. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Get it on iTunesJetzt bei Google Play
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 4,00 €, größter Preis: 4,00 €, Mittelwert: 4,00 €
Die Chroniken der Zeitpatrouille. Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Maeter und Peter Pape. Readaktion: Wolfgang Jeschke. Originaltitel: The Time Patrol. - (=Heyne-Bücher : 6, Heyne-Science-fiction & Fantasy, Band 5661). - Anderson, Poul
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anderson, Poul:

Die Chroniken der Zeitpatrouille. Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Maeter und Peter Pape. Readaktion: Wolfgang Jeschke. Originaltitel: The Time Patrol. - (=Heyne-Bücher : 6, Heyne-Science-fiction & Fantasy, Band 5661). - Taschenbuch

1998, ISBN: 3453119460

ID: 1404605839

[EAN: 9783453119468], [SC: 2.0], [PU: München: Heyne Verlag,], ZUKUNFTSROMAN, ZUKUNFT, FORTSCHRITT, ZUKUNFTSTECHNOLOGIEN, FUTUROLOGIE, ZUKUNFTSROMANE, UTOPISCHER ROMAN, UTOPIE, FUTURISMUS, PHANTASTIK, PHANTASTISCHE LITERATUR, SCIENCE FICTION, ZUKUNFTSVISIONEN, UTOPISCHE ROMANE, FANTASY, ZEITREISEN, ZEITMASCHIENE, 862 Seiten mit Abbildungen. 18 cm. Buchkanten etwas berieben. Befriedigender Zustand. - Die menschliche Geschichte ist ein zerbrechliches Gebilde seit der Erfindung der Zeitmaschine. Immer wieder gibt es Bestrebungen einzelner oder von Gruppen, die Historie durch Eingriffe zu manipulieren, um persönlichen oder nationalen Vorteil daraus zu ziehen. Mit Argusaugen wacht die Zeitpatrouille über das Muster des Zeitstroms und greift ein, wenn es zu verdächtigen Kräuselungen kommt, die auf Störungen hindeuten. Dann schickt sie ihre Spezialisten in die betroffenen Jahrhunderte, sorgfältig getarnt und mit sicherem Blick für Anomalitäten, um unauffällig und mit minimalstem Aufwand die Eingriffe rückgängig zu machen. Doch oft sind diese Punkte gar nicht so einfach zu lokalisieren. Und nicht selten heißt es, grausam in menschliche Schicksale einzugreifen und tragische Verluste hinzunehmen. »In den Chroniken der Zeitpatrouille verbindet sich spannendes Abenteuer mit präziser historischer Recherche. Eine atemberaubende Mischung von Vergangenheit und Gegenwart - und Zeitläuften, die es hätte geben können.« Vernor Vinge. »Wenn mich jemand fragt: Welchen SF-Roman soll ich einem Freund schenken, der keine SF liest? - dann rate ich zu diesem.« David Drake. - - Poul Anderson (* 25. November 1926 in Bristol, Pennsylvania; † 31. Juli 2001 in Orinda, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Science Fiction-Autor im so genannten „goldenen Zeitalter" der Science Fiction. Einige seiner Kurzgeschichten wurden zuerst unter den Pseudonymen A. A. Craig, Michael Karageorge und Winston P. Sanders veröffentlicht. Leben und Werk Poul Anderson studierte Physik und begann während dieser Zeit mit dem Schreiben von SF-Erzählungen. Seine erste Science-Fiction-Erzählung Tomorrow's Children, die er gemeinsam mit F. N. Waldrop schrieb, erschien im März 1947 in Astounding. 1952 veröffentlichte er mit Vault of the ages seinen ersten Roman. Anderson gehörte zu den produktivsten SF-Autoren in den USA. Bekannt wurde er durch mehrere Roman-Zyklen. Seine Erzählungen fanden Anerkennung bei Lesern und Kritikern. Er war von 1972 bis 1973 Präsident der „Association of Science Fiction and Fantasy Writers of America". Außerdem war er der Schwiegervater des Science-Fiction-Schriftstellers Greg Bear. Auszeichnungen Gandalf Grand Master (1978) Hugo Award (siebenmal) John W. Campbell Memorial Award (2000) Nebula Award (dreimal) Prometheus Award (viermal, einschließlich des Special Prometheus Award for Lifetime Achievement, 2001) Science Fiction and Fantasy Writers of America Grand Master (1997) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 490 Zukunftsroman, Zukunft, Fortschritt, Zukunftstechnologien, Futurologie, Zukunftsromane, Utopischer Roman, Utopie, Futurismus, Phantastik, Phantastische Literatur, Science Fiction, Zukunftsvisionen, Utopische Romane, Fantasy, Zeitreisen, Zeitmaschiene

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Chroniken der Zeitpatrouille. Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Maeter und Peter Pape. Readaktion: Wolfgang Jeschke. Originaltitel: The Time Patrol. - (=Heyne-Bücher : 6, Heyne-Science-fiction & Fantasy, Band 5661). - Anderson, Poul
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Anderson, Poul:

Die Chroniken der Zeitpatrouille. Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Maeter und Peter Pape. Readaktion: Wolfgang Jeschke. Originaltitel: The Time Patrol. - (=Heyne-Bücher : 6, Heyne-Science-fiction & Fantasy, Band 5661). - Taschenbuch

1998, ISBN: 3453119460

ID: 1404605839

[EAN: 9783453119468], [PU: München: Heyne Verlag,], ZUKUNFTSROMAN, ZUKUNFT, FORTSCHRITT, ZUKUNFTSTECHNOLOGIEN, FUTUROLOGIE, ZUKUNFTSROMANE, UTOPISCHER ROMAN, UTOPIE, FUTURISMUS, PHANTASTIK, PHANTASTISCHE LITERATUR, SCIENCE FICTION, ZUKUNFTSVISIONEN, UTOPISCHE ROMANE, FANTASY, ZEITREISEN, ZEITMASCHIENE, 862 Seiten mit Abbildungen. 18 cm. Buchkanten etwas berieben. Befriedigender Zustand. - Die menschliche Geschichte ist ein zerbrechliches Gebilde seit der Erfindung der Zeitmaschine. Immer wieder gibt es Bestrebungen einzelner oder von Gruppen, die Historie durch Eingriffe zu manipulieren, um persönlichen oder nationalen Vorteil daraus zu ziehen. Mit Argusaugen wacht die Zeitpatrouille über das Muster des Zeitstroms und greift ein, wenn es zu verdächtigen Kräuselungen kommt, die auf Störungen hindeuten. Dann schickt sie ihre Spezialisten in die betroffenen Jahrhunderte, sorgfältig getarnt und mit sicherem Blick für Anomalitäten, um unauffällig und mit minimalstem Aufwand die Eingriffe rückgängig zu machen. Doch oft sind diese Punkte gar nicht so einfach zu lokalisieren. Und nicht selten heißt es, grausam in menschliche Schicksale einzugreifen und tragische Verluste hinzunehmen. »In den Chroniken der Zeitpatrouille verbindet sich spannendes Abenteuer mit präziser historischer Recherche. Eine atemberaubende Mischung von Vergangenheit und Gegenwart - und Zeitläuften, die es hätte geben können.« Vernor Vinge. »Wenn mich jemand fragt: Welchen SF-Roman soll ich einem Freund schenken, der keine SF liest? - dann rate ich zu diesem.« David Drake. - - Poul Anderson (* 25. November 1926 in Bristol, Pennsylvania; † 31. Juli 2001 in Orinda, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Science Fiction-Autor im so genannten „goldenen Zeitalter" der Science Fiction. Einige seiner Kurzgeschichten wurden zuerst unter den Pseudonymen A. A. Craig, Michael Karageorge und Winston P. Sanders veröffentlicht. Leben und Werk Poul Anderson studierte Physik und begann während dieser Zeit mit dem Schreiben von SF-Erzählungen. Seine erste Science-Fiction-Erzählung Tomorrow's Children, die er gemeinsam mit F. N. Waldrop schrieb, erschien im März 1947 in Astounding. 1952 veröffentlichte er mit Vault of the ages seinen ersten Roman. Anderson gehörte zu den produktivsten SF-Autoren in den USA. Bekannt wurde er durch mehrere Roman-Zyklen. Seine Erzählungen fanden Anerkennung bei Lesern und Kritikern. Er war von 1972 bis 1973 Präsident der „Association of Science Fiction and Fantasy Writers of America". Außerdem war er der Schwiegervater des Science-Fiction-Schriftstellers Greg Bear. Auszeichnungen Gandalf Grand Master (1978) Hugo Award (siebenmal) John W. Campbell Memorial Award (2000) Nebula Award (dreimal) Prometheus Award (viermal, einschließlich des Special Prometheus Award for Lifetime Achievement, 2001) Science Fiction and Fantasy Writers of America Grand Master (1997) Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 490 Zukunftsroman, Zukunft, Fortschritt, Zukunftstechnologien, Futurologie, Zukunftsromane, Utopischer Roman, Utopie, Futurismus, Phantastik, Phantastische Literatur, Science Fiction, Zukunftsvisionen, Utopische Romane, Fantasy, Zeitreisen, Zeitmaschiene

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
BOUQUINIST, München, BY, Germany [1048136] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 5.32
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Chroniken der Zeitpatrouille. Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Maeter und Peter Pape. Readaktion: Wolfgang Jeschke. Originaltitel: The Time Patrol. - (=Heyne-Bücher : 6, Heyne-Science-fiction & Fantasy, Band 5661). 3. Auflage. - Anderson, Poul
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anderson, Poul:
Die Chroniken der Zeitpatrouille. Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Maeter und Peter Pape. Readaktion: Wolfgang Jeschke. Originaltitel: The Time Patrol. - (=Heyne-Bücher : 6, Heyne-Science-fiction & Fantasy, Band 5661). 3. Auflage. - Taschenbuch

1998

ISBN: 3453119460

ID: 40656

3. Auflage. 862 Seiten mit Abbildungen. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Buchkanten etwas berieben. Befriedigender Zustand. - Die menschliche Geschichte ist ein zerbrechliches Gebilde seit der Erfindung der Zeitmaschine. Immer wieder gibt es Bestrebungen einzelner oder von Gruppen, die Historie durch Eingriffe zu manipulieren, um persönlichen oder nationalen Vorteil daraus zu ziehen. Mit Argusaugen wacht die Zeitpatrouille über das Muster des Zeitstroms und greift ein, wenn es zu verdächtigen Kräuselungen kommt, die auf Störungen hindeuten. Dann schickt sie ihre Spezialisten in die betroffenen Jahrhunderte, sorgfältig getarnt und mit sicherem Blick für Anomalitäten, um unauffällig und mit minimalstem Aufwand die Eingriffe rückgängig zu machen. Doch oft sind diese Punkte gar nicht so einfach zu lokalisieren. Und nicht selten heißt es, grausam in menschliche Schicksale einzugreifen und tragische Verluste hinzunehmen. »In den Chroniken der Zeitpatrouille verbindet sich spannendes Abenteuer mit präziser historischer Recherche... Eine atemberaubende Mischung von Vergangenheit und Gegenwart - und Zeitläuften, die es hätte geben können.« Vernor Vinge. »Wenn mich jemand fragt: Welchen SF-Roman soll ich einem Freund schenken, der keine SF liest? - dann rate ich zu diesem.« David Drake. - - Poul Anderson (* 25. November 1926 in Bristol, Pennsylvania; † 31. Juli 2001 in Orinda, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Science Fiction-Autor im so genannten „goldenen Zeitalter“ der Science Fiction. Einige seiner Kurzgeschichten wurden zuerst unter den Pseudonymen A. A. Craig, Michael Karageorge und Winston P. Sanders veröffentlicht. Leben und Werk Poul Anderson studierte Physik und begann während dieser Zeit mit dem Schreiben von SF-Erzählungen. Seine erste Science-Fiction-Erzählung Tomorrow's Children, die er gemeinsam mit F. N. Waldrop schrieb, erschien im März 1947 in Astounding. 1952 veröffentlichte er mit Vault of the ages seinen ersten Roman. Anderson gehörte zu den produktivsten SF-Autoren in den USA. Bekannt wurde er durch mehrere Roman-Zyklen. Seine Erzählungen fanden Anerkennung bei Lesern und Kritikern. Er war von 1972 bis 1973 Präsident der „Association of Science Fiction and Fantasy Writers of America“. Außerdem war er der Schwiegervater des Science-Fiction-Schriftstellers Greg Bear. Auszeichnungen Gandalf Grand Master (1978) Hugo Award (siebenmal) John W. Campbell Memorial Award (2000) Nebula Award (dreimal) Prometheus Award (viermal, einschließlich des Special Prometheus Award for Lifetime Achievement, 2001) Science Fiction and Fantasy Writers of America Grand Master (1997) Versand D: 2,20 EUR Zukunftsroman, Zukunft, Fortschritt, Zukunftstechnologien, Futurologie, Zukunftsromane, Utopischer Roman, Utopie, Futurismus, Phantastik, Phantastische Literatur, Science Fiction, Zukunftsvisionen, Utopische Romane, Fantasy, Zeitreisen, Zeitmaschiene, [PU:München: Heyne Verlag,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
BOUQUINIST Versand-Antiquariat GbR , 80799 München
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Chroniken der Zeitpatrouille. Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Maeter und Peter Pape. Readaktion: Wolfgang Jeschke. Originaltitel: The Time Patrol. - (=Heyne-Bücher : 6, Heyne-Science-fiction & Fantasy, Band 5661). - Anderson, Poul
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anderson, Poul:
Die Chroniken der Zeitpatrouille. Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Maeter und Peter Pape. Readaktion: Wolfgang Jeschke. Originaltitel: The Time Patrol. - (=Heyne-Bücher : 6, Heyne-Science-fiction & Fantasy, Band 5661). - Taschenbuch

1998, ISBN: 9783453119468

[PU: München: Heyne Verlag], 862 Seiten mit Abbildungen. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Buchkanten etwas berieben. Befriedigender Zustand. - Die menschliche Geschichte ist ein zerbrechliches Gebilde seit der Erfindung der Zeitmaschine. Immer wieder gibt es Bestrebungen einzelner oder von Gruppen, die Historie durch Eingriffe zu manipulieren, um persönlichen oder nationalen Vorteil daraus zu ziehen. Mit Argusaugen wacht die Zeitpatrouille über das Muster des Zeitstroms und greift ein, wenn es zu verdächtigen Kräuselungen kommt, die auf Störungen hindeuten. Dann schickt sie ihre Spezialisten in die betroffenen Jahrhunderte, sorgfältig getarnt und mit sicherem Blick für Anomalitäten, um unauffällig und mit minimalstem Aufwand die Eingriffe rückgängig zu machen. Doch oft sind diese Punkte gar nicht so einfach zu lokalisieren. Und nicht selten heißt es, grausam in menschliche Schicksale einzugreifen und tragische Verluste hinzunehmen. In den Chroniken der Zeitpatrouille verbindet sich spannendes Abenteuer mit präziser historischer Recherche... Eine atemberaubende Mischung von Vergangenheit und Gegenwart - und Zeitläuften, die es hätte geben können. Vernor Vinge. Wenn mich jemand fragt: Welchen SF-Roman soll ich einem Freund schenken, der keine SF liest? - dann rate ich zu diesem. David Drake. - - Poul Anderson (* 25. November 1926 in Bristol, Pennsylvania 31. Juli 2001 in Orinda, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Science Fiction-Autor im so genannten goldenen Zeitalter der Science Fiction. Einige seiner Kurzgeschichten wurden zuerst unter den Pseudonymen A. A. Craig, Michael Karageorge und Winston P. Sanders veröffentlicht. Leben und Werk Poul Anderson studierte Physik und begann während dieser Zeit mit dem Schreiben von SF-Erzählungen. Seine erste Science-Fiction-Erzählung Tomorrow's Children, die er gemeinsam mit F. N. Waldrop schrieb, erschien im März 1947 in Astounding. 1952 veröffentlichte er mit Vault of the ages seinen ersten Roman. Anderson gehörte zu den produktivsten SF-Autoren in den USA. Bekannt wurde er durch mehrere Roman-Zyklen. Seine Erzählungen fanden Anerkennung bei Lesern und Kritikern. Er war von 1972 bis 1973 Präsident der Association of Science Fiction and Fantasy Writers of America. Außerdem war er der Schwiegervater des Science-Fiction-Schriftstellers Greg Bear. Auszeichnungen Gandalf Grand Master (1978) Hugo Award (siebenmal) John W. Campbell Memorial Award (2000) Nebula Award (dreimal) Prometheus Award (viermal, einschließlich des Special Prometheus Award for Lifetime Achievement, 2001) Science Fiction and Fantasy Writers of America Grand Master (1997), [SC: 2.20], gewerbliches Angebot, [GW: 490g], 3. Auflage.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
BOUQUINIST
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.20)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Die Chroniken der Zeitpatrouille. Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Maeter und Peter Pape. Readaktion: Wolfgang Jeschke. Originaltitel: The Time Patrol. - (=Heyne-Bücher : 6, Heyne-Science-fiction & Fantasy, Band 5661). - Anderson, Poul
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Anderson, Poul:
Die Chroniken der Zeitpatrouille. Roman. Aus dem Amerikanischen von Hans Maeter und Peter Pape. Readaktion: Wolfgang Jeschke. Originaltitel: The Time Patrol. - (=Heyne-Bücher : 6, Heyne-Science-fiction & Fantasy, Band 5661). - Taschenbuch

1998, ISBN: 9783453119468

[PU: München: Heyne Verlag], 862 Seiten mit Abbildungen. 18 cm. Taschenbuch. Kartoniert. Buchkanten etwas berieben. Befriedigender Zustand. - Die menschliche Geschichte ist ein zerbrechliches Gebilde seit der Erfindung der Zeitmaschine. Immer wieder gibt es Bestrebungen einzelner oder von Gruppen, die Historie durch Eingriffe zu manipulieren, um persönlichen oder nationalen Vorteil daraus zu ziehen. Mit Argusaugen wacht die Zeitpatrouille über das Muster des Zeitstroms und greift ein, wenn es zu verdächtigen Kräuselungen kommt, die auf Störungen hindeuten. Dann schickt sie ihre Spezialisten in die betroffenen Jahrhunderte, sorgfältig getarnt und mit sicherem Blick für Anomalitäten, um unauffällig und mit minimalstem Aufwand die Eingriffe rückgängig zu machen. Doch oft sind diese Punkte gar nicht so einfach zu lokalisieren. Und nicht selten heißt es, grausam in menschliche Schicksale einzugreifen und tragische Verluste hinzunehmen. In den Chroniken der Zeitpatrouille verbindet sich spannendes Abenteuer mit präziser historischer Recherche... Eine atemberaubende Mischung von Vergangenheit und Gegenwart - und Zeitläuften, die es hätte geben können. Vernor Vinge. Wenn mich jemand fragt: Welchen SF-Roman soll ich einem Freund schenken, der keine SF liest? - dann rate ich zu diesem. David Drake. - - Poul Anderson (* 25. November 1926 in Bristol, Pennsylvania 31. Juli 2001 in Orinda, Kalifornien) war ein US-amerikanischer Science Fiction-Autor im so genannten goldenen Zeitalter der Science Fiction. Einige seiner Kurzgeschichten wurden zuerst unter den Pseudonymen A. A. Craig, Michael Karageorge und Winston P. Sanders veröffentlicht. Leben und Werk Poul Anderson studierte Physik und begann während dieser Zeit mit dem Schreiben von SF-Erzählungen. Seine erste Science-Fiction-Erzählung Tomorrow's Children, die er gemeinsam mit F. N. Waldrop schrieb, erschien im März 1947 in Astounding. 1952 veröffentlichte er mit Vault of the ages seinen ersten Roman. Anderson gehörte zu den produktivsten SF-Autoren in den USA. Bekannt wurde er durch mehrere Roman-Zyklen. Seine Erzählungen fanden Anerkennung bei Lesern und Kritikern. Er war von 1972 bis 1973 Präsident der Association of Science Fiction and Fantasy Writers of America. Außerdem war er der Schwiegervater des Science-Fiction-Schriftstellers Greg Bear. Auszeichnungen Gandalf Grand Master (1978) Hugo Award (siebenmal) John W. Campbell Memorial Award (2000) Nebula Award (dreimal) Prometheus Award (viermal, einschließlich des Special Prometheus Award for Lifetime Achievement, 2001) Science Fiction and Fantasy Writers of America Grand Master (1997), [SC: 9.00], gewerbliches Angebot, [GW: 490g], 3. Auflage.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
BOUQUINIST
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 9.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Die Chroniken der Zeitpatrouille
Autor:

Poul Anderson, Hans Maeter

Titel:

Die Chroniken der Zeitpatrouille

ISBN-Nummer:

3453119460

[Poul Anderson: Die Chroniken der Zeitpatrouille Taschenbuch (Gebraucht - Akzeptabel) Heyne 1997 ]

Detailangaben zum Buch - Die Chroniken der Zeitpatrouille


EAN (ISBN-13): 9783453119468
ISBN (ISBN-10): 3453119460
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1999
Herausgeber: München : Heyne, 1997.

Buch in der Datenbank seit 13.06.2007 12:38:47
Buch zuletzt gefunden am 23.03.2017 08:45:06
ISBN/EAN: 3453119460

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-453-11946-0, 978-3-453-11946-8

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher