. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3525368402 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 56,39 €, größter Preis: 90,00 €, Mittelwert: 83,28 €
Jüdische Wege ins Bürgertum (Burgertum Neue Folge)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Jüdische Wege ins Bürgertum (Burgertum Neue Folge) - gebrauchtes Buch

2004, ISBN: 9783525368404

ID: 2e5677aeb7f61a6c61ad68ca22344c9d

Im 19. Jahrhundert gelang den deutschen Juden ein wirtschaftlicher und sozialer Aufstieg, der in Europa ohnegleichen ist. Warum aber stellt sich die jüdische Geschichte gerade in Deutschland mit seiner zögerlichen Emanzipationspolitik als atemberaubende Erfolgsgeschichte dar?Diese Frage bildet den Ausgangspunkt von Simone Lässigs Studie, in deren Zentrum die kulturell-religiöse Verbürgerlichung der Juden steht. Behandelt wird die Entwicklung eines modernen Bildungskonzepts und entsprechender Schulen, d Im 19. Jahrhundert gelang den deutschen Juden ein wirtschaftlicher und sozialer Aufstieg, der in Europa ohnegleichen ist. Warum aber stellt sich die jüdische Geschichte gerade in Deutschland mit seiner zögerlichen Emanzipationspolitik als atemberaubende Erfolgsgeschichte dar?Diese Frage bildet den Ausgangspunkt von Simone Lässigs Studie, in deren Zentrum die kulturell-religiöse Verbürgerlichung der Juden steht. Behandelt wird die Entwicklung eines modernen Bildungskonzepts und entsprechender Schulen, die Ausformung einer - feminin aufgeladenen und historisch orientierten - 'Religion des Bürgers' und die Entstehung einer jüdischen Öffentlichkeit, die sich im Spiegel der Publizistik und des Vereinswesens weniger als Subkultur denn als Laboratorium der Bürgerlichkeit darstellt.Die breite Quellenbasis umfasst nicht nur programmatische Texte, sondern auch zahlreiche Memoiren, Briefe, Tagebücher und Lebensbeschreibungen, Quellen staatlicher und kommunaler Provenienz sowie Predigten, Periodika, Vereinsstatuten und statistische Materialien.Es zeigt sich, wie das ursprünglich vom Staat auf die Minderheit projizierte Projekt einer 'bürgerlichen Verbesserung' von den deutschen Juden angenommen, gebrochen, neu gedeutet und so weit verändert wurde, dass es zu einem originär jüdischen und überaus erfolgreichen Projekt der kulturellen Modernisierung sozialer Strukturen werden konnte.Der Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands zeichnete diese Arbeit als 'eine inhaltlich und methodisch vorbildliche Studie, die in der Forschung für Aufsehen sorgen wird', mit dem Habilitationspreis 2004 aus., [PU: Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Medimops.de
Nr. M03525368402 Versandkosten:, 3, DE. (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jüdische Wege ins Bürgertum. Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert. Bürgertum Neue Folge. Studien zur Zivilgesellschaft Band 1. 784 Seiten Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert - Lässig, Simone
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lässig, Simone:
Jüdische Wege ins Bürgertum. Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert. Bürgertum Neue Folge. Studien zur Zivilgesellschaft Band 1. 784 Seiten Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3525368402

ID: 70210

1. Auflage gebunden 784 S. Gebundene Ausgabe Im 19. Jahrhundert gelang den deutschen Juden ein wirtschaftlicher und sozialer Aufstieg, der in Europa ohnegleichen ist. Warum aber stellt sich die jüdische Geschichte gerade in Deutschland mit seiner zögerlichen Emanzipationspolitik als atemberaubende Erfolgsgeschichte dar?Diese Frage bildet den Ausgangspunkt von Simone Lässigs Studie, in deren Zentrum die kulturell-religiöse Verbürgerlichung der Juden steht. Behandelt wird die Entwicklung eines modernen Bildungskonzepts und entsprechender Schulen, die Ausformung einer - feminin aufgeladenen und historisch orientierten - Religion des Bürgers und die Entstehung einer jüdischen Öffentlichkeit, die sich im Spiegel der Publizistik und des Vereinswesens weniger als Subkultur denn als Laboratorium der Bürgerlichkeit darstellt.Die breite Quellenbasis umfasst nicht nur programmatische Texte, sondern auch zahlreiche Memoiren, Briefe, Tagebücher und Lebensbeschreibungen, Quellen staatlicher und kommunaler Provenienz sowie Predigten, Periodika, Vereinsstatuten und statistische Materialien.Es zeigt sich, wie das ursprünglich vom Staat auf die Minderheit projizierte Projekt einer bürgerlichen Verbesserung von den deutschen Juden angenommen, gebrochen, neu gedeutet und so weit verändert wurde, dass es zu einem originär jüdischen und überaus erfolgreichen Projekt der kulturellen Modernisierung sozialer Strukturen werden konnte.Der Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands zeichnete diese Arbeit als eine inhaltlich und methodisch vorbildliche Studie, die in der Forschung für Aufsehen sorgen wird , mit dem Habilitationspreis 2004 aus. ISBN 9783525368404 Deutschland /Neuere Geschichte; Juden /Geschichte; Deutschland[DNB]; Judenemanzipation[DNB]; Verbürgerlichung[DNB]; Geschichte[DNB], mit Schutzumschlag neu, [PU:Vandenhoeck & Ruprecht,]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jüdische Wege ins Bürgertum. Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert. Bürgertum Neue Folge. Studien zur Zivilgesellschaft Band 1. 784 Seiten Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert 1. Auflage - Lässig, Simone
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lässig, Simone:
Jüdische Wege ins Bürgertum. Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert. Bürgertum Neue Folge. Studien zur Zivilgesellschaft Band 1. 784 Seiten Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert 1. Auflage - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 9783525368404

ID: 70210

1. Auflage 784 S. gebunden Im 19. Jahrhundert gelang den deutschen Juden ein wirtschaftlicher und sozialer Aufstieg, der in Europa ohnegleichen ist. Warum aber stellt sich die jüdische Geschichte gerade in Deutschland mit seiner zögerlichen Emanzipationspolitik als atemberaubende Erfolgsgeschichte dar?Diese Frage bildet den Ausgangspunkt von Simone Lässigs Studie, in deren Zentrum die kulturell-religiöse Verbürgerlichung der Juden steht. Behandelt wird die Entwicklung eines modernen Bildungskonzepts und entsprechender Schulen, die Ausformung einer - feminin aufgeladenen und historisch orientierten - Religion des Bürgers und die Entstehung einer jüdischen Öffentlichkeit, die sich im Spiegel der Publizistik und des Vereinswesens weniger als Subkultur denn als Laboratorium der Bürgerlichkeit darstellt.Die breite Quellenbasis umfasst nicht nur programmatische Texte, sondern auch zahlreiche Memoiren, Briefe, Tagebücher und Lebensbeschreibungen, Quellen staatlicher und kommunaler Provenienz sowie Predigten, Periodika, Vereinsstatuten und statistische Materialien.Es zeigt sich, wie das ursprünglich vom Staat auf die Minderheit projizierte Projekt einer bürgerlichen Verbesserung von den deutschen Juden angenommen, gebrochen, neu gedeutet und so weit verändert wurde, dass es zu einem originär jüdischen und überaus erfolgreichen Projekt der kulturellen Modernisierung sozialer Strukturen werden konnte.Der Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands zeichnete diese Arbeit als eine inhaltlich und methodisch vorbildliche Studie, die in der Forschung für Aufsehen sorgen wird , mit dem Habilitationspreis 2004 aus. ISBN 9783525368404 Versand D: 3,45 EUR Deutschland /Neuere Geschichte; Juden /Geschichte; Deutschland[DNB]; Judenemanzipation[DNB]; Verbürgerlichung[DNB]; Geschichte[DNB], [PU:Vandenhoeck & Ruprecht,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Speyer & Peters GmbH, 12165 Berlin
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.45)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jüdische Wege ins Bürgertum - Simone Lässig
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Simone Lässig:
Jüdische Wege ins Bürgertum - neues Buch

2004, ISBN: 3525368402

ID: 13735980868

[EAN: 9783525368404], Neubuch, [PU: Vandenhoeck & Ruprecht Gm Sep 2004], Neuware - Im 19. Jahrhundert gelang den deutschen Juden ein wirtschaftlicher und sozialer Aufstieg, der in Europa ohnegleichen ist. Warum aber stellt sich die jüdische Geschichte gerade in Deutschland mit seiner zögerlichen Emanzipationspolitik als atemberaubende Erfolgsgeschichte dar Diese Frage bildet den Ausgangspunkt von Simone Lässigs Studie, in deren Zentrum die kulturell-religiöse Verbürgerlichung der Juden steht. Behandelt wird die Entwicklung eines modernen Bildungskonzepts und entsprechender Schulen, die Ausformung einer - feminin aufgeladenen und historisch orientierten - 'Religion des Bürgers' und die Entstehung einer jüdischen Öffentlichkeit, die sich im Spiegel der Publizistik und des Vereinswesens weniger als Subkultur denn als Laboratorium der Bürgerlichkeit darstellt. Die breite Quellenbasis umfasst nicht nur programmatische Texte, sondern auch zahlreiche Memoiren, Briefe, Tagebücher und Lebensbeschreibungen, Quellen staatlicher und kommunaler Provenienz sowie Predigten, Periodika, Vereinsstatuten und statistische Materialien. Es zeigt sich, wie das ursprünglich vom Staat auf die Minderheit projizierte Projekt einer 'bürgerlichen Verbesserung' von den deutschen Juden angenommen, gebrochen, neu gedeutet und so weit verändert wurde, dass es zu einem originär jüdischen und überaus erfolgreichen Projekt der kulturellen Modernisierung sozialer Strukturen werden konnte. Der Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands zeichnete diese Arbeit als 'eine inhaltlich und methodisch vorbildliche Studie, die in der Forschung für Aufsehen sorgen wird', mit dem Habilitationspreis 2004 aus. 784 pp. Deutsch

Neues Buch Abebooks.de
Rheinberg-Buch, Bergisch Gladbach, Germany [53870650] [Rating: 5 (von 5)]
NEW BOOK Versandkosten:Versandkostenfrei (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Jüdische Wege ins Bürgertum Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert - Lässig, Simone
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Lässig, Simone:
Jüdische Wege ins Bürgertum Kulturelles Kapital und sozialer Aufstieg im 19. Jahrhundert - gebunden oder broschiert

2004, ISBN: 3525368402

ID: A3630799

Gebundene Ausgabe, mit Schutzumschlag neu, [PU:Vandenhoeck + Ruprecht Gm]

Neues Buch Achtung-Buecher.de
REDIVIVUS Buchhandlung Hanausch Reinhard, 93053 Regensburg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Jüdische Wege ins Bürgertum (Burgertum Neue Folge)
Autor:

Simone Lässig

Titel:

Jüdische Wege ins Bürgertum (Burgertum Neue Folge)

ISBN-Nummer:

English summary: The study analyses the interaction between cultural and socio-economic embourgeoisement in light of central problems of German-Jewish history in the 19th century. From this perspective, the German approach to Jewish emancipation can no longer be seen as only a burden, but rather as a unique opportunity for the Jewish minority as well. German description: Im 19. Jahrhundert gelang den deutschen Juden ein wirtschaftlicher und sozialer Aufstieg, der in Europa ohnegleichen ist. Warum aber stellt sich die judische Geschichte gerade in Deutschland mit seiner zogerlichen Emanzipationspolitik als atemberaubende Erfolgsgeschichte dar?Diese Frage bildet den Ausgangspunkt von Simone Lassigs Studie, in deren Zentrum die kulturell-religiose Verburgerlichung der Juden steht. Behandelt wird die Entwicklung eines modernen Bildungskonzepts und entsprechender Schulen, die Ausformung einer - feminin aufgeladenen und historisch orientierten - Religion des Burgers und die Entstehung einer judischen Offentlichkeit, die sich im Spiegel der Publizistik und des Vereinswesens weniger als Subkultur denn als Laboratorium der Burgerlichkeit darstellt.Die breite Quellenbasis umfasst nicht nur programmatische Texte, sondern auch zahlreiche Memoiren, Briefe, Tagebucher und Lebensbeschreibungen, Quellen staatlicher und kommunaler Provenienz sowie Predigten, Periodika, Vereinsstatuten und statistische Materialien.Es zeigt sich, wie das ursprunglich vom Staat auf die Minderheit projizierte Projekt einer burgerlichen Verbesserung von den deutschen Juden angenommen, gebrochen, neu gedeutet und so weit verandert wurde, dass es zu einem originar judischen und uberaus erfolgreichen Projekt der kulturellen Modernisierung sozialer Strukturen werden konnte.Der Verband der Historikerinnen und Historiker Deutschlands zeichnete diese Arbeit als eine inhaltlich und methodisch vorbildliche Studie, die in der Forschung fur Aufsehen sorgen wird, mit dem Habilitationspreis 2004 aus.

Detailangaben zum Buch - Jüdische Wege ins Bürgertum (Burgertum Neue Folge)


EAN (ISBN-13): 9783525368404
ISBN (ISBN-10): 3525368402
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 2004
Herausgeber: Göttingen : Vandenhoeck und Ruprecht,

Buch in der Datenbank seit 13.06.2007 06:32:02
Buch zuletzt gefunden am 05.05.2017 15:31:10
ISBN/EAN: 3525368402

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-525-36840-2, 978-3-525-36840-4


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher