. .
Deutsch
Deutschland
Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3462030256 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 0,88 €, größter Preis: 10,65 €, Mittelwert: 6,43 €
Der verstörte Eros: Zur Literatur des Begehrens - Dieter Wellershoff
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Dieter Wellershoff:
Der verstörte Eros: Zur Literatur des Begehrens - gebrauchtes Buch

ISBN: 3462030256

[SR: 1058847], Sondereinband, [EAN: 9783462030259], Kiepenheuer&Witsch, Kiepenheuer&Witsch, Book, [PU: Kiepenheuer&Witsch], Kiepenheuer&Witsch, Wenn seine Texte von einem Literaturwissenschaftler analysiert werden, hat Jurek Becker einmal gesagt, komme er sich vor wie ein Vogel, der einem Ornithologen zuhört. Dieter Wellershoff hat dieses Problem nicht, er ist in beiden Welten zu Hause: Er war Lektor, hat an der Uni über Literatur doziert und ist zugleich erfolgreicher Schriftsteller (mit seinem letzten Roman Der Liebeswunsch konnte er sogar Reich-Ranicki begeistern). Aber vor allem ist Wellershoff leidenschaftlicher Leser, der seine Leseerfahrungen aus vielen Jahren in intelligente Essays fließen lässt. Ging es in Der Roman und die Erfahrbarkeit der Welt (leider vergriffen) um die Form- und Inhaltsgeschichte des Romans von Cervantes bis Pynchon, nimmt sich Wellershoff diesmal die Literatur des Begehrens vor und bedient sich dabei wieder aus dem Fundus der Weltliteratur: Von Goethe und Stendhal über Balzac, Flaubert und Tolstoi bis hin zu Proust, Henry Miller und John Updike. Auch wenn im Vorwort mit Understatement vom "Liebhabertext mit persönlichen Lesarten" die Rede ist, skizziert Wellershoff nichts weniger als eine Geschichte der Erotik der letzten 250 Jahre. Der Bogen beginnt bei Schillers "Glocke", wo es darum geht, den Eros zu zähmen, "flugunfähig" zu machen, damit er die Stabilität der bürgerlichen Ehe nicht gefährdet, und endet beim sexuellen Elend in den Romanen Michel Houellebecqs, in dessen Augen die sexuelle Revolution zu einer inhumanen Ideologie geführt hat, deren sexuellem Erfolgsdruck viele nicht gewachsen sind: "In einem völlig liberalen Sexualsystem haben einige ein abwechslungsreiches und erregendes Sexualleben, andere sind auf Masturbation und Einsamkeit beschränkt." (Ausweitung der Kampfzone). Spannend sind die vielen kleinen Schritte von einem restriktiven zu einem "völlig liberalen" Umgang mit dem Eros, die in der Literatur vorgezeichnet werden bzw. dort ihren Widerhall finden. Zum Beispiel die berühmten Ehebrecherinnen der Weltliteratur -- Madame Bovary, Anna Karenina und Effi Briest --, deren erwachter Glücksanspruch zusammen mit dem Ideal der romantischen Liebe "zu einer Sprengladung für die bürgerliche Moral und ihre Tugendordnung" wird. Wellershoffs Analysen sind gut zu lesen, frei von wissenschaftlichem Jargon und bringen viel Erhellendes zu Tage, etwa wenn er Goethes Werther verglichen mit dem Valmont aus Gefährliche Liebschaften zum moderneren Verführertypus erklärt. Rätselhaft aber bleibt der Titel -- der Begriff des "verstörten Eros" taucht im Text an keiner Stelle auf und wäre höchstens auf Houellebecqs kaputte Helden anwendbar. Vielmehr weist dieser unterhaltsame Streifzug durch drei Jahrhunderte Literaturgeschichte auf die Kraft und Unzähmbarkeit des erotischen Begehrens hin, das sicher auch die marktwirtschaftliche Instrumentalisierung unserer Tage überleben wird. --Christian Stahl, 419914031, Gegenwartsliteratur, 117, Belletristik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher, 287980, Romane & Erzählungen, 11063821, Erotik, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
Buch-rettet-Leben e.V.
, Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der verstörte Eros : zur Literatur des Begehrens. - Wellershoff, Dieter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wellershoff, Dieter:
Der verstörte Eros : zur Literatur des Begehrens. - gebrauchtes Buch

2001, ISBN: 9783462030259

[ED: Leinen mit Schutzumschlag], [PU: Köln: Verlag Kiepenheuer & Witsch 2001], Leinen mit Schutzumschlag 313 Seiten -/- Zustand: sehr gut 3462030256, DE, [SC: 6.50], gewerbliches Angebot, [GW: 890g], PayPal, Banküberweisung, Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Der Bücher-Bär
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 6.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der verstörte Eros. Zur Literatur des Begehrens. - Wellershoff, Dieter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wellershoff, Dieter:
Der verstörte Eros. Zur Literatur des Begehrens. - gebrauchtes Buch

2002, ISBN: 9783462030259

[PU: Köln. Kiepenheuer und Witsch], 313 S. OLn. mit OSchU. Länglicher Fleck am Sitenschnitt, sonst gut erhalten., DE, [SC: 3.60], gewerbliches Angebot, [GW: 329g], 3. Auflage., Banküberweisung, Skrill/Moneybookers, Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Büchernarr
Versandkosten:Versand in die Schweiz (EUR 3.60)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der verstörte Eros. Zur Literatur des Begehrens - Wellershoff, Dieter
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wellershoff, Dieter:
Der verstörte Eros. Zur Literatur des Begehrens - Erstausgabe

2001, ISBN: 9783462030259

ID: 935234843

Köln: Kiepenheuer & Witsch, 2001 313 S.; Kante u. Ecke gering bestossen. Erste Ausgabe. Leinen. Gut/Guter Schutzumschlag. 22 cm., Kiepenheuer & Witsch, 2001

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Versandantiquariat Rainer Kocherscheidt
Versandkosten: EUR 2.05
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Der verstörte Eros : zur Literatur des Begehrens - Wellershoff, Dieter:
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Wellershoff, Dieter::
Der verstörte Eros : zur Literatur des Begehrens - gebunden oder broschiert

2001, ISBN: 9783462030259

ID: 872174019

Köln : Kiepenheuer & Witsch, 2001. Hardcover (Leinen), mit Umschlag, 314 Seiten. * Sehr gutes, sauberes Exemplar. *, K: Kiepenheuer & Witsch, 2001

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Biblio.com
Antiquariat Cezanne
Versandkosten: EUR 6.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Der verstörte Eros

Dieter Wellershoff folgt der Darstellung von Liebe und Leidenschaft, Verführung und Ehebruch in exemplarischen Werken der Literatur der letzten zweihundert Jahre, wobei er das Werk und die jeweilige Lebensgeschichte der Autoren, von Goethe bis Houllebecq, spannend und hellsichtig miteinander verknüpft. Die klassischen Themen Liebe und Leidenschaft, Verführung und Ehebruch haben in den großen Romanen und Erzählungen der letzten zweihundert Jahre einen Ausdruck gefunden, der deutlicher als alle anderen Zeugnisse einen tiefgreifenden Wandel erkennen lässt. In immer neuen Schüben wurde die Bindung des Begehrens an Rituale und seine Kanalisierung durch Ehe und Moral von dem Wunsch nach uneingeschränkter Erfüllung gesprengt. Doch das Glück, das in diesem Prozess versprochen war, scheint immer weniger zu gelingen. In seinem neuen Buch, das ihn in gleicher Weise als brillanten Literaturkenner und Menschenbeobachter ausweist, folgt Dieter Wellershoff an beispielhaften Werken der Spur des Begehrens in der Literatur von Goethes Leiden des jungen Werthers bis zu Michel Houellebecqs Elementarteilchen. Er verbindet in vielfältiger wechselseitiger Spiegelung Werk, individuelle Lebensgeschichte und Zeitgeschichte und lässt die Autoren und ihre Darstellung des Sexuellen, ihre Obsessionen und Verstörungen nah und anschaulich vor uns erstehen, von Stendhal bis Henry Miller, von Marcel Proust bis D.H. Lawrence: Literatur mit Bodenhaftung und Liebende im trügerischen Licht der Illusion.

Detailangaben zum Buch - Der verstörte Eros


EAN (ISBN-13): 9783462030259
ISBN (ISBN-10): 3462030256
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2001
Herausgeber: Kiepenheuer&Witsch,

Buch in der Datenbank seit 10.06.2007 08:08:24
Buch zuletzt gefunden am 27.07.2017 14:19:21
ISBN/EAN: 3462030256

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-462-03025-6, 978-3-462-03025-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher