frankfurt 1848/49. Seine sozialwissenschaftlichen Forschungen beschäftigten sich mit der Judenemanzipation, der Wissenschafts- und Emigrationsgeschichte und der Verfolgungspolitik. (wikipedia), [SC: 1.65], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, Klein 8, [GW: 258g], [PU: München], Erste Aufl. / Originalausgabe

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Versandantiquariat Abendstunde
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 1.65)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Juden und Judentum in der Literatur. hrsg. von u. Christhard Hoffmann, dtv - Strauss, Herbert A.
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Strauss, Herbert A.:
Juden und Judentum in der Literatur. hrsg. von u. Christhard Hoffmann, dtv - Taschenbuch

1985, ISBN: 3423105135

ID: 17117132800

[EAN: 9783423105132], [PU: München : Deutscher Taschenbuch-Verlag,], JUDENBILD, Literaturverz. S. 399 - 426 ISBN 3423105135 Der Versand erfolgt innerhalb von 2 Werktagen.PayPal ist moeglich - bitte Daten anfragen. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 500

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Antiquariat Roland Mayrhans, Tübingen, Germany [62143466] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Juden und Judentum in der Literatur.
Autor:

Herbert A. Strauß, Christhard. Hoffmann

Titel:

Juden und Judentum in der Literatur.

ISBN-Nummer:

Detailangaben zum Buch - Juden und Judentum in der Literatur.


EAN (ISBN-13): 9783423105132
ISBN (ISBN-10): 3423105135
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1985
Herausgeber: Deutscher Taschenbuch Verlag dtv

Buch in der Datenbank seit 03.06.2007 20:07:29
Buch zuletzt gefunden am 26.06.2017 13:27:12
ISBN/EAN: 3423105135

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-423-10513-5, 978-3-423-10513-2


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher