. .
Deutsch
Deutschland
Ähnliche Bücher
Weitere, andere Bücher, die diesem Buch sehr ähnlich sein könnten:
Buch verkaufen
Anbieter, die das Buch mit der ISBN 3550078374 ankaufen:
Suchtools
Anmelden

Anmelden mit Facebook:

Registrieren
Passwort vergessen?


Such-Historie
Merkliste
Links zu eurobuch.de

Dieses Buch teilen auf…
Buchtipps
Aktuelles
Tipp von eurobuch.de
Werbung
FILTER
- 0 Ergebnisse
Kleinster Preis: 0,55 €, größter Preis: 16,00 €, Mittelwert: 10,75 €
Kurt Tucholsky - Ein Lebensbild - Bemmann, Helga
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bemmann, Helga:
Kurt Tucholsky - Ein Lebensbild - gebunden oder broschiert

1990, ISBN: 9783550078378

[ED: Leinen], [PU: Verlag der Nation Berlin 1990 - 1.Auflage - Versand in Luftpolstertasche], hellbraunes Leinen mit roter Prägung, gebunden, mit Schutzumschlag, Umschlag mit leichten Nutzspuren, an den Kanten leichte Eindrücke, Leinen und Seiten tadellos versende in Luftpolstertasche Inhalt: Sein erstes Buch "Rheinsberg" , bezauberte eine ganze Generation. Er besang die Liebe und wurde für die Zartheit des Gefühls, in dem immer auch ein bißchen Wehmut mitschwang, oft mit Heine verglichen. Rund dreihundert Gedichte, Lieder , Couplets und Chansons voll sprühender Einfälle beweisen die große poetische Begabung. Aber was für ein Mensch stand hinter diesen Texten , wer hinter seinen vier Pseudonymen Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel, Kaspar Hauser? Ein Verspielter, ein Satiriker, ein Reporter, ein Kabarettist, ein politischer Schriftsteller? Was veranlaßte den Sohn aus gutbürgerlichem Hause, Doktor der Rechtswissenschaft, neben seiner Liebe für die "kleine Form" , neben seinem sommerlich leichten, verliebten "Schloß Gripsholm" die Satire als politische Waffe gegen den Nationalismus, Militarismus und die Klassenjustiz der Weimarer Republik einzusetzen ? 1933 wurden seine Schriften öffentlich verbrannt, im schwedischen Exil nahm er sich 1935 das Leben. Jahrelange Recherchen gehen diesem Buch voraus, Gespräche mit Tucholskys Frau Mary Gerold-Tucholsky, die die Arbeit der Autorin in besonderer Weise unterstützte, Gespräche mit zahlreichen Zeitgenossen sowie eine akribische Archivarbeit. DIE STÄTTEN DER KINDHEIT: BERLIN UND STETTIN Frühe Jahre Erste poetische Versuche Wieder in Berlin Auf dem Gymnasium in Berlin Auf dem Gymnasium Schwierigkeiten zu Hause Zum erstenmal gedruckt "Fang nie was mit Verwandschaft an!" DER JURASTUDENT WIRD SCHRIFTSTELLER An der Universität Arbeit für den "Vorwärts" "Pan" , "Simplicissimus", "März" und "Jugend" - neue Anregungen und Begegnungen Von "Rheinsberg" zur Bücherbar "Die Schaubühne" Die Pseudonyme "Der Zeitsparer" Ignaz Wrobel schreibt Grotesken Sein Leben bis zum Kriege VOM SCHIPPER ZUM CHEFREDAKTEUR Einberufung als Schipper in den Krieg Erlebnisse als Kompanieschreiber An der Fliegerschule Alt Autz in Kurland Mary Gerold - der Beginn einer neuen Liebe Auf Urlaub in Berlin Die literarische Arbeit geht weiter In Rumänien DIE BERLINER JAHRE Als Chef des "Ulk" Im Feuilleton des "Berliner Tageblatts" An der "Berliner Volkszeitung" Als Journalist der USPD Theobald Tiger am Kabarett "Die Weltbühne": Der Feind steht rechts! Unter Beschuß der Redaktion Es spricht Ignaz Wrobel Lesungen und neue Bücher Eine nichtgeliebte Liebe Im neuen Beruf als Bankgeselle ARBEITSORT PARIS Für deutsch-französische Verständigung Erste Impressionen Die Arbeit für Siegfried Jacobsohn Kaspar Hausers "Wendriner" und "Nachher" Geschichten Als Autor bei Ullstein Peter Panter in der "Voss" Eine geplatzte Revue und neue Chansons WEITER MIT 5 PS Als Herausgeber der "Weltbühne" Das "Pyrenäenbuch" Der Kampf geht weiter Der erste Sammelband Lebenskonflikte "ICH WILL WEITERGEHEN" Das Leben - ein Terminkalender Das letzte Jahr in Paris Warum lacht die Mona Lisa? Die Arbeit für die AIZ Wohin und wie weiter? Das Deutschland-Buch - eine abschließende Bilanz "Mit 5 PS " und "Mona Lisa" auf Tournee AUF DEM WEG NACH SCHWEDEN Mit fünf PS weiter für die "Weltbühne" Gruß aus Paris Der Mann vor dem Spiegel Kampf gegen Faschismus Auf dem Nachttisch Ein Sommer in Gripsholm Schluß mit Ullstein und mit "Lottchen" Die Fäden der Organisation In England entsteht ein Film Literarische Ernte Sorgen um die "Weltbühne" EIN HEIMATLOSER "Kolumbus" und "Casanova" - Stücke ohne Perspektive Das letzte "Weltbühnen" - Jahr In Zürich bei Nuuna Wieder in Schweden Einwohner von Hindas Die Q-Tagebücher und letzte Briefe ANHANG Editorische Notiz Dank Die Werke - Einzelausgaben 1912-1932 Weitere Werk- und Einzelausgaben Literaturverzeichnis Personenverzeichnis Abbildungsnachweis, DE, [SC: 2.50], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 13 x 20,5 x 3,5 cm, 590, [GW: 670g], 1., offene Rechnung, Banküberweisung, PayPal, Interntationaler Versand

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
hendel-versand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kurt Tucholsky - Ein Lebensbild - Bemmann, Helga
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bemmann, Helga:
Kurt Tucholsky - Ein Lebensbild - gebunden oder broschiert

1990, ISBN: 9783550078378

[ED: Leinen], [PU: Verlag der Nation Berlin 1990 - 1.Auflage - Versand in Luftpolstertasche], hellbraunes Leinen mit roter Prägung, gebunden, mit Schutzumschlag, Umschlag mit leichten Nutzspuren, an den Kanten leichte Eindrücke, Leinen und Seiten tadellos versende in Luftpolstertasche Inhalt: Sein erstes Buch "Rheinsberg" , bezauberte eine ganze Generation. Er besang die Liebe und wurde für die Zartheit des Gefühls, in dem immer auch ein bißchen Wehmut mitschwang, oft mit Heine verglichen. Rund dreihundert Gedichte, Lieder , Couplets und Chansons voll sprühender Einfälle beweisen die große poetische Begabung. Aber was für ein Mensch stand hinter diesen Texten , wer hinter seinen vier Pseudonymen Peter Panter, Theobald Tiger, Ignaz Wrobel, Kaspar Hauser? Ein Verspielter, ein Satiriker, ein Reporter, ein Kabarettist, ein politischer Schriftsteller? Was veranlaßte den Sohn aus gutbürgerlichem Hause, Doktor der Rechtswissenschaft, neben seiner Liebe für die "kleine Form" , neben seinem sommerlich leichten, verliebten "Schloß Gripsholm" die Satire als politische Waffe gegen den Nationalismus, Militarismus und die Klassenjustiz der Weimarer Republik einzusetzen ? 1933 wurden seine Schriften öffentlich verbrannt, im schwedischen Exil nahm er sich 1935 das Leben. Jahrelange Recherchen gehen diesem Buch voraus, Gespräche mit Tucholskys Frau Mary Gerold-Tucholsky, die die Arbeit der Autorin in besonderer Weise unterstützte, Gespräche mit zahlreichen Zeitgenossen sowie eine akribische Archivarbeit. DIE STÄTTEN DER KINDHEIT: BERLIN UND STETTIN Frühe Jahre Erste poetische Versuche Wieder in Berlin Auf dem Gymnasium in Berlin Auf dem Gymnasium Schwierigkeiten zu Hause Zum erstenmal gedruckt "Fang nie was mit Verwandschaft an!" DER JURASTUDENT WIRD SCHRIFTSTELLER An der Universität Arbeit für den "Vorwärts" "Pan" , "Simplicissimus", "März" und "Jugend" - neue Anregungen und Begegnungen Von "Rheinsberg" zur Bücherbar "Die Schaubühne" Die Pseudonyme "Der Zeitsparer" Ignaz Wrobel schreibt Grotesken Sein Leben bis zum Kriege VOM SCHIPPER ZUM CHEFREDAKTEUR Einberufung als Schipper in den Krieg Erlebnisse als Kompanieschreiber An der Fliegerschule Alt Autz in Kurland Mary Gerold - der Beginn einer neuen Liebe Auf Urlaub in Berlin Die literarische Arbeit geht weiter In Rumänien DIE BERLINER JAHRE Als Chef des "Ulk" Im Feuilleton des "Berliner Tageblatts" An der "Berliner Volkszeitung" Als Journalist der USPD Theobald Tiger am Kabarett "Die Weltbühne": Der Feind steht rechts! Unter Beschuß der Redaktion Es spricht Ignaz Wrobel Lesungen und neue Bücher Eine nichtgeliebte Liebe Im neuen Beruf als Bankgeselle ARBEITSORT PARIS Für deutsch-französische Verständigung Erste Impressionen Die Arbeit für Siegfried Jacobsohn Kaspar Hausers "Wendriner" und "Nachher" Geschichten Als Autor bei Ullstein Peter Panter in der "Voss" Eine geplatzte Revue und neue Chansons WEITER MIT 5 PS Als Herausgeber der "Weltbühne" Das "Pyrenäenbuch" Der Kampf geht weiter Der erste Sammelband Lebenskonflikte "ICH WILL WEITERGEHEN" Das Leben - ein Terminkalender Das letzte Jahr in Paris Warum lacht die Mona Lisa? Die Arbeit für die AIZ Wohin und wie weiter? Das Deutschland-Buch - eine abschließende Bilanz "Mit 5 PS " und "Mona Lisa" auf Tournee AUF DEM WEG NACH SCHWEDEN Mit fünf PS weiter für die "Weltbühne" Gruß aus Paris Der Mann vor dem Spiegel Kampf gegen Faschismus Auf dem Nachttisch Ein Sommer in Gripsholm Schluß mit Ullstein und mit "Lottchen" Die Fäden der Organisation In England entsteht ein Film Literarische Ernte Sorgen um die "Weltbühne" EIN HEIMATLOSER "Kolumbus" und "Casanova" - Stücke ohne Perspektive Das letzte "Weltbühnen" - Jahr In Zürich bei Nuuna Wieder in Schweden Einwohner von Hindas Die Q-Tagebücher und letzte Briefe ANHANG Editorische Notiz Dank Die Werke - Einzelausgaben 1912-1932 Weitere Werk- und Einzelausgaben Literaturverzeichnis Personenverzeichnis Abbildungsnachweis, [SC: 2.50], leichte Gebrauchsspuren, gewerbliches Angebot, 13 x 20,5 x 3,5 cm, [GW: 670g], 1.

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Booklooker.de
hendel-versand
Versandkosten:Versand nach Deutschland (EUR 2.50)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kurt Tucholsky - Ein Lebensbild - Helga Bemmann
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Helga Bemmann:
Kurt Tucholsky - Ein Lebensbild - gebunden oder broschiert

ISBN: 3550078374

[SR: 1427596], Gebundene Ausgabe, [EAN: 9783550078378], Ullstein, Ullstein, Book, [PU: Ullstein], Ullstein, Unbeschädigt,fast wie Neu., 498466, Literatur, 1071780, Briefwechsel, 498472, Erinnerungen, 187306, Tagebücher, 187254, Biografien & Erinnerungen, 541686, Kategorien, 186606, Bücher

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Amazon.de
MEDIMOPS
, Gebraucht Versandkosten:Innerhalb EU, Schweiz und Liechtenstein (sofern Lieferung möglich). Versandfertig in 1 - 2 Werktagen (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
Kurt Tucholsky : ein Lebensbild.  1. Auflage - Bemmann, Helga
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bemmann, Helga:
Kurt Tucholsky : ein Lebensbild. 1. Auflage - gebunden oder broschiert

1990, ISBN: 3550078374

ID: 27451

1. Auflage 589 S. : Ill. , 21 cm 8°, gebundene Ausgabe Sehr gutes Exemplar, fast neuwertig. Leinenausgabe. Versand D: 3,00 EUR Biographien, [PU:Berlin : Ullstein/ Verlag der Nation,]

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Buchfreund.de
Die Wortfreunde - Antiquariat Wirthwein, 68161 Mannheim
Versandkosten:Versandkosten innerhalb der BRD (EUR 3.00)
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.
KURT TUCHOLSKY. Ein Lebensbild. - Bemmann, Helga
Vergriffenes Buch, derzeit bei uns nicht verfügbar.
(*)
Bemmann, Helga:
KURT TUCHOLSKY. Ein Lebensbild. - gebunden oder broschiert

1990, ISBN: 3550078374

ID: 20908940056

[EAN: 9783550078378], [PU: Berlin, VdN u. Ullstein,], Jacket, 589 S. Mit zahlreichen Abbildungen. - Zustand: Schutzumschlag hinten leicht angerändert, sonst sehr schön. Sprache: Deutsch Gewicht in Gramm: 664

gebrauchtes bzw. antiquarisches Buch Abebooks.de
Antiquariat Basler Tor, Karlsruhe, Germany [903687] [Rating: 4 (von 5)]
Versandkosten: EUR 9.86
Details...
(*) Derzeit vergriffen bedeutet, dass dieser Titel momentan auf keiner der angeschlossenen Plattform verfügbar ist.

Details zum Buch
Kurt Tucholsky. Ein Lebensbild
Autor:

Helga Bemmann

Titel:

Kurt Tucholsky. Ein Lebensbild

ISBN-Nummer:

Unbeschädigt,fast wie Neu.

Detailangaben zum Buch - Kurt Tucholsky. Ein Lebensbild


EAN (ISBN-13): 9783550078378
ISBN (ISBN-10): 3550078374
Gebundene Ausgabe
Taschenbuch
Erscheinungsjahr: 1990
Herausgeber: [Berlin] : [Ullstein], [1992].

Buch in der Datenbank seit 05.05.2007 16:15:58
Buch zuletzt gefunden am 01.07.2017 20:45:26
ISBN/EAN: 3550078374

ISBN - alternative Schreibweisen:
3-550-07837-4, 978-3-550-07837-8


< zum Archiv...
Benachbarte Bücher