Anmelden
Tipp von eurobuch.de
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3550063296 ankaufen:
Suchtools
Buchtipps
Aktuelles
Werbung
Bezahlte Anzeige
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: € 11,07, größter Preis: € 36,00, Mittelwert: € 23,18
Dresden starb mit dir, Johanna - Henri Coulonges
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Henri Coulonges:
Dresden starb mit dir, Johanna - gebunden oder broschiert

1983, ISBN: 9783550063299

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: Ullstein], Dresden starb mit dir, Johanna - Henri Coulonges (1983) Gebunden TOP !! Henri Coulonges hat seinerzeit mit "Dresden starb mit dir, Johanna" eine sehr besondere Art gewählt, das historische Drama um die Weltkulturstadt Dresden literarisch aufzuarbeiten.Orientiert zwar an den zahlreichen Zeitzeugenberichten, jedoch letztlich anhand einer fiktiven Geschichte - der Geschichte der 12-jährigen Johanna Seiferth - lässt Coulonges die nachfolgenden Generationen den Überlebenskampf des alten Dresden und seiner Bewohner am 13./14. Februar 1945 miterleben. Jenen Überlebenskampf schilder Coulonges derart mitreißend und in solch beängstigenden Farben, dass man sich ihm kaum zu entziehen vermag. Buchstäblich irrt man mit Johanna durch die sterbende Stadt - und merkt es durchaus am eigenen Pulsschlag. Johanna lebt mit Mutter Leni und der 14-jährigen Schwester in gutbürgerlichen Verhältnissen im Dresdner "Schweizer Viertel" - einem Villenviertel direkt hinter dem Dresdner Hauptbahnhof. Der Straßenname "Bernhardistraße" ist vermutlich leicht vom Original abgewandelt, denn tatsächlich gibt es in jenem Schweizer Viertel, das noch heute teilweise erhalten ist, die Bernhardstraße.Am Abend des 13. Februar sitzt Johanna mit der gleichaltrigen Hella - ihrer besten Freundin - im Zirkus Sarrasani am Neustädter Elbufer. Es ist Faschingsdienstag, und die Stimmung ist entsprechend ausgelassen. Die Kinder haben das Sagen an diesem Abend. Der Krieg hatte Dresden bislang weitestgehend verschont, und die Menschen in der Stadt hatten sich engagiert und beherzt der Bewältigung der enormen Flüchtlingswellen aus dem Osten angenommen, an einen schweren Angriff glaubt niemand zu diesem Zeitpunkt. Die Vorstellung hat kaum begonnen, als die Sirenen zu heulen beginnen - Luftalarm, nichts Neues auch für die Dresdner. Angespannt, jedoch zuversichtlich, steigen Johanna und Hella in den großen Luftschutzraum unter dem Zirkusgebäude und harren der Dinge.Das Drama beginnt, als die Mädchen nach Ende des ersten Bombardements versuchen, vom Neustädter Ufer nach Hause auf die Altstädter Seite zu gelangen. Hella hat Angst, Zweifel, will umkehren, als Ihnen an der Augustusbrücke die Flammenwand der Innenstadt ihren heißen Atem entgegenschickt. Doch Johanna will weiter, will heim und nach Haus und Familie sehen. Hella gibt nach und folgt Johanna - eine folgenschwere Entscheidung. Die Innenstadt ist eine einzige Feuerhölle, in der Tausende Menschen völlig orientierungslos umherirren, um ihr Leben kämpfend. Der Tod ist allgegenwärtig, die beiden Mädchen schwanken zwischen Todesangst und mutiger Entschlossenheit, zwischen totaler Verzweiflung und immer wieder aufglimmender Hoffnung.Mehrfach verlieren sich Hella und Johanna im Chaos der brennenden, rauchdurchzogenen Stadt und seiner im Todeskampf verknäulten Bewohner finden sich wieder, steigen fest aneinander geklammert in völlig überfüllte Luftschutzbunker, als die Hitze an der Oberfläche sie zu versengen droht und der Nachtangriff des frühen 14. Februar sie inmitten der Feuerhölle überrascht, und brechen schließlich, als die ersten Menschen darin dem Sauerstoffmangel zu erliegen beginnen.Doch die Innenstadt ist von Feuer umschlossen. Eingekeilt in einer Masse aus Leibern treiben sie zu Tode erschöpft und kaum noch Herr ihrer Sinne dahin. Den Kampf ums Überleben wird nur Johanna gewinnen. Doch nun ist sie allein... Irgendwie schafft es das Kind, sich bis zum Großen Garten durchzuschlagen. Hier trifft Johanna auf den Leiter des Dresdner Kreuzchores, Hans Kerbratt, mit seiner Schar jugendlicher Sängerknaben, die ebenfalls hierher geflüchtet sind. Er gibt ihr zu essen und einen Zettel mit einer Adresse im Erzgebirge, die Zuflucht verheißen sollte. Doch Johanna will weiter, will heim.Doch dort wartet der nächste Schock. Das Haus ist schwer beschädigt, die Schwester ist tot - gestorben durch die Druckwelle einer Bombe. Ihre Mutter Leni verharrt in einer seltsamen Starre, steht unter Schock. Johannas glückliche Heimkehr registriert sie kaum.Als Johanna Hilfe für Mutter und Schwester holen will, gerät sie in die Grauen des Mittagsangriffes des 14. Februar, Tiefflieger steigen vom Himmel herab und schicken ihre todbringenden Salven durch die Straßen, drehen schließlich in Richtung des Großen Garten und der Elbwiesen ab. Johanna überlebt erneut nur knapp.Henri Coulonges hat die heute sehr umstritten diskutierte Frage, ob damals Tieffliegerangriffe stattfanden oder nicht, bewusst aufgegriffen. Meiner Ansicht nach zu Recht, da es prinzipiell niemandem zusteht, über das Erleben und das Gesagte der damals Betroffenen ein Urteil zu fällen, der nicht selbst dabei war. Wissenschaftlich konnte die These der Tieffliegerangriffe zumindest nie widerlegt werden. Gezeichnet von den Erlebnissen der letzten Stunden und erfüllt von Angst vor dem, was noch kommen mochte, macht sich Johanna mit ihrer Mutter per Fahrrad auf den Weg hinaus aus der Stadt. Lenis Haltung hat sich nicht verändert. Es ist das Stückchen Papier in ihrer Tasche, das sie antreibt, ein Hoffnungsschimmer zwischen Rauch und Flammen: die Adresse in einem kleinen Dorf hinter Dippoldiswalde im Erzgebirge, die ihr der Chorleiter gegeben hatte.Mit der Flucht Johannas aus Dresden endet so etwas wie der erste Teil des Buches, der sich etwa über 150 Seiten erstreckt. Es sind 150 Seiten, die den Leser keine Sekunde loslassen, ihn lesen lassen, als gäbe es weder Tag noch Nacht: Packend, spannend, erschütternd und unheimlich intensiv wird der Überlebenskampf der beiden Kinder im brennenden Dresden geschildert. Gerade als Dresdner ist man völlig in den Bann gezogen: Man kennt die Plätze, die Straßen. Alte, nicht mehr vorhandene Gebäude und Orte leben wieder auf, es ersteht ein Dresden vor dem inneren Auge, das man nur noch aus Erzählungen kennt - um im nächsten Augenblick in der Feuerhölle zu vergehen. Hat man dieses Buch gelesen, geht man mit einem völlig anderen Blick durch diese Stadt. Das Buch setzt anschließend an das Drama des Überlebenskampfes die Odyssee der Heimatlosigkeit und der Flucht vor den nahenden Eroberern - zunächst in einem kleinen Häuschen im Erzgebirge, wo Johanna mit ihrer Mutter Unterschlupf findet und auch wieder auf Chorleiter Kerbratt und seine Kreuzchoristen trifft. In der Folge entfaltet Coulonges völlig unerwartete Zusammenhänge und Parallelen im Leben von Chorleiter Kerbratt und Johannas Mutter Leni, die sich vor Johannas Geburt bereits begegnet waren. Zwischen dem Trauma des Erlebten und der Angst um die kranke Mutter enwickelt Johanna schließlich eine tiefe Zuneigung zu Franz - einem 15-jährigen Chorknaben jüdischer Herkunft, der bei einem Tieffliegerangriff im Großen Garten schwer am Bein verwundet worden war.Die ersten Rotarmisten ziehen durch die Wälder, von Rachegelüsten getrieben und marodierend, dazwischen die sich zuspitzende Handlung um Leni, die - noch immer verwirrt - in den Wald entläuft und dort von einer russischen Schwadron vergewaltigt und beinahe umgebracht wird. Irgendetwas da draußen zieht sie immer wieder magisch an. Stück für Stück offenbart sie schließlich ihr Geheimnis. In diesem Teil des Buches ist besonders das Ringen zwischen Johanna und dem immer mehr in das Leben von Mutter und Tochter drängenden Kerbratt von hoher Intensität und Spannung. Das Mädchen begreift die geheimnisvollen Verbindungen und die seltsame Vertrautheit zwischen ihrer Mutter und dem scheinbar völlig fremden Chorleiter nicht, reagiert verängstigt und schließlich aggressiv und zornig - bis sie die Wahrheit erfährt. Ihre Wege trennen sich, als Kerbratt Johanna und ihre Mutter nach Prag zu einem gemeinsamen Bekannten Kerbratts und des verstorbenen Vaters von Johanna schickt.................Die Flucht endet in Prag, in einer ersten, trügerischen Geborgenheit, im Haus eines alten Freundes, Archäologen und Sonderlings. Schon bereitet sich ein neuer Sturmbrand vor aus Haß und Grauen. Während die Armee unter den Schlägen der Alliierten zusammenbricht, werden die Zivilen, die Fliehenden von der Rache des gedemütigten tschechischen Volkes eingeholt. Johanna kann die Mutter nicht bewahren vor einem tragischen Tod beim Einmarsch der russischen Kolonnen. Aber ihr, dem Kind, das in einem schrecklichen Bewußtsein über sich selbst hinauswächst, gelingt eine unerhörte Geste der Versöhnung mit der rasenden Umwelt, mit dem eigenen Dasein, das, sie weiß es, nun endet. Gebunden altersgemäße leichte Bräunung Sehr Guter fast NEUWERTIGER Zustand!!!! Privat keine Garantie oder Rückgabe (Für auf dem Postweg verloren gegangene Ware übernehme ich keine Haftung!), DE, [SC: 2.50], leichte Gebrauchsspuren, privates Angebot, Gebunden:Sehr Guter fast NEUWERTIGER Zustand!!, 475, [GW: 580g], Banküberweisung, Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
primadonnagörl
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dresden starb mit dir, Johanna - Henri Coulonges, Gerhard Heller
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Henri Coulonges, Gerhard Heller:
Dresden starb mit dir, Johanna - gebunden oder broschiert

ISBN: 3550063296

[SR: 1910737], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783550063299], Ullstein, Ullstein, Book, [PU: Ullstein], Ullstein, 541686, Kategorien, 187254, Biografien & Erinnerungen, 120, Börse & Geld, 403434, Business & Karriere, 287621, Comics & Mangas, 124, Computer & Internet, 11063821, Erotik, 340583031, Esoterik, 288100, Fachbücher, 142, Fantasy & Science Fiction, 548400, Film, Kunst & Kultur, 122, Freizeit, Haus & Garten, 13690631, Geschenkbücher, 5452843031, Jugendbücher, 118310011, Kalender, 5452736031, Kinderbücher, 189528, Kochen & Genießen, 287480, Krimis & Thriller, 420222031, Liebesromane, 117, Literatur & Fiktion, 189312, Medizin, 121, Naturwissenschaften & Technik, 143, Politik & Geschichte, 536302, Ratgeber, 572682, Recht, 298002, Reise & Abenteuer, 340513031, Religion & Glaube, 403432, Schule & Lernen, 3234481, Sozialwissenschaft, 298338, Sport & Fitness, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
MEDIMOPS
Gebraucht. Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen. Die angegebenen Versandkosten können von den tatsächlichen Kosten abweichen. (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dresden starb mit dir, Johanna - Henri Coulonges
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Henri Coulonges:
Dresden starb mit dir, Johanna - gebunden oder broschiert

1984, ISBN: 3550063296

ID: 22884482930

[EAN: 9783550063299], [PU: Ullstein Verlag GmbH], Ausreichend/Acceptable: Exemplar mit vollständigem Text und sämtlichen Abbildungen oder Karten. Schmutztitel oder Vorsatz können fehlen. Einband bzw. Schutzumschlag weisen unter Umständen starke Gebrauchsspuren auf. / Describes a book or dust jacket that has the complete text pages (including those with maps or plates) but may lack endpapers, half-title, etc. (which must be noted). Binding, dust jacket (if any), etc may also be worn.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dresden starb mit dir, Johanna - Henri Coulonges
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Henri Coulonges:
Dresden starb mit dir, Johanna - gebunden oder broschiert

1984, ISBN: 3550063296

ID: 22909846077

[EAN: 9783550063299], [SC: 2.0], [PU: Ullstein Verlag GmbH], Befriedigend/Good: Durchschnittlich erhaltenes Buch bzw. Schutzumschlag mit Gebrauchsspuren, aber vollständigen Seiten. / Describes the average WORN book or dust jacket that has all the pages present.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch ZVAB.com
medimops, Berlin, Germany [55410863] [Rating: 5 (von 5)]
Versandkosten: EUR 2.00
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Dresden starb mit dir, Johanna - Henri Coulonges
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Henri Coulonges:
Dresden starb mit dir, Johanna - gebunden oder broschiert

1984, ISBN: 9783550063299

[ED: Hardcover/gebunden], [PU: Verlag Ullstein GmbH], DE, [SC: 2.50], wie neu, privates Angebot, Sehr guter, fast neuwertiger Zustand!!, 476, [GW: 573g], Banküberweisung, Internationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
Meitho
Versandkosten:Versand nach Deutschland. (EUR 2.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch

Detailangaben zum Buch - Dresden starb mit dir, Johanna


EAN (ISBN-13): 9783550063299
ISBN (ISBN-10): 3550063296
Gebundene Ausgabe
Erscheinungsjahr: 1984
Herausgeber: Ullstein Verlag GmbH

Buch in der Datenbank seit 05.06.2007 14:45:20
Buch zuletzt gefunden am 11.11.2018 02:01:32
ISBN/EAN: 3550063296

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-550-06329-6, 978-3-550-06329-9


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher