. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 15,00 €, größter Preis: 39,80 €, Mittelwert: 29,88 €
Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft - Adam Ferguson
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Adam Ferguson:

Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft - gebunden oder broschiert

ISBN: 9783518577561

ID: 9783518577561

Fergusons Versuch enthält zentrale und originelle `soziologische Leitgedanken`. Das Zusammenleben der Menschen in Gruppen, ihre gesellschaftlichen Verhaltensweisen, die sozialen Normen, Verhältnisse und Prozesse werden als `Grundtatsachen` der menschlichen Geschichte begriffen. Doch die soziologischen Einsichten haben für Ferguson ihren Sinn nicht in sich selbst. Sie sind Vorstufe und Teil einer ebenso umfassenden wie differenzierten Kritik an der `verfeinerten` Kommerzgesellschaft seiner Zeit. Gegen sie führt Ferguson die politisch-moralischen Maßstäbe antiken Republikanismus und Humanismus ins Feld, zeitgemäß zu modifizierende Grundlagen einer wahren `bürgerlichen Gesellschaft` (civil society), und untersucht Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedensten Gesellschaften. Die `wilden` und `barbarischen` Gesellschaften geraten hierbei ebenso in den Blick wie die `verfeinerten` und `kommerzialisierten` Gesellschaften in seinem eigenen Umfeld. Diese Perspektive ermöglicht Ferguson grundlegende Einsichten, die über die modische Zivilisationskritik seiner Zeit hinausgehen. Im Mittelpunkt seiner Aufmerksamkeit steht der Prozeß gesellschaftlicher Arbeitsteilung, der sich in der modernen Gesellschaft seiner Zeit durchsetzt. Er wird von ihm einerseits als Quelle von Ökonomie und Produktivität erkannt und durchaus begrüßt. Andererseits unterzieht Ferguson die negativen Auswirkungen dieser Arbeitsteilung, die er in Entfremdung, politische Apathie und Korruption münden sieht, einer scharfen Kritik. Er nimmt die Grenzen in den Blick, die dem Fortschreiten der Arbeitsteilung und der ihr inhärenten Produktivität von ihren ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Folgen her gesetzt sind. Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft: Fergusons Versuch enthält zentrale und originelle `soziologische Leitgedanken`. Das Zusammenleben der Menschen in Gruppen, ihre gesellschaftlichen Verhaltensweisen, die sozialen Normen, Verhältnisse und Prozesse werden als `Grundtatsachen` der menschlichen Geschichte begriffen. Doch die soziologischen Einsichten haben für Ferguson ihren Sinn nicht in sich selbst. Sie sind Vorstufe und Teil einer ebenso umfassenden wie differenzierten Kritik an der `verfeinerten` Kommerzgesellschaft seiner Zeit. Gegen sie führt Ferguson die politisch-moralischen Maßstäbe antiken Republikanismus und Humanismus ins Feld, zeitgemäß zu modifizierende Grundlagen einer wahren `bürgerlichen Gesellschaft` (civil society), und untersucht Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedensten Gesellschaften. Die `wilden` und `barbarischen` Gesellschaften geraten hierbei ebenso in den Blick wie die `verfeinerten` und `kommerzialisierten` Gesellschaften in seinem eigenen Umfeld. Diese Perspektive ermöglicht Ferguson grundlegende Einsichten, die über die modische Zivilisationskritik seiner Zeit hinausgehen. Im Mittelpunkt seiner Aufmerksamkeit steht der Prozeß gesellschaftlicher Arbeitsteilung, der sich in der modernen Gesellschaft seiner Zeit durchsetzt. Er wird von ihm einerseits als Quelle von Ökonomie und Produktivität erkannt und durchaus begrüßt. Andererseits unterzieht Ferguson die negativen Auswirkungen dieser Arbeitsteilung, die er in Entfremdung, politische Apathie und Korruption münden sieht, einer scharfen Kritik. Er nimmt die Grenzen in den Blick, die dem Fortschreiten der Arbeitsteilung und der ihr inhärenten Produktivität von ihren ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Folgen her gesetzt sind. Bourgeois Bürger (Klasse) Spätbürgerlich Gesellschaft / Geschichte, Suhrkamp Verlag Gmbh

Neues Buch Rheinberg-Buch.de
Buch, Deutsch, Neuware Versandkosten:Ab 20¤ Versandkostenfrei in Deutschland, Sofort lieferbar, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft - Adam Ferguson
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Adam Ferguson:

Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft - neues Buch

1986, ISBN: 3518577565

ID: 13419186309

[EAN: 9783518577561], Neubuch, [SC: 0.0], [PU: Suhrkamp Verlag Gmbh Jun 1986], BOURGEOIS; BÜRGER (KLASSE); SPÄTBÜRGERLICH; GESELLSCHAFT / GESCHICHTE, Neuware - Fergusons Versuch enthält zentrale und originelle 'soziologische Leitgedanken'. Das Zusammenleben der Menschen in Gruppen, ihre gesellschaftlichen Verhaltensweisen, die sozialen Normen, Verhältnisse und Prozesse werden als 'Grundtatsachen' der menschlichen Geschichte begriffen. Doch die soziologischen Einsichten haben für Ferguson ihren Sinn nicht in sich selbst. Sie sind Vorstufe und Teil einer ebenso umfassenden wie differenzierten Kritik an der 'verfeinerten' Kommerzgesellschaft seiner Zeit. Gegen sie führt Ferguson die politisch-moralischen Maßstäbe antiken Republikanismus und Humanismus ins Feld, zeitgemäß zu modifizierende Grundlagen einer wahren 'bürgerlichen Gesellschaft' (civil society), und untersucht Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedensten Gesellschaften. Die 'wilden' und 'barbarischen' Gesellschaften geraten hierbei ebenso in den Blick wie die 'verfeinerten' und 'kommerzialisierten' Gesellschaften in seinem eigenen Umfeld. Diese Perspektive ermöglicht Ferguson grundlegende Einsichten, die über die modische Zivilisationskritik seiner Zeit hinausgehen. Im Mittelpunkt seiner Aufmerksamkeit steht der Prozeß gesellschaftlicher Arbeitsteilung, der sich in der modernen Gesellschaft seiner Zeit durchsetzt. Er wird von ihm einerseits als Quelle von Ökonomie und Produktivität erkannt und durchaus begrüßt. Andererseits unterzieht Ferguson die negativen Auswirkungen dieser Arbeitsteilung, die er in Entfremdung, politische Apathie und Korruption münden sieht, einer scharfen Kritik. Er nimmt die Grenzen in den Blick, die dem Fortschreiten der Arbeitsteilung und der ihr inhärenten Produktivität von ihren ökonomischen, sozialen, kulturellen und politischen Folgen her gesetzt sind. 472 pp. Deutsch

Neues Buch ZVAB.com
AHA-BUCH GmbH, Einbeck, Germany [51283250] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft. Hrsg. u. eingeleitet von Zwi Batscha u. Hans Medick. Übers. von Hans Medick. - Ferguson, Adam
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ferguson, Adam:
Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft. Hrsg. u. eingeleitet von Zwi Batscha u. Hans Medick. Übers. von Hans Medick. - Erstausgabe

1986

ISBN: 3518577565

Gebundene Ausgabe, ID: 21135935793

[EAN: 9783518577561], Gebraucht, guter Zustand, [SC: 3.0], [PU: Frankfurt am Main: Suhrkamp,], BÜRGERLICHE GESELLSCHAFT AN ESSAY ON THE HISTORY OF CIVIL SOCIETY, Ein gutes und sauberes Exemplar. - Diese Edition von Adam Fergusons An Essay on the History of Civil Society (1767) in einer neuen Übersetzung macht eine zentrale Schrift aus der Vor- und Frühgeschichte der Sozialwissenschaften wieder zugänglich. Fergusons Versuch enthält zentrale und originelle "soziologische Leitgedanken". Das Zusammenleben der Menschen in Gruppen, ihre gesellschaftlichen Verhaltensweisen, die sozialen Normen, Verhältnisse und Prozesse werden als "Grundtatsachen" der menschlichen Geschichte begriffen. Doch die soziologischen Einsichten haben für Ferguson ihren Sinn nicht in sich selbst. Sie sind Vorstufe und Teil einer ebenso umfassenden wie differenzierten Kritik an der "verfeinerten" Kommerzgesellschaft seiner Zeit. Gegen sie führt Ferguson die politisch-moralischen Maßstäbe antiken Republikanismus und Humanismus ins Feld, zeitgemäß zu modifizierende Grundlagen einer wahren "bürgerlichen Gesellschaft" (civil society), und untersucht Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedensten Gesellschaften. Die "wilden" und "barbarischen" Gesellschaften geraten hierbei ebenso in den Blick wie die "verfeinerten" und "kommerzialisierten" Gesellschaften in seinem eigenen Umfeld. ISBN 3518577565 Wir versenden am Tag der Bestellung von Montag bis Freitag. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 550 472 S., gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Fundus-Online GbR Borkert SchwarzZerfaß, Berlin, Germany [8335842] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 3.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft. Hrsg. u. eingeleitet von Zwi Batscha u. Hans Medick. Übers. von Hans Medick. - Ferguson, Adam
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ferguson, Adam:
Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft. Hrsg. u. eingeleitet von Zwi Batscha u. Hans Medick. Übers. von Hans Medick. - gebunden oder broschiert

1986, ISBN: 3518577565

ID: 1064633

1. Aufl. 472 S., gebundene Ausgabe mit Schutzumschlag. Ein gutes und sauberes Exemplar. - Diese Edition von Adam Fergusons An Essay on the History of Civil Society (1767) in einer neuen Übersetzung macht eine zentrale Schrift aus der Vor- und Frühgeschichte der Sozialwissenschaften wieder zugänglich. Fergusons Versuch enthält zentrale und originelle "soziologische Leitgedanken". Das Zusammenleben der Menschen in Gruppen, ihre gesellschaftlichen Verhaltensweisen, die sozialen Normen, Verhältnisse und Prozesse werden als "Grundtatsachen" der menschlichen Geschichte begriffen. Doch die soziologischen Einsichten haben für Ferguson ihren Sinn nicht in sich selbst. Sie sind Vorstufe und Teil einer ebenso umfassenden wie differenzierten Kritik an der "verfeinerten" Kommerzgesellschaft seiner Zeit. Gegen sie führt Ferguson die politisch-moralischen Maßstäbe antiken Republikanismus und Humanismus ins Feld, zeitgemäß zu modifizierende Grundlagen einer wahren "bürgerlichen Gesellschaft" (civil society), und untersucht Unterschiede und Gemeinsamkeiten der verschiedensten Gesellschaften. Die "wilden" und "barbarischen" Gesellschaften geraten hierbei ebenso in den Blick wie die "verfeinerten" und "kommerzialisierten" Gesellschaften in seinem eigenen Umfeld. ISBN 3518577565 Versand D: 3,00 EUR Bürgerliche Gesellschaft An essay on the history of civil society, [PU:Frankfurt am Main: Suhrkamp,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Fundus-Online GbR Borkert, Schwarz, Zerfaß, 10785 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft - Ferguson, Adam
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Ferguson, Adam:
Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft - gebunden oder broschiert

1986, ISBN: 9783518577561

[ED: Gebunden], [PU: Suhrkamp], [SC: 0.00], Neuware, gewerbliches Angebot, [GW: 520g], 1

Neues Buch Booklooker.de
verschiedene Anbieter
Versandkosten:Versandkostenfrei, Versand nach Deutschland (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft.
Autor:

Adam Ferguson

Titel:

Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft.

ISBN-Nummer:

3518577565

Detailangaben zum Buch - Versuch über die Geschichte der bürgerlichen Gesellschaft.


EAN (ISBN-13): 9783518577561
ISBN (ISBN-10): 3518577565
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1986
Herausgeber: Suhrkamp Verlag

Buch in der Datenbank seit 03.06.2007 18:16:18
Buch zuletzt gefunden am 10.02.2017 23:34:23
ISBN/EAN: 3518577565

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-518-57756-5, 978-3-518-57756-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher