. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 39,90 €, größter Preis: 196,85 €, Mittelwert: 160,58 €
Ausgewählte Werke in Einzelbänden: Jagende Rosse / Der schwarze Vorhang und andere frühe Erzählwerke [Gebundene Ausgabe] Alfred Döblin (Autor) - Alfred Döblin (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alfred Döblin (Autor):

Ausgewählte Werke in Einzelbänden: Jagende Rosse / Der schwarze Vorhang und andere frühe Erzählwerke [Gebundene Ausgabe] Alfred Döblin (Autor) - gebunden oder broschiert

1981, ISBN: 3530166782

ID: BN24499

1981 Hardcover 326 S. 20,6 x 12,4 x 3,6 cm Gebundene Ausgabe »Mit einem Schlage hatte er auf lange Wochen die Besinnung verloren. Das Geheimnis war aufgedeckt. Jetzt verstand er, wohin die Unruhe seines Leibes und seiner Seele drängte; und dieses Wohin stand riesengroß vor seinen Sinnen, eingehüllt in den purpurnen und violetten Mantel jener wonnigen Entsetzen.« Der vorliegende Band enthält die Erzählwerke »Modern. Ein Bild aus der Gegenwart« (1896), die früheste erhaltene literarische Arbeit Döblins, seinen ersten Roman »Jagende Rosse« (1900), den er nach eigenem Zeugnis als Primaner »zwischen Schularbeiten und Nachhilfestunden« schrieb und der erst aus dem Marbacher Nachlaß ediert worden ist, außerdem die Erzählungen »Adonis« (1901/02; im Anhang erscheint die zweite, »Anfang September 1901« datierte Fassung) und »Erwachen« (1901/1923) sowie den um die zum Wahnsinn gesteigerte Sexualität eines jungen Mannes kreisenden Roman »Der schwarze Vorhang« (1902/03), der auf dem Speicher einer Züricher Speditionsfirma, wo von 1934 bis 1969 zahlreiche bisher als verschollen gegoltene Manuskripte Döblins gelagert waren, durch einen merkwürdigen Zufall entdeckt wurde. Autor: Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin; dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift »Der Sturm« mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er nach Deutschland zurück, um im Dienst der französischen Administration am kulturellen Wiederaufbau mitzuwirken. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift »Das goldene Tor« (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg. »Mit einem Schlage hatte er auf lange Wochen die Besinnung verloren. Das Geheimnis war aufgedeckt. Jetzt verstand er, wohin die Unruhe seines Leibes und seiner Seele drängte; und dieses Wohin stand riesengroß vor seinen Sinnen, eingehüllt in den purpurnen und violetten Mantel jener wonnigen Entsetzen.« Der vorliegende Band enthält die Erzählwerke »Modern. Ein Bild aus der Gegenwart« (1896), die früheste erhaltene literarische Arbeit Döblins, seinen ersten Roman »Jagende Rosse« (1900), den er nach eigenem Zeugnis als Primaner »zwischen Schularbeiten und Nachhilfestunden« schrieb und der erst aus dem Marbacher Nachlaß ediert worden ist, außerdem die Erzählungen »Adonis« (1901/02; im Anhang erscheint die zweite, »Anfang September 1901« datierte Fassung) und »Erwachen« (1901/1923) sowie den um die zum Wahnsinn gesteigerte Sexualität eines jungen Mannes kreisenden Roman »Der schwarze Vorhang« (1902/03), der auf dem Speicher einer Züricher Speditionsfirma, wo von 1934 bis 1969 zahlreiche bisher als verschollen gegoltene Manuskripte Döblins gelagert waren, durch einen merkwürdigen Zufall entdeckt wurde. Autor: Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin; dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift »Der Sturm« mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er nach Deutschland zurück, um im Dienst der französischen Administration am kulturellen Wiederaufbau mitzuwirken. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift »Das goldene Tor« (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg. gebraucht; sehr gut, [PU:Walter]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Achtung-Buecher.de
Buchservice-Lars-Lutzer Lars Lutzer Einzelunternehmer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkostenfrei innerhalb der BRD (EUR 0.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausgewählte Werke in Einzelbänden: Jagende Rosse / Der schwarze Vorhang und andere frühe Erzählwerke [Gebundene Ausgabe] Alfred Döblin (Autor)  1981 - Alfred Döblin (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)

Alfred Döblin (Autor):

Ausgewählte Werke in Einzelbänden: Jagende Rosse / Der schwarze Vorhang und andere frühe Erzählwerke [Gebundene Ausgabe] Alfred Döblin (Autor) 1981 - gebunden oder broschiert

1981, ISBN: 3530166782

ID: BN24499

1981 Hardcover 326 S. 20,6 x 12,4 x 3,6 cm »Mit einem Schlage hatte er auf lange Wochen die Besinnung verloren. Das Geheimnis war aufgedeckt. Jetzt verstand er, wohin die Unruhe seines Leibes und seiner Seele drängte; und dieses Wohin stand riesengroß vor seinen Sinnen, eingehüllt in den purpurnen und violetten Mantel jener wonnigen Entsetzen.« Der vorliegende Band enthält die Erzählwerke »Modern. Ein Bild aus der Gegenwart« (1896), die früheste erhaltene literarische Arbeit Döblins, seinen ersten Roman »Jagende Rosse« (1900), den er nach eigenem Zeugnis als Primaner »zwischen Schularbeiten und Nachhilfestunden« schrieb und der erst aus dem Marbacher Nachlaß ediert worden ist, außerdem die Erzählungen »Adonis« (1901/02; im Anhang erscheint die zweite, »Anfang September 1901« datierte Fassung) und »Erwachen« (1901/1923) sowie den um die zum Wahnsinn gesteigerte Sexualität eines jungen Mannes kreisenden Roman »Der schwarze Vorhang« (1902/03), der auf dem Speicher einer Züricher Speditionsfirma, wo von 1934 bis 1969 zahlreiche bisher als verschollen gegoltene Manuskripte Döblins gelagert waren, durch einen merkwürdigen Zufall entdeckt wurde. Autor: Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin; dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift »Der Sturm« mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er nach Deutschland zurück, um im Dienst der französischen Administration am kulturellen Wiederaufbau mitzuwirken. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift »Das goldene Tor« (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg. Versand D: 6,95 EUR »Mit einem Schlage hatte er auf lange Wochen die Besinnung verloren. Das Geheimnis war aufgedeckt. Jetzt verstand er, wohin die Unruhe seines Leibes und seiner Seele drängte; und dieses Wohin stand riesengroß vor seinen Sinnen, eingehüllt in den purpurnen und violetten Mantel jener wonnigen Entsetzen.« Der vorliegende Band enthält die Erzählwerke »Modern. Ein Bild aus der Gegenwart« (1896), die früheste erhaltene literarische Arbeit Döblins, seinen ersten Roman »Jagende Rosse« (1900), den er nach eigenem Zeugnis als Primaner »zwischen Schularbeiten und Nachhilfestunden« schrieb und der erst aus dem Marbacher Nachlaß ediert worden ist, außerdem die Erzählungen »Adonis« (1901/02; im Anhang erscheint die zweite, »Anfang September 1901« datierte Fassung) und »Erwachen« (1901/1923) sowie den um die zum Wahnsinn gesteigerte Sexualität eines jungen Mannes kreisenden Roman »Der schwarze Vorhang« (1902/03), der auf dem Speicher einer Züricher Speditionsfirma, wo von 1934 bis 1969 zahlreiche bisher als verschollen gegoltene Manuskripte Döblins gelagert waren, durch einen merkwürdigen Zufall entdeckt wurde. Autor: Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin; dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift »Der Sturm« mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er nach Deutschland zurück, um im Dienst der französischen Administration am kulturellen Wiederaufbau mitzuwirken. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift »Das goldene Tor« (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg., [PU:Walter]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Buchservice-Lars-Lutzer, 23795 Bad Segeberg
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausgewählte Werke in Einzelbänden: Jagende Rosse / Der schwarze Vorhang und andere frühe Erzählwerke [Gebundene Ausgabe] Alfred Döblin (Autor) - Alfred Döblin (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alfred Döblin (Autor):
Ausgewählte Werke in Einzelbänden: Jagende Rosse / Der schwarze Vorhang und andere frühe Erzählwerke [Gebundene Ausgabe] Alfred Döblin (Autor) - gebunden oder broschiert

1981

ISBN: 3530166782

ID: 10294714734

[EAN: 9783530166781], Gebraucht, sehr guter Zustand, [SC: 6.95], [PU: Walter], »MIT EINEM SCHLAGE HATTE ER AUF LANGE WOCHEN DIE BESINNUNG VERLOREN. DAS GEHEIMNIS WAR AUFGEDECKT. JETZT VERSTAND ER, WOHIN UNRUHE SEINES LEIBES UND SEINER SEELE DRÄNGTE; DIESES STAND RIESENGROSS VOR SEINEN SINNEN, EINGEHÜLLT IN DEN PURPURNEN VIOLETTEN MANTEL JENER WONNIGEN ENTSETZEN.« DER VORLIEGENDE BAND ENTHÄLT ERZÄHLWERKE »MODERN. EIN BILD AUS GEGENWART« (1896), FRÜHESTE ERHALTENE LITERARISCHE ARBEIT DÖBLINS, ERSTEN ROMAN »JAGENDE ROSSE« (1900), NACH EIGENEM ZEUGNIS ALS PRIMANER »ZWISCHEN SCHULARBEITEN NACHHILFESTUNDEN« SCHRIEB ERST DEM MARBACHER NACHLASS EDIERT WORDEN IST, AUSSERDEM ERZÄHLUNGEN »ADONIS« (1901/02; IM ANHANG ERSCHEINT ZWEITE, »ANFANG SEPTEMBER 1901« DATIERTE FASSUNG) »ERWACHEN« (1901/1923) SOWIE UM ZUM WAHNSINN GESTEIGERTE SEXUALITÄT EINES JUNGEN MANNES KREISENDEN »DER SCHWARZE VORHANG« (1902/03), SPEICHER EINER ZÜRICHER SPEDITIONSFIRMA, WO VON 1934 BIS 1969 ZAHLREICHE BISHER VERSCHOLLEN GEGOLTENE MANUSKRIPTE DÖBLINS GELAGERT WAREN, DURCH EINEN MERKWÜRDIGEN ZUFALL ENTDECKT WURDE. AUTOR: ALFRED DÖBLIN, GEBOREN AM 10. AUGUST 1878 SOHN JÜDISCHEN KAUFMANNSFAMILIE, NERVENARZT BERLIN; DORT BEGRÜNDETE AUCH EXPRESSIONISTISCHE ZEITSCHRIFT STURM« MIT. 1933 EMIGRIERTE DÖBLIN PARIS, 1940 FLOH AMERIKA KONVERTIERTE KATHOLIZISMUS. KRIEG KEHRTE DEUTSCHLAND ZURÜCK, DIENST FRANZÖSISCHEN ADMINISTRATION KULTURELLEN WIEDERAUFBAU MITZUWIRKEN. HERAUSGEBER LITERATURZEITSCHRIFT »DAS GOLDENE TOR« (1946-1951) MITBEGRÜNDER MAINZER AKADEMIE (1949). 1953 ÜBERSIEDELTE WIEDER PARIS. STARB 26. JUNI 1957 EMMENDINGEN BEI FREIBURG., »Mit einem Schlage hatte er auf lange Wochen die Besinnung verloren. Das Geheimnis war aufgedeckt. Jetzt verstand er, wohin die Unruhe seines Leibes und seiner Seele drängte; und dieses Wohin stand riesengroß vor seinen Sinnen, eingehüllt in den purpurnen und violetten Mantel jener wonnigen Entsetzen.« Der vorliegende Band enthält die Erzählwerke »Modern. Ein Bild aus der Gegenwart« (1896), die früheste erhaltene literarische Arbeit Döblins, seinen ersten Roman »Jagende Rosse« (1900), den er nach eigenem Zeugnis als Primaner »zwischen Schularbeiten und Nachhilfestunden« schrieb und der erst aus dem Marbacher Nachlaß ediert worden ist, außerdem die Erzählungen »Adonis« (1901/02; im Anhang erscheint die zweite, »Anfang September 1901« datierte Fassung) und »Erwachen« (1901/1923) sowie den um die zum Wahnsinn gesteigerte Sexualität eines jungen Mannes kreisenden Roman »Der schwarze Vorhang« (1902/03), der auf dem Speicher einer Züricher Speditionsfirma, wo von 1934 bis 1969 zahlreiche bisher als verschollen gegoltene Manuskripte Döblins gelagert waren, durch einen merkwürdigen Zufall entdeckt wurde. Autor: Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin; dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift »Der Sturm« mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er nach Deutschland zurück, um im Dienst der französischen Administration am kulturellen Wiederaufbau mitzuwirken. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift »Das goldene Tor« (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg. In deutscher Sprache. 326 pages. 20,6 x 12,4 x 3,6 cm

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
Buchservice Lars Lutzer, Bad Segeberg, Germany [53994756] [Rating: 5 (von 5)]
NOT NEW BOOK Versandkosten: EUR 6.95
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausgewählte Werke in Einzelbänden: Jagende Rosse / Der schwarze Vorhang und andere frühe Erzählwerke [Gebundene Ausgabe] Alfred Döblin (Autor) - Alfred Döblin (Autor)
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Alfred Döblin (Autor):
Ausgewählte Werke in Einzelbänden: Jagende Rosse / Der schwarze Vorhang und andere frühe Erzählwerke [Gebundene Ausgabe] Alfred Döblin (Autor) - gebunden oder broschiert

1981, ISBN: 9783530166781

[ED: Hardcover], [PU: Walter], Mit einem Schlage hatte er auf lange Wochen die Besinnung verloren. Das Geheimnis war aufgedeckt. Jetzt verstand er, wohin die Unruhe seines Leibes und seiner Seele drängte und dieses Wohin stand riesengroß vor seinen Sinnen, eingehüllt in den purpurnen und violetten Mantel jener wonnigen Entsetzen. Der vorliegende Band enthält die Erzählwerke Modern. Ein Bild aus der Gegenwart (1896), die früheste erhaltene literarische Arbeit Döblins, seinen ersten Roman Jagende Rosse (1900), den er nach eigenem Zeugnis als Primaner zwischen Schularbeiten und Nachhilfestunden schrieb und der erst aus dem Marbacher Nachlaß ediert worden ist, außerdem die Erzählungen Adonis (1901/02 im Anhang erscheint die zweite, Anfang September 1901 datierte Fassung) und Erwachen (1901/1923) sowie den um die zum Wahnsinn gesteigerte Sexualität eines jungen Mannes kreisenden Roman Der schwarze Vorhang (1902/03), der auf dem Speicher einer Züricher Speditionsfirma, wo von 1934 bis 1969 zahlreiche bisher als verschollen gegoltene Manuskripte Döblins gelagert waren, durch einen merkwürdigen Zufall entdeckt wurde. Autor: Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878 als Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie, war Nervenarzt in Berlin dort begründete er auch die expressionistische Zeitschrift Der Sturm mit. 1933 emigrierte Döblin nach Paris, 1940 floh er nach Amerika und konvertierte zum Katholizismus. Nach dem Krieg kehrte er nach Deutschland zurück, um im Dienst der französischen Administration am kulturellen Wiederaufbau mitzuwirken. Er war Herausgeber der Literaturzeitschrift Das goldene Tor (1946-1951) und Mitbegründer der Mainzer Akademie (1949). 1953 übersiedelte er wieder nach Paris. Er starb am 26. Juni 1957 in Emmendingen bei Freiburg., [SC: 6.95], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 20,6 x 12,4 x 3,6 cm, [GW: 2000g], 1981

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Buchservice Lars Lutzer
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 6.95)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Ausgewählte Werke in Einzelbänden / Jagende Rosse /Der schwarze Vorhang und andere frühe Erzählwerke - Döblin, Alfred
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Döblin, Alfred:
Ausgewählte Werke in Einzelbänden / Jagende Rosse /Der schwarze Vorhang und andere frühe Erzählwerke - gebunden oder broschiert

1981, ISBN: 9783530166781

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: Walter], Walter Verlag 1981. Absolut neuwertiger, ungelesener Zustand. KEIN MÄNGELEXEMPLAR. VERSAND AUS DEUTSCHLAND., [SC: 2.00], wie neu, gewerbliches Angebot, [GW: 518g]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Tollbuch
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

< zum Suchergebnis...
Details zum Buch
Jagende Rosse Der Schwarze Vorhang Und Andere Frühe Erzählwerke
Autor:

Alfred Döblin

Titel:

Jagende Rosse Der Schwarze Vorhang Und Andere Frühe Erzählwerke

ISBN-Nummer:

3530166782

Detailangaben zum Buch - Jagende Rosse Der Schwarze Vorhang Und Andere Frühe Erzählwerke


EAN (ISBN-13): 9783530166781
ISBN (ISBN-10): 3530166782
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1981
Herausgeber: Walter

Buch in der Datenbank seit 17.05.2007 17:15:28
Buch zuletzt gefunden am 12.02.2017 21:43:41
ISBN/EAN: 3530166782

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-530-16678-2, 978-3-530-16678-1

< zum Suchergebnis...
< zum Archiv...
Benachbarte Bücher